Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 1087
Pauly-Wissowa I,1, 1087.jpg
Äsop in der Wikipedia
GND: 118647180
Äsop in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|1087||Aisopos 1|[[REAutor]]|RE:Aisopos 1}}        

Aisopos (Αἴσωπος). 1) Träger der Fabel- und Gnomenüberlieferung in ionischer Novellenpoesie; näheres im Rahmen des Art. Fabel.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S XIV (1974), Sp. [S_XIV 15]–[S_XIV 40]
Äsop in der Wikipedia
GND: 118647180
Äsop in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S XIV|15|40|Aisopos 1|[[REAutor]]|RE:Aisopos 1}}        
[Der Artikel „Aisopos 1“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S XIV) wird im Jahr 2059 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_XIV Externer Link zum Scan der Anfangsseite][Abschnitt korrekturlesen]
S. 1087 zum Art. Aisopos:

1) Aisopos und die Aisopische Fabel.

Inhaltsübersicht:
01. Handschriften und Ausgaben.
02. Bezeichnungen für die Fabel bei Griechen und Römern
03. Die Persönlichkeit des Aisopos

etc. etc.