Hauptmenü öffnen

Verschiedenheit des Geschmacks an Leichenpredigten und Tagleichen in einem Zeitraume von 20 Jahren; nebst den Kosten einer Leiche vom ersten, andern und dritten Range in der Reichsstadt Schweinfurt

Textdaten
<<< >>>
Autor: Anonym
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Verschiedenheit des Geschmacks an Leichenpredigten und Tagleichen in einem Zeitraume von 20 Jahren; nebst den Kosten einer Leiche vom ersten, andern und dritten Range in der Reichsstadt Schweinfurt
Untertitel:
aus: Journal von und für Franken, Band 1, S. 189-190
Herausgeber: Johann Caspar Bundschuh, Johann Christian Siebenkees
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1790
Verlag: Raw
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Nürnberg
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Bielefeld, Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Verschiedenheit des Geschmacks an Leichenpredigten und Tagleichen in einem Zeitraume von 20 Jahren; nebst den Kosten einer Leiche vom ersten, andern und dritten Range in der Reichsstadt Schweinfurt.pdf
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


|
IV.
Verschiedenheit des Geschmacks an Leichenpredigten und Tagleichen in einem Zeitraume von 20 Jahren; nebst den Kosten einer Leiche vom ersten, andern und dritten Range in der Reichsstadt Schweinfurt.


Das Jahr. Summa
der
Gestorb.
Leichen vom
ersten
Rang.
Leichen vom
2. u. 3ten
Rang.
Nacht-
leichen
1769 127 026 071 098
1770 150 018 034 098
1771 131 014 032 085
1772 218 016 055 147
1773 171 013 043 115
1774 127 008 023 096
1775 153 019 031 103
1776 174 018 043 113
1777 189 017 022 150
1778 157 017 028 112
1779 169 011 035 123
1780 143 010 018 115
1781 207 015 024 168
1782 177 015 016 146
1783 206 011 017 198
1784 162 008 012 142
1785 182 004 021 157
1786 182 008 026 148
1787 216 003 021 192
1788 150 001 010 139
1789 148 00 014 134


| Die Leiche vom ersten Rang kostet nach folgenden Rubriken 12 fl. 241/2 Kr.
  fl. Kr.
Die Predigt 1 30
Für das Geleit der sämtl. Geistlichkeit à 221/2 Kr. 2 371/2
Das Geleit der Schulcollegen à 20 Kr. 2
Dem Cantor 1
Dem Gymnas. für das Leichengedicht 1 30
Das große Geläute an der Joh. Kirche 1 15
Das Geläute in der Salv. Kirche 40
Dem Kirchner für die Leichbestellung 50
Dem Kirchner an der Salv. Kirche für die Bemühung
beym Läuten
20
Dem Organisten 30
Dem Spitalkirchner und Kreuztr. 12


Die vom 2ten Rang 5 fl. 29 Kr.

Die Predigt 1 30
† Begleitung von 4 Geistlichen 1 30
Dem Cantor 25
† Dem Kirchner 40
Dem Kreuzträger 04
Dem Spitalkirchner 05
† Das große Geläut 1 15

 Die mit † bezeichneten Artikel können auch vermindert werden, so daß das Ganze nicht mehr als 3 fl. 14 Kr. kostet. Dann begleiten nur 2 Geistliche. Der Kirchner bittet weniger Personen, und das Geläute geschieht nicht mit allen Glockene.

 Die Mittelzahl aus der Summe der Gestorbenen vom ersten Jahrzehend ist 1599/10, die vom andern 1761/10. Die von beyden 168. Folglich wenn nach Süßmilch in den Städten dieser Art der 33ste stirbt, die Volksmenge 5544; welche Summe der im vorigen Jahre geschehenen Volkszählung sehr nahe kommen soll.