RE:Augustum 2

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 2370
Pauly-Wissowa II,2, 2369.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2370||Augustum 2|[[REAutor]]|RE:Augustum 2}}        

2) Augustum (oder Augusta), in Gallia Narbonensis an der Strasse zwischen Valentia und Dea Vocontiorum (Itin. Ant. 358. 554 Augusta. Tab. Peut.); Geogr. Rav. IV 27 civitates in Burgundia .... Augusta. Heute Aouste-en-Diois. Vgl. Desjardins Table de Peut. 58. Die wenigen dort gefundenen Inschriften CIL XII 1721–1725. Parthey und Pinder im Index des Itin. identificieren irrtümlich dies A. mit dem gleichnamigen Vicus der Allobroger (Nr. 1; vgl. auch Augusta Nr. 22).

[Ihm.]

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 187
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|187||Augustum 2|[[REAutor]]|RE:Augustum 2}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 2369f. zum Art. Augustum Nr. 1 und 2:

s. Aoste und Aouste-en-Diois.