Hauptmenü öffnen

Die alte Heidelberger Liederhandschrift

Textdaten
<<<
Autor: verschiedene
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Die alte Heidelberger Liederhandschrift
Untertitel:
aus: Bibliothek des Literarischen Vereins Stuttgart, Bd. IX
Herausgeber: Franz Pfeiffer
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jh.
Erscheinungsdatum: 1844
Verlag: Vorlage:none
Drucker: K. F. Hering & Comp.
Erscheinungsort: Stuttgart
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Google = Commons
Kurzbeschreibung: Edition der Kleinen Heidelberger Liederhandschrift (cpg 357)
Ein Verzeichnis mit den vorhandenen Wikisource- und Wikipedia-Artikeln zu den Dichtern ist unter ../Autoren zu finden.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: 4164107-3
Bild
Literarischer Verein Stuttgart IX 068.png
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite

Inhaltsverzeichnis

[Titel]
DIE ALTE


HEIDELBERGER


LIEDERHANDSCHRIFT.


HERAUSGEGEBEN


VON


FRANZ PFEIFFER.



MIT EINER SCHRIFTPROBE.



STUTTGART,


GEDRUCKT AUF KOSTEN DES LITERARISCHEN VEREINS.


1844.


[I]
Druck von K. F. Hering & Comp. in Stuttgart.


[II]
VORWORT.




Nachdem die im fünften Bande der Vereinsschriften erschienene Weingartner Liederhandschrift[WS 1] eine so beifällige Aufnahme gefunden hatte, lag der Gedanke nahe, auch von der Heidelberger Handschrift 357[WS 2], der ältesten unter den bekannten grœßeren Liedersammlungen, eine ähnliche Ausgabe zu veranstalten. Ich hatte mir sie im Herbste 1843 zu Heidelberg vollständig abgeschrieben, und mein Vorschlag fand von Seite des verehrl. Vereinsausschusses bereitwilliges Gehœr. Somit sind nun die drei wichtigsten alten Liedersammlungen denjenigen, welche sich mit älterer Poesie kritisch beschäftigen, zu sicherm und bequemem Gebrauche an die Hand gegeben. Aber auch die übrigen zahlreichen Freunde dieser Literatur werden die Gabe willkommen heißen; gewährt doch die Einsicht in die Einrichtung und Beschaffenheit guter alter Handschriften stæts einen eigenthümlichen Reiz.

Für seine große Ausgabe der Minnesinger hat von der Hagen[WS 3] unsere Handschrift zwar vollständig verglichen; aber nur dieses: daß er sie auch benützt habe, im vollen Sinne dieses Wortes, kann man mit dem besten Willen nicht sagen. Denn bei seinem seltsamen, bei dem gegenwärtigen Zustande der deutschen Sprachwissenschaft nicht mehr genügenden Verfahren, die Pariser Handschrift[WS 4] zu Grunde zu legen, und nur bei offenbaren, in die Augen springenden Fehlern derselben zu andern Quellen zu greifen, sind die Vorzüge unserer Handschrift seinem Texte nur selten zu Gute gekommen. Die abweichenden Lesarten werden in der Regel zwar mitgetheilt, aber weder so vollständig noch so genau als [III] zu wünschen wære.[1] Und diejenigen, die aus eigener Erfahrung wissen, wie mühsam und trüglich es ist, sich aus einzelnen Varianten einen Text zusammen lesen zu müßen, die werden es dem Vereine gewiss danken, daß er ihnen durch einen genauen, vollständigen Abdruck die Benutzung dieser wichtigen Quelle erleichtert.

Die Heidelberger Handschrift Nro. 357 enthält 45 Pergamentblätter in Quart. Die ersten vierzig bilden fünf, noch von alter Hand mit rothen Zahlen bezeichnete Lagen von je acht Blättern. Darauf folgt eine Lage von ursprünglich sechs Blättern, von denen aber die drei ersten herausgeschnitten sind, wie es scheint schon früh, denn es fehlt nichts dazwischen. Die letzte Lage, wenn man sie so nennen will, besteht bloß aus zwei Blättern.

Es lassen sich vier verschiedene Hände unterscheiden. Die erste, die allein der Handschrift ihren Werth verleiht und uns daher in der Folge ausschließlich beschäftigen wird, geht von Blatt 1–39b und gehœrt mit ihren schœnen, zierlichen Zügen noch ins 13. Jahrhundert. Bedeutend jünger, aus der Mitte und dem Schlusse des 14. Jahrhunderts, sind die drei übrigen Hände, die auf den sechs letzten Blättern noch 59 Strophen verschiedener Dichter nachgetragen haben. Schriftproben aller dieser vier Hände gibt das Facsimile, das zwar nicht ganz nach Wunsch, aber doch unstreitig besser ausgefallen ist, als das den „Minnesingern“ beigegebene.

Über die innere Einrichtung der Handschrift sei Folgendes bemerkt. Auf jeder Seite stehen durchschnittlich 40–41 Zeilen. Weder die Reimzeilen noch die Strophen sind abgesetzt. Erstere werden oft durch Punkte, letztere durch abwechselnd rothe und blaue Anfangsbuchstaben bezeichnet, die etwas grœßer und mit Verzierungen versehen sind, wenn die Strophe zufällig mit einer neuen Zeile anfängt. Der Beginn eines neuen Tones ist in [IV] der Regel, aber wie es scheint von spæterer Hand, durch einen § bezeichnet. Auf den Rändern finden sich hie und da, namentlich gegen das Ende der Hs., Bemerkungen, die ich gleich unter dem Texte beigefügt habe. Auf der Vorderseite des ersten Blattes unten steht von einer Hand des 16. Jahrhunderts „Alte Lieder.“

Die Handschrift hat noch den alten, geschmackvollen Einband, den der für Wissenschaft und Kunst begeisterte Churfürst Otto Heinrich (1556–1559) vielen seiner Bücher und Handschriften durch den geschickten Buchbinder Georg Bernhard aus Görlitz geben ließ. Er besteht aus hölzernen, mit braunem Leder überzogenen Deckeln, deren Ecken, so wie die Spangen, mit Messingblech beschlagen sind. Das Leder ist mit einer schœnen Form, welche sinnreiche Figuren darstellt, gepresst. In der Mitte enthält der vordere Deckel des Churfürsten Bildnis mit langem Barte, der hintere das pfälzische Wappen. Über dem Bildnisse stehen die Buchstaben O. H. (Otto Henricus), darunter P. C. (Palatinus Comes), und noch weiter unten die Jahrzahl 1558: alles in gutem, dauerhaftem Golde ausgedrückt. (Vergl. Wilken, die Geschichte der Heidelberger Bibliothek S. 123.) Nach Adelung’s[WS 5] Angabe stund auf dem Rücken des Buches die Aufschrift: „Cantiones variarum rerum.“ Davon ist aber nichts mehr zu lesen.

Die erste und zwar sehr ausführliche Beschreibung nebst Auszügen gab Friderich Adelung in seinen „Nachrichten von altdeutschen Gedichten, welche aus der Heidelbergischen Bibliothek in die Vatikanische gekommen sind“ (Königsberg 1796. 8º) 1, 87–130;[WS 6] eine Aufzählung aller einzelnen Strophen und weitere Nachweisungen (aus Glöckle’s Abschrift) v. d. Hagen in seinem Grundriss (1812) S. 486–497. Einige Berichtigungen der Adelungischen Nachrichten stehen in Wilken’s Verzeichniss der Heidelberger Handschriften (1817) S. 438. 439., und erst neuerlich ließ Lachmann[WS 7] die Strophenanfänge abdrucken in Haupt’s Zeitschrift (1843) 3, 308–332.[WS 8]

Die Grundsätze, die mich beim vorliegenden Abdrucke leiteten, sind dieselben, die ich bei der Weingartner Handschrift befolgt habe, und ich begnüge mich daher, auf das dort Gesagte zu verweisen. Von außen her sind mir zwar keine Urtheile darüber zugekommen: mein Verfahren erscheint mir aber noch immer als das für diesen Fall einzig richtige und ich habe keinen Grund [V] gefunden davon abzugehen. Dagegen mochte ich nicht unterlassen, Einiges, was mir für den bequemen Gebrauch dort noch zu fehlen schien, hier beizufügen: ein Verzeichnis der Strophenanfänge nach dem Reime[2] und stæte Verweisung auf v. d. Hagen’s Sammlung der Minnesinger sowie auf die Ausgaben des Walther, Wolfram und Hartmann von Lachmann und Haupt. Der Beginn eines neuen Tones ist durch Einrücken der ersten Zeilen und einen grœßeren Anfangsbuchstaben kennbar gemacht; und diejenigen Strophen, die nur einmal überliefert zu sein scheinen, habe ich nach Lachmann’s Vorgang mit einem Sterne (*) bezeichnet. Die Abkürzungen sind im Allgemeinen dieselben, wie in der Weingartner Hs., und die wenigen neu hinzugekommenen sind an und für sich verständlich und bedürfen keiner besonderen Erklærung. Nur Eine Abkürzung, die aber bloß zu Anfang erscheint, nämlich das mit dem d verschlungene e (d’) konnte im Drucke nicht wol deutlich gesetzt werden und wurde daher aufgelœst. In allem Übrigen war buchstäbliche Treue oberster Grundsatz. Die bei verderbten Stellen häufig unter dem Texte angebrachten bessern Lesarten aus andern Handschriften haben zum Zwecke, den Leser meiner Aufmerksamkeit zu versichern, und zu verhüten, daß auffallende Formen nicht etwa für Druckfehler angesehen werden.

Denn wie schœn und zierlich die Schriftzüge unserer Handschrift auch sind, von der Genauigkeit des Schreibers læßt sich weniger Lobeswerthes sagen. Öfter sind Worte oder gar ganze Zeilen ausgelassen, manche Stellen aus Misverständnis falsch geschrieben, andere wieder bis zur Sinnlosigkeit verderbt, wovon freilich Manches auf Rechnung der benützten Liederbücher gesetzt werden mag. Trotz dieser Fehler, die übrigens mehr oder weniger allen Liederhandschriften ankleben, bleibt sie dennoch eine hœchst wichtige Quelle; nur muß sie behutsam und vorsichtig gebraucht werden. Auf welche Weise dies geschehen müße, hat Lachmann mit gewohnter Meisterschaft in seinen Ausgaben des Walther und Wolfram gezeigt, und damit den Weg vorgezeichnet, den alle diejenigen zu verfolgen haben, die diese Hs. zu kritischen Bearbeitungen zu benützen gedenken.

[VI] Da die Handschrift des Bilderschmuckes, wie er die Pariser und Weingartner Hs. auszeichnet, entbehrt, so schien das Wiedergeben der rothen und blauen Initialen, die ihr ein einfachschœnes Ansehen verleihen, ganz am Platze zu sein, und ich befürchte nicht, daß der Tadel, den ich über die Anwendung von bunten Titelschriften hie und da äußern hœrte, auf diesen Versuch ausgedehnt werde.

Wie bei der Weingartner Hs. (in deren ersten Bogen einige, doch leicht erkennbare Fehler – nicht stehen geblieben, wol aber ohne meine Schuld – hineingerathen sind), so habe ich es auch diesmal nicht an redlichem Bemühen, einen correcten Abdruck herzustellen, fehlen lassen. Zwar der Hochmuth, denselben für völlig fehlerfrei auszugeben, ist mir gänzlich fremd: wol aber glaube ich behaupten zu dürfen, durch dreimalige, nach der Handschrift gelesene, sorgfältige Correctur Alles gethan zu haben, was man mit billigem Rechte von mir verlangen kann.

Der Leser darf noch einige Bemerkungen erwarten über die Heimath unserer Handschrift und über ihr Verhältnis zu der Pariser und Weingartner. Wie diese letztern so ist auch sie im südlichen Schwaben oder noch richtiger im Thurgau geschrieben (s. Lachmann’s Walther von der Vogelweide. 2te Ausgabe 1843. S. VII, unten). Dahin weist die Orthographie, die in allen dreien fast dieselbe ist. Und wenn z. B. Heinrich von Veldeke hier zu einem H. v. Veltkirchen gemacht wird, so darf man wol mit einiger Sicherheit annehmen, der Schreiber der Hs. habe in der Næhe dieses Städtchens gelebt.

An den Ufern des „schwæbischen Meeres,“ im Thurgau, St. Gallen und in jenem traulichen, versteckten Winkel, den der jugendliche Rhein vor seiner Mündung in den Bodensee bildet, waren im 13. Jahrhundert nur wenige Burgen von einiger Bedeutung, die nicht in die Reihen deutscher Sänger ihre Stellvertreter gesandt hätten. Im 1. und 2. Bande seines Liedersaals hat der Freiherr Joseph von Laßberg[WS 9] ein Verzeichnis der ritterlichen Sänger aus jener Gegend gegeben; und wenn auch bei næherer Prüfung dem einen oder dem andern eine entlegenere Heimath angewiesen werden muß, so bleibt die Zahl derjenigen, die wirklich in jenen Gauen gelebt und gesungen haben, immer noch beträchtlich genug, um die Behauptung, es gebe in ganz Deutschland keinen Landesstrich [VII] der verhältnismæßig[WS 10] so viele Dichter erzeugt habe, vollkommen zu rechtfertigen. Wo aber eine geraume Zeit hindurch eine so lebendige Liederlust herschte, da muß sich auch die Lust, diese frœhlichen Kinder des Augenblicks zu sammeln, schon frühe eingefunden haben. Es kann daher nicht auffallen, wenn der Ruhm, die drei ältesten, wichtigsten Liedersammlungen hervorgebracht zu haben, dieser Gegend zugesprochen wird.

Was ich über das Verhältnis der Weingartner Hs. zu der Pariser gesagt habe, findet auch auf die Heidelberger seine Anwendung. Jede dieser drei Hss. ist unabhängig von der andern aus einer Anzahl kleinerer Liederbücher hervorgegangen. Bei einzelnen Liedern und Dichtern weist die Übereinstimmung des Textes und der Anordnung der Strophen deutlich auf eine gemeinsame Quelle; in andern dagegen erscheinen die Abweichungen so bedeutend, daß man eine Verwandtschaft der gebrauchten Vorlagen unmöglich annehmen kann. Ein Versuch, das Verhältnis aller drei Handschriften zu einander hier ins Einzelne zu verfolgen und darzulegen, dürfte die Gränzen dieses Vorworts leicht überschreiten und bleibt wol besser den kritischen Ausgaben der einzelnen Liederdichter vorbehalten, wozu uns Lachmann Hoffnung gemacht hat (s. Walther. S. XIV.).

Stuttgart am 31. Dec. 1844.

FRANZ PFEIFFER.

[VIII]
INHALTSVERZEICHNIS.




Seite
I. REIMAR 1
Vergl. unter II. IV. VIII. IX. XV. XXXI. und Anhang.
     Heinrich von Rucke: Str. 56–58.
     Walther von der Vogelweide: Str. 27.
II. REIMAR DER VIDELER 22
     Reimar Str. 7–10.
III. REIMAR DER JUNGE 26
IV. WALTHER VON DER VOGELWEIDE 27
Vergl. unter I. VI. VIII. XXXI. und Anhang.
     Reimar Str. 24. 26.
     Rudolf von Rotenburg: Str. 126–129.
     Rubin: Str. 144–146.
V. DER VON MORUNGE 74
     Truchsæsse von St. Gallen: Str. 27–29.
VI. DER TRUHSEZE VON ST. GALLEN 82
Vergl. unter V. VIII. IX.
     Walther von Mezze: Str. 97–100.
     Rosenheim: Str. 55.
     Walther von der Vogelweide: Str. 109–117.
     Reimar von Zweter: Str. 106–108.
VII. RUBIN 110
Vergl. unter IV. IX. XXXIV. und Anhang.
VIII. NIÜNE 118
     Otto von Bottenlauben: Str. 29–31.
     Waltram von Gresten: Str. 35. 36. 38.
[IX]
     Markgraf von Hohenburg: Str. 32–34.
     Albrecht von Johannesdorf: Str. 48–50.
     Wachsmut von Künzich: Str. 10. 11.
     Ulrich von Lichtenstein: Str. 24–28.
     Graf Rudolf von Neuenburg (Fenis): Str. 37.
     Nithart: Str. 47. 51–57.
     Reimar: Str. 44. 45. 58–60.
     Rudolf von Rotenburg: Str. 3–7.
     Leutolt von Seven: Str. 8. 9.
     Truchsæsse von St. Gallen: Str. 15–19.
     Walther von der Vogelweide: Str. 39–42.
IX. GEDRUT 137
     Wolfram von Eschenbach: Str. 30.
     Herr Geltar: Str. 3–11.
     Albrecht von Johannesdorf: Str. 20–23.
     Nithart: Str. 13–19.
     Reimar: Str. 25–28.
     Rosenheim: Str. 29.
     Rubin von Rüdeger: Str. 24. 30.
     Rubin: Str. 12.
     Truchsæsse von St. Gallen: Str. 29.
X. NITHART 145
Vergl. unter VIII. IX. XXXI.
XI. SPERVOGEL 151
XII. DER JUNGE SPERVOGEL 157
     Dietmar von Eist: Str. 33.
     Waltram von Gresten: Str. 34–38.
     Leutolt von Seven: Str. 39. 40.
XIII. RUDOLF VON ROTENBERC 165
Vergl. Nr. XIX. XXIX. und unter IV. VIII.
XIV. HEINRICH DER RICHE 168
Vergl. Nr. XV.
XV. HEINRICH VON RUCCHE 170
Vergl. Nr. XIV. und unter I. XXXI.
     Reimar: Str. 1–8.
XVI. HARTMAN VON OVVE 172
XVII. WOLFRAM VON ESCHEBACH 176
Vergl. unter IX.
[X]
XVIII. VVAHMUOT 178
Vergl. unter VIII.
     Wilhelm von Heinzenburg: Str. 1–4.
XIX. RUDOLF OFFENBURG 181
Vergl. Nr. XIII. und XXIX.
XX. WALTHER VON MEZZE 183
Vergl. unter VI.
XXI. GOTFRIT VON STRASBURC 188
XXII. HEINRICH VON VELTKILCHEN 191
Vergl. Nr. XXIV.
     Dietmar von Eist: Str. 5–6. 8–10.
XXIII. DER MARCGRAVE VON HOHENBURC 194
Vergl. unter VIII.
     Otto von Bottenlauben: Str. 1.
     Waltram von Gresten: Str. 6–11.
XXIV. HEINRICH VON VELTKILCHE 198
Vergl. Nr. XXII.
XXV. HAVVART 201
XXVI. GUNTHER UZ DEM VORSTE 206
XXVII. DER HERZOGE VON ANEHALTEN 215
XXVIII. ALBREHT VON JOHANNESDORF 217
Vergl. unter VIII. IX.
XXIX. DER MARCGRAVE VON ROTENBURC[WS 11] 219
Vergl. Nr. XIII. XIX.
     Hiltebolt von Schwangau: Str. 2.
XXX. BRUDER WERNHER 221
XXXI. LUTOLT VON SEVEN 223
Vergl. unter VIII. XII.
     Dietmar von Eist: Str. 15. 16.
     Friderich der Knecht: Str. 22–42.
     Nithart: Str. 26. 27.
     Burggraf von Regensburg: Str. 17. 18.
     Reimar: Str. 12–14.
     Heinrich von Rucke: Str. 12–14.
     Walther von der Vogelweide: Str. 4–9 und 43–46.
     Wissenloh: Str. 2.
[XI]
XXXII. HUG VON MULNDORF 237
     Kunz von Rosenheim. Str. 1. 2.
XXXIII. DER BURCGRAVE VON REGENSBURC 238
Vergl. unter XXXI.
XXXXIV. GRAVE OTTO VON BOTTENLOBEN 239
Vergl. unter Nr. VIII. XXIII. und Anhang.
     Rubin: Str. 1. 2.
ANHANG 247
     Bottenlauben: Str. 16.
     Ulrich von Lichtenstein: Str. 34.
     Reimar: Str. 44. 45.
     Rubin: Str. 1–12. 15, 16. 17–20. 57–59.
     Friderich von Sunburg: 47–56.
     Walther von der Vogelweide: Str. 13. 14. 21–27. (28.      29?) 30.
     Wissenloh: Str. 35.
     Unbekannte: Str. 31–33. 36–43. 46.
[Verzeichnis der Strophenanfänge] 273
[Schriftproben aus der Heidelberger Hs.] 297




[1]
I.
REIMAR.




