Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XVII,2 (1937), Sp. [1937 2235]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XVII,2|2235||Oinoe 1|[[REAutor]]|RE:Oinoe 1}}        
[Obwohl der Verfasser des Artikels noch nicht über 70 Jahre verstorben ist († 1978), ist der Artikel gemeinfrei, da er keine Schöpfungshöhe aufweist. Näheres dazu unter w:Schöpfungshöhe. Bist du anderer Meinung, nutze bitte die Diskussionsseite dieses Artikels.]

Oinoe (Οἰνόη). 1) Ein Pygmäenweib, Frau des Nikodamas und Mutter des Mopsos, von Hera wegen Überheblichkeit in einen Kranich verwandelt, Anton. Liberal. XVI; sonst heißt sie Gerana, s. o. Bd. VII S. 1234ff.