RE:Claudius 99

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,2 (1899), Sp. 2692
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|2692||Claudius 99|[[REAutor]]|RE:Claudius 99}}        

99) M. Cla(udius) Caninius Severus, ὁ [κράτισ]τος ἔφηβος, von den Rhodiern durch eine Statue geehrt (IGIns. I 95 b Rhodos; da die Inschrift schlecht erhalten ist, lässt sich nicht entscheiden, ob der Zeile 7 genannte Marcus A... sein Vater war). Die nämliche Ehrung wurde seiner ἀνεψιά, Aelia Peithias (vgl. Ti. Cl. Hermias Nr. 174 und Ti. Cl. Draco Nr. 136), zu teil (IGIns I 95 a). Die Namen der Claudia Caninia (Nr. 412) beweisen ihre Verwandtschaft mit C., vielleicht war sie seine Schwester oder Tochter.