1.
     So ez ienir[3] nahet deme tage (Bl. 1a)(vdHagen 1, 176a)

son getar ich niht gevragen ist ez tac.
Diz machet mir div swere klage
dc mir zehelfe nieman komen mac.
ich gedenke wol dc ich ez anders phlac
hie vor do mir div sorge so niht zeherzen wac.
iemer an dem morgen so trœst[4] mich der vogel sanc.
mir enkome ir helfe ander zit.
mir ist beidiv winter vnd der svmer alzelanc. ◒◒◒◒

2.
Div liebe hat ir varnde gv̊t.

geteilet so dc ich den schaden han.
des nam ich mir[5] in minem mv̊t.
danne ich zerehte solte han getan.
vnd ist ienoch von mir vil vnverlan.
swie lv͛zel ich der triwen mich anderhalp entstan.
si waz ie mit froiden vnd lie mich in den sorgen sin.
also virgie mich div zit.
ez taget mir leider selten nach dem willen min.

3.
Div welt verswiget miniv leit.(H. 1, 176b)

vnd saget vil lv͛zel iemer wer ich bin.

[2]

ez dvnket mich vnselikeit
dc ich mit triwen allen minen sin.
bewendet han. dc ez mich dvnket vil.
vnd mir der bresten[6] einiv des niht gelǒben wil.
ez wart von vnschvlden nieman so rehte we.
got helfe mir deich mich bewar.
dc ich vz ir hvlden kome niemir me.

4.
Owe trvren vnd clagen.

wie sol mir din mit froiden iemer werden bv̊z.
mir tv̊t vil we deich dich mv̊z tragen.
dv bist zegroz doch ich dich tragen mv̊z.
die swere wendet nieman er entv̊z.
den ich mit trivwen meine gehort ich sinen grv̊z.
dc er mir nahe lege so zergienge gar min not.
sin vremeden tv̊t mir den tot.
vnd machet mir div ovgen rot.

5.
     Swaz iar ich noch zelebenne han§     (H. 1, 178a)

swie vil der were ir enwurde ir niemer tac genomen. (so)
So gar bin ich ir vndertan
dc ich vnsanfte vz ir genaden mohte komen
ich froiwe mich des dc ich ir dienen sol.
si gelonet mir mit senften dingen vol[7]
gelovbet eth si mir dc wol. swenne ich ir clage
dc ich die not zeherzen von ir schvlden tragen[8]
dicke an deme tage.

6.
Ich wirbe vmbe alles dc ein man.(H. 1, 177b)

ze weltlichen froiden iemer haben sol.
Dc ist ein wip der ich enkan.
nach ir wol (so) grozer werdecheit gesprechen wol.
sobich (so) si so man ander frowen tv̊t.
dc engenimet eth si von mir niht fvr gv̊t.
doch swer ich des si stet noch hv͛te ander stat.
dc[9] vzer wiplichen tvgenden nie fv̊z getrat
dc ist iv mat.

[3]
7.
Si ist mir liep vnd dvnket mich(H. 1, 178b)

dc ich ir vollecliche gar vnmere si.
nv waz darvmbe dc lide ich.
vnd bin ir doch mit trivwen steteclichen bi.
wc obe ein wunder lihte an mir geschiht.
dc si mich eteswenne gerni siht.
denne[10] den laze ich iemer ane haz.
swer giht dc ime an froiden si gilvngen baz.
der habe ime dc.

8.
So etteswenne mir der lip.

dvr sine bœse vnstete ratet dc ich var.
vnd ich gefrivnde mir ein ander wip.
so wil iedoch dc herze niender wan dar.
so wol ime dc ez so reine weln kan.
vnd mir der sv̊ze arbeite gan.
doch han ich mir ein liep erkorn
dem ich zedienste vnd were es alder welte zorn
mv̊z sin geborn.

9.
Vnde ist dc mirs min selde gan.

dc ich von ir redin deme[11] mvnde ein kv͛ssen mac versteln.
vnd dc iz mit mir bringe (Bl. 1b) dan
ich wil ez tǒgenliche tragen vnd iemer heln.
ist aber dc si ez vur groze swerre hat.
vnd vehit mich dvr mine missetat.
wc tv̊n ich danne ich selic man.
da hebiz vf. vnd lege ez hin. wider als ich wol kan.
da ich ez da nam. ◒◒◒◒◒◒◒◒◒

10.
     So vil so ich gesanc nieman.(H. 1, 177a)

der anders niht enhete wan den blozen wan.
dc ich nv niht mere enkan[12]
des enwunder nieman mir hat zwivel den ich han
alles dc ich kvnde gar benomen.
wenne sol mir iemer spilende froide komen

[4]

noch sehe ich gerne mich in hohen mv̊te als ê.
mich enscheide ein wip von dirre clage
vnd spreche ein wort alse ich ir sage
mirst anders iemer we.

11.
Ich halte[13] ie von tage zetage.(H. 1, 176b)

vnd bin doch hv͛re nihtes wiser danne vert.
hete ein ander mine clage.
deme riete ich so dc ez der rede were wert.
vnd gibe mir selben dekeinen rat.
ich weiz vil wol wc mir den schaden gemachet hat.
dc ich si niht verheln kvnde swc mir war.
des han ich ir geseit so vil.
dc si dc niemer horin wil
nv swige ich von nige dar.

12.
Ich wande ie ez were ir spot.(H. 1, 177a)

die ich von minnen grozer swere horte iehen.
des engilt ich sere semmir got.
sit ich die warheit an mir selben han ersehen.
mir ist komen an dc herce min.
ein wip sol ich ir volle ein iar vnmere sin.[14]
vnd dc si min niht nimet war.
so mv̊z min froide von ir gar.
vil lihte an allen trost zergan.

13.
Sit mich min sprechen nv niht kan

gehelfen noch gescheiden von der swere min.
so wolte ich dc ein ander man.
die mine rede hete zv̊ der selden sin.
vnd iedoch niht an die stat.
dar ich nv lange bitte vnd her mit trivwen bat.
dar engan ich nieman heiles swenne ez mich vergat.
nv gedinge ich ir gnaden wol.[15]
wc si mir ane schvlde doch.
langer tage gemachet hat.

[5]
14.
Vnd wiste ich niht dc si mich mac.

vor alder welte wol wert gemachen obe si wil.
ich gediende ir niemer mere tac.
io hat. si tv͛gende der ich volge vnz an dc zil.
niht langer wan die wile ich lebe.
noch bitte ich si dc si mir liebez ende gebe.
wc hilfet dc. ich weiz wol dc si ez niht entv̊t.
doch dv si ez dvr den willen min.
vnd laze mich ir tore sin.
vnd neme mine rede vurgv̊t.

15.
     Wol ime dc er ie wart geborn§     (H. 1, 177b)

dem dise zit genediclich hingat.
ane allerslahte seneden zorn.
vnd doch ein teil darvnder sines willen hat.
wie deme nahet manic wunneclicher tac.
wie lv͛zel er mir selic man gelǒben mac.
wan ich nach froide bin verdaht.
vnd kan doch niemer werden fro.
mich hat ein liep in trvren braht
daz ist vnwendic nv si also.

16.
Daz ich min leit nv lange clage.

des spotent die den ir gemv̊te hohe stat.
wc ist in liep dc ich in sage.
wc sprichet der von froiden der dekeine hat.
wil ich liegen so ist mir wunders vil geschehen.
so truge aber ich mich selben ane not. wolt ich des iehen.
wan lat si mich erwerben dc.
darnach ich ie mit trivwen ranc.
zeme ieman danne ein lachen baz.
dc gelt ein trivren vnd habe er doch vndanc.[16]

17.
Ich wil von ir niht ledic sin.

die wile vnd ich der gerndin mv̊t zefroiden han.

[6]

dc beste gelt der froiden min
dc lit an ir vnd aller miner selden wan.
swenne ich den virlivse so han ich niht.
vnd enrv̊che och fvr den selben tac. wc mir geschiht.
ich mv̊z wol sorgen vmbe ir leben
stirbet si so bin ich (Bl. 2a) tot.
hat si mir anders niht gegeben.
so erkenne ich doch nv senede not.

18.
Gnade[17] ist endelichen da.

div erzeige sich als ez an minem heile si.
die ensv̊che ich niender anderswa.
an ir gibot so wil ich niemer werden fri.
dc si dc sprechent von verlorner arbeit.
sol dc der miner einiv sin. dc ist mir leit.
ich enwande niht do ich ez began.
ich engelebte noch an ir lieben tac.
ist mir da misselvngen an.
doch gab ich ez wol alse ez da lac.

19.
     Ein wiser man sol niht zevil§     (H. 1, 179a)

sin wip versv̊chen. noch gezihen dest min rat
von der er sich niht scheiden wil.
vnd er der waren schvlden doch keine hat.
Swer wil alder welte lvge an ein ende komen.
der hat im ane not ein vil herceliches leit genomen.
wan sol boͤser rede gedagen.
frage och nieman lange des dc er vngerne hore sagen.

20.
War vmbe vuͤget mir div leit.(H. 1, 179b)

von der ich hohe solte tragen den mv̊t.
io wirb ich niht mit kvndecheit.
noch dvr versv̊chen alsam vil meneger tv̊t.
ich enwart nie rehte vro. wan so ich si sach.
so gie von herzen gar swc min mvnt wider si gesprach.

[7]

sol nv div trǐwe sin verlorn.
so endarf ez nieman wunder nemen han ich vnder wilen einen cleinen zorn.

21.
Si iegent dc stete si ein tvgent.

der andern frowe so wol im der si habe.
si hat mit[18] froide in miner ivgent.
mit ir wol schoner zvht gebrochen abe.
dc ich vnz an minen tot. niemer si gelobe
ich sihe wol swer nv vert wuͤtende als er tobe.
dc den div wip so minnent ê.
danne einen man. des des[19] niht kan. ich ensprach in nie so nahe me.

22.
     Wie dikke ich in den sorgen doch§     (H. 1, 179a)

des morgens bin betaget.
so ez alles slief dc bi mir lac.
si enwisten noch enwizzen noch
dc mich min herze iaget.
dar ich vil vnsanfte komen mac.
si enlat mich von ir scheiden
noch bi ir beliben ie darvnder mv̊z ich gar verderben
mit den listen wan ich beiden
wil si mich vergen. hoͤrent wunder kans alsvs werben.
nein si weizgot si enkan
ich hans ein teil gelogen an.
si engetet ez nie wan vmbe dc.
daz si mich noch wil versvchen baz.

23.
Hette ich der gv̊ten ie gelogen.(H. 1, 178b)

so groz als vmbe ein har.
so lidde ich von schvlden vngemach.
ich weiz wol wc mich hat betrogen.
da seit ich ir zegar
swaz mir liebes ie von ir geschach.
vnd ergab mich ir zesere.
so si dc vernam.

[8]

dc ich niemer von ir komen kvnde.
do wc si mir iemer mere
in ir herzen gram.
vnd erbot mir leit zaller stvnde
also han ich si verlorn.
von wil nv dest ein nivwer zorn.
dc ich si der rede gar begede[20]
weiz got niemer aldie wile ich lebe.

24.
Daz beste dc nieman gesprach.

oder iemerme getv̊t.
dc hat mich gemachet froidelôs.
got weiz wol sit ich ez eres sach.
so het ich ie den mv̊t.
dc ich vur si nie kein wip erkos.
kvnd ich mich dar han bewendet.
da manz dickebot.
minem libe als ich ez wolde.
so het ich eteswaz verendet.
ich rvͤm annot
mich der wibe me danne ich solte.
war sint komen die sinne min.
sol ez mir wol erboten sin
han ich tvmber goch so veriehen.
swc des war ist dc mv̊z noch geschehen.

25.
Min rede ist also nahe komen.

dc si erst vraget des.
wc gnaden si der ich ger.
wil si des noch niht han vernomen.
so nimet mich wunder wes
ich vil meneger swerre niht enber.
die mir dikke seren nahen
an dem herzen sint.
dc ich niemer tac vro belibe.
sol der kvmber niht veruahen

[9]

tete ez danne ein kint
dc svs iemer lebet wibe
dem solt ich wol wizen dc
mohte ich mich noch bedenken baz.
vnd neme (Bl. 2b) von ir gar den mv̊t.
nein herre io ist si so gv̊t.

26.
Do liebe kom vnd mich bestvnt(H. 1, 179a)

wie tet gnade so
dc si mich niht gnedeliclichen (so) schiet.
ich bat si dike so die tv̊nt.
die gerne waren fro.
sit dc ir trost vil menegen ie beriet.
dc och mir dc selbe tete
innerhalp der tvr
hat leider sich verborgen.
mac si sehen. an mine stete.
vnd gebe dvr got hervur.
helfe deich kom vz sorgen
wan ich han mit schonen siten.
so kvmecliche der gibitten.
obe des div gv̊te[21] niht verstat.
we gewaltes des ez[22] an mir begat.

27.
     Ich minne     sinne     lange cit.(H. 1, 241a; L. S. 47.)

versinne     minne     sich.
wie si schone     lone     miner tage.
so lone     schone     dest min strit.
vil cleine     meine     mich.
niht zecleine     mine clage.     (so)
vnd rihte
selch vmbilde.
dc ein selic wip.
mich verderbet gar ane schvlde.
zir gesihte

[10]

wirt ich wilde.
mich enhab ir lip
noch ger ich der vil hvlde.
were     mere     steter man.
so solte.     wolte     si mich han.
eteswenne     denne     gerne sehen
swenne ich gnv̊ge     uůge     kvnde spehen.[23]

28.
     Gewan ich se deheinen mv̊t§     (H. 1, 175a)

der hohe stvnt. den han ich noch.
min leben dvnket mich so gv̊t.
vnd ist ez niht so wein[24] ich ez doch.
dc tv̊t mir wol. wc wil ich ez mere.
ich envurhte vnrehten spot. niht zesere.
vnd kan wol liden boesen haz.
solt ich ez so die lenge phlegen ine gert ez niemer baz.

29.
Wiest ime zemv̊te wundert mich(H. 1, 175b)

dem herceclichez liep geschiht
er selic man. dar vůrt er sich. (so)
als ich wol wene ich weiz ez niht.
och weste ich gerne wie er tete.
obe er iht phlege wunneclicher stete.
div sol ime rehte wesen bi.
got gebe dc ich erkenne noch in welhem lebenne er si.

30.
Ich weiz bi mir wol dc ein zage.

vnsanfte ein sinnic wip bestat
ich sach si wene ich alle tage.
dc mich des iemer wunder hat.
dc ich niht redde swc ich wolte.
als ich ez beginnen vnderwilen solte.
so swiget ich deich niht ensprach.
wan ich wol westi dc nieman noch liep von ir geschach.

[11]
31.
Min herce ist swere zaller zit.

swenne ich der schonen niht ensihe.
si mvgen ez lazen ane nit.
obe ich der warheit ime vergihe.
wan si mir wonet inminem sinne.
vnd ich die lieben ane maze minne.
nahet[25] danne ime herzin min.
sine mohte von ir gv̊te mir niht langer fremede sin.

32.
Mich gerǒ noh nie dc ich den sin.

an ein so schone wip verlie.
ez dvnket mich ein gv̊t gewin.
ir grv̊z mich minnecliche enphie.
vil gerne ich[26] des iemer lone.
si lebet mit zvhten wunneclichen schone.
der tvgende si geniezel[27] sol.
mir geviel inminen ziten nie ein wip so rehte wol.

33.
Got hat wol gezieret ir leben.(H. 1, 176a)

also dc mich ez genvͤgen wil.
vnd hat zevroiden mir gegeben
an einen wibe liebes vil.
sol mir ir stete komen zegv̊te.
dc gilt ich ir[28] semlichen mv̊te.
vnd nide nieman dvr sin heil.
wan ich zewu͛nsche danne han der welte minen teil.

34.
     Swaz ich nv nivwer mere sage.(H. 1, 180b)

des indarf mich nieman fragen. ich enbin niht vro.
die frv͛nt verdrvzet miner clage.
des man zevil gehoͤret dem ist allem so.
nv han ich beidiv schaden vnd spot.
waz mir doch leides vnvierdienet. dc bedenke got.
vnd ane schvld geschiht.
ich engelige herzeliebe bi. sone hat an miner vrǒde nieman niht.

[12]
35.
So wol dir wip wie rein ein name.(H. 1, 181a)

wie senfte er doch zerkennen vnd zenennen ist.
ez wart nie niht so lobesan.
swa dvz (Bl. 3a) an rehte gv̊te kerist so dv bist.
din lop mit rede nieman vollenden kan.
swez dv mit trivwen phligest wol. der ist ein selic man.
vnd mac vil gerne leben.
dv gist alder welte hohen mv̊t. maht och mir ein wenic froide geben.

36.
Die hoch gemv̊ten zihent mich.(H. 1, 180b)

ich minne niht so sere als ich gebare ein wip.
si liegent vnd vnerent sich.
si wc mir ie gelicher mazze so der lip.
nie getorste[29] si dar vnder mir den mv̊t.
der vngnaden mv̊z ich. vnd des si mir noch tv̊t.
erbeiten als ich mac.
mir ist eteswenne wol gewesen gewinne aber ich nv niemer gv̊ten tac.

37.
Ich han ein dinc mit sorge geleit.(H. 1, 181a)

vnd strite mit gedanken in dem herzen min.
obe ich ir hohen werdecheit
mit minem wolte lazen minre sin.
obe ich dc welle dc si grozer si.
vnd si vil selic wip. ste min. vnd aller manne vri.
div tv̊nt mir bede we.
in wurde ir lasters niemer vro. verget si mich dc clage ich iemer me.

38.
     Der lange sv̊zer kvmber min(H. 1, 181a)

an miner herzelieber vrowen. der ist ernivwet
wie mohte ein wunder grozer sin.
dc min verlorn dienest mich so selten rivwet.
wan ich noch nie den boten gesach.
der mir ie brehte trost von ir wan leit vnd vngemach.
wie solt ich iemer dise vnselde erwenden.
vnmere ich ir dc ist mir leit.
si enwart mir nie so liep. kvnd iz volenden.

[13]
39.
Vvan getrv͛wet frv͛nde niht.[30]

wan[31] tv̊n ich dc mir liebet dc mir leiden solte
min dienst spot erworben hat.
vnd anders niht obe ich ez gelǒben wolte.
ich wen. ich ez nv gelǒben mv̊z.
des wirt och niemer leides mir vnz an min ende bv̊z.
sit si mich hazzet. die ich von herzen minne
mir enkvnde ez nieman gesagen.
nv bin ich ez vil vnsanfte worden innen.

40
Daz si mich alse vnwerden habe.(H. 1, 181b)

alse si mir vor gebaret dc glǒbe ich niemer.
si enlaz ein teil ir zornes abe.
wan endeclich ir gnaden beite ich iemer.
von ir mag ich noch ensol.
so sich gnvege ir liebes frv͛nt. sos[32] mir mit leide wol.
vnd enkan ich anders niht an ir gewinnen.
ê dc ich ane ir hvlde si.
ich wil ir gvete vnd ir geberde minnen.

41.
Mac si mich doch lazen sehen.

obe ich ir were liep. obe si mich haben wolte
sit mir niht anders mac geschehen.
so tv gelich deme als ez doch wesen solte
vnd lege mich ir nahe bi.
vnd biet es eine wile als ez von herzen si.
gevalle ez danne vns beiden so si stete.
verliese aber ich ir hvde[33] da.
so si verborgen[34] also obe si ez nie getete.

42.
Redi der lv͛te tv̊t mir we

dc si zwiveln miner frowen vnd vragent welcher tage si si.
dvr dc ich ir so lange bin gewest mit trvwen bi.
och iehent si solt ich ez niemer geniezen.
wan dc ich von ir swerre habe.
ez mohte mich von schvlden wol erdriezen.[35]

[14]
43.
     Ez wirt ein man der sinne hat(H. 1, 174a)

vil lihte selic vnd wert.
der mit den lv͛ten vmbe gat.
des herze niht wan eren gert.
div de wendet eime[36] sin vngemv̊te.
sich sol ein ritter vlizen meneger gv̊te
ist ieman der daz nide.
dc ist ein so gevůger schade.
den ich vur aldie welt gerne lide.

44.
Min [37] liep ich mir vil nahe trage.

des ich zware nie vergaz.
des ere ich singe vnd sage.
mit rehten trv͛wen tv̊n ich dc.
si sol mir iemer sin vor allen wiben.
an dem mv̊te wil ich menegiv iar beliben.
wc bedarf ich leides mere.
wan swenn eth ich si miden sol.
dc clage ich vnd mv̊get mich sere.

45.
Ez ist ein nit den nieman kan.

verheln vor den (Bl. 3b) lv͛ten sich.
war vmbe sprichet menic man.
wes toͤret sich der vnd meinet mich.
daz kvnd ich ime[38] gesagen obe ich wolde
ich enwande niht dc ieman fragen solde.
ern phlage schoͤner sinne
wan nieman inder welte lebt
er envinde sines herzen kvneginne.

