RE:Clodius 71

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,1 (1900), Sp. 107–108
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,1|107|108|Clodius 71|[[REAutor]]|RE:Clodius 71}}        

71) Clodia Macrina, c(larissima) f(emina), Enkelin des C. Clodius Saturninus, Decurionen von Muzuc in Africa, erbaute den von diesem und seinem Bruder Clodius Celer gelobten Tempel des Apollo Augustus in dieser Stadt (CIL VIII [108] Suppl. 12058 Muzuc). Es scheint nicht, dass sie zur Nachkommenschaft des L. Clodius Macer (Nr. 38) gehörte. Dagegen waren die in einer Inschrift aus demselben Orte (VIII 12066) genannten M. Clodius Fa[us]tus Secu[ndus], der in einem Feldzug gegen die Germanen Auszeichnungen erhielt, und C. [Clodius] Secundus Iucundianus eq(ues) R(omanus) wohl mit C. verwandt.