RE:Euagrius 8

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VI,1 (1907), Sp. 833–834
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VI,1|833|834|Euagrius 8|[[REAutor]]|RE:Euagrius 8}}        

8) Euagrios, Gallier (?), wahrscheinlich um 425, nach Gennadius de vir. ill. 50 – ausgeschrieben bei Marcellinus Comes, Mommsen Chron. min. II [834] 76 – Verfasser einer altercatio Simonis Iudaei et Theophili Christiani, quae paene omnibus nota est. Eine bloße Übersetzung aus dem Griechischen kann das Buch nicht sein; in dem kurzen Prooemium widmet E. es einem Valerius und deutet mit keinem Wort auf die Vorlage; gleichwohl kann die Abhängigkeit von dem Dialog des Ariston von Pella, die Harnack Texte und Unters. 1883 I 3 anläßlich einer verbesserten Ausgabe des Textes von E. vertritt, in den Gedanken eine ziemlich starke gewesen sein. S. darüber d. Art. Ariston Nr. 59.