46.
     In miner bestin froide. froide ich saz. (so)(H. 1, 190a)

vnd dahte wiech den svmer wolte leben
do rieten mine sinne dc.
des ich enkeinen trost niht kan gegeben.
dc ich die sorge gar verbere

[15]

vnd hohes mv̊tes were.
wan dc ich bin verleidet. vf einen lieben wan.
den ich noch leider vnverendit han
dc het ich gerni sit getan. ◒◒◒◒◒◒◒

47.
Het ich zedirre svmerzit(H. 1, 190b)

zwene tage vnd eine gv̊te naht.
mit ir zeredinne ane strit.
nach minem willen alse ich han gedaht.
dc mich des nieman wenden solte.
wie lvzzil ich getrvren wolte.
doch laz ich ez vnversvchet niht.
ich wil ir iemer dienen vnd lobe ez alz ez gischiht.
dc mich si niemer mer vnfro gesiht.

48.
(I)ch[39] han nach wane dikke wol

gesvngen. des mich anders niht bestv̊nt.
vnd lobe doch wan ich nv sol.
swa getrvwe wip bescheidenliche tv̊nt.
dc bot ich minen frivnden ze erin
wil in iemer froide meren.
min eines wurde lihte rat.
swez mv̊t also zerwelte alserminer[40] stat.
ich wene er menege sorge vmbe ere hat. ◒◒◒◒◒

49.
     Ein wiser man vil dicke tv̊t(H. 1, 191a)

des ein tvmber niht enkan.
alse ime dc hoehet sinen mv̊t.
so mv̊z ich leider trvrich stan.
ich mac wol sin von goiches art.
vnd iage ein vppecliche vart.
toren sinne han ich vil
dc ich des wibes minne gar. (so)

50.
Sol ich leben tvsent iar

so dc ich in gnaden si
gewinne ich niemer grawes har.
sist aller wandelvnge vri.

[16]

lob si wol gidienen kan.
vnd weiz doch wol dc alle man.
ir niht gar gemeze sint.
swer ir dekeines valsches giht
an dem hat haz mit nide ein kint.

51.
Ez ist ein spehes wibes sin

div sich vor valsche hat behv̊t
swie vnschvldic ich des bin.
swa ich si weiz dar sprich ich gv̊t.
doch ist ein sitte der niemer zimet.
swer dienst vngelonet nimet.
doch ez leider vil geschehe
hat mir dekeiniv so getan.
der     rat     ich     dc     si      zv̊     ir     sehe.

52.
     Nv mv̊z ich ie min alten not.§     (H. 1, 192a)

mit sange nivwen vnd clagen.
wan si mir also nahe lit.
dc[41] ir vergezzen nine mach.
ir grv̊z mich wie[42] div mir gebot
vil lange nivwen kvmber tragen.
irkante si den val den gehe git.
baz vůgite si mir heiles tac.
sol mir an ir gv̊t ende ergan.
die wil ich mv̊t von herzen han.
so mac vns beiden liep geschehen
swaz si ez gelenget dc ist schade.
wil si mich iemer vro gesehen.

53.
Ich enmac in alles niht gesagen.

die mich da vragent zaller zit.
war vmbe ich also trvric lebi.
vnd ane wunneclichen mv̊t.
die selben hvlfen mir ez clagen.
die sich da setzent in den strit.

[17]

inphahent die nv leides gebe.
dc enfrv͛met noch endvnket gv̊t.
ez sol in vnder zeiget sin.
dc ratit mir dc herze min.
ich bin der siez verswigen sol.
swer wibes ere hveten vvil.
der bedarf vil schoner zvhte wol.

54.
Von herzeleides schvlden hat.

min lip vil kvmberliches (so) not.
dc si niemer grozer kvnde sin.
des helfent alle die sinne iehen.
den ez niht nahe gat.
noch in div minne niht gebot.
si sprechent von der swere min.
wc mir so grozes si geschehen.
dc ich so rivweclichen clage.
vnd trvegent si dc ich da trage.
min schade tet in also we
(Bl. 4a) dc er si mv̊te. vnd mir darnach
vil wol gelǒpten iemerme.

55.
* Mir sol ein svmer noch sin zit.(H. 1, 192b)

zeherzen niemer nahe gan.
sit ich so grozer leide phlige.
dc minne rv̊we herzen[43] mach.
wc hvlfe danne mich ein strit.
den ir mit trvwen han getan. (so)
sit ich inselchen banden lige.
we wanne kvmet mir leiles[44] tac.
io enmac mir niht der blv̊men schin.
gehelfen fvr die sorge min
vnd och der vogel sanc.
ez mv̊z mir stete winter sin.
so rehte swer ist min gedanc.

[18]
56.
     Div welt wil mit grimme zergan nv vil schiere.§     (H. 1, 221b)

ez ist an den lv͛ten groz wunder geschehen.
vroewent sich zwene so spottent ir viere.
weren dise wise si mohten wol sehen.
dc ich dvr iamer die vreude verbir.
nv sprechent gnv̊ge warvmbe
ich[45]
niht singe. den frivnden geswichet noch ê mir.

57.
Div welt hat sich so von vreuden gescheiden

dc ir der vierde niht rehte nv tv̊t.
ivden vnd cristen ine weiz vmbe heiden.
die denkent alzeverre an dc gv̊t.
doch wil ich in sagen
ez mv̊z hie beliben.
dc niemen den wiben
nv dient zerehte dc hoere ich si clagen.

58.
Swer nv den wiben ir reht wil verswachen.

den wil ich vil (so) verteilen ir minne vnd ir grv̊z.
ich enwil ir leides von herzen niht lachen.
swer nv so welle der lazze oder tv̊z.
wan ist ir einiv niht rehte gemv̊t.
da bi vund ich schiere
wol dri oder viere.
die zallen ziten sint hovesch vnd gv̊t.[46]

59.
     Spreche ich nv dc mir wol gelvngen were.§     (H. 1, 192b)

so verlv͛re ich beide sprechen vnd singen.
wc dovch mir ein also verlogenz mere.
dc ich rv̊nde mich also vremeder dinge.
dc wil ich den hohgemv̊ten lan.
den da wol geschiht die nemen sich des an.
ich kalge[47] iemer minen alten kvmber

[19]

der mir iedoch so nivwer ist.
den si mir gab do si mir vroide nan.
we ich vil tvmber.

60.
Vvil div vil gv̊te dc ich iemer singe

wol nach vroiden mac si mich danne leren
also dc si mir mine not. gerinde.[48]
an ir helfe trivwe ich niemer si verkeren.
mac si sprechen eht mit trv͛wen. ia
als[49] ê. sprach nein so wirt min wille da
dc ich singe vro mit hohem mv̊te.
da bi so ist div sorge min.
dc man zelange beitet. dc kvmet niht wol zegv̊te.

61.
Ich bin niht tvmp mit also wisem willen(H. 1, 193a)

dc ich so reine noch so stete minne.
wan dc si sint vil lihte zestillen.
dien da liep ane leit geschiht. als ich ez sinne.
so verlvz ich niemer vroiden vil.
sit dv gv̊te mich niht sampfte stillen wil.
sol min dienest also sin verswnden.
so sin doch geret ellv͛ wip.
sit dc mich einiv mit gedanken vrevt an manegen stvnden.

62.
     Vvie tv̊t div vil reine gv̊te so§     (H. 1, 193a)

si lat mich also verderben alsvs gar. (so)
ich bin aller ir werdecheit vro.
so nimet siez enteil zecleine war
nv wand ich geniezen aller miner tage.
dar vmbe ich ir lop vnd ere sage
si ist vil gv̊t. dc ich iemer sprechen sol.
tv̊t si eht eines sv lone ir lieben vnd ir frivnden wol. ◒◒◒◒◒

63.
Lieber wan ist ane troesten da.

vnd twinget mir dc herze min.
wan were er von mir anderswa.

[20]

da mv̊z iedoch trost bi wane sin.
sol manez allez liden so bin ich verdaht.
ez ist vil zegv̊m[50] ende braht
wer mac och wizzen vor wiez dinc ergat.
sit[51] hat tv͛ngende[52] vnd ere. da von mac ez werden rat.

64.
Vwaz bedarf ich denne vrǒden me.

obe mir ir gnade wonent[53] bi.
dc daz (Bl. 4b) bi miner zit erge.
vnd ich darnach lange in froiden si.
ist aber dc mir ir gnade also vergat.
vnd si mich helfelosen svz verderben lat
so mac ich vil clagen ich tvmber man.
dc[54] miner tage niht wider gewinnen kan.

65.
     Ich sach si were ez. aller der welte leit.§     (H. 1, 180a)

die ich doch mit sorgen han. gesehen.
wol mich so minneclicher arbeit
mir konde niemer baz geschehen
darnach wart mir vil schiere leide.
ich schiet von wibe niemer mit der not gescheide
noch dc mir nie so we geschach
owe do ich danne mv̊ste gên wie iemerlich ich vmbe sach. ◒◒◒◒

66.
Mich hœhet dc mich lange hœhen sol.

dc ich nie wip mit rede verlos.
sprach in anders ieman danne wol.
dc wc ein schvlt die ich nie verkos
in wart nie man so rehte vnmere.
der ir lop gerner horte. vnd dem ieman ir gnade lieber were. (so)
doch habent si den dienst min.
wan al min trost vnd al min leben dc mv̊z an eime wibe sin.

67.
Owe dc ich einer rede vergaz.(H. 1, 180b)

dc tv̊t mir hv̊te vnd iemer we.
do si mir ane hv̊te vor gesaz.
war vmbe redde ich do niht me.

[21]

do wc aber ich so vro der stvnde.
vnd der vil kvrzewile dc man der gv̊ten mir zesehenne gvnde
dc ich vor liebe niht ensprech
ez mohte manegem noch geschehen der si sehe als ich si sach.

68.
In disen boesen vngetrvwen tagen(H. 1, 180a)

ist min gemach niht gv̊t gewesen.
wan dez ich leit mit zvhten kan getragen.
ich enkonde niemer sin genesin.
tete ich nach leide als ich ez erkenne.
si liezen mich vil schiere die mich da gerne sehen eteswenne
die mir da sempfte waren bi.
nv mv̊z ich froiden noeten mich. dvr dc ich bi der welte si.

69.
     Swaz in allen landen§     (H. 1, 183a)

mir. ze liebe mac geschehen
dc stet in ir handen
anders nieman wil ich ez iehen.
si ist min osterlicher tac.
vnd hans in minem herzen liep.
dc weiz er wol deme nieman niht geligen[55] mac.

70.
Mich betwanc ein mere

dc ich von ir horte sagen.
wie si ein vrowe were.
div sich schone kan getragen
mit ir gv̊te zaller zit.
ir tv̊gent div zieret wol ein lant.
da von div gv̊te nahe an minem herzen lit.




[22]
II.
REIMAR. DER. VIDELER.




1.
     Ez waz ein kv͛nig gewaltic vnd riche(H. 2, 161a)

der saz in einem lande dc waz michel vnd brêit.
sitte phlag er gar vil lesterliche.
vnd minnete erge tvgende waren ime vil leit.
des gewan er doch darvmbe michel arbeit
er wart vertriben.
vnd weise beliben.
wan dc von ime sit ein bezzer marc[56] wart geseit.
schowe fvr dich schowe vnd wart alvmbe dich.
sihe[57] den tagesternen also dvnket mich.
swer vmbe ere welle werben der sol niht svmen sich.

2.
Hoeret wunder wie sol ich gibaren.

ion ist niht der zehende man noch wip nv wol gemv̊t.
ich gedenke die da riche waren.
dc si dvr got vnd vmbe ere teilten wol ir gv̊t.
davon waz ir lop von allen trvwen wol behv̊t
vnd stete
der same tete.
dc lobt ich mir ist leit dc ez so lvzzel lv͛te tv̊t.
schowe wir[58] dich schowe. vnd wart allvmbe dich
ich sihe tˉ st.ˢ etc.[WS 12]

[23]
3.
Dvr torheit ich der welte erkenne(H. 2, 161b)

einen man. der livget vnz ime nieman niht gelǒben mac.
des anders torheit ich vch nenne.
der (Bl. 5a) trovt vnz in nieman fvrhtet nahtes noch den tac.
sost der drite vil arc dest der sele gar ein slac.
dez vierden sin
get also hin.
der toren wizze leret. vnd er selbe nie gephlac
schowe fvr hin schowe. etc.[WS 13]

4.
Nv wache herre balde vnd wirb vmbe ere.(H. 2, 162a)

dc die livte iht sprechen hin zedir wie boese ein man.
gerne mahtv volgen selcher lere
sit ich dir mit trv͛wen alse wol geraten kan.
wis eht frvm so gewinnest dv den frvmen daran.
dine ere
wahsent sere.
niemen rehtes dir deheines vngelvkes gan.
schowe fvr dich. etc.[WS 13]

5.
     Maneger lat mich vnge grv̊zit§     (H. 2, 162b)

dc er fvrhtet deich in bitte.
der doch selten kvmber bvezet.
ieman nach der milten sitte.
och vch (so) dc ist ein vil armer list
obe der arge niht ensprichet wan weiz doch wol wer er ist.

6.
Ez ist in vil swere

die daz crvce hie so lange tragent.
so ist ez dien vmmere
die da vrevellich versagent
got weiz wol wa gv̊t brv̊der ist
si mvgent vns wol triegen der kennet wol ir aller list.

7.
     Stetiz lop er nie gewan.§     (H. 1, 196b)

der alder[59] welte willen tv̊t.

[24]

mer vmbe ere sol ein man
gesorgen danne vmbe ander gv̊t.
vnd des besten vlizen sich
vragin ieman wer ime dc geraten habe so nenne er mich.

8.
     Aller selden selic wip§     (H. 1, 185b)

tv mir so
dc min herze hohe ste.
obe ich ie dvr dinen lip
wurde fro
dc des iht an dir zerge.
ich waz ie der dienest din.
so bist dvz div froide min.
sol ich iemer lieben tac oder die naht gesehen
dc laz frowe an dir geschehen.

9.
     Frowe tv̊ des ich dich bitte§     (H. 1, 193b)

dc ich iemer si
dines heiles vro.
dv solt lazen einen sitte
da lit wandel bi.
we wie tv̊st dv so.
dc dv als vngnedic bist.
ia erkennest dv vil wol dc dir nieman holder ist.

10.
Frowe mit rede dc herze min

troeste mir den lip
ia verdten[60] ich ez wol.
mvge ez vor liebe niht gesin
so soltv selic wip
dvr ein wunder doln
ê. ich din abe geste.
ia enist inder welte so gv̊tes niht ich enversprechez ê.[61] ◒◒◒◒◒

11.
     * Got welle sone welle doch so singet der von seven

noch baz. danne ieman inder welte. fraget nisteln vnd neven

[25]

geswien swiger sweher swager ez ensi war.
tageliet clageliet hvgeliet. zvgeliet tanzeliet leich erkan.
er singet crv͛celiet tvuingliet schimphiet.[62] lobeliet. regeliet als ein man.
der mit werder kvnst den lv͛ten kvrzet langes iar.
wir mvgen wol alle stille swigen da her lvtolt sprechen wil.
ez darf mit sange nieman gveden wider in.
er singet also ho ob allen meistern hin
ern werde noch die nv da leben den brichet er daz cil.

12.
* Daz erste wip den[63] ersten man den ersten schaden eriet.[64]

da von got vil menege sele von deme paradyse schiet.
diert itewiz der wirret gv̊ten reinen wiben. niht.
wip vnd wip gelicher name wil[65] vngelichez leben.
der welde heil vns eniv nam dc habt[66] vns einiv wider geben
ein engel vnd ein reine wip sint beide wol in einer phliht.
vil reiniv mv̊ter vnd maget. div vns von even stricke nam.
din werdicheit behvet vns noch div reinen wip.
so gewinnent wegescheiden hie der zweir lip
die gv̊ten dort die vbelen hie die sint den beiden gram.




[26]
III.
REIMAR. DER. JVNGE.




1.
     * Die wil ich nv lebe in so menegin leide(H. 3, 331a)

so clage ein ander die blv̊men rot.
walt vnd clê die vogelen vnd die heide
helfent mich cleine zeminer not.
min clage ist dc sich div welrlt (so) vrevden wert
vnd daz min sanc wirt mit trvren verzert.

2.
* In disen froi- (Bl. 5b) den vnd in disen eren

bin ich gewis dc ich iemer wer.
schiere kvmet einer der mich bi deme geren
zvchet hin vmbe owe waz wil der.
er sprichet get vz ir kneht ander stvnt
vrevde vnd frowen des lachet sin mvnt.




[27]
IV.
VVALTHER. VON. DER. VOGELWEIDE.




1.
     So die blv̊men vz deme graze dringent(H. 1, 240b; L. S. 45.)

same si lachent gegen der spilden svnnen
in eineme meien an dem morgen vro.
vnd die cleinen vogelliv wol singent
in ir besten wise die si kvnnen
wc wunne mac sich da genozen zv̊
ez ist wol halb ein himelriche
svln wir sprechen waz sich deme geliche
so sage ich waz mir dikke baz
in minen ovgen hat getan
vnd tete och noch gisehe ich dc.

2.
Swa ein edeliv schone frowe reine.(L. S. 46.)

wol gecleit vnd wol gebvnden
dvr kvrze wile zv̊ vil lv͛ten gat.
hovelichen hochgemv̊t niht eine
ein wenic vmbe sehende vnderstvnden.
alsam der svnne gegen den sternen stat.
der meie bringe vns alsin wunder
waz ist denne da so wunnecliches vnder
als ir vil minneclicher lip.
wir lazen alle blv̊men stan
vnd kapphen an dc werde wip.

[28]
3.
Nv wol dan welt ir die warheit schowen(H. 1, 241a)

gen wir zv̊ des meien hochgezite
der ist mit aller siner crefte komen.
Seht an in vnd seht an werden frowen
weders da dc ander vberstrite
dc bezer teil dc han ich mir genomen.
owe der mich da weln hiezi
dc ich da dc eine dvr dc ander liezi
obe ich ze rehte danne kvre
her meie[67] ir mvzent merze sin
ê ich mine frowen da verlvre.

4.
     Aller werdecheit ein vuegerinne

dc sit ir zware frowe mazze
er selic man der ivwer lere hat
der endarf sich ivwer niender inne
werder[68] zehove schamen noch ander straze.
dvr dc sv̊che ich frowe ivwern rat.
dc ir mich ebene werben leret.
wirb ich nider[69] wirb ich hohe ich bin verseret
ich wc vil nach zenidere tot
nv bin ich aber zehohe siech
vnmaze enlat mich ane not.

5.
Nidere minne heizet div so swachet(L. S. 47.)

dc der mv̊t nach kranker liebe ringet
div minne tv̊t vnlobeliche we.
hohe minne reizet vnd machet
dc der mv̊t nach hoher wurde vf swinget
div winket mir nv dc ich mit ir ge.
mich wundert wes div maze beitet.
kvmpt div herzelibe ich bin iedoch verleitet
min ovgen hant ein wip ersehen
swie minneclich ir rede si
mir mac doch schade von ir geschehen.

[29]
6.
     Die zwiuelere sprechent ez si alles tot.§     (H. 1, 246b; L. S. 58.)

vnd lebe nv nieman der iht singe.
nv mv̊gen si doch bedenken die gemeine not.
wie al div welt mit sorgen ringe.
kvmpt sanges tac man hoeret singen vnd sagen
man kan ǒch wunder
ich horte ein cleine vogellin dc selbe clagen
dc tet sich vnder vnder (so)
ich singe niht ez welle tagen.

7.
Ich wande daz si were gar vor missewende vri(L. S. 59.)

nv sagent si mir ein ander mere.
dc niht lebendiges ane wandel si.
so ist och min frowe wandelbere.
ich enkan aber niht erdenken waz ir misse ste.
wan ein vil cleine.
si schat ir viende niht vnd tv̊t ir frivnden we
lat si dc eine
swie vil sich (so) sv̊che ich envindes me.

8.
Die losen scheltent gv̊ten wiben minen sanc.(H. 1, 247a; L. S. 58.)

vnd iehent dc ich ir vbele gedenke
si phlihten alle vber mich vnd haben danc
vnd si ein zage der da wenke.
swer gv̊ten wiben ie gespreche baz.
wan daz ich si scheide
die besten von den (Bl. 6a) boesten seht dc ist der haz
lobte ich si beide
geliche wol wie stvnde dc.

9.
Der also gv̊tes wibes gert alse ich da ger(L. S. 59.)

wie vil der tv̓gende haben solte.
nv han ich leider niht da mit ich si gewer
wan obe si ein lv̓zel von mir wolte.
dri tvgende han ich des ich wilent nam war (so)
schame vnd truwe
die nement beide ein ander schaden war
ich bin niht nv̓we
swem ich da gan deme gan ich gar.

