Hauptmenü öffnen

Topographia Circuli Burgundici: Hasselt

Topographia Germaniae
Hasselt
<<<Vorheriger
Harlingen
Nächster>>>
Hindelopen
aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor):
Merian, Frankfurt am Main 1654, S. 104.
Wikisource-logo.png [[| in Wikisource]]
Wikipedia-logo.png nl:Hasselt (Overijssel) in der Wikipedia
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du unter Hilfe
Link zur Indexseite


[104] Hasselt / Hasseltum, oder Hasseletum, ein feines / lustiges und vestes Städtlein / an dem Vidro, oder Vecht / in OverIssel / allda es vermöglichte Leut / wegen der bequemen Gelegenheit zur Schiffart / gibt / die sich auch vor Zeiten zum Hanseatischen Bund gehalten haben; wie Werdenhagen part. 4. de reb. Hanseat. c. 17. fol. 93. b. schreibet. Ligt ein starcke Meil von Schwoll / und 2. kleine Meilen von Vollenhofen.