Hauptmenü öffnen

Topographia Circuli Burgundici: Brandenburgh

Topographia Germaniae
Brandenburgh (heute: Brandenburg, Ortsteil der Gemeinde Tandel)
<<<Vorheriger
Bovines
Nächster>>>
Charlemont
aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor):
Merian, Frankfurt am Main 1654, S. 224.
Wikisource-logo.png [[| in Wikisource]]
Wikipedia-logo.png Tandel in der Wikipedia
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du unter Hilfe
Link zur Indexseite


[224] Brandenburgh / ein ansehenliches / und sehr vestes Castell / sampt zugehöriger Freyen Herrschafft / den Graffen von Salm in Lothringen gehörig / aber im Hertzogthumb Luzemburg und 5. Meilen / gegen Diekirch / von der Statt Luxemburg / in einem gar tieffen Thal / und nicht weit von einer gar schönen Pfarrkirchen / gelegen. Das Feld herumb ist gar unfruchtbar / aber das Gebieth zur Weyde für das Rindvieh / und Schaaffe / sehr bequem.