Hauptmenü öffnen

Topographia Superioris Saxoniae: Peseneck

Topographia Germaniae
Peseneck
<<<Vorheriger
Penig
Nächster>>>
Pirn
aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor):
Merian, Frankfurt am Main 1650, S. 151.
Wikisource-logo.png [[| in Wikisource]]
Nach Wikipedia-Artikel suchen
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du unter Hilfe
Link zur Indexseite


[151]
Peseneck / Peseneick / Pesneck.

Setzet Adelarius Erichius, nahend dem Wasser Orla / ausserhalb Thüringen / vnd vber der Sala / gegen dem Voigtland; Herr Friederich Hortleder aber / von den Vrsachen deß Teutschen Kriegs / lib. 5. cap. 22. fol. 1207. der ersten Edition, vnder die Stätte / so Churfürst Johann Friederich zu Sachsen / Anno 1545. in Thüringen gehabt; so im nächsten Teutschen Krieg / viel erlitten haben solle. Einer sagt / habe vorhin viel Tuchmacher allhie gehabt / als es noch Coburgisch gewesen / jetzt aber seye dieses Stättlein Altenburgisch / vnnd liege ein Meyl wegs von Neustat an der Orla.