Topographia Bavariae: Sultzberg

Topographia Germaniae
Sultzberg (heute: Sulzberg)
<<<Vorheriger
Sultzbach
Nächster>>>
Thonauwerd
aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor):
Merian, Frankfurt am Main Merian 1644, S. 104.
Wikisource-logo.png [[| in Wikisource]]
Wikipedia-logo.png Sulzberg (Oberallgäu) in der Wikipedia
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du unter Hilfe
Link zur Indexseite


[104]
Sultzberg /

Ein ainschichtig / in der Obern Pfaltz / 2. Stund von Newmarckt / vnd 2. Stund von Altorff gelegnes Schloß / vnnd Herrn Georg Albrechten von Wolffstein / FreyHerrn zu Pyrbaum / vnd Sultzberg / Residentz; so ein Stande deß Bäyerischen Craisses / vnnd wie ich Anno 54. im Mertzen / berichtet worden / noch damalen ohne LeibsErben gewesen. Sihe oben Newmarckt / vnd Pyrbaum.