[30]
10.
     Frowe ich eine eine (so) trage ein teil zeswere(H. 1, 250b; L. 69.)

wellest dv mir helfen so hilf an derzit.
si aber ich dir gar vnmere
dc sprich endeliche so laz ich den strit.
vnd wirt ein ledich man
dv solt aber eines eines rehte wizzen dc dich[70]
lv͛zzel ieman baz danne ich geloben kan.

11.
Kan min frowe sv̊ze svren.

wanez[71] si dc ich liep gebe vmbe leit.
sol ich si dar vmbe tveren.
dc si ez wider kere. gar an mine werdecheit.
so kvnd ich vnrehte spehen.
we wc sprich ich orenlosor ovgen an
den div minne blendet wie mac der gesehen.

12.
Obe ich rehte bitten kvnde

wc div minne si sprechent ia. (so)
minne ist zweier herzen wunne.
teilent si geliche sost div minne da
sol aber vngeteilet sin.
so enkan si alleine ein herze niht enthalten.
owe woltest dv mir helfen trvwe min.

13.
Saget mir ieman wc ist minne(H. 1, 250a)

so wist ich gerne me. (so)
swer sich rehte nv versinne.
der berihte mich wie tv̊t si so we.
minne ist minne tv̊t si wol.
tv̊t si we so enheizet si niht rehte ~.ne (so)[WS 14]
soz enweiz ich wie si danne heizen sol.

14.
     Gnade frowe[72] also bescheidenliche§     (H. 1, 251a; L. S. 70.)

la mich dir einer iemer leben
obe ich dc brechi dc ich vurder striche

[31]

wan einez soltv mir ver geben.
dc mahtv mir zekv͛rzer wile erlǒben gerne
die wile vnz ich din beiten sol.
ich nenne ez niht ich meine ienz dv weist ez wol
ich sage dir wes ich angest han
da fvrhte ich dc ich ez lerne.

15.
Gewinne ich iemir liep dc wil ich haben eine

min frv͛nt der minnet ander wip.
an allen gv̊ten dingen. han ich wol gemeine.
wan da man teilet frv͛ndes lip.
so ich in vnderwilen gerne bi mir sehe.
so ist er von mir anderswa.
sit er da gerne si so si och da.
ez tv̊t so menegem wibe we.
dc mir da von niht wol geschehe.

16.
Si selic wip si zvrnet wider mich zesere.(L. S. 71.)

dc ich frv͛nde an menege stat.
si enhiez[73] nie geleben nach ir lere.
swie iemerlich ich ez siez gebat. (so)
waz hilfet mich dc ich si minne vor in allen.
si swiget iemer als ich clage.
wil si daz ich ander widersage
so laz ir mine rede ein wenic baz gevallen. (so)

17.
Ich wil dir iehen dc dv min dicke sere bete.

vnd nam ich des cleine war.
do wist ich wol dc dv allenthalben also tete.
da von wart ich dir so vremede gar.
der min zevriunde ger. wil er mich gewinnen.
der laze alle selch vnstetecheit
gemein liep. daz dvnket mich gemeinez leit.
dv sage an weist dv anders iht.
da von getar ich dich niht[74] geminnen.

[32]
18.
     Ich frevde helfelorser (so) man.(H. 1, 245a; L. S. 54.)

war vmbe mac ich menegen vro.
der mir ez niht gedanken kan
owe wie tv̊nt die frivnde so
ia frivnt wc ich vnd frivnden sage[75]
het ich dekeinen der verneme och mine clage
nv enhan ich frivnt nv en han ich rat.
des.[76] nv tv̊ mir swie dv wellest minneclichv͛ minne
sit. nieman min gnade hat.

19.
Vil minneclichv͛ minne ich han(L. S. 55.)

verlorn von dir minen sin.
dv wilt gewalteclichen gan.
(Bl. 6b) in minem herzen vz vnd in.
wie kvnde ich ane sin genesin
dv wonest an siner stat. dar inne soltv wesen.
dv sendest in dv weist wol war.
dc mac er leider niht. erwerben. fro minne
ir soltent selbe dar.

20.
Gnade frowe minne ich wil

dir vmbe dise botschaft
gevůgen dines willen vil.
wis wider mich nv tv͛genthafter (so)
ir herze ist rehter froiden vol
mit lv͛terlicher reinecheit gezieret wol
erdringest dv da dine stat
so la mich in daz wir si mit ein ander sprechen
mir misse gie do ich ez eine bat.

21.
Gnedeclichiv minne la.

owe wes tv̊st dv mir so we.
nv twingest och da. (so)
vnd sich wa ez dir wider ste.
nv wil ich sehen obe dv noch tv̊gest
dv endarf niht iehen dc dv in ir herzen mv̊gest

[33]

ez wart nie sloz so menecvalt
dc eh dir wider stvͤnde diep aller meinsterinne
tv̊n vf sist wider dich zebalt. ◒◒◒◒

22.
Vro selde teilet vmbe sich.

vnd keret mir den rvggen zv̊
nv enwil si niht erbarmen mich.
waz welt ir dc ich des nv tv̊.
si stet vngerne gegen mir.
lovf ich hin vmbe ich bin doch iemer hinder ir.
si wil mich niht an gesehen.
ich wolte dc ir ovgen an ir nakke stv̊nden.
so mv̊st ez ane ir danc geschehen. ◒◒◒◒◒

23.
Wer gab dir minne den gewalt.(H. 1, 245b; L. S. 56.)

dc dv so gewaltich bist.
dv twingest beide ivnc vnd alt.
da vvr kan nieman dekeinen list.
nv lobe ich got sit diniv bant.
mich svlent twingen. dc ich so rehte han erkant.
wa dienest werdeclichen lit.
da von kvm ich niemer. gnade frowe kv͛niginne
la mich dir leben mine zit.

24.
     Ich lebte ie nach der lv͛te sage§     (H. 1, 251b)

wan daz si niht geliche iehent.
alse ich ein hohes herze trage
vnd si mich wol gemv̊ten sehent.
dc hazzet einer sere
der ander giht mir si freide ein ere.
nv weiz ich wene (so) ich volgen sol
hette ich wisheit vnd sin so tete ich gerne wol.[77]

25.
Ich hore ime meneger eren iehen(L. S. 71.)

der mir ein teil gedienet hat.
der ime in sin herze kan gesehen.

[34]

an des gnade sv̊che ich rat
dc er mirs rehte erschein.
nv fvrht aber ich dc ers mit valsche meine
tet er mir noch den willen schin
hat ich iht liebers danne den lip. des mv̊zer herre sin.

26.
Ist dc mich dienest helfen sol.

als ez doch menegen hat getan.
so gewinnet mir ir hvlde wol.
ein wille den ich hv͛te han.
der riet mir dc ich irbete.
vnd zvrnde aber si dc ich ez dan noch tete.
nv wil ich ez tv̊n swaz mir geschiht.
ein reiniv wise selic wip der laz ich doch so lihte niht.[78]

27.
Wie kv͛met dc ich so wol verstan.

ir rede vnd si der miner niht.
vnd ich doch grozer swere niht enhan.
wan dc man mich frô drvnder siht.
ein ander man ez lieze.
nv volg aber ich swie ich ez niht genieze.
swar[79] ich dar vmbe swere trage.
da enspich[79] ich niemer vbel zv̊. wan so vil dc ich ez clage.

28.
     Mich hat ein wunneclicher wan.§     (H. 1, 252a; L. S. 71.)

vnd och ein lieber frv͛ndes trost.
in senclichen kvmber braht
sol der mit vroide an mir zergan.
so enwirt ich ez anders niht erlost.
ez enkome als ich mirs han gedaht.
vmbe ir vil minneclichen lip.
div mir enfremedet allv͛ wip.
wan dc ich ez alle dvr si eren mv̊z.
io enger ich anders lones niht
von ich dekeiner wan ir grv̊z.

[35]
29.
Mit valscheloser gv̊te liep.[80](L. S. 72.)

ein man der mir wol iemer mac.
gebieten swc er wil.
sin stete mir[81] froide gebt.
wan ich sin vil schone phfac. (so)
de kv͛met von grozer liebe vil.
mir ist an ime (Bl. 7a) des mv̊z ich iehen.
ein schones wibes heil geschehen.
div selde div wirt vns beiden schin.
sin tv͛gent hat ime die besten stat.
erworben in deme herzen min.

30.
Die mine vreide hat ein wip

gemachet stete vnd endelos.
von schvlden al die wile ich lebe
gnade sv̊ch ich an ir lip.
enphahe ich wunneclichen trost.
der mac wol heizen frv͛ndes gebe.
ein mannes heil mir da geschac.
da si mit rehten trv͛wen sprach
ich mvze ir herzen nahe sin.
nv endarf nieman wunder nemen
obe ane sorge lebet dc herzen mich. (so)

31.
     Frivntlichen lac§     (H. 1, 228a; L. S. 88.)

ein riter vil gemeit
an einer frowen arme
er kos den morgen lieht.
do er in dvr die wolken
so verre schinen sach
div frowe in leide sprach.
Owe geschehe dir tac
dc dv mich last bi liebe
langer bliben niet.

[36]

dc si da heizent minne
dc niewan senede leit.

32.
Frv͛ndinne min

dv solt din trv͛ren lan
ich wil mich von dir scheiden
dc ist vns beiden gv̊t.
ez hat der morgensterne
gemachet hinne lieht.
min frv͛nt nv tv des niht.
la die rede sin.
dc dv mir iht so sere
beswerest minen mv̊t.
war gahest also balde
ez ist niht wol getan.

33.
Frowe nv (so)

ich wil beliben baz.
nv rede in kvrzen ziten
alles dv wilt. (so)
dc wir vnser hv̊te
trigen aber als ê.
min frv͛nt dc tv̊t mir we.
e ich dir aber bi
gelige miner swere
der ist leider al zevil.
nv mit mich niht zelange
vil liep ist mir daz.

34.
Daz mv̊z also geschehen(L. S. 89.)

dc ich ez niene mac.
sol ich dich frowe miden
eines tages lanc.
io enkvmet min herze
doch niemir von dir
min frv͛nt nv volge mir.
dv solt mich schiere sehen.
obe dv mir sist mit trvwen
svnder wanc.

[37]

owe der ǒgenweide
nv kvs ich den tac.

35.
Frowe ez ist zit

gebvͤt mir la mich varn.
io tv̊n ich ez dvr din ere
dc ich von hinne ger.
der wahter div tageliet
so lv͛te erhaben hat.
frv͛ndin wie wirt[82] ez rat.
dc laz ich dir den strit.
owe des vrlobes
des ich dich hinnen wer.
von dem ich habe die sele
der mv̊ze dich bewarn.

36.
Waz helfent blv̊men rôt(H. 1, 228b)

sit ich nv hinnen sol.
vil liebe frv͛ndinne
die sint vnmere mir.
rehte alse den vogellinen.
die winter kalten tage.
frv͛nt dest och min clage
vnd mir ein wernde nôt.
io enweiz ich niht ein ende
wie lange ich bin[83] enbir.
nv lige eht eine wile
so engetete dv nie so wol.

37.
Der riter dannen schiet(L. S. 90.)

do senede sich sin lip.
vnd liez och sere weinde
die schonen frowen gv̊t.
doch galt er ir mit trv͛wen
dc ime vil nahe lac
si sprach swer ie gephac[84]

[38]

zesingen tageliet
mir der wil wider morgen
besweren minen mv̊t.
nv lige ich liebes eine
reht. alsein senede wip.

38.
     Ich han ir so wol gesprochen §     (H. 1, 237a; L. S. 40.)

dc si meneger in der welte lobet.
hat si dc an mir gerochen.
owe danne so han ich getobet.
dc ich die getivret han
vnd mit lobe gecrœnet
div mich wider hœnet
frowe minne dc si vch getan.

39.
Frowe minne ich clage vch mere

rihtent mir vnd rihtent vber mich.
der ie streit vmbe vwer ere
wider vnstete lv͛te dc wc ich.
in den dingen. bin ich wunt.
ir hat mich geschoizen (so)
vnd gat si genozzen
ir ist sanfte ich bin aber vngesvnt.

40.
Frowe lat mich des geniezin

ich weiz wol ir habt noch strale me.
mv̊gent irs in ir herze schiezen.
dc ir werde mir gliche we.
ir sv- (Bl. 7b) lent edelv͛ kv͛negin
ivwer wunden teilen
oder die minnen teilen[85]
solde ich eine alsvs verschaphen sin.

41.
Ich bin vwer frowe minne.(H. 1, 237b; L. S. 41.)

schizent dar da man vch wider ste.
helfent dc ich sie[86] gewinne.

[39]

neinen frowe dc sis iht enge
lat mich vch dc ende sagen.
vnd enget si vns beiden.
wir zwei sin gescheiden
wer solte vch danne iemir iht geclagen.

42.
     Ia lige ich mit gedanken§     (H. 3, 325a; L. S. XIII.)

der alrebesten bi.
mir ist leit dc ich si ie gesach.
sol si mir fremede sin.
ich enmac ir nv͛t vergezzen
diheine zit. sist gv̊t
vnd ist behv̊t
des trvret mir der mv̊t.
ir svlt mir alle helfen clagen
div leit div man an ir[87] tv̊t.

43.
     Ich saz vf eime steine§     (H. 1, 224b; L. S. 8.)

vnd dahte bein mit beine
darvf saste ich den ellenbogen
ich hete in mine hant gesmogen
min kinne vnd ein min wange
do daht ich mir vil ange
wes man zerwelte solte leben
dekeinen rat konde ich gegeben
wie man drv͛ dinc erwurbe
der deheinoz (so) niht verdvrbe.
div zwei sint ere vnd varnde gv̊t
dc dicke ein ander schaden tv̊t
de drite ist gottes hvlde
der zweir vbergvlde
die wolte ich gerne in einen schrin
ia leider des enmac niht sin
dc gv̊t vnd weltiche ere

[40]

vnd gottes hvlde mere
zesame in ein herze komen
stig vnd wege sint in benomen
vntrivwe ist in der saze
gewalt vert vf der straze
fride vnd reht sint sere wunt
div driv enhabent geleites niht div zwei enwerden ê gesvnt.

44.
Ich horte ein wazzer diezen(H. 1, 225a)

vnde sach die vische vliezen.
ich sach swaz in der welte waz
velt. walt lop rot[88] vnd graz
swaz chrivchet vnd vlivget.
vnd bein zer erden bivget.
dc sach ich vnd sag vch daz.
der dekeinez lebet ane haz.
dc wilt vnd dc gewurme
die stritent starke stvrme
same tv̊nt die vogel vnder in.
wan dc si habent einen sin.
si endvhten sich zeniht.
si schvͤfen starc geriht.
si kiesent kv͛nege vnd reht.
si fezzent herren vnd kneht.
owe dir tivsche zvnge
wie stet din ordenvnge.
dc nv div mvgge ir kvnec hat.
vnd dc din ere also zergat.
bekera dich bekere.
die cirken sint zehere.
die armen kv͛nege dringent dich.
philippe setze ein weisen vf vnd heiz si treten hinder sich.

45.
Ich horte in rome liegen[89](H. 1, 224b; L. S. 9.)

zwene kv͛nige triegen.
da von hv̊p sich der meiste strit.

[41]

der e wc oder iemer sit.
der begonde sich zweien
die pfaffen vnd leien.
dc wc ein not von aller not.
lip vnd sele lac da tot.
die pfaffen striten sere
doch wart der lere[90] mere.
div swert div leiten[91] der nider.
vnd griffen zv̊ der stole wider.
si bienen die si wolten.
vnd nivt den si solten
do storte man div gottes hv̂z.
ich horte verre in einer clvs.
vil michel vngebere.
da weinte ein closenere.
er clagete gotte sinv͛ leit.
owe der babest ist zeivnc hilf herre diner cristenheit.

46.
     Vil sv̊ze were minne§     (H. 1, 254a; L. S. 76.)

berihte cranke sinne.
got dvr din ane beginne
bewar die cristenheit.
din kvnst ist fronebere
vber vf (so) der welte swere
den wisen barmenere (so)
hilf rechen disv͛ leit.
lœser vz den svnden
wir gern[92] swebenden vnden
vns mac din geist enzvnden
wirt rivwic herze erkant.
din blv̊t hat vns begozzen
den himel vf geflozzen.
nv lœset vnverdrozzen
dc here bernde lant.

[42]

vercinset lip vnd eigen
(Bl. 8a) got sol vns helfe erzeigen
vs den der menegen veigen
der sele hat gephant.

47.
Diz kvrce leben verswindet(L. S. 77.)

der tot vns svndic vindet.
swer sich zegotte gesindet
der mac der helle engan.
biswere ist gnade fvnden
nv heilent cristes wunden
sin lant wirt schiere enbvnden
dest sieher svnder wan.
kv͛negin ob allen frowen
la wernde helfe schowen
din kint wart dort virhowen
sin menscheit sich ergab.
sin geist mv̊z vns gevristen.
dc wirt[93] die diet verlisten.
der tovf si seit vncristen
wan fvhrten (so) si den stab.
der och die ivden villet
ir schrien. lvte irhillet
manic lop dem crvce[WS 15] erschillet
erlœsen wir dc grab.

48.
Div menscheit mv̊z verderben(H. 1, 254b)

svln wir den lon erwerben
got wolte dvr vns sterben
sin tro ist vf gespart.
sin crvce vil geheret.
hat meneges heil gemeret.
swer sich von zwivel keret
der hat den geist bewart.
svndic lip vergezzen

[43]

dir sint div iar gemezzen.
der tot hat vns besezzen
die vrigen ane wert.[94]
nv hellent hin geliche
da wir dc himelriche
erwerben sicherliche
bi dvlteclicher zer.
got wil mir[95] heldes handen
dort rechen dinen anden
sich schar vor menegen landen
den heiligeist her. (so)

49.
Got dine helfe vns sende(L. S. 78.)

mit diner zesewen hende
bewar vns an dem ende
so vns der geist verlat.
vor helle heizen wallen.
dc wir dar in iht vallen.
ez ist wol kvnt vns allen.
wie iemerlich ez stat.
dc here lant vil reine
gar helfelos vnd eine
iertem.[WS 16] nv weine
wie din vergezzen ist.
der heiden vber here
hat dich verschelket sere
dvr diner namen ere
la dich erbarmen crist.
mit welcher not si ringen.
die dort den boegen[96] dingen.
dc vns also betwingen
dc wende in kvrcer frist.

50.
     Nv alrest lebe ich mir werde.§     (H. 1, 278b; L. S. 14.)

sit min svndic ǒge siht
dc here lant vnd och die erde

[44]

dem man vil der eren giht.
mirst geschehen des ich ie bat
ich bin komen an die stat
da got menschlichen trat.

51.
Schone lant rich vnd here(H. 1, 279a; L. S. 15.)

swaz ich der noch han gesehen.
so bist dvz ir aller ere
waz ist wunders hie geschehen.
dc ein maget ein kint gebar
here vber aller engel schar
waz daz niht ein wunder gar.

52.
Hie liezir (so) sich reine tǒfen.

dc der mensche reine si.
do liezer sich hie verkǒfen
daz wir eine wurden vri.
anders weren wir verlorn.
wol dir sper crvce vnd dorn.
wie dir zeiden dienst der zorn. (so)

53.
Hinnen vůr der svn zerhelle

von dem grabe da er inne lac.
des waz ie der vater geselle
vnd der geist den nieman mac.
svnder gescheiden dest alleine.
sleht vnde ebener[97] ein zein.
alse er abrahama erschein.

54.
Do er den tievel do geschande(H. 1, 279b)

dc nie keiser baz gestreit.
do vůr er her wider zilande.
do hv̊b sich der ivden leit.
dc er here hvte brach. (so)
vnd dc man in sit lebendic sach
den ir hant nv̊c[98] vnd stach.

[45]
55.
In diz lant hat er gesprochen(L. S. 16.)

einen angeslichen tac.
da die witwe wirt gerochen.
vnd der arme clagen mac.
vnd der weise den gewalt.
der da wirt an ime gestalt.
wol ime dort der hie virgalt.

56.
Jvden[WS 17] cristen vnd heiden.

iehent dc dinir[99] erbe si.
got sol vns zereht bescheiden.
dvr die sine namen dri.
al div welt div stritet der[100]
wir sin ander rehten ger.
reht ist dc er vns wer.

57.
     Ir svlt sprechen willekomen§     (H. 1, 245a; L. S. 56.)

(Bl. 8b) der vch mere bringet dc bin ich.
alles daz ir habt vernomen
dest gar ein wint nv vraget mich.
ich wil aber miete
wirt min lon iht gv̊t
ich sage vil lihte daz vch sanfte tv̊t
seht waz man mir eren biete.

