Hauptmenü öffnen

Wikisource β

Peterspfennig

Peterspfennig
Peterspfennig
Spenden an den Papst durch den sogenannten Peterspfennig
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png Wörterbucheintrag im Wiktionary
Eintrag in der GND: 4173951-6
Weitere Angebote

Beschreibungen und LexikonartikelBearbeiten

  • Martin Luther: Der Sechste Theil aller Deutschen Bücher und Schrifften, des theuren seeligen Mannes Gottes, Doct. Martini Lutheri, vom XXXIII. Jahre an, biß über den Anfang des XXXVIII. Jahrs. Aus denen Wittenbergischen, Jehnisch- und Eißlebischen Tomis zusammen getragen. Band 6, Altenburg 1662, S. 1093 Google
  • Henry Care: Unpartheiische Historie des Papstthums, von der ersten Gründung des Stuhls zu Rom bis aufs Tridentinische Concilium; entworfen von einer Gesellschaft gelehrter Männer in England. Bd. 1, herausgegeben von Friedrich Eberhard Rambach, Magdeburg und Leipzig 1766, S. 304–308 Google
  • Ludwig Timotheus Spittler: Von der ehemaligen Zinsbarkeit der Nordischen Reiche an den Römischen Stuhl. Eine von der Königl. Societ. der Wissenschaften zu Coppenhagen gekrönte Preisschrift, Hannover 1797, S. 32–118 Google
  • Karl Christoph Schmieder: Handwörterbuch der gesammten Münzkunde. Halle und Berlin 1811, S. 342–343 Google
  • Johann August Donndorff: Petersgroschen, Peterspfennig. In: Geschichte der Erfindungen in allen Theilen der Wissenschaft und Künste. Theil 3, Quedlinburg und Leipzig 1817, S. 267 Google
  • Wilhelm David Fuhrmann: Petersgroschen, Peterspfennig. In: Handwörterbuch der christlichen Religion und Kirchengeschichte. Halle 1829, S. 367–369 Google
  • Friedrich Münter: Freiwilliges jährliches Geschenk an den heiligen Petrus in Dänemark. Peterspfennig in Norwegen und Island. In: Kirchengeschichte von Dänemark und Norwegen, Band 2. Leipzig 1831, S. 454–470 Google
  • Johann Jakob Herzog: Peterspfennig, Petersgroschen. In: Real-Encyclopädie für protestantische Theologie und Kirche. Band 11, Gotha 1839, S. 427–429 Google
  • Was hat es für eine Bewandtniß mit dem Peterspfennig? In: Kleine Kirchengeschichte. Ein katholisches Lehrbüchlein für die katholische Jugend. Regensburg 1845 S. 55–56 Google
  • Der Peterspfennig: dem Papste zum Schutz, Seinem Feinde zum Trutz: ein Büchlein für den katholischen Bürger und Landmann. Zweite Auflage, München 1860 Google
  • Nordlicht und Wahrheit: Sendschreiben eines Alt-Bayern an seine Landsleute, worin über alle großen Herren vom Napoleon herab bis zum unbekannten Verfasser des Nordlicht-Kalenders (sammt seinem "Sybel") auf gut deutsch die Wahrheit gesagt wird; mit vielen zum Theil neuen Geschichten nützlich und unterhaltlich; ein Beitrag zum Peterspfennig. München 1860 MDZ München
  • Ludwig Lang, Bernhard Wörner: Ein Peters-Pfennig: Album deutscher Dichter und Schrifsteller München 1861 Google
  • Pastoralblatt der Erzdiözese Bamberg. Band 4, Bamberg 1861 Google
  • Ludwig Lang: Ein Peterspfennig. Ein Weihnachtsbild In: Ein Peters-Pfennig. Album deutscher Dichter und Schriftsteller. Zweite Auflage, München 1863, S. 312–324 Google
  • Philipp Laicus: Der Peterspfennig. In: Rosen und Dornen aus dem Leben Papst Pius IX. Mainz 1868, S. 61–69 Google
  • Jean Joseph Huguet: Der St. Peterspfennig. In: Der Triumph Pius' IX. in den Prüfungen von 1848 bis 1867, Schaffhausen 1868, S. 44–100 Google
  • Schutz- und Trutz-Sermon für den Peterspfennig. 1868 Google
  • Der katholische Volksfreund: 1873. Regensburg 1873
    • Der Peterspfennig. S. 49–50 Google
    • Die Liberalen und der Peterspfennig. S. 212–213 Google
  • Julius Menadier: Ein Wormser Peterspfennig des Kaisers Heinrich III. In: Deutsche Münzen. Berlin 1898, S. 235 GDZ Göttingen
  • Alphons Maria von Steinle: Der Peterspfennig. In: Frankfurter zeitgemäße Broschüren. Bd. 14, Frankfurt a. M. 1893, S. 63–84 Internet Archive
  • Der Peterspfennig. In: Nebelspalter: das Humor- und Satire-Magazin. Band 24, Heft 38, Zürich 1898 e-periodica
  • Ole Jensen: Der Englische Peterspfennig und die Lehenssteuer aus England und Irland an den Papstuhl im Mittelalter. Heidelberg 1903 Internet Archive
  • Oberhirtlicher Aufruf für einen außerordentlichen Petersfpennig. In: Würzburger Diöcesan-Blatt, Bd. 66, Würzburg 1920 MDZ München
  • Eugen Kalkschmidt: Der Peterspfennig der Literatur: eine Erwiderung an Hermann Grafen Renserling. In: Der Kunstwart: Monatshefte für Kunst, Literatur und Leben. Bd. 40, München 1927, S. 108–113 UB Tübingen
  • Erich Maschke: Der Peterspfennig in Polen und dem deutschen Osten. Rezension / Friedrich Karl Jonat, in: Theologische Literaturzeitung. Bd. 59, Nr. 19, Leipzig 1934, S. 347–348 UB Tübingen

Gedichte und LiederBearbeiten

  • Johann von Neufforge: Unser Peterspfennig. In: Ein Peters-Pfennig. Album deutscher Dichter und Schriftsteller, herausgegeben von Ludwig Lang und Bernard Wörner, Zweite Auflage, München 1863, S. 5–6 Google
  • Franz Josef Egenter: Der Peterspfennig oder der wiedererstandene Tetzel. In: Pfaffenkrieg: Gewappnete Lieder. Zürich 1870, S. 87–89 Google
  • Zum Peterspfennig. In: Nebelspalter: das Humor- und Satire-Magazin. Band 6, Heft 11, Zürich 1880 e-periodica
  • Das Klagelied vom Peterspfennig. In: Nebelspalter: das Humor- und Satire-Magazin. Band 17, Heft 30, Zürich 1891 e-periodica
  • Das Lied vom Peterspfennig. In: Nebelspalter: das Humor- und Satire-Magazin. Band 20, Heft 33, Zürich 1894 e-periodica
  • Die päpstliche Lire und Peterspfennig. In: Nebelspalter: das Humor- und Satire-Magazin. Band 20, Heft 33, Zürich 1894 e-periodica
  • Der Peterspfennig. In: Nebelspalter: das Humor- und Satire-Magazin. Band 25, Heft 3, Zürich 1899 e-periodica