Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 81
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|81||Alisinum|[[REAutor]]|RE:Alisinum}}        

Alisinum (?), bezeugt als Gemeinwesen, c(ivitas) Alisin(ensis oder -ensium), durch die nach J. 150 n. Chr. fallende Weihinschrift CIL XIII 6482, benannt nach dem ehemaligen Namen des Flusses Elsenz, heute Bonfeld in Württemberg, Oberamt Heilbronn (Neckarkreis). Vgl. o. Bd. I S. 1496. Zangemeister CIL XIII 2, 1 p. 251f. Haug-Sixt Die röm. Inschr. u. Bildwerke Württembergs² 516–518. Holder Altcelt. Sprachsch. I 94. III 567, der noch CIL XIII 6462 auf diese Gemeinde, mit dem Hauptort Wimpfen, beziehen möchte.