58.
Ich[WS 18] wil tvschen vrowen sagen

solichv͛ mere. dc si deste baz.
alder welte svln behagen.
ane groze miete tv̊n ich dc.
waz wolde ich zelone
si sint mir zeher.
so bin ich gevůge vnd bitte si nihtes mer.
wan daz si mich grv̊zen schone.

59.
Ich han lande vil gesehen

vnd nam der beste[101] gerne war.

[46]

vbel mv̊ze mir geschehen.
kv͛nde ich ie min herze bringe (so) dar.
dc ime wolte wol gevallen (so)
fremeder sitte.
wc hvlfe mich obe ich vil rehte stritte
tv͛schiv zvht gat vor in allen.

60.
Von der elbe vnz an den rin

her wider vns[102] an der vnger lant.
da mv̊gen wol die besten sin.
dc[103] ich inder welte han erkant.
kan ich rehte schowen.
gv̊t gelaz vnd lvp[104]
so swur ich wol dc hie dv͛ wip
bezzer sint danne ander frowen.

61.
Tivsche man sint wol gezogen(L. S. 57.)

rehte als engel sint div wip getan.
swer si schiltet derst gar betrogen
ich enkan sin anders niht verstan.
tvgent vnd reine minne
swer die sv̊chen wil.
der sol komen in vnser lant. da ist wunne vil
lange mv̊ze ich leben darinne. ◒◒◒◒◒◒

62.
     In nomine domini[WS 19] ich wil beginnen sprechen amen.§     (H. 1, 260b; L. 3.)

dc ist gv̊t vur vngelvche vnd vur tievels samen.
dc ich gesinge mv̊ze in dirre wis. also
swer hofschen sanc vnd frevde stœre dc der werde vnfro.
ich han wol vnd hovelichen her gesvngen
mit der hovescheit bin ich nv verdrvngen
dc die vnhoveschen nv zehove genemer sint danne ich.
daz mich eren solte dc vneret mich.
herzoge vz osterriche fvrste nv sprich
div[105] enwendes mich ez alleine. so verkere ich mine zvnge.

[47]
63.
Nv wil ich mich des scharpfen sanges och genieten.(L. 32.)

da ich ie mit forhten bat. da wil ich nv gebieten
ich sihe wol dc man herren gv̊t vnd wibez grv̊z
gewalteclich vnd vngezogenlich erwerben mv̊z.
singe ich minen hoffchen[106] sanc so clagent siz stollen.
des war ich gewunne vch lihte knollen.
sit si die schalkeit wellin. ich gemache in vollin cragen.
ze osterrich lernt ich singen vnd sagen.
da wil ich mich alrest beclagen.
vnd[107] ich an lvpolt hoffchen trost so ist mir min mv̊t entswollen.

64.
Ich han gemerken von der seine vnz an die mv̊re.(L. S. 31.)

von dem phade vnz an den treben erkenne ich al ir vůre.
div meiste menege enrv̊chet wie si gewinnet gv̊t.
sol ich ez also gewinnen so ganc slafen hovescher mv̊t.
gv̊t waz ie gemeine[108] iedoch so gie dv͛ ere
vor dem gv̊te. nv ist dc gv̊t so here.
daz ez gewalticlichen vor ir zv̊ den frowen gat
zv̊ den fvrsten zv den kvnegen an ir rat
so we dir gv̊t wie roͤmeschriche stat.
dv enbist niht gv̊t. dv habst dich an die schande ein teil zesere.

65.
Ich han des karaderis gabe dicke enphangen(H. 1, 261a; L. S. 32.)

wir[109] er dvr ein vermissen bieten mir also dvr wanken[110]
er wenet lihte dc ich zvrne (Bl. 9a) nein ich niht.
imez[111] geschehen dc noch vil menegem milten man geschiht
waz mir lihte leide do waz ime noch leider.
do er geschaffen hate cleider. (so)
daz man mir niht engab darvmbe zvrn er anderswa
ich weiz wol swer willeclichen sprichet ia.
der gebe och gerne vnd were ez danne da.
dirre zorn ist an alle schvlde weizgot vnser beider.

66.
Ich enweiz[112] weme ich gelichen mv̊z die hovebellen.

wan den mv͛sen die sich selbe meldent tragent si schellen

[48]

des lekers her mvse clanc. kvmpt si vz ir clvs.
so schrien wir vil lihte. ein schalc ein schalc ein mv͛s ein mv͛s.
edel kerendere ich sol dir clagen sere
milter fvrhste (so) marterer vmbe ere.
ine weiz wer in dinem hove verkeret minen sanc
laz ich ez niht dvr dich vnd ist er niht zecranc.
so swing ich den swinden wider sanc.[113]
vrage waz ich habe gesvngen[114] vnd er var vns wers verkere.

67.
Ir bischof vnd ir edeln pfaffen ir sit verleitet.(H. 1, 261b; L. 33.)

seht wie vch der babest mit des tievels stricken seren beitet.[115][WS 20]
saget ir vns daz er sancte peters slv͛zel habe.
so saget warvmbe er sine lere von den bv̊chen schabe.
daz man gotes gabe iht kovfe oder verkovfe.
dc wart vns verbotten bi der tovfe
nv leret in sin swarzez bv̊ch. dc ime der helle more
hat gegeben vnd vz ime leset sinv͛ ror.
ir kardenele ir deket ivwern kor
vnser alter vrone der stet vnder einer vbelen traffe.[116]

68.
Die[117] cristenliche doch der babest vnser lachet(L. S. 34.)

swenne er sinen walhen seit wie erz hie habe gemachet.
daz er da redde ern sold ez niemer han gedaht.
er giht ich han zwene alman vnder eine crone braht.
dc siz riche stœren vnd brennen vnd wusten[118]
al die wile vulle ich die kasten
dort han ich ez in den stok geleit. ir schatz wirt aller min.
tivsches silber vert in minen wehsel schrin.
so magerent si. so veisten wir same div swin.
mine pfaffen svln mir der torschen legen gv̊te mosten.
mine pfaffen die svln vrezzen swehen leigen heizen vasten
mine pfaffen die svln rogel ezzen gegen der slahte masten.
mine pfaffen die svln obene predigen nider halben staten.[119]

[49]
69.
Swelch herze sich bi disen ziten niht verkeret

sit dc der babest selbe dort den vngelǒben meret.
da wont ein selic geist vnd got des minne bi.
nv seht ir waz der pfaffen werc vnd waz ir lere si.
ê daz waz ir lere bi den werken reine.
nv sint si aber anders so gemeine.
dc wirs vnrehte wurken sehen vnrehte hœren sagen.
die vns gv̊ter lere bilde solten tragen.
des mv̊gen wir tvmbe leien wol verzagen.
ich wene aber min gv̊ter closenere trage[120] vnd sere weine.

70.
. . . . .[121] hove so lobelicher manne(H. 1, 262b)

so ist min win gelesen vnd sv̊zet wol min pfaffe[122]
der biderbe patriarche missewende vri.
der ist ir einer so ist min hofscher trost zehant da bi.
lv͛polt zwir ein fvrste stir vnd osterriche
niemen lept den ich zv̊ deme geliche.
sin lop ist niht ein lobelin er mac. er hat. er tv̊t.
so ist sin vetir alse der milte welf gemv̊t.
des lop waz ganz. ez ist nach tode gv̊t.
mir ist vil vnnot. dc ich dvrch handelvnge iht verre stricke.[123]

71.
Ich bin des milten lantgrave in gesinde(L. S. 35.)

(Bl. 9b) ez ist min sitte dc man mich iemer bi den tivrsten vinde.
die andern vu͛rsten alle sint vil milte. iedoch
so steteclichen niht. er waz e. vnd ist ez noch.
da von kan er baz danne si der mitte gebaren
er enwil dekeiner lvne varen.
swer hv͛re schallet vnd ist hin ze iare bose alse ê.
des lop grv̊net. vnd valwet so der clê.
der dvrnge blv̊me schinet dvr den sne.
svmer vnd winter blv̊t sin lop. als in den ersten iaren.

72.
Herzoge vz osterriche la mich[124] den lv͛ten.

wunsche mir ze velde niht zewalde. ich enkan niht rv͛ten

[50]

si sehent mich bi in gerne. also tv̊n ich si.
dv wunschest vnder wilent bidder manne dv enweist niht wie.
wunsches dv mir[125] von in so tv̊st dv mir leide.
vil selic si der walt darzv̊ div heide.
dv͛ mv̊ze dir vil wol gezemen. wie hast dv nv getan.
sit ich dir an din gemach gewunschet han.
vnd dv mir[125] an min vngemach. la stan
wis dv von in la mich bi in so leben wir sanfte beide.

73.
An wibe lobe stet wol daz man si heize schone.(H. 1, 263a)

manin[126] stet ez wol[127] ez ist zewich vnd ofte hœne.
kv͛ne vnd milte. vnd dc er darzv̊ stete si.
so ist vil gar gelobet. den zwein stet wol dc dritte bi.
wil ez vch niht. versmehen so wil ich ez vch leren
wie mir[128] loben svln vnd niht vneren.
ir mv̊zet in die lv͛te sehen. welt ir. irkennen wol.
nieman vzzen nach der varwe loben sol
vil menic tore ist innen tv͛gende vol.
we wie wiz der biderben herzen sint der si wil vmbe keren. ◒◒◒◒◒◒◒◒◒◒◒[WS 21]

74.
     Vil wol gelobter got wie selten ich dich prise.§     (L. S. 26.)

sit ich von dir beide wort han. vnd wise.
wie getar ich so gevreveln vnder dime rise.
ich entv̊n div rehten werc. ich enhan der waren minne
ze minem ebencristen herre noch zv̊ dir.
so holt enwart ich ir dekeinem nie[129]
frone crist vater vnd svn din geist berihte minen sin.[130]
wie solt ich den geminnen der mir vbele tv̊t.
mir mv̊z der iemer lieber sin. der mir ist gv̊t.
vergip mir anders mine schvlde ich wil noch haben den mv̊t.

75.
Ich han des hern otten trivwe er enmache mich noch riche[131](H. 1, 264b)

dc er minen dienest man so tovgenliche (so)
waz bestet zelone des deme kv͛nige vrideriche

[51]

min vordervnge ist vf in cleiner danne ein bone
ez ensi so vil obe er der alten spruche were fro.
ein vater lerte sinen lieben svn also.
svn diene manne beste[132] dc dir manne beste lone
ich hotte[133] ich binz der svn ir sit der bœste man
wand ich so sere bœsen herren nie gewan.
her kv͛nic sit irz der beste sit vch got des lones gan.

76.
Von rome vogt von pvlle kv͛nic lat vch erbarmen.(L. S. 28.)

dc man mich bi richer kvnst leit alsvs arm[134]
gerne wolte ich mohte ez sin bi eigem vu͛re erwarmen.
zai wie ich danne svnge von den vogellinen
von der heide vnd von den blv̊men als ich wilent sanc.
swelch schone wip mir denne gebe ir habedanc.
der liez ich lilien vnd rosen vz ir wangel schinen
kvme ich spate vnd rite vrů gast we dir we.
so mac der wirt wol singen von dem grv̊nen cle.
die not bedenke milter kv͛nic dc vwer not zerge.

77.
     Sit willekomen herre wirt dem grv̊ze wil ich swigen.§     (L. 31.)

sit willekome herre gast so mv̊z ich sprechen oder nigen.
heim vnd wirt sint zwene (Bl. 10a) vnschemeliche namen
gast vnd herberge mv̊z ich mich dicke schamen
nv mv̊ze ich goleben dc ich den gast noch grv̊ze
dc er mir same dem wirte danken mv̊ze
sit hinaht hete (so) vart morgen vrů. waz gogelnv̊re ist daz
ich bin heim oder ich wil heim daz trœstet baz.
schach vnd gast sint selten ane haz.
nv bv̊zet mir des gastes dc vch got des schaches bv̊ze.

78.
     Herzoge vz osterriche ez ist vch wol ergangen(H. 1, 265b)

vnde alse schone dc vns mv̊z nach vch belangen
sit gewis swenne ir vns komet ir werdent doch enphangen
ir sit wol wert daz wir die gloggen gen vch lv͛ten
drigen[135] vnd schowen alsein wunder komen si.

[52]

ir komet vns beide svnden vnd schanden fri.
des svln wir man ivch loben. vnd die frowen svln vch trivten
dis liehte lop wol vuͤget heime vnz vf dc ort.
sit vns hie biderbe vur dc vngevůgete wort.
dc iemen spreche ir soltet sin beliben mit eren dort.

79.
Ein schalc in swelchem namen er si der dankes triege(L. 28.)

sinen herren vnd ime rate dc er liege
erlamen mv̊z ime sin bein swenn erz zv̊ deheime rate svle biegen.
si er aber so her dc er zv̊ deme rate sitze
so wuinsch ich ime dc ime sin vngetrvwe zvnge erlam. (so)
die selbem machent vns die biderben ane schame
sol liegen witze sin so phlegent si schemelicher witze
weme mv̊gen si raten daz si lazen in ir cragen
so valsch geheize vnd nach geheize niht versagen.
vnd si geben e danne lop der kalc werde abe getragen. (so)

80.
     Der[136] keiser sit ir willekomen§     (H. 1, 271b; L. 11.)

der kv͛nege name ist vch benomen.
des schinet vwer crone ob allen cronen.
vwer hant ist crefte vnd gv̊tes vol
ir wellet vbel oder wol.
so mac si beidv͛ rechen vnd lonen.
darzv̊ sag ich vch mere
die fvrsten sint vch vndertan
si habent mit zvhten vwer kvnst erbeitet
vnd ie der missenere
der ist iemer vwer ane. wan
von gotte wurde ein engel ê verleitet.

81.
Her keiser ich bin frone botte(L. S. 12.)

vnd bring vch botschaft von gotte.
ir habt die ere ir hant daz himelriche.
er hiez vch clagen ir sit sin voget
in sines svnes lande brogt
dv[137] heidenschaft vch beiden lasterlichen

[53]

ir mv̊gent ime gerne rihten
sin svn der ist geheizen crist.
er hiez vch sagen wie erz verschvlden welle.
nv lat in zv̊[138] phlihten.
er rihtet da[139] vogt ist.
clagt ir ioch vber den tievel vz der helle.

82.
Her keiser swenne ir tv͛schen fride

gemachet stete bi der wide.
so bietent vch die fremeden zvngen ere.
die svlt ir nemen an arbeit.
vnd svͤnen al die cristenheit.
dc tivret vch vnd mvͤt die heiden sere.
ir tragt zwei keisers ellen
des arn tv͛gent des lewen craft.
die sint des herzeichen an dem schilte
die zwene hergesellen
wan woltens an die heidenschaft.
waz wider stvͤnde ir manheit vnd ir milte.

83.
Got gibet zekv͛nege swaz er wil

darvmbe wundert mich niht vil.
vns leien wundert vmbe der pfaffen lere.
si lerten vns bi kvrzen tagen
dc wellent si vns nv wider sagen.
nv tvnz dvr got vnd dvr ir selbes ere.
vnd sagen vns bi ir trvwen
an welcher rede wir sin betrogen
vol rechen vns die einen wol von grv͛nde
die alten ê die nv͛wen
vns dvnket eines si gelogen
zwo zvngen stant vnebene in einem mvnde.

84.
Des[140] gottes svn hie in erde gie(H. 1, 271a; L. S. 11.)

do versvhten in die (Bl. 10b) ivden ie
same tatens eines tages mit dirre vrage.

[54]

si vragenten ob ir vries leben.
dem kv͛nege iht zinses solte geben
do brach er in die hv̊te vnd al ir lage
er hiesch ein mvnzisen
er sprach wes bilde ist hie irgraben
des keisers sprachen do die merkere.
do riet er den vnwisen.
dc si den keiser liezen haben
sin kv͛neges reht vnd got swaz gotes were.

85.
     Hi vor do man so rehte minneclichen warb§     (H. 1, 241b)

do waren mine sprvche froiden riche
sit dc dv͛ wunnecliche minne also verdarp
sit sanc och ich ein teil vnminneclichen.
iemer als ez danne stat
also sol man danne singen.
swenne vnvůge nv zergat
so si[141] aber von hofschen dingen
noch kvmpt froide vnd sanges tac
wol ime derz erbeiten mac
derz gelǒben wolte
so erkande ich wol die vůge
wenne vnd wie man singen solte.

86.
Ich sanc hv͛te vor den frowen vmbe ir blozen grv̊z(L. S. 49.)

den nam ich wider minne[142] lobe zelone.
swa ich geltes so vergebene warten mv̊z
da lobe ein ander den si grv̊zen schone
swa ich niht erwerben kan
einen grv̊z mit mime sange.
dar wend ich vil herscher man
minen nac oder ein min wange
dc kit mir ist vmbe dich.
rehte als dir ist vmbe mich
ich wil min lop keren

[55]

an wip die danken kvnnen
wc han ich von den vberheren.

87.
Ich sage vch waz vns den gemeinen schaden tv̊t(H. 1, 242a)

div wip gelichent vns ein teil zesere
dc wir in also liep sin. vbel als gv̊t
seht dc glichen nimet vns vroide vnd ere.
schieden vns dv͛ wip alse.
dc och si sich liezen scheiden.
dc gefrvmpt vns iemer me
manne vnd wiben beiden.
wc stet vbel waz stet wol.
ob man vns niht scheiden sol
edele wip gedenket
dc och die man waz kvnnen
gelichens vch ir sit getrenket.

88.
Wip mv̊z iemer sin der wibe hohste name

vnd tu͛ret[143] baz denne vrowe als ich ez erkenne.
swa nv deheinv͛ si div sich ir wipheit schame
div merke disen sanc vnd kiese denne
vnder frowen sint vnwip
vnder wiben sint si tivre.
wibes name vnd wibes lip
die sint beide vil gehvͤre.
swiez vmbe alle frowen var.
wip sint alle frowen gar.
zwivel lop daz hœnet
alse vnder wilen frowe
wip daz ist ein lop daz si alle crœnet.

89.
     Si wunder wol gemachet wip§     (H. 1, 244a; L. S. 53.)

dc mir noch werde ir habe danc.
ich setze ir minneclichen lip

[56]

vil der[144] in minen hohen sanc
gern ich in allen dienen sol
doch habe ich mir diz vz erkorn.
ein ander weiz die sinen wol
die lobe er ane minen zorn.
habe ime wise vnd wort
mit mir gemeine lobe ich hie so lobe er dort.

90.
Got hat ir wengel[WS 22] hohen vliz(H. 1, 244b)

er streich so tv͛re varwe dar.
so reine rot so reine wiz
hie rœseloht dort lilien var.
obe ich vor svnden tar gesagen.
so sehe ich ez[145] si iemir gerner an
danne himel wagen (so)
owe wc lob ich tvmber man
mache ich si mir zeher
vil lihte wirt mins mvndes lop mins herzen ser.

91.
Si hat ein kv͛ssen dc ist rot

gewunne ich dc fv͛r minen mvnt.
so stvnt ich vf vz dirre not
vnd were och iemer me gesvnt.
dem si dc an sin wengel legt
der wonet da gerne nahe bi.
ez smeket so mans iender reget
alsam ez alles balsame si
dc. sol si lihen mir
so dicke so si ez wider wil so gib ich ez ir.

92.
Ir kel ir hant iewer[146] fv̊z

dc ist zewinsche wol getan.
obe (Bl. 11a) ich da entswischent loben mv̊z
so wene ich me beschowet han.
ich het vngerne dicke bloz

[57]

gervͤfet do ich si nacket sach.
si sach min niht do si mich schoz
dc stichet noch alse do stach
ich lobe die reinen stat
da div vil minneclich vz einem bade trât.

93.
Ir hǒbet ist so wunnenrich(H. 1, 244b)

alse ez min himel welle sin.
wem solde ez anders sin gelich
ez hat doch himeleschen sin.[147]
da livhten zwene sternen abe
da mv̊ze ich mich noch inne ersehen.
dc si mirs also nahe habe
so mohte ein wunder wol geschehen.
ich ivnge vnd tv̊t si dc
vnd wirt mir gernden siechen seneder svhte baz.

94.
     Phylippe kv͛nec here§     (H. 1, 235b; L. S. 16.)

si gebent dir alle heiles wort.
vnd wol den lip nah leide
nv hast dv gv̊t vnd ere
dc ist wol zweir kv͛nege hort.
dv gip din milte beide.
der milten lon ist so dv͛ sat.
dv͛ wunnecliche wider gat.
dar nach man si geworfen hat
wirf von dir miltecliche
swel kv͛nec der milte geben. kan.
si git ime dc er nie gewan.
wie alexander sich versan.
der gab vnd gab vnd gab sim ellv͛ riche.(L. S. 17.)

95.
Wir svln den kochen raten

sit ez in also hohe ste.
dc si sich niht versvmen
dc si der wursten braten.

