Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II A,2 (1923), Sp. 18481849
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II A,2|1848|1849|Serutius|[[REAutor]]|RE:Serutius}}        

Serutius, gallischer Sigillatöpfer, bisher nur in einem sicheren Beleg bekannt, aus Lyon-Trion: SIIRṾTI mit einem in Gallien beliebten Punkt in V; in einem zweiten Beleg aus Moyland am Niederrhein ist wahrscheinlich zu Anfang L oder [1849] T verlesen statt S: [S]erutius f(ecit). CIL XIII 10 010, 1796. Holder Altcelt. Sprachschatz II 1525. Nach Allmer-Dissard Trion 450 nr. 1235 = Servati.