Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band V,2 (1905), Sp. 1903
Pauly-Wissowa V,2, 1903.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1903||Eburum 1|[[REAutor]]|RE:Eburum 1}}        

Eburum (Name im Nom. nicht vorkommend; nur abgekürzt in der stadtrömischen Soldatenliste aus severischer Zeit, CIL VI 3884[WS 1] I 26: C. Granius C. f. Fab. Priscus Ebur., und in der Inschrift von Eboli, CIL X 451[WS 2] patr. mun. Ebur.; bei Cic. ad Att. III 5 will Nissen Ital. L.-K. II 901 sehr wahrscheinlich statt turi verbessern Eburi; Einw. Eburini bei Plin. III 98; Eburini saltus Sallust. hist. frg. 3, 67). 1) Stadt in Lucanien, zur Tribus Fabia gehörig, jetzt Eboli. Nach dem Zeugnis der Inschrift CIL X 451[WS 3] war es Municipium; die antiken Reste sind unbedeutend. Gräberfunde aus griechischer Zeit Not. d. scavi 1887, 162; lat. Inschriften CIL X 450–455. Ephem. epigr. VIII 281.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Corpus Inscriptionum Latinarum VI, 3884
  2. Corpus Inscriptionum Latinarum X, 451
  3. Corpus Inscriptionum Latinarum X, 451