[58]

snider[148] grozer baz danne ê.
doch dicker einer[149] dvmen
ze krichen wart ein spiz versniten.
dc tet ein hant mit argen sitten.
si enmohtes niemer han vermitten
der brate wc zedvnne.
des mv̊ze der herre fvr die tvr
die fvrsten sazen ander kvr.
der nv dc riche also verlvre.
dem stvͤnde baz. dc er nie spiz gewunne.

96.
Waz eren bat[150] vro bone

dc man so von ir singen sol
si rehtv͛ vasten kv͛we.
sist vor vnd nach der none.
wol[151] vnd ist der wibel vol.
wan erst in der nv͛we
ein halm ist crestec vnd gv̊t.
waz er vns allen liebes tv̊t.
er vrevt vil menegem sinen mv̊t.
wie danne vmbe sinen samen.
von grase wirt halm zestro
er machet manic herze vro
er ist gv̊t nider vnd hohe
frowe bone set libera[WS 23] nos a malo aM.

97.
Her wicman ist der[152] ere(H. 1, 236a; L. S. 18.)

dc man die meister irten sol.
so meinsterlichen spreche. (so)
lat ez vch geschehen niht mere
vu͛r war ich vch dc raten sol.
wc obe hêr walther irrvhe[153]
ir solt ez doch iemer han vor vch.
also der wetze[154] vor der spriv.
singet er[155] einez er singet drv͛.

[59]

dc gelichet sich rehte alse ars vnd mane
hêr walther singet wc er wil
des kvrzen vnd des langen vil.
svz meret er der welte spil
so iagent ir alse ein leithvnt nach wane.

98.
Mir hat ein lieht von vranken

der stolze missenere braht.
dc wert[156] von Lvdewige
ich enkan in[157] niht gedanken.
so wol alz er min hat gedaht.
wan daz ich tiefe nige.
kv͛nde ich swc ieman gv̊tes kan.
dc teilt ich mit dem werden man.
der mir so hoher eren gan
got mv̊ze ime erenneren.[158]
darzv̊ vliz vnd selden vlvz.
iht wildes vnd[159] sinen schvz.
sin hvndes lovf sins hornes dvz.
der helle ime vnd schelle ime wol nach eren.

99.
     Dv͛ sele mv̊ze wol gevarn§     (H. 1, 250a; L. S. 67.)

ich han zer welte menegen lip.
gemachet vro man vnd wip
kv͛nde ich dar vnder mich bewarn
lop     ich des libes minne dc der sele leit.
si giht ez si ein lv͛ge ich tobe.
der     waren minne gibt si ganzer stetecheit
wie gv̊t si si weiz si[160] iemer wer
lip la die minne dv͛ dich lat
vnd habe die steten minne wert
mich (Bl. 11b) dvnket der dv hast gegert
dv͛ si niht visch vnz an den grât.

100.
Ich hat ein schonez bilde erkorn

owe dc ich[161] ie gesach.

[60]

alder ie so vil zv̊z ime gesprech
ez hat schone vnd rede verlorn.
da     wonte ein wunder inne dc vur ine weiz war.
da von gesweic dc bilde ie sa.
sin     lilie rose varwe wart so kackelvar (so)
dc ez verlorn[162] smac vnd sin[163]
min bilde obe ich bekerkelt bin
in dir so la mich vz also
dc wir ein ander vinden vro
wan ich mv̊z aber wider in.

101.
Ir reinen wip ir werden man(H. 1, 249b; L. S. 66.)

ez stet also dc man mir mv̊z
ere vnd minneclichen grv̊z.
noch volleclichen bieten an.
des     habt ir von schvlden grozer reht danne e.
wolt ir vernemen ich sage vch[164]
wol     vierzic iar habe ich gesvngen oder mer.
von minnen vnd also ieman sol.
do wc ich ez mit den andern geil.
nv enwirt mirs niht ez wirt vch gar.
min minnesanc der diene iv dar.
vnd vwer hvlde si min teil.

102.
Lat mich an eime stabe gan

vnd werben vmbe werdecheit.
mit vnverzagiter areibeit
als ich von kinde han getan.
so     bin ich doch swie nider ich si der werden ein
gnv̊g in miner maze hoh.
mv̊t dc     die nideren ob mich dc iht swache nein.
die biderben hant mich deste baz.
der werden wirde ist so gv̊t.
dc man in daz hohste lop sol geben.
ez enwart nie hovelicher leben.
swer so dem ende[165] tv̊t.

[61]
103.
Welt ich han dinen lon wol gesehen(H. 1, 250a; L. S. 67.)

swc dv mir gist dc nimest dv mir
wir scheiden alle bloz von dir
schame dich sol mir also geschehen.
lip vnd sele han ich des wc gar zevil. (so)
gewaget tv͛sent stvnt dvr dich
nv     bin ich alt vnd hast mit mir dir[166] gampel spil
ist mir dc zorn so lachest dv
nv lache vns eine wile noch
din iamer tac wil schiere komen
vnd nimet dir swaz dv vns hast benomen
vnd brennet dich darvmbe iedoch.

104.
     Daz milter man gar warhaft si§     (H. 1, 269a; L. 104.)

geschiht dc da ist wunder bi
der groze wille der da ist
wie mac der werden verendet.
des war da hœret witzze zv̊
vnd wachen gegen dem morgen vrů.
vnd anders manec schoͤner list
dc ez iht werde erwendet.
der also tv̊t
der sol den mv̊t
an rv͛we selten keren
mit wizzen sol erz alles wegen
vnd laze got der selden phlegen
so sol man stegen
nach langer wernden eren.

105.
     Min frowe wil zeschedelichen§     (H. 1, 240a; L. 45.)

schimpfen ich han vz gelobet.
si tvmbet obe si niht entobet
io ne wart ich lobes noch nie so riche.
torst ich vor den wandelberen
so lobte ich die zelobenne weren

[62]

dies enhaben deheinem mv̊t
ich engelobe si niemer alle
swie ez den losen missevalle
si enwerden alle gv̊t.

106.
Ich weiz si dv͛ daz niht ennidet(H. 1, 240b)

dc man nennet reinv͛ wip.
so rehte rein sost ir lip.
dc si der gv̊ten lop wol lidet
er engab ir zecleine
der si geschv̊f schone vnd reine
der dv͛ zwei zesemme sloz.
wie gevůge er kvnde sliezen
er sold iemer bilde giezen.
der dc selbe bilde goz.

107.
Sich crenken frowen vnd pfaffen

dc si sich niht scheiden lan.
die den verschampten bi gestan
die wellent lihte och mit in schaffen.[167]
we dc zwein alse edelen namen
mit den schamelosen werben
sicherliche si verderben
sine wellens sich erschamen.

108.
     Nv sol der (Bl. 12a) keiser here§     (H. 1, 269a; L. 105.)

vur brechen dvr sin ere
des lantgraven missetat
wand er waz doch zware
sin vient offenbare
die zagen trv̊gen stillen rat.
si swůren hie si swůren dort.
vnd priͤweten vngetrv͛wen mort
von rome vůr ir schelten
ir dvf enmohte sich niht verheln
si begonden vnder zwischen steln

[63]

vnd alle ein ander melden
seht diepstal diebe
dro tet liebe.

109.
Der[WS 24] missenere solde

mir wandeln ober wolte
minen dienst laz ich alles varn.
niewan min lop alleine
deich in mit lobe iht meine.
dc kan ich schone wol bewarn
lobe ich in so lobe er mich
des andern alles des wil ich
in minneclich erlazet (so)
sin lop daz mv̊z och mir gezemen
oder ich wil mines herwider nemen
zehove vnd ander straze
so ist nv gnv̊g
gewarte (so) siner vůge.

110.
Ich han dem missenere(H. 1, 296b; L. S. 106.)

gevůget menic mere
baz danne er nv gedenke min
waz sol dv͛ rede beschoͤnet
mohte ich in haben gecrœnet
dv͛ crone were hvͤte sin.
het er mir do gelonet baz
ich dient ime aber ettezwas
noch kan ich schaden vertriben
er ist aber so vůge niht.
dc er mir biete wandels reht[168]
da lazen wirs beliben.
waz vil verdirbet
des man niht enwirbet.

111.
     Lange swigen des hat ich gedaht§     (H. 1, 252a; L. 72.)

nv mv̊z ich singen aber alse ê.
dar zv̊ habent mich gv̊te lv͛te braht

[64]

die mv̊gen mir wol gebieten me
ich sol singen vnd sagen
vnd swes si gern dc sol ich tv̊n. so svln si miner[169] kvmber clagen.

112.
Hœret wunder wie mir ist geschen

von min selbes arbeit.
mich enwil ein wip niht an gesen.
die braht ich in die werdecheit
dc ir mv̊t so hohe stat.
ion weiz si niht swenne ich min singen laze dc ir lop zergat.

113.
Herre waz si vluͤche liden sol(H. 1, 252b; L. 73.)

swenne ich nv laze minen sanc.
alle die nv loben dc weiz ich wol
die schelten denne[170] ane mine[171] danc.
tv͛sent herzen wurden vro.
von ir gnaden des engeltent si lihte ich mich von ir also. (so)

114.
So mich dvhte dc si were gv̊t.

wer wc er[172] bezzer do danne ich
dest ein ende swc si mir getv̊t
so mac si wol verweinen[173] sich
nimet si mich von dirre not.
ir loben hat mines lenbennes ere. sterbet si mich so ist si tôt.

115.
Solde ich in ir dienste werden alt

die wile ivnget si niht vil.
so ist min har vil lihte also gestalt
dc si einen ivngen danne wil.
so helfe vch got herre ivnger man.
so rechet mich vnd gant ir alten hv̂t mit svmer latten an.

116.
     Die mir in dem winter vroide hant benomen§     (H. 1, 257b)

si heizen wip si heizen man
disv͛ svmer zit. dv͛ mv̊z in baz bekomen.
owe dc ich niht vlůchen kan

[65]

leider ich enkan niht mere
wan dc vbel wort vnselic neina dc were alzesere.

117.
Zwene herzeliebe vluͤche kan ich och.

die vlůchent nach dem willen min.
hv͛re mv̊zens beide esel vnd den[174] gǒch
hoͤren ê si enbizzen si.[175]
we ime denne dem vil armen
wezs ich obe siz noch gervwe ich wolte mich dvr got erbarme.

118.
Wan sol sin gedvltic wider vngedvlt(H. 1, 253a)

dc ist den schamelosen leit.
swen die bœzen hazzent ane sine schvlt.
dc kv͛met von siner frvmecheit
troͤstet mich dv͛ gv̊te alleine
dv͛ mich wol getroͤsten mac so gebe ich vmbe ir niden cleine.

119.
Ich wil alder welte swern vf ir lip(L. S. 74.)

den eit sol si (Bl. 12b) wol vernemen.
si mir ieman lieber maget oder wip
dv͛ helle mv̊ze mir gezemen
hat si nv deheine trv͛we.
so getrvwet si dem eide vnd enstet mins herzen rv͛we.

120.
Herren vnd vru͛nt. nv helfent an der zit

dc[176] ein ende ez ist also.
ich enbv͛ten dir minen minneclichen strit.
io enwirt ich niemer rehte vro.
mines herzen tiefe wunde
dv͛ mv̊z iemer offen sten si enku͛sse mich mit frv͛ndes mvnde.
mins herzen tiefe wunde
dv͛ mv̊z iemir offen sten. si enheiles vf vnd vz von grv͛nde.
mines herzen tiefe wunde
die mv̊z iemir offen stein sine werde heil von hiltegvnde.

121.
Herze liebez vrowelin§     (H. 1, 242a; L. S. 49.)

got gebe dir hv͛te vnd iemer gv̊t.

[66]

kvnd ich baz gedenken din
des het ich willeclichen mv̊t.
waz mach ich nv sagen mê
wan dc dir nieman holder ist owe davon ist mir vil we.

122.
Si verwizent mir dc ich

nider wende minen sanc.
dc si niht versinnent sich
wc liebe si des haben vndanc.
siv getraf div liebe nie
die da nach dem gv̊te vnd nach der sene[177] minnent we wie minnent die.

123.
Bi der schone ist dicke haz(H. 1, 242b; L. S. 50.)

zv̊ der schone niemen si zegach.
liep tv̊t dem herzen baz
der liebe get dv͛ schone nach.
liebe machet schoner wip
des mac dv͛ schone niht getv̊n. sine gemachet lieben lip.

124.
Ich vertrage als ich vertrv̊c.

vnd als ich zeiner wile vertrage. (so)
dv bist schone vnd hast gnv̊c.
wc mv̊gen si mir da von gesagen
swc si sagen ich bin dir holt.
vnd nim din glesin vingerlin vur einer kvneginne golt.

125.
Hast dv triwe vnd stetecheit

so bin ich din ane angest gar.
dc mir iemen[178] herzeleit
mit dinem willen widervar.
hast aber dv der zweier niht.
so mv̊zest dv min niemer werden owe ob daz geschiht.

126.
     Hv͛te gebe ir got vil gv̊ten tac.§     (H. 1, 88a)

der ich anders niht gegrv̊zen mac.
also sprich ich iemer

[67]

alle morgen vrů
vnd virgizze ir niemer
gegen dem abent gv̊ter naht darzv̊.

127.
Si bat mich do ich ivngest von ir schiet.

dc ich ir sante mine nv͛wen liet
dv͛ sold ich ir senden
nv enweiz ich bi wem.
ders ir wizen hende
schone brahte vnd ir zebotten gezem.

128.
Waz obe mich ein bote versvmet gar.(H. 1, 88b)

ich wil mer danne tvsent senden dar.
dc si ir alle bringen
minen sv̊zen[179]
vnd in schone singen
so wirt mir vil lihte ein habedanc.

129.
Mir seit ein ellender bilgerin(H. 1, 88a)

vngevraget von der frowin min.
er iach dc si were
schone vnd wol gemv̊t.
dc wc mir ein mere
daz mir an dem herzen sanfte tv̊t.[180]

130.
     Werlt dv ensolt niht vmbe dc§     (H. 1, 247a; L. S. 60.)

zvrnen ob ich lones man.
grvͤze mich ein wenic baz
sihe mich minneclichen an.
dv maht mich wol pfenden
vnd min heil erwenden
dc stet frowe in dinen henden.

131.
(D)v[181] hast lieber dinge vil

der mir eines werden sol.
werlt wie ich dc dienen wil

[68]

doch solt dv gedenken wol
obe ich hie getrete
vůz von miner stete
sit dv mih dir dienen bete.

132.
Wie sol ich gewarten dir(L. S. 59.)

welt wilt also winden dich.
wenes dv dich entwinden mir.
nein ich kan och winden mich
dv wilt sere gahen.
vnd ist vil vnnahen
daz ich dich noch svl versmahen.

133.
     Vro welt ir svlt deme wirte sagen§     (H. 1, 233a; L. 100.)

daz ich ime gar ver- (Bl. 13a) golten habe
min grozer gelt ist abe geschlagen
dc er mich von dem brieve schabe
swer ime iht sol der mac wol sorgen.
ê ich des leides wolte phlegen. ich solte ê zeimem ivden borgen
der swiget iemer vnz an einen tac.
so heizet er danne ein wette geben.
alse iener niht vergelten mac. ◒◒◒◒◒◒

134.
     Nement frowe disen cranz§     (H. 1, 253a; L. S. 74.)

also sprach ich zeiner wol getanen maget
so zieret ir den tanz
mit den schonen blv̊men. als irs vffe traget.
het ich vil edele gesteine
dc mv̊z vf vwer hǒbet
obe ir mirs gehǒbet.[182]
sent mine trvwe dc ich ez meine.

135.
Frowe ir sit so wolgetan(L. S. 75.)

daz ich vch min schappel gerne geben wil
daz aller beste daz ich han.
wizer vnd roter blv̊men weiz ich vil.

[69]

die stent so verre in iener heide
da si schone entsprvngen
vnd die cleinen vogele svngen
da svln wir si brechen beide.

136.
Si nam dc ich ir bot(L. S. 74.)

einem kinde vil gelic dc ere hat.
ir wangen wurden rot
same dv͛ rose da si bi der lilien stat
des erschampten sich liehtv͛ ǒgen.
doch neic si mir vil schone
dc wart mir zelone.
wirt mirs iht mere dc trage ich tǒgen.

137.
Mir ist von ir geschehen(H. 1, 253b; L. S. 75.)

dc ich disen svmer allen miden[183] mv̊z.
vaste vnder dv͛ ǒgen sehen
lihte wirt mir eine[184] so ist mir sorgen bv̊z
waz obe si get in disem tanze.
frowe dvr vwer gv̊te
rvket vf. die hvte.
owe gesahe ich ez vnder cranz.

138.
Mich dvhte dc mir ie[185]

lieber wurde danne mir zemv̊te waz.
die blv̊men vielen ie
von den bǒimen bi vns nider an dc graz
seht do mv̊ste ich von froiden lachen
do ich so wunnecliche
waz in trovme riche
do taget ez vnd mv̊ze ich wachen.

139.
     Do der svmer komen waz§     (H. 1, 230b; L. S. 94.)

vnd die blv̊men dvr daz grâz
wunneclichen sprvngen
alda die vogele svngen

[70]

dar kom ich gegangen
an einen anger langen
da ein lvter brvnne entspranc
vor dem walde waz sin ganc.
da dv͛ nahtegale sanc.

140.
Bi dem brvnnen stv̊nt ein bǒm

da gesach ich einen trǒm.
do kom ich von der svnnen
gegangen zv̊ dem brvnnen.
dc div linde mere
den kvͤlen schatten bere.
bi dem brvnnen ich gesaz
miner swere ich gar vergaz
schier enslief[186] vmbe daz.

141.
Da bedvhte mich zehant

wie mir dienten allv͛ lanc.[187]
wie min sele were
zihimel ane swere.
vnd wie der lip solte
gebaren swie er wolte.
dane wc mir niht ze[188] we
got der waldes swiez irge
schoner trǒm enwart nie mê.

142.
Gerne slief ich iemer da

wan ein vnseligv͛ chra
dv͛ begonde schrien.
dc alle chra gedien.
alse ich indes gvnne.
si nam[189] michel wunne
von ir scherien[190] ich erschrac
wan dc da niht steines lac
so were ez ir sv̊ntac.

[71]
143.
Wan ein wunder altes wip.(L. S. 95.)

dv͛ getroste mir den lip.
die begond ich eiden
nv hat si mir bescheiden.
waz der trǒm bedvhte.[191]
dc hoͤret lieben lv͛te
zwen vnd einer dc sint dri.
dannoc seite si mir da bi.
dc min dvme ein vinger si.

144.
     Werder grv̊z von frowen mvnde§     (H. 1, 315b)

der frevt vf. vnd vf von grv͛nde
baz danne alle vogele singen.
kan aber ieman vro beliben
anders iht wan bi den wiben
fvrder swer des habe gedingen.
wc gelichet sich darzv̊
swer nv wunne
prvͤwen kvnne
der sage waz ime sanfter tv̊.

145.
Wilen fragt ich der mere

wc fvr trvren sanfter were
dc wolte ich vil gerne scho- (Bl. 13b) wen
do hort ich die wisen rete
dc och niht so sanfte tete
so dv͛ vroide von den frowen.
von den ist ez mir geschehen
svnder lǒgen
swc dv͛ ǒgen
ganzer froide habent gesehen.

146.
Sist vil gv̊t dc ich wol swůre

der div riche gar dvr vuͤre
von dem orte vnz an dc ende.
der envumde (so) ir niender eine

[72]

dv͛ mich also rehte reine
dvhte ane alle missewende.
obe siz doch dv͛ beste si.
nein si herre
dest ir verre.
si getv̊ mich sorgen vri.[192]

147.
     Dv͛ welt waz gelf rot vnd bla.§     (H. 1, 253b; L. S. 75.)

grvͤne in dem walde vnd anderswa.
die cleine vogele svngen da.
nv schriet aber dv͛ nebelcra
phligt si iht ander varwe da.
ia sist worden bleich vnd vbergra.
des rimphet sich vil menic bra.

148.
Ich saz vf eime grvͤnen[WS 25] le.

da ensprvngen blv̊men vnd clê.
zwischen mir vnd eime se.
der ovgenweide ist da niht me.
da wir schappel brachen. ê
da lit nv rif vnd sne.
dc tv̊t den vogellinen wê.

149.
Die toren sprechent snia sni.(L. S. 76.)

die armen lv͛te owe owi.
des bra[193] ich swer alsam ein bli.
der winter sorge han ich dri.
swaz der vnder andern si.
der wurde ich alse schiere vri.
wer vns der svmer nahe bi.

150.
E     danne ich lange[194] also.

den crebz wolte ich ê ezzen ro.
svmer aber mache vns aber vro. (so)
dv zierest anger vnd lo.
mit den blv̊men spilt ich do.

[73]

min herze swebt in svnnen ho.
dc iaget den[195] winter in ein stro.

