Johann Leonhard Frisch

Johann Leonhard Frisch
[[Bild:|220px|Johann Leonhard Frisch]]
[[Bild:|220px]]
* 19. März 1666 in Sulzbach b. Nürnberg
† 21. März 1743 in Berlin
Sprachwissenschaftler, Pädagoge und Entomologe an der Königlichen Academie der Wissenschaften zu Berlin
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118536095
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Teutsch-Lateinisches Wörter-Buch: Darinnen Nicht nur die ursprünglichen, nebst denen davon hergeleiteten und zusammengesetzten allgemein gebräuchlichen Wörter; Sondern auch die bey den meisten Künsten und Handwerken, bey Berg- und Saltzwerken, Fischereyen, Jagd-, Forst- und Hauß-Wesen, ua.m. gewöhnliche Teutsche Benennungen befindlich, Vor allen, Was noch in keinem Wörterbuch gesehen, denen Einheimischen und Ausländern, sowie in den mittlern Zeiten geschriebenen Historien, Chroniken, Ubersetzungen, Reimen u. d. g. mit ihren veralteten Wörtern und Ausdrückungen verstehen wollen, möglichst zu dienen, Mit überall beygesetzter nöthigen Anführung der Stellen, wo dergleichen in den Büchern zu finden. Berlin 1741.
  • Von Bandwürmern in den Fischen, in: Physikalische und medicinische Abhandlungen der Königlichen Academie der Wissenschaften zu Berlin, 1781.

SekundärliteraturBearbeiten