Hauptmenü öffnen

Jonathan Swift/Satyrische und ernsthafte Schriften

Satyrische und ernsthafte Schriften, von Dr. Jonathan Swift. [Übersetzt von Johann Heinrich Waser] Hamburg und Leipzig 1756–1766

Inhalt

1. Band 1756; 2. Auflage, 1760


2. Band 1756; 1760

  • 1. Dr. Robers Norris Erzehlung, betreffend die ausserordentliche und klägliche Tollheit, Herrn J-n D-is, Officianten beim Zollamt. [von Alexander Pope und John Gay]
  • 2. Wahrhaffte und umständliche Beschreibung der grausamen und unmenschlichen Raache, welche durch Vergifftung ausgeübet worden, an Herrn Edmund Curll, Buchhändlers, samt einer glaubwirdigen Abschrifft seines lezten Willens und Testaments. [von Alexander Pope und John Gay]
  • 3. Fernere Nachricht von den betrübten Umständen Herrn Edmund Curll, Buchhändlers. [von Alexander Pope und John Gay]
  • 4. Beschreibung einer ausserordentlichen, doch wahrhafften Geschichte; wie Herr Edmund Curll, Buchhändler in Fleetstreet, aus Triebe einer ganz ungemessenen Gewinnsucht auf die Börse gekommen, und von einigen vornehmen Juden zum Judenthum verleitet, auch wie er beschnitten, und in ihre Glaubensgeheimnisse eingeweihet worden. [von Alexander Pope und John Gay]
  • 5. Der entdekte Bikerstaf, oder der überführte astrologische Betrüger, von John Partridge, der Arzney- und Sternkunst beflissenen. [von ?? N. Rowe, Esq./Dr. Yalden]
  • 6. Wahrhaffte und unparteyische Nachricht von dem Betragen Isaac Bikerstafs, Esq. gegen mich John Partridge, Philomath, etc.
  • 7. Ars Artium, oder Wunder über Wunder, darüber sich die Welt je gewundert hat etc.
  • 8. Demüthige Vorstellungen einer Lobl. Gesellschafft der Leichenbesteher, gegen die Bill, daß man die Materialisten- und Apothekerwaaren besser untersuchen soll. [von John Arbuthnot]
  • 9. Versuch über den Ursprung der Wissenschafften, von dem gelehrten Herrn Martinus Sciblerus. [von John Arbuthnot]
  • 10. Virgilius restauratus, seu Martini Scribleri, summi Critici, Castigationum in Æneidem Specimen. [von John Arbuthnot]
  • 11. Annus mirabilis, oder die wunderbare Wirkung der nächst bevorstehenden Vereinigung der Planeten, etc. von Martinus Sciblerus, Philomath. etc. [von Alexander Pope]
  • 12. Es kann nicht regnen, aber es schüttet; oder London voll Raritäten, etc. [von John Arbuthnot]
  • 13. Ein Traum.
  • 14. Ein Versuch, über die heutige Auferziehung der Jugend.
  • 15. Belohnung der Verdienste.
  • 16. Vertheidigung, Sr. Excellenz, des Lords Carteret Statthalters in Irrland, etc.
  • 17. Eine Vorrede zur Einleitung zu dem dritten Theil der Engländischen Reformationsgeschichte, Sr. Hochwürden des Herrn Dr. Bürnets, Bischofes zu Salisbury, etc.
  • 18. Die Gesinnungen eines Anhängers der Engländischen Kirche, in Absicht auf die Religion und die Regierung.
  • 19. Ψευδολογία πολιτική, oder die Staatslügenkunst, etc. [von John Arbuthnot]
  • 20. Eine Abhandlung von den guten Manieren.
  • 21. Vorschlag, den Bettlern in allen Pfarren der Stadt Dublin Zeichen zugeben, etc.
  • 22. Kurze Betrachtung des Zustandes von Irrland.
  • 23. Antwort auf eine Schrifft, genannt Memorial der armen Einwohner, Handelsleute, und Arbeiter, des Königreichs Irrland, etc.
  • 24. Ein Brief an den Intelligenzer.
  • 25. Zweyter Brief ein den Intelligenzer.
  • 26. Die Rede, und lezten Worte, Eben-Ezer Ellistons, welcher den 12. May, 1722 hingerichtet ward; Zum allgemeinen Besten auf sein Verlangen zum Druk befödert.
  • 27. Wahrhaffte und umständliche Beschreibung der feyerlichen Proceßion zu dem Galgen, bei der Execution William Woods, Esq. und Eisenkrämers, etc.

Zugabe.

  • 28. Grabschrifft, auf den Marschall und Herzog von Schomberg, etc.
  • 29. Auf Mäven.
  • 30. Auf einen Prelaten, der in währendem Gebete aus der Kirche zu einem Gnädigen Herrn gelaufen.
  • 31. Der Ort der Verdamten,
  • 32. Der Tod und Daphne, etc.
  • 33. Ein Officier und ein Geistlicher, oder das Urtheil einer Dame über diese beyden Charakter.
  • 34. Swift über seinen Tod, bei Anlas eines Sazes des Herrn Rochefoucault.


3. Band 1758; 2. Auflage 1759; auch als Einzelband ohne Predigten: Dr. Jonathan Swifts Mährgen von der Tonne. 1758; Neue Auflage. 1764

  • I. Das Mährgen von der Tonne.
  • II. Vollständige und wahrhafte Erzehlung, von dem unter den Büchern vorgefallenen Treffen.
  • III. Schreiben an einen Freund von der mechanischen Erzeugung des Geistes.
  • IV. Dr. Swifts einige Predigten.
    • a. Von dem Geheimnis der H. Dreyeinigkeit.
    • b. Die Pflicht der Unterthänigkeit eines gegen den andern.
    • c. Das Zeugniß des Gewissens.
    • d. Daß es schwer sey, sich selbst zu erkennen.