151.
Ich bin verlegen als ein sv.(H. 1, 244a)

min sleht har ist mir worden rv.
sv̊zer svmer wa bist dv.
ia sehe ich gerner velt gebv.
danne ich lege[196] in selcher drv.
beclemmet were als ich bin nv.
ich wurde ê. mvnich zetobernv.




[74]
V.
DER. VON. MORVNGE ⁖⁘




1.
     Owe war vmbe volg ich tvmbem wane(H. 1, 126a)

der mich so sere leitet in die not.
ich schiet von ir gar aller froiden ane
dc si mir trost noch helfe nie gebot.
doch wart ir varwe lilien wis. vnd rosen rot.
vnd saz vor mir dv͛ liebe wolgetane
geblvͤt reht alsam ein voller mane
dc waz der ǒgen wunne vnd des herzen tot.

2.
Min steter mv̊t gelichet niht dem winde

ich bin noch alse si mich hat verlan.
vil stete her von einem kleinem kinde
swie we si mir nv lange hat getan.
alswigende ie gnote vnd ein ver holner wan
wie ich mich der torheit vnder winde
swen ich vor ir stan. vnd spreche ein wunder vinde
vnd mv̊z doch von ir vngesprochen gan.

3.
Ich han so vil gesprochen vnd gesvngen.(H. 1, 126b)

dc ich bin mvͤde vnd heiz von miner clage.
ich bin vmbe niht vnd vmbe den wint betwingen (so)
sit si mir niht gelǒbet dc ich von ir sage.
vnd ich ir doch so holdez herze trage
des war mir ist nach werde niht gelvngen.

[75]

het ich dvr got ie halp so vil gervngen
er neme mich hin zv̊zim ê miner tage.

4.
     Div vil gv̊te§     (H. 1, 126b)

dc si selic mv̊ze sin.
we der hv͛te
die man tv̊t. der welte schin.
die mir hat benomen dc man si niht wan selten siht.
so dv͛ svnne dv͛ des abens vnder get.

5.
Ich mv̊z sorgen

wie dv lange naht zerge
gegen dem morgen
dc ich ez einest an gesehe.
die vil lieben svnnen taget (so)
dc min ǒge ein trvͤbes wolken wol verclaget.

6.
Die der frowen

hvͤtent den kvnde ich den ban.
wan dvr schowen
so geschv̊f si got dem man.
dc si were ein spiegel vnd der welte (Bl. 14a) ein bilde gar.
wc sol got begramen des nieman wirt gewar. (so)

7.
* Ascholoie

der vil gv̊te heizest wol.
erst von troie
paris der si minnen sol
obe er kiesen solde vnd[197] den schoͤnesten die nv leben
so wurde ir der apphel wer er vnvirgeben.

8.
     Von den elben (so) wirt entsehen. vil manic man.§     (H. 1, 122a)

so bin ich von grozer liebe entsen.
von der besten die ie dehein man ze vru͛nt gewan.
wil aber si dar vmbe mich vehen
vnd ze vnstatten stên

[76]

mac si danne rechen sich
vnd tv̊ des ich si bitte so vrevt si so sere mich.
dc min lip vor wunnen mv̊z zergen.

9.
Si gebv͛tet vnd ist in dem herzen min.(H. 1, 122b)

frowe vnd herer danne ich selbe si.
hei wan mv̊ste ich ir also gewaltic sin.
dc mir mir[198] mit triwen were bi.
ganzer tage dri
vnd etesliche nach.[199]
so verlv͛r ich niht den lip vnd al die maht
ia ist si leider vor mir al ze vri.

10.
Mich enzvndet ir vil lihter ǒgen schin.(H. 1, 122a)

same dc vuͤr den dvrren zvnder tv̊t
vnd ir fremeden crenken[200] mir dc herze min.
same dc wazzer die vil heize glv̊t.
vnd ir hoher mv̊t
vnd ir schone vnd ir werdecheit.
vnd dc wunder dc man von ir tv͛genden seit.
dc wirt mir vil vbel oder lihte gv̊t.

11.
Swenne ir lihten ovgen so verkerent sich

dc si mir al dvr min herze sehent[201]
swer da entzwischen danne get vnd irret mich
dem mv̊ze al sin wunne gar zergen.
ich mv̊z vor ir sten.
vnd waren[202] der vrevden min.
rehte also des tages dv͛ cleinen vogellin
wenne sol mir iemer liep geschen.

12.
     Ist ir liep min leit vnd min vngemach.§     (H. 1, 125a)

wie solte ich danne iemer mere rehte werden vro.
sine getrv̊rte nie swaz mir geschach.
clage[203] ich ir min iamer so stvnt ir dc herze hoh.

[77]

sist noch hvͤte vor den ǒgen min. alse si wc do.
do si minneclichen mir zv̊ sprach.
vnd ich si ane sach.
owe solte ich iemer sten also.

13.
Si hat ein liep ein cleine vogellin(H. 1, 124b)

dc ir singet oder ein lv͛zzel naher sprechen kan.
mv̊st ich dem gelich ir heimlich sin.
so swůre ich des wol. dc nie frowe selchen vogel gewan.
vur die nahtegal wolte ich hohe singen dan
owe liebe schone frowe min
nv bin ich doch din.
mahtv trosten mich vil senenden man.

14.
Sist mit tvgenden vnd mit werdecheit.(H. 1, 125a)

so behv̊t. vor aller slahte vnvrowelicher tat.
wan des einen dc si mir verseit.
ir gnade vnd minen dienest so verderben lat.
wol mich des dc si min herze so besezzen hat.
dc der stat da nieman wirt bereit.
als ein har so breit.
swenne ir rehtv͛ liebe mich bestat.

15.
     Ich[WS 18] bin iemer ander vnd niht eine.§     (H. 1, 124a)

der grozen liebe der ich nie wart fri.
waten[204] nv die hv̊tere alle gemeine
tob vnd blint. swenne ich ir werbe[205] bi.
so mohte ich min leit
eteswenne mit sange ir wol kvnden
mohte ich mich mit rede zv̊ ir gefrv͛nden.
so wurde wunders vil von mir geseit.

16.
Si ensol niht allen lv͛ten lachen(H. 1, 124b)

also son[206] herzen same si lachet mir.
vnd ir ane sehen so minneclich niht machen.

[78]

waz[207] aber ieman zeschowen dc an ir.
der ich leben sol
vnd an ir ist min winne behalden
wa enwil ich niemer des eralten
swenne ich si sihe mir si von herzen wol.

17.
Sit si herze liebe heizent minne

so enweiz ich wie dv͛ liebe (Bl. 14b) heizen sol.
liebe won[208] mir dicke in minen sinen
liep hat ich gerne leides enbere ich wol.
liebe dv͛ git mir
hohen mv̊t darzv̊ vreude vnd wunne.
so enweiz ich waz dv͛ leide kvnne.
wan dc ich iemer trv͛ren mv̊z von ir.

18.
     Min liebeste vnd och min erste§     (H. 1, 120b)

vrevde wc ein wip
der ich minen lip
gab zedienste iemer me.
dc hohste vnd och dc herste
an dem herzen min
seht dc mv̊z si sin
der ich selten vro gesten.[209]
ir tv̊t leider we.
beide min sprechen vnd min singen.
des mv̊z ich an vrevden mich nv twingen
vnd trvren swar ich ge.

19.
Wer ich[210] mit minem sange(H. 1, 121a)

wol so swig[211] ich ir
nv verbot si mir
wan ir tv̊t min swigen baz
nv giht si ich si zelange (so)
konde ich danne me
ich svnge aber alse.

[79]

wie stet miner vrowen dc.
daz si sich vergaz
vnd versagite mir ir hvlde
owe des wie rehte vnsanfte ich dvlde.
beide ir zorn vnd och ir haz.

20.
Nv ratent liebe frowen

waz ich singen mv̊ge
so daz ez vch tvge
sanc ist ane vreide cranc.
ich enhan niht wan ein schowen
von ir[212]
den si teilen mv̊z
alder welte svnder danc
dv͛ ist zelanc
ane vreide vnd ane wunne
nv la sehen wer mich geleren kv͛nne
daz ich singe nv͛wen sanc.

21.
     Frowe wilt dv mich genern.§     (H. 1, 126b)

so sihe mich ein vil lv͛zel an.
ich enmac mich langer niht erwern.
den lip mv̊z ich verlorn han
ich bin siech min herze ist wunt
frowe dc hant mir getan.
min ǒgen vnd din roter mvnt.

22.
Frowe mine swere sich(H. 1, 127a)

ê ich verliese minen lip.
ein wort dv spreche wider mich
verkere dc dv selic wip.
dv sprichest iemer neina neina nein. neina neina nein. (so)
dc brichet mir min herze enzwein.
maht dv doch eteswenne sprechen ia ia ia ia ia ia ia ia (so)
dc lit mir an dem herzen na.

[80]
23.
     Der also vil geriefe in einen tǒben walt§     (H. 1, 122b)

ez antwirte ime dar vz eteswenne.
nv[213] der schal dicke vor ir manicvalt
von miner not wil si die bekennen
nein sinen tv̊t got der welle ein wunder sin vil verre an ir erzeigen.
ia mohte ich baz einen bǒm mit miner bete svnder wafen nider geneigen.

24.
Wist ich obe ez mohte wol verswigen sin

ich lieze vch sehen minen[214] lieben frowen
der enzwei breche mir dc herze min.
der mohte si schone drinne schowen.
si kam her dvr dv͛ ganzen ǒgen min svnder tvͤr gegangen
owe solte ich von ir reinen minnen sin also werdecliche enphangen.

25.
     In so hoher swebender wunne§     (H. 1, 121b)

so gestv̊nt min herze an vreuden nie
ich vare alse ich vliegen kv͛nne
mit gedanken iemer vmbe si.
sit dc mich ir trost enphie
der mir dvr die sele enmitten in min herze gie.

26.
     Swer mir des verban obe ich si minne tǒgen§     (H. 1, 127b)

seht der svndet sich.
swen ich eine bin so schient mir vor den ǒgen. (so)
so bedvnket mich
wie si ge dort her zemir aldvr die mv̊ren.
ir rede vnd ir trost enlazent mich niht trv͛ren
swenne si wil so swuͤret[215] si mich hinnen
zeinem venster hoh al vber die cinnen.

27.
     Swaz dv͛ welt nach vreiden ie vf hohen mv̊t gewarp§     (H. 1, 289b)

sine werb och noch dc ist als ein niht.
wan daz nie gar ein senede leit an mir verdarp.
von maneger fremeder vngeschiht.

[81]

(Bl. 15a) schiht[216] so vund ich daz
des ich mich noch vil wol verwene an minem mv̊te
daz ich mich nie gevrevte baz
geschehe och mir von der vil werde lebenden iht zegv̊te.

28.
Wol gedingen vnd iedoch niht volle wol geleben(H. 1, 290a)

so vurhte ich vil lihte ein ende nemen.
der selbe trost ist mir ze miner not gegeben
sol daz der lieben wol gezemen.
so wundert mich
sol ich zwivellicher vreide an si gedingen
so sol si baz bedenken sich
ich enkv͛nde von den meren niemer gv̊tes niht gesingen.

29.
Swer zvrnet so dc er gat vur die ere sin.

der vbersiht den wisen rat.
solde vwer dienest verlorn an mir einer sin
so were och daz ein missetat.
vergezzet ir
dvr dc eine der vůge obe ich an vch vůge tete
so were ich wene bezzer mir.
ich het vch liep danne ich den haz von schvlden vf mir hete.[217]




[82]
VI.
DER. TRVHS(E)ZE. VON. S. GALLEN.◒◒◒◒[WS 26][218]




1.
     Daz vro min mv̊t von herzen si.(H. 1, 290a)

si[219] des mv̊ze din[220] vil werde selicliche leben
dv͛ mich von meneger sorge vri.
gemachet hat vnd och vil lihten trost gegeben
dc lieber trost nie manne von so reinem wibe kam.
do si mir alle vnvreide mit so steter vreide nam
ich sage vch were ez alse ich han gesaget
so mohte nv min endelosv͛ clage wol sin verdaget.

2.
Der werden wirde wirdet mich.

vf die si sich mit allen gv̊ten dingen wiget
waz lobe ich si lobet selbe sich
mit dem daz si so steteclich ir gv̊te phliget
ir selde seldet lip vnd ere swem si wil.
dv͛ selbe vrevt ein teil mich mere denne vil.
ich sage vch etc.[WS 27]

3.
Ir sprachet ie den frowen wol(H. 1, 290b)

hab ich des wol gezozzen[221] daz vergelte vch got.
vil gerne och ich ez gedienen sol.
wan so dc ich dar vmbe niht ensi der welte spôt.

[83]

ich gewan noch nie gen vch deheinen mv̊t.
mir ist anders innecliche liep. swer vch niht zeliebe tv̊t.
ich sage vch alse ich han gesaget
so endarf noch vwer endelose clage niht sin verdaget.

4.
     Hobische vrowen hohgemv̊ten (so)§     (H. 1, 290b)

habent zebotten ivngen mannen mich gesant
dc ir helfe in kome zegv̊te
also daz si noch vreide bringen in div lant.
vnd ich mich des vur si zegisel gebe
dc siz an alle schvlde sin.
obe ieman trvreclichen lebe.

5.
Dannoch baten si mich mere

kv͛nden den die werdeclicher minnen gern.
daz si dvrch ir selber ere
spottes vnd lvgelicher mere enbern.
swer mich des ane valsch dvr si gewert
der habe gemeine ir aller wunsch
daz erwerbe swez ez gert. (so)

6.
Solde ich iemer vreide erwerben

ander vreiderichen. dc wer an der zit.
lat si ivgent an mir verderben.
so ist lihte alles dvrre dc nv grv̊ne lit.
swer schiere git dar nach so man sin gert
alse ich die wisen hœre iehen
dv͛ gabe ist meneger gabe wert.

7.
* Minne minnecliche minne

minne mich sit ich von herzen minne dich
mich ich minne dine sinne.
minne will dv danne dine minne an mich
vnminneclichen keren. minnen owe
so ist minne ir minne vmminneclich
wil si daz vreide an mir zerge.

8.
     * Swer[WS 28] rehten wiben dienen sol§     (H. 3, 325b)

dem wart nie ander welte baz

[84]

nv hat mich got des geret wol.
wirt ez niht mer . . . . .[222]
daz got weiz wol. daz an nihte nihtewan gar daz beste (Bl. 15b) tete. (so)
swie si niht wan ein wenic mich gen lv͛terlicher liebe lieber hete.

9.
* Git got der lieben den gedanc

dc si mir wirt als ich ir bin
swie ich gesinge alde ie gesanc
daz si alsam ein niht da hin.
ich svnge ein nv͛wez in ir namen. daz man so gerne horte
dc senede leit dem vroide gernden mit gewalte von dem herzen storte.

10.
* Dvr not dv͛ liebe liebet mich[223] mir

von tage zetage. baz vnd ie baz
sit nieman vinden kvnde an ir.
nach miner ǒgen kvr ein daz
niht wan daz eine dc. daz ich ie meide wirt des ende
so wirde ich seneder sorgen vri. vnd och dv͛ seldenriche missewende.

11.
     Frowe ich were gerne vro.§     (H. 1, 290b)

dc mac ane vwer helfe niht gesin.
we wie were vch danne so.
da ist niht an. nemmet ander troͤster danne min.
ane got     eine kan mich niht getroͤsten wan ir eine
lat selchen spot     des war ich ahte vf vwer claffen harte cleine.

12.
Nein vil sv̊ze frowe nein.(H. 1, 291a)

stetem vru͛nde sol nieman also gar versagen.
wenne wart ich des en ein.
dc ich vwer swere wolde helfen tragen.
wizzent dc     ich wirde vur. wirt si von vch niht ringer.
ich sage uch ez baz     dvr selche not verlvre ich niht den cleinen vinger.

13.
Ir[WS 29] svlt selchen spot verbern.

io hat mir der ernst gar den schimpf genomen.

[85]

nv wes sol man vch gewern.
dc ir sprechent dc vch swere si benomen.
des kan ich     vch wol gewisen. nempt ir mich zerate.
verdenke ich mich     alse ich doch sol. so volge ich vch des rates spate.

14.
Daz min rat vnd och min clage.

vch so cleine wiget waz tv̊t mir anders we.
zvrnent ir obe ich versage.
dc mir nien enkv͛met so wirt des zornes me.
sit nv zorn     niht frvmet so svͤne ich gerne vf vwer gv̊te
ich han gesworn     dc ich vor loser manne tvkke mich behv͛te.

15.
Bœser tvcke ist mir niht kvnt.

ich han vch gedienet ane valschen wanc.
wer ez war dc vwer mvnt.
gegen mir sprichet des sage ich vch gerne danc.
hvlf ez iht     ich swuͤre vch daz ich niht kan. wan die riht.
so svlt ir niht     verkvnnen vch dar vmbe gv̊ter zv̊versiht.

16.
     Swer[224] wunder daz ich si geswigen§     (H. 1, 289a)

der vrage mich ich kan ims wol bescheiden.
mir hant dv͛ wip vil gar verzigen.
dc mir dvr not daz singen mv̊z erleiden.
si ieman nv der sanges ger.
[225] dc mich noch dv͛ liebe sv̊ze wer.
des ich zir gv̊te han gegert.
so singe ich vro. vnd mache ir hohen wirde wert.

17.
Ich sv̊hte liep do vant ich leit

wil dc dv͛ gv̊te mit ir gv̊te wenden.
so si dir trvren wider seit
wer mac mit senfte vnsenfte not verenden
min herze waz vil nach verzagit.
da von daz mir so dicke sere wart versagit.
nv laz eth ez sin wenken sin.
ez wanke hin ez wanke her sist wider in.

[86]
18.
Kvnde ich der werden werdecheit.

gewirden nach der wirde als ich ez erkenne.
daz were ir tvsent valt bereit
enphvnt ich ir gnaden eteswenne
gewalt der sol gnedic sin.
des hat mir[226] so vil dv͛ sv̊ze frowe min.
wil si mir als vnz her versagen.
dc ich die swere niemer langer mac getragen.

19.
Nv stet doch rehter gv̊te wol.

daz si den gv̊ten vru͛nt niht lange swere.
sit ich den zwivel lazen sol
so laz och si dv͛ zwivellichv͛ mere.
daz ich so dicke vnliebe spvr.
des waz ich nach an allen minen vroiden vur.
wan (Bl. 16a) daz mich der gedinge lat.
daz selten iht (so) von dem gv̊ten iht wan gv̊tes gat.

20.
Div liebe liebet sich san mir.(H. 1, 289b)

daz mir die lieben nieman kan erleiden.
der selben liebe dinge ich zir.
gervhte si ez so nach gnaden scheiden
so scheide ich mich von seneder not.
svz mv̊z ich kvmber liden vnz an minen tot.
ich sihe si han so sv̊ze leben.
daz an ir trost mir nieman froide kan gegeben.

21.
     Swie hohes mv̊tes ist ein man§     (H. 1, 291a)

der sich zv̊ herzeclichem liebe schœnem libe hat geleit
zer[227] vreude ich niht gelichen kan.
mir ist ellv͛ vreude gar en niht. gegen dirre swaz mir ieman seit.
swer sich so wunneclicher wunne wol fv͛r war gevreuwen mac.
der hat die naht niht angest wan daz in vertriben sol der tac.

22.
Geselliclicher vmbe vanc.(H. 1, 291b)

mit blanken armen svnder wan. tv̊t senede herze hoh gemv̊t.

[87]

da wirt daz vngemv̊te kranc
swa minneclicher minne kvs so lieplich liep an ander tv̊t
swer sich so wunneclich. etc.[WS 30]

23.
Der tac mich leider hat betaget

so selten nach der eren sige. daz ich niht vrevde mac veriehen.
vil selic man der des niht clagit.
vnd ime sin herze mac sagen. waz ime zeleide ist geschehen.
swer sich so wunne. etc.[WS 13]

24.
Der sv̊ze wehsel vnder zwein

den wer dv͛ minne uvͤgen kan. wie rvchet der daz herze enbor.
dv͛ beide ir mv̊tes sint al ein
ich kan nach wunsch erdenken niht zer welte selde dirre vor.
swer sich so wunne. etc.[WS 13]

25.
Der tac wil scheiden ritter werlt[228]

von liebe liep ez mv̊z eth sin. wol vf laz ir daz herze hie.
dv͛ din ze frv͛nde hat gegert.
si wil och dir ir herze lan. dv͛ trvwen dir gewankte nie
die leist och ir als ez din werder lip vil wol geleisten mac
mit schiere komenne ez mac niht langer hie gesin ich sihe den tac.

