Hauptmenü öffnen

Wikisource β

Louise Otto-Peters

Louise Otto-Peters
Louise Otto-Peters
[[Bild:|220px]]
Pseudonym Otto Stern
* 26. März 1819 in Meißen
† 13. März 1895 in Leipzig
deutsche Schriftstellerin und Mitbegründerin der deutschen Frauenbewegung
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118590901
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke
Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Louise Otto-Peters.

WerkeBearbeiten

  • Aus der neuen Zeit, Novellen und Erzählungen, Leipzig, Wienbrack, 1845 Google
  • Vier Geschwister: Roman, 1852, Dessau, Katz 2 Bde.
  • Aus der alten Zeit: historische Erzählungen, Leipzig, Hübner, 1861 2 Bde
    • Bd. 1
    • Bd. 2 Der erste Hexenprozeß in Sachsen - In drei Städten - Dorothee - Johann Wittenborg und seine Tochter - Die Kinder des Rathsherrn Google
  • Eine Grafenkrone. Roman. Leipzig, Heinrich Hübner, 1857, 3 Bd. , 1+2+3 Wisconsin
  • Die Dioskuren; Altona ; Verlags-Bureau ; 1868 MDZ München
  • Aus der Börsenwelt, Berlin ; Behrend ; 1869 MDZ München
  • Der Genius der Menschheit. Frauenwirken im Dienste der Humanität. Eine Gabe für Mädchen und Frauen. In: Deutsche Frauenwelt. Bibliothek ausgewählter Originalwerke [...], Hartleben, Pest Wien Leipzig, [1870?] Google
  • Die Stiftsherren von Strassburg. Historischer Roman aus dem dreizehnten Jahrhundert, Leipzig, Bernhard Schlicke, 1872, 2 Bände
  • Rom in Deutschland. Zeit-Roman., Bremen, J. Kühtmann, 1873. 3 Bde 1+2+3 Wisconsin-USA*
  • Gräfin Lauretta : historische Erzählung aus dem 14. Jahrhundert, Leipzig, Reissner, 1884 Wisconsin-USA*

SekundärliteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten