Hauptmenü öffnen
Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Gefunden
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 41, S. 680
Herausgeber: Ernst Ziel
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1880
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[680] Gefunden. Von den in Nr. 26 unter den „Vermißten“ als 12) eingereiheten Brüdern Mackrodt aus Kappeln in Schleswig ist der Eine als Arbeiter in einer Fabrik zu La Salle in Illinois gefunden und von der Sorge seines achtzigjährigen Vaters um ihn unterrichtet worden. Wir verdanken diese Nachricht einem Agenten und Collector der „Deutschen Gesellschaft“ in Chicago, Herrn John H. Moeller, dem wir hiermit unsern Dank aussprechen.

Auch der Sohn des Herrn Ed. Daelen in Düsseldorf, den wir als seit dem 24. April spurlos verschwunden anzeigten, ist gefunden, aber leider als Leiche. Der Vater desselben berichtet uns, daß die entseelte Hülle seines Sohnes am 9. Mai im Rhein bei Uerdingen zu Tage gekommen und dort begraben worden sei, und fügt hinzu: „Alle, die meinen Sohn gekannt, sind mit mir der Ansicht, daß nur ein Unfall den Tod desselben herbeigeführt haben kann.“