4. Band 1760

  • I. Beweis, daß die Abschaffung des Christenthums bey gegenwärtiger Beschafenheit unserer Sachen, einige Unbequemlichkeiten nach sich ziehen, und die guten Würkungen vielleicht nicht hervorbringen dürfte, welche man sich davon verspricht. Geschrieben im Jahre 1708
  • II. Ein Vorschlag zu Befödederung der Religion, und Verbesserung der Sitten, an die Gräfin von Berkley. In Jahre 1709
  • III. Schreiben an einen jungen Geistlichen.
  • IV. Schreiben an ein neuverheyrathetes Frauenzimmer.
  • V. Gebette für eine tödtlichkranke Freundin.
  • VI. Einige Briefe von dem Lord Erzbischof zu Dublin, Dr. William King, und an denselben.
  • VII. Schreiben eines Mitgliedes des Unterhauses in Irrland, an ein solches in England, betreffend den Test.
  • VIII. Unparteyische Untersuchung der vorgegebenen Verdienste der Presbyterianer, in Absicht auf die Widerrufung des Tests. Geschrieben im Jahre 1731
  • IX. Die vorgegebenen Vortheile von Widerrufung des Tests; unparteyisch untersucht. 1732.
  • X. Einige Fragen in Absicht auf den Test. 1732.
  • XI. Demüthige Vorstellung der Gründe der Römisch-Catholischen, für die Abschaffung des Tests; an das Parlament in Irrland.
  • XII. Gründe gegen die Erweiterung der Bischöflichen Gewalt, in Absicht auf die Vermietung der Kirchen-Ländereyen. 1723
  • XIII. Betrachtungen über zwo Billen etc. die Geistlichkeit in Irrland betreffend. 1731
  • XIV. Vorstellungen gegen die Bill, den Zehenden von Hanf, Flachs etc. auf einen Modus zu sezen. 1734
  • XV Mehrere Gründe gegen die Bill, den Hanf- und Flachszehenden auf einen Modus zu sezen.
  • XVI. Propheceyungen auf das Jahr 1708. wobey die Monate und Tage bestimmet, die Personen genennet, und die merkwürdigsten Thaten und Begebenheiten des künftigen Jahres umständlich erzehlet werden. Abgefasset zu dem Ende, damit das Volk in England sich nicht ferner durch die gemeinen Kalendermacher betrügen lasse. Von Isaac Bikerstaff, Esq.
  • XVII. Die Erfüllung der ersten Propheceyung des Herrn Bikerstaffs, oder umständliche Nachricht von dem am 29ten Merz im Jahre 1708. erfolgten Tode des Herrn Partridge, Kalendermachers. In einem Brief an eine Standesperson. Geschrieben im Jahr 1708
  • XVIII. Isaac Bikerstaffs, Esq. Vertheidigung gegen das, was ihm von Herrn Partridge, in seinem Kalender auf das Jahr 1709. ist vorgeworfen worden.
  • XIX. Schreiben der Großmeisterin bey der Loge der Freymäurerinnen, an Hrn. Georg Faulkner, Buchdruker.
  • XX. Die Beicht der Thiere; geschrieben im Jahr 1732. samt einer Vorrede des Verfassers.
  • XXI. Nachricht von einem sonderbaren Werke.
  • XXII· Abgesonderte Gedanken. [Swift und Alexander Pope]


5. Band 1761; auch als Einzelband: Lemuel Güllivers sämtliche Reisen. 2. Auflage. 1762

  • I. Des Capitain Lemuel Gullivers Reisen.
    • Reise mach Lilliput
    • Reise nach Brobdingrag
    • Reise nach Laputa, Balnibarbi etc.
    • Reise in das Land der Houyhnhnms
  • II. Poetische Stüke, so durch die Reisen Lemuel Güllivers sind veranlasset worden. [nicht von Swift]
    • I. An Quinbus Flestrin, den Mann Berg; Eine Lilliputische Ode.
    • II. Die Wehklage der Glumdalclitch über den verlorenen Grildrig.
    • III. Maria Gülliver an Capitain Lemuel Gülliver.


6. Band 1761

  • I. Geschichte der vier lezten Jahre, unter der Regierung der Königin Anna.
  • II. Versuch über die Zwiste und Mißhelligkeiten der Adelichen und der Gemeinen, in Griechenland und zu Rom; und was für Folgen dieselben in diesen beyden Staaten nach sich gezogen.
  • III. Wolgemeinter Rath an die freyen Bürger der Stadt Dublin, betreffend die Wahl eines Parlaments-Gliede, so sie representieren soll.
  • IV. Einige Vorstellungen an den Lord Maire, die Aldermänner, und den Rath der Gemeinen Loblicher Stadt Dublin, bey der Wahl eines Verwalters der Canzley.


7. Band 1763

  • Briefe an den und von Dr. Swift, etc. [Briefe an und von: Alexander Pope, John Gay, Lord Bolingbroke (Henry St John, 1st Viscount Bolingbroke), Catherine Hyde, Duchess of Queensbury]
  • Unterricht für Bediente insgemein; und für den Kellermeister, die Köchin, den Lakey, Kutscher, Reitknecht, den Haushofmeister, Pförtner, die Kammermagd, Kinderwärterin, die Amme, Wäscherin, den Hausknecht und dir Haushofmeisterin, insbesondere.


8. Band 1766

  • [Abhandlungen aus dem „Examiner“ und „Free Thoughts on the Present State of Affairs“]