Herzlich willkommen bei Wikisource. Solltest Du Fragen haben, benutze einfach das Wikisource:Skriptorium oder komm in den Chat #wikisource-de. Um Hilfe zu bekommen, einfach in der Suche Hilfe eintippen. Ein paar Zeilen auf deiner Benutzerseite sind gern gesehen um die Neugier zu befriedigen, aber nicht vorgeschrieben. --Jörgens.Mi Talk 20:34, 13. Jun. 2007 (CEST)

Sonnenblume

Hallo Hubert22!

Herzlich willkommen bei Wikisource. Es freut mich, dass Du zu uns gestoßen bist. Ein paar Worte über dich auf deiner Benutzerseite sind gern gesehen. Insbesondere würde es uns freuen zu wissen, wie du von uns erfahren hast.

Zur Einführung in das Projekt gibt es die Seite Wikisource:FAQ. Solltest Du Fragen haben, benutze einfach das Wikisource:Skriptorium oder komm in den Chat #wikisource-de. Um Hilfe zu bekommen, einfach links in der Suche Hilfe eintippen. Du kannst dich aber auch direkt an einen Benutzer wenden – die meisten und ich helfen gerne.

Wenn du etwas ausprobieren willst, dann ist die »Spielwiese« der richtige Platz.

Neulingen empfehlen wir, sich zunächst bei den Korrekturen der Woche (siehe Skriptorium) zu beteiligen, um unsere Arbeitsweise kennen zu lernen. Vor dem Einstellen längerer Texte (z.B. ganzer Bücher) wird darum gebeten, dies dort anzusprechen. Bitte keine Texte ohne zuverlässige Textgrundlage (diese ist als Quelle zu nennen) einstellen, und bitte nur gemeinfreie Texte einstellen!

Scans der Quellen sind dringend erwünscht (bitte auf Wikimedia Commons hochladen)

Und nun viel Spaß bei Wikisource!

Liebe Grüße, FrobenChristoph 21:31, 13. Jun. 2007 (CEST)

Don't speak German? Post {{User de-0}} on your user page or put de-0 into your Babel box.
Danke an Joergens.mi und FrobenChristoph für die nette Begrüßung Hubert22 16:34, 15. Jun. 2007 (CEST)


Niederländische ijBearbeiten

Hallo Hubert,
Betreff: Eigentliche Abbildung deß in Anno 1648 usw..

  1. Hut ab für Deine Leistung! Mann, ist der schwer.
  2. Ich habe das NL "ij" (einer Buchstabe) transkribiert als "ij" (also: ie-jot). Folge für <wer>: Er/Sie/Es sollte dann ein Lemma "Jacobus van Deijl" oder "Jakobus van Deijl" schaffen. {Ein (I/J)a(k/c)obus van De(ij/y)l ist übrigens unbekannt im NL-Wiki.}

Liebe Grüßen aus NL, -- StaNi 1 21:28, 23. Jun. 2010 (CEST)

Grüße zurück aus der Nachbarschaft (40 km)
Wer hätte gedacht, daß noch so viele Fehler drin waren. Das Vier-Augen-Prinzip hat doch seine Berechtigung. Ich hab allerdings noch ein paar kleine Änderungen gemacht. Manche Buchstaben sind echt schwer zu lesen. Das "t" kann manchmal wie ein "e" aussehen, besonders wenn die Vorlage gewellt ist. Ich meine daher, daß es "ankunfft" und "gewest" heißt (statt "ankunffe" und "gewese"). Ebenso "bougeroient" und "Iesus" (statt "bougeroieur" und "Iesue"). Den General "Arzenhouer" habe ich auch in der frz. Fassung zu "Atzenhouer" gemacht. Das Zeichen "(?)" für unklare Buchstaben sollte meiner Meinung nach nicht verwendet werden, da der Text selbst Klammern enthält. Eckige Klammern sind besser für Teile, die nicht im Original stehen. Wenn du damit nicht einverstanden bist, mach es wieder rückgängig.
Ich habe übrigens einen "Jacob van Deyl" (von Liselotte v.d. Pfalz "Vaddeil" genannt) im Internet gefunden [1] und [2]. Er stammt aus Den Haag und hat sich nach dem 30jährigen Krieg in Mannheim niedergelassen und es immerhin zum Stadtschultheiß gebracht (zweiter Mann nach dem Bürgermeister). Ich denke er ist mit unserem van Deyl identisch, denn er hat 1663 einen Stadtplan von Mannheim gezeichnet.
Hubert22 21:21, 5. Jul. 2010 (CEST)
Hallo aus Nimwegen (Herr Nachbar? ;-),
Und allem voran ein Dankeschön für die leise Berichtigungen - so soll Wiki sein (m.M.n.).
Wellige Vorlage + scan --> Probleme "vorprogrammiert" ;-) {und bestimmt kennst Du denn Trick mit [strg] und [+] ?!}
- "bougeroieur" ist halt, was ich daraus machen kann. "bougeroieut" könnte auch sein. Wo beide keinen Sinn machen: Dein "Baby".
- "Iesue": Einspruch, Euer Ehren!
     1.) (Gemäß Zifferblatt eines Uhres:) die untere "Aufschwung" des "s" etwa 5-4-3 Uhr fehlt völlig;
     2.) "Verwandlungen" von "Iesue" ist nicht so ergiebig; Jesue schon (im Sinne: war nicht unmöglich). Aber: Dein "Baby".
- [...] und (?): Wohl-möglich sind die Editionsrichtlinien mit-der-Zeit geändert? (ich befolge die nicht sklavisch, aber:)
  • Nicht erkannte Stellen im Text werden mit „[...]“ kenntlich gemacht, die Seite ist mit dem Vorlagenbaustein {{Unvollständig}} zu kennzeichnen.
  • Unsicher erkannte Stellen oder Worte sind mit „(?)“ kenntlich zu machen, die Seite ist mit dem Vorlagenbaustein {{Korrekturprobleme}} zu kennzeichnen.
Diese Vorlagen habe ich (wegen Historisch + Unikat) nicht Eingebunden (so steinigt mich). Wenn Du "Deine" [?] beibehalten willst: Bitte im Lemma/Artikel "Editionsrichtlinien:"-Kasten einpflegen.
Schwätchen (mit oder ohne Verlaub).
"Vaddeil" - herrlich
horsmis hormis Übersetzung (2010!)
(nl) Afgezien van deze  behalve     gleich (~ "daneben gestellt" / "machen nicht mit"
(en) Beyond this besides fast gleich, schon ein gefühlter unterschied (horsmis ~ without passt in mancher Satz schon besser)
(du) Darüber hinaus neben ungleich (horsmis ~ außer passt in mancher Satz schon besser)
Lg aus NL, -- StaNi 1 22:04, 6. Jul. 2010 (CEST)
Nimwegen, dann sinds 70 km (Nähe Moers).
Tatsächlich, jetzt habe ich es gesehen: In den Editionsrichtlinien steht (?) für unsichere Stellen. Das ist aber völlig unüblich, da dann Einschübe nicht sicher vom Originaltext unterscheidbar sind.
Zu "Iesue": Wenn Du mehrmals Ctrl+ machst, vergleiche die Breite des unklaren Buchstabens mit dem "e" und "s" in "temps" vier Zeilen vorher. Bei einer Handschrift kann die Breite eventuell variieren, bei einem Druck aber bleibt die Breite unverändert. Daher meine ich, daß man "s" lesen muß.
"bougeroient": "r" und "t" sind wirklich kaum zu unterscheiden, aber wenn Du das Wort "repasserent" oberhalb ansiehst, stellst Du fest, daß das "t" unten links eine abgerundete Ecke hat. Das ist beim "r" nicht der Fall. "n" und "u" kann man auf der Vorlage teilweise überhaupt nicht unterscheiden. Da bleibt nichts übrig als nach dem Sinn zu schauen.
Viele Grüße --Hubert22 23:23, 7. Jul. 2010 (CEST)
Hallo!
Zu Wiki, teilweise auch "-source", (wiki-fizieren, Rechtschreibung, EdRi, Formattierung) habe ich so meine Gedanken. Schreibe nichts dazu (weil: mitmachen ist mir da weit wichtiger).
Iesue ¿Iesut? ¿Iesur? Teiltext verschärft. Einzig Dein Iesus macht Sinn.
Auch von Wiki neuerdings geändert (und von mir hier angewandt): CRef -- References anstatt "<ref>".
Seitdem ich gelesen habe, NL haben eine "Sucht nach Konsens" biete ich Dir meinerseits ein "End-Of-Discussion".

NB: "Hier" war es genau so Mausstille, als hätte Oranje ein Gegentor bekommen. Jetzt fehlt ein Grund zum "sich necken".
Lg aus NL, -- StaNi 1 13:15, 8. Jul. 2010 (CEST)