RE:Armatura 1

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 1177–1178
Pauly-Wissowa II,1, 1177.jpg
Römische Legion in der Wikipedia
Römische Legion in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|1177|1178|Armatura 1|[[REAutor]]|RE:Armatura 1}}        

Armatura. 1) A. levis, leichtbewaffnetes Fussvolk, sowohl die Velites im Gegensatz zu den andern Legionaren (Liv. XXI 55, 2. XXVII 48, 1. XXVIII 13, 10. 14, 8f. 20), als die auxilia im Gegensatz zu den Legionen, Caes. b. G. II 10. Cic. Philipp. X 14; ad fam. X 30, 2. Suet. Caes. 66. Tacit. ann. II 8. 16. XIII 41. XIV 34. CIL IX 3044 prim(o) pil(o) leg(ionis) XXI [1178] prae[f(ecto))] Raetis Vindelicis valli[s] [P]oeninae et levis armaturae ist der Commandant der Grenzmiliz zu verstehen, in dem Gebiete der späteren Provinz Raetia, der gewesene primus pilus der nächstgelegenen obergermanischen Legion in Vindonissa (d. i. die legio XXI Rapax). Dem entsprechend ist CIL X 6098 p.... praef(ectus) levis armaturae p[rim(us) pil(us) leg(ionis) IX] Hispaniensis zu ergänzen. Die pannonische Legion IX Hispaniensis führt auf eine gleiche Einrichtung in Noricum. Vgl. auch X 4868 und v. Domaszewski Neue Heidelberger Jahrbücher I 196.