26.
     Der vil selderichen§     (H. 1, 292a)

wil ich dienen vf ir selichechen[229] trost.
waz kan sich gelichen
dem den vreude vz senenden sorgen hat erlost.
der nie not nach herzeclicher liebe erleit.
der kan och niht wissen waz gelvcke wunnenclicher wunne git zů werdekeit.

27.
Sit der gv̊ten gv̊te

sich so gv̊tet vnd meret alle tage
so mv̊z min gemv̊te
sin gehoͤhet vf den trost dc ich beiage
lieplich liep nach leide also daz si mir gebe
minneclich ir grv̊z. we wie vrolich ich danne al min langes trvren wider lebe.

[88]
28.
Swer an gv̊ten wiben

hohen mv̊t nach herzeliebe niht vinden kan.
der mv̊z wol beliben
vngevroit. von werden vroiden als ein man
der sich aller wunne wol verkvnnen mv̊z.
waz tv̊t in der welte rehten mannen also wol. so minneclicher wibes grv̊z.

29.
We wer sol mich grv̊zen

sit der werde grv̊z so volle selde git.
da wil ich der sv̊zen.
vmbe dienen wand an ir min vreide lit.
so gedinge ich daz si mir gnade tv̊t.
in wils niht gedingen ich wil wizzen dc si mir mit liebe lonet sist so gv̊t.

30.
Kvnde ich so gesingen

dc doch vnder sehsen zwene dvhte gv̊t.
so wolte ich mich twingen
mohtez anders niht gesin vf hohen mv̊t.
sol ich niht ersinget[230] wan der lv͛te haz.
so gezimet der gv̊ten wol an selden vnd an eren dc si mir ersezze daz.

31.
     Vreut vch vreut vch froiderichen§     (H. 1, 292a)

die da sin von schvlden vro.
mohte ich mich wol vch gelichen.
we wie gerne ich tete also.
al die wile mich dv͛ gv̊te
vremeden wil sone wirt mir niemer wol zemv̊te.
waz (Bl. 16b) dar vmbe ist ez nv svz so waz ez lihte anders do.

32.
Solde ein sv̊ze wip ir ere(H. 1, 292b)

an den[231] lan an frv͛nden werden schin.
so engerte ich liebes mere
hinnen dar. so mv̊z ich sin
sam der sich zevreiden twinget.
swel man noch niht von herzen noch von mv̊te singet.
dc ist der lvterlich valsch verdecket in gemalen schrin.

[89]
33.
Wer kan nv den slvzzel vinden

der mit vreide entsliezen sol.
wolte si sich vnder winden
dc kvnt ir gnade wol
dv͛ mich eret vnd vneret.
dv͛ mich heilet ob si wil vnd och verseret.
so dc ich die herzeclichen swere vnendelichen dol.

34.
Wir svn danken wibes gv̊te

han wir eren han wir gv̊t.
wan si hœhent manic gemv̊te
dc doch niemir hohgemv̊t.
an ir werden trost geschehe
ist daz trœsten mich von vngelvche vnnehe
sost doch war dc niht so dicke liep nach herzeleide tv̊t.

35.
Ich wer e vil lange mv̊tes

vnd an vreiden gar verzagit.
wan dc ich dv͛ wunder gv̊tes
an ir weiz swie si versagit.
dc si mich wol ze einer stvnde
von der langen vnd der leiden swer enbvnde
in der ich vf gv̊te gedinge dicke an sorgen bi[232] betaget.

36.
     * Svmer vnd svmer wunne§     (H. 3, 325b)

wunnent niht ze rehte sich.
noch die vogel in ir kvnne
noch die lv͛te dvnket mich
nv waz sol ich danne singen
obe ich gerne singen wil.
sit vnvůge wil vurdringen
allv͛ vreidehaften spil.

37.
* Hovelschlich[233] tanzen vroͤlich singen[234]

waz bi nv͛wen ziten wert
dc wil wetlich wider swachen

[90]

so dc man ez zi nihte gert
rovben brennen vbel raten
dc ist nv ein geber sitte.
doch die eins da gerne teten. (so)
waz do wen ich baz da mitte.

38.
Waz kan wibe vnd wibes eren.(H. 1, 292b)

vnd ir gv̊te sin gelich
diez ze gv̊te wellen keren.
dan ist niht selden rich.
obe dc iender wirt gecrenket.
dc lihte einv͛ missetv̊t
swer da crankes zv̊ gedenket
allen wiben dc[235] niht gv̊t.

39.
* Ich weiz ein in hohem mv̊te

dv͛ ist so gar ein wibin wip.
vnd ir sin stat so ze gv̊te
sold eht iemer wibes lip.
herze vreun daz si wol solte
mannez herzin machen vro.
ers[236] niht man der dc niht wolde.
alse ich bin ich wolte ez so.

40.
Svn die alten vu͛r die ivngen(H. 1, 293a)

vreude gern dc missezimpt.
dazt[235] des rehtes rehte fvrdrvngen.
swaz vnweger fvr genimpt.
doch wirt mit der weger schanze
manic vil weltlich spil verlorn
vnd an trvgelichem glanze.
dicke svr fv͛r sv̊ze erkorn.

41.
     Wie gerne ich mit vreiden were.§     (H. 1, 293a)

were     vnvroide niht so wert.
nvst den rehten vreud vnmere

[91]

mer     ist swer ir ze rehte gert.
ob ich an mir selbem vunde
dc ich hohes mv̊tes mich gern vnder wunde.
sone vund ich niht den nivnden der mirs gvnde.

42.
Ich mv̊z lieben vnd leiden

leiden     trost von schvlden geben.
truwe vnd ere virret beiden
nieman kan geleben. (so)
alten sitten ivngen lv͛ten.
swer dv͛ beidv͛ nv wil mit den andern trvten.
der wirt gar ze spote kan ers niht verkivͤten.

43.
Liezent tǒben sich die wisen.

wisen     vf der selden vart.
so kvnde ich ir leben geprisen
prisen     wir ir tǒben art.
dc mac wol ir tv̊gent gerv͛wen.
do man alte sach dvr zvht die ivngen blvwen.
do stvndez an eren baz vnd och an trvwen.

44.
Wer sol sich an valschen keren.

keren     sich die valschen dran.
die niht gerne[237] wan valscher (Bl. 17a) eren.
eren     craft nieman gewan.
wan der eine der des varte.
daz er so mit truwe vnd och mit zvhte gebarte.
dc er si niemer aner betagitet noch och beiarte. (so)

45.
We dc wir so crancke werben.

werben     anders danne also.
est ze ivngest niht wan sterben.
sterben     alse lihte vro.
so dc wir die tage verswenden
ane vrevde vnd doch mit sorgen niht verenden.
wc sol truren vur dc nieman kan irwenden.

[92]
46.
     Swer minnecliche minne§     (H. 1, 293b)

mit minneclichem liebe habe
der sol sich des niht svmen so der tac vf gê.
ern twinge sine sinne
sins herzeclichez liebes abe
dvr dc sin kvnfteclichv͛ vrevde werde als ê
so mac dv͛ vrv͛ntschaft . . .[238] wol beliben
och sint gewis swaz man wil vber triben
dc da daz wol vil lihte amende wirt ein we.

47.
Nv hœren trvt geselle

so sprach dc wunnecliche wip.
wie nahe mir dc wekken an min herze gat.
ich welle sone welle
so vurhte ich dc din minne mich
an vreiden gar verderbe dv͛ niht maze hat.
ich wene an mir dv͛ maze welle vnmazen
wil tv mich also dicke senede lazen
dc ist ein dinc dc mir den lip niht lange lat.

48.
Owe mins herzen herze

dv wilt min herze brechen abe.
wan ê dir iht geschehe so mv̊ze mir geschehen
ein vnverheilet smerze.
da man niht vur gebieten kan.
svz stet gegen dir min wille. des mv̊z ich veriehen.
da wirt ein lieplich kvs nach herze sere
dar nach mit rehter gv̊te. inweiz waz mere
da sol man noch gedenken vnd niht gesehen.

49.
Sol ich nv von[239] scheiden

so mv̊z doch vngescheiden sin.
getru͛wes herzen trvwe der ich han geplegen.
gen dir sit minne vns beiden
gesellicliche liebe erwarp
so han ich alles trostes mich an dich bewegen.

[93]

mich kan niht wan din eines trost getrœsten.
ich bin den besten obe dc wirt zem bœsten
wirt mir von dir niht herzeclicher trv͛wen segen.

50.
Min vreide vnd min sinne.(H. 1, 294a)

min lip min leben min selde gar.
hat so din liep in banden dc ich dir niht mac
entwenken steter minne.
vnd also steter dc man ie din liep
din leit din swere vur dc mine wac.
nv la mich frowe varn mit dinen hvlden
mir were ein iar ein tac bi dir von schvlden
nv mac ez eht hie niht mer gesin wol vf ez ist tac.

51.
     Von vreiden vreut min herze sich.§     (H. 1, 294a)

swenne ich die vreiden richen sihe
iedoch dar vnder twinget mich
ein leit des ich dvr not vergihe.
ist si schone vnd ist si gv̊t.
deste wirs tv̊t mir versagen.
wers alt arm vnd vngemv̊t
so mohte ich si wol verclagen.

52.
Mir ist dc ofte vor gesaget.

dc ich ir gerne dienen wil.
verdvlde mir ein sv̊ze maget
daz ich ir teilte vor ein spil.
wider spreche si danne teil
niht so solder stete sin.
niemer wird ich doch ir schimphes geil
dv͛ so hat geschimphet mich.

53.
     Min gemv̊te hoͤhet sich(H. 1, 294a)

hohen[240] mv̊z ir werder lip. an selden sten.
dv͛ so werdecliche mich
kan getroͤsten dc min trvren mv̊z zergen.

[94]

swie si nach ir minneclichen gv̊te wil gebaren.
so wider ivnge ich swaz ich gealtet bin in leiden iaren.

54.
Leider iare wirt mir bv̊z.

so dv͛ liebe rehte liep erkennen wil.
vnd ir svͤzen mvndes grv̊z
mich so grv̊zet dc mir vreide meret vil.
nach dem grv̊ze wil ich also stritecliche werben
wirt mir sin niht. dc man mich vf der verte siht verderben.

55.
     Swie vil ein wip vnvreide machet(H. 1, 289b)

einem man der stete hat.
als in[241] den einest an gelachet
so dc ez von herzen (Bl. 17b) gat.
so ist sin drizzech ierich leit mit liebe hin.
diz gelǒb ich alles bi mir selben wol.
troͤste si mich noch der eigen ich da bin.
so vergvlte ich wol mit liebe. swaz ich leides gelten sol.

56.
     * Got herre dv schv͛fe mich§     (H. 3, 326a)

dc weiz ich vnd bin so tvmpt[242] dc ich nie wolte erkennen dich
wie mohte ich iemer tvmber sin
so weiz ich daz ich broide bin.
so weiz ich daz ich niht enwaz. vnd niht enwirde owe der sin
mac wol die torheit machin schin.
dc ich[243] selben toͤre des wird ich vil lihte ertœret.
swie sin gnadc min vnsolte[244] niht zerstoͤret.
des craft der gv̊te vil wunders begangen hat.
so kan min armen svnders niemer werden rat. ◒◒◒

57.
* Do got den richen riche schv̊f.

do schv̊f ers so dc er bekande in rehter not. des armen rv̊f.
wolt er sin iht bedvrfen me.[245]
da bi gab er ime eine wal.
die welt gilvste ie hoher sin vnd dort zetal. (so)

[95]

in iemer wernde herzeser.
diz ist in vor geteilet. neme dc eine swer dir welli
swer sich miltet dem wirt hohe nach geselli[246]
vnd swer sich hoͤhet dc der da genidert wirt.
da iamer vnd senede leit an ende swirt.

58.
* Der rihter wirt dvr dc genant

von gote ein rihtere dc er rehte rihten sol. vnd da zehant.
swa er uernimpt dc were war.
vnd sol dem valschen vogel[247] volgen niht
der in[248] dvr vru͛nt dvr gv̊t. dvrch dc[249] getruwes rates vber siht.[250]

59.
     Nv gert ich niht der welte me§     (H. 1, 294b)

wan dc ich wilen solte sehen.
der mir dc herze nie vergaz.
sit si mir tv̊t mit gv̊te we.
vnd ir mins willen wart veriehen
mit vorhte alse ich ir wort entsaz
do we. ir wort ir werc so minnenclich. vnd alles ir gebaren.
der iemer nach dem winsche schones wibes solte varen.
der kvnde si nach minem dvnke schoner niht gemachen.
mich vrowet wer ich haber[251] tot.
gervhte mich ein selich wip von herzen an gelachen.

60.
So svͤz lachet[252] sv̊zet mir

dc iar. die wile vnd och dc leben.
dc ich sorge twinge vf hoher ste.[253]
ich weiz die sv̊zen selte an ir
dv͛ selde froide kan gegeben.
von der wol trvren mv̊z zergen.
wie mohte also bescheidenlicher gv̊te iht arges wider striten
in der si reinecliche lebit mit selden zallen ziten.
ez mvͤste wol sin ein vz der maze nahe gende swere.
da also werdes wibes trost
den si wol gebe rvhte sis niht gv̊t zebv̊ze were.

[96]
61.
Gedinge sorge vlehen tv̊t

mich vor den iaren werden alt.
owe min wie[254] dc vůget si.
dc si mich weiz also gemv̊t.
swie sere si mir tv̊t gewalt.
dc ir min herze ist stete bi.
nv si eth stete ich wil mit sige oder ane sig beliben.
mir mac min gv̊t gedinge noch die sorge wol vertriben
obe mir ir gnade gnedecliche wirt erzeiget.
dc flehen sv̊ze am ende wirt.
solt allez dc ich we geschre mit vreiden gar geswͤiget.

62.
     Dv͛ hoh gemv̊te hoͤhet sich mit tvgende so.§     (H. 1, 295a)

dc sich min herze hohen mv̊z von schvlden.
owe wan weren nv die edelen ivngen vro.
so mohte ich ir gedienen wol ze hvlden.
wie mohte ich eine ir hohes lop zevollim werde bringen.
in kvnde ez niht in tv͛sent tvsent iaren gar gesingen.
dar vmbe hat ich vreide gerender helfe gerne vnd ioch ir rat.
wc obe ir ereslicher[255] och vf liep gedinge mit[256] glichen kvmber hat.

63.
Min kvmber der mich ie so kvmberlichen twanc.

den mac dv͛ minnecliche wol verenden.
ich svnge ich sagete ir also hovelichen danc
gervhte si min vngemv̊te wenden.
des (Bl. 18a) sich ir oren mvͤste ervreuwen. vnd och ir herze erlachen
owe wie kan si selic wip so hohgemv̊te machen
er sol zerhte[257] lange mezzen der an si so ebene maz.
dc er an ir zerwelte nie nach vollem wunsche weder des noch des vergaz.

64.
Swaz ieman weiz ich weiz ein wip so vollekomen

an libe an schone an eren vnd an mv̊te.
wirt mir von ir gnaden swere niht benomen
dc mir niht anders mac geschehen ze gv̊te.
ineweiz waz wunders ieman hie bevor an wiben sehe.

[97]

mich dvnket des dc nieman in der welte baz geschehe.
mir mohte an ir ze vreideclichen vroiden alse wol geschehen.
solt ich der wunneclichen trost mit liebem ende mir zeheile noch gesehen.

65.
     Selde riche selic wip§     (H. 1, 295b)

wie dv lerest herze liebe wider leben.
selde. vreide. herze lip[258]
hat ich eimem[259] wibe in ir gewalt gegeben
bin ich da besweret. we wie sol ich dc gesagen
da wil ich ez alrest got vnd dar nach alder welte clagen.

66.
Minneclich gebaren wil

mich verderben dc ich an der gv̊ten sach.
dc ir schone ie wart so vil.
daz hat mir gemachet swere vnd vngemach.
doch hat mich behabit an liͤbeme wane noch der wan
dc nieman groz liep enmac an vnder wilent leit gehan.

67.
Sv̊zer vreide ich waz gewent.

wol mich der mich also svͤze wider wene.
des mv̊t werde als vnvirsent
alse sere sich dvr not der mine[260]
vroͤlich lachen. vnd gv̊tlich sprechen mv̊z mir geben
trost der trœste vnd och[261] enzit. wan anders mv̊z ich senede leben.

68.
Alder welte nieman kan

so gebaren dc si alle dvnke gv̊t.
dvr waz neme ich mich des an
dc nieman getet noch niemer me getv̊t
ich[262] inder maze des mich dvhte wol gevarn
mohte ich zv̊ der meiste[263] menege miner vůge nihoch[264] gescharn.

69.
Waz sol singen oder sagen.

alder iht dc hohem mv̊te wol gezimpt.
ich solde anders mich beiagen.

[98]

sit ez nieman war nach sinem werde nimpt.
hat aber ez dv͛ werde hoch gemv̊te alleine wert
so wer alles daz geschehen dar an des mit[265] daz herze gert.

70.
Clage ich mine seneden clage§     (H. 1, 296a)

dv͛ mich twinget vnd ie herzecliche twanc.
mit der clage ich niht beiage
noch beiagete nie wan wilent smehen danc.
sol ich so mit leide vf liep gedinge lange leben.
so mac mir dv͛ liebe ir trost vil schiere vnschedeliche geben.

71.
Selic wile selic zit

selic allez dc der sv̊zen stvnt geschac.
do si[266] dv͛ mit[265] selde git.
ein so sv̊ze selic wort zemir gesprech.
dc mich iemer werdeclicher vroide hohen mv̊z.
och nig[267] ir willecliche wirt mir statte vnz an den vůz.

72.
     Der ich diene vnd alda her gedienet han.§     (H. 1, 288b)

sit ich von kinde alrest dienen kvnde.
dv͛ ich[268] so liep so gv̊t vnd och so wolgetan.
dc man den allen niht geliches vu͛nde.
si liebet sich von tage zetage
dest ir sitte. der ich so holdes herze trage.
dc si sv̊zer sv̊ze wenet.
dc man sich nœte nach der lieben sv̊zer liebe senet.

73.
Waz dv͛ werde minneclicher minne git.

dem der si nach ir minne kan geminnen.
da bi so vil wunneclicher wunne lit
dc sich des nieman zende kan versinnen.
wie kvnde ich werden hohgemv̊t
an ir trost. sit si so gar nach winsche tv̊t
dvr dc han ich mich[269] ergeben
wan si wol gelieben kan dem man sin leben.

[99]
74.
Deht ich iemer in verdehte ir gv̊te niht.

die man an der vil minneclichen vindet
er mv̊z lachen swer (Bl. 18b) ir vnder ovgen siht
des si sich nach ir selden vnderwindet.
deme tv̊t si liep vnd ere schin.
wol mich des so selic ist dv͛ frowe min.
swen si mit willen vreide wert
dem git si vreiden swc er ir zerwelte gert.

75.
* Diz ist min vro welt die ich so sere lobe(H. 1, 289a)

vnd inder dienest ich nv lange schine
swer si minnet der ist allen vroiden obe
si hat vil sv̊zzer wunnen inir schrin.
des mac ir pris wol hohe sten[270]
och sint gewis. swie hohe ich si gepriset han.
swel man ir besten lon enphat
dc sin zeivngest an dem bœsten ende lat.

76.
     Swaz wibes ere wol gezam§     (H. 1, 296a)

dar vf so stvnt ie min mv̊t. dc ich daz merti
so vil man danne mich vernam
so waz min wort da bi swa man si erti.
doch bin ich des noch ane ir lon vil nach von in gescheiden.
wan alse vil alse ich ez erwarp mit eiden
dc solt eht sin
waz vmbe dc die wile ich lebe so hant si doch den dienest min.

77.
Wan sol in dienen vmbe dc.

daz niht so gv̊tes lebit alsam die gv̊ten.
vnd dvr die gv̊ten sol man baz
die andern eren danne si ez doch mv̊ten
ich weiz die einen. dc des nieman niemer dorft erdriezen.
ez solden hvndert tv͛sent wol geniezen
der seldecheit[271]
die got mit vlize an si nach allem wunsche hat geleit.

[100]
78.
Ich bin der gv̊ten vndertan

vnd allen gv̊ten vrowen dvr ir ere.
sol mich der[272] anders niht virwan.[273]
wan dc dv͛ gv̊te twinge mih so sere.
der gv̊ten gv̊te wende mir den kvmber den ich dvlde.
so wirt mir schiere ir haz alsam ir hvlde
dc wende enzit
est alse ein slac in eimem[274] bach so niht vervaht swaz man mir git.

79.
     Kvnde[275] ich vreide volgi ich vrevte gerne mich.§     (H. 1, 296b)

trost eth mich ein wenic baz dv͛ gv̊te.
nvne wellent niht die ivngen vreuwen sich.
wer in alse ez solde wol zemv̊te
so mohte ich vz hohem mv̊te singen
