RE:Eutropius 9

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VI,1 (1907), Sp. 1521
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VI,1|1521||Eutropius 9|[[REAutor]]|RE:Eutropius 9}}        

9) Eutropius presbyter (ob in Gallien?), nach Gennad. de vir. ill. 49 Verfasser von zwei durch vornehmen Stil und reichlichen Gebrauch von Schriftbeweisen ausgezeichneten Trostbriefen (in modum libellorum) an zwei Schwestern, die sich dem Nonnenleben ergeben hatten und darum von ihren Eltern enterbt worden waren. Wir besitzen von diesem Werk nichts mehr; da Gennadius den Autor an eine Stelle setzt, aus der wir auf ca. 425 als seine Blütezeit schließen müssen, ist es bedenklich, diesen E. mit dem durch Concilienunterschriften und Sidon. Apoll. ep. VI 6 für die Zeit um 475 bezeugten Bischof E. von Orange zu identifizieren; diesen kannte der Zeitgenosse Gennadius auch zu gut, um es nicht zu wissen, wenn er als Presbyter ansehnliche literarische Leistungen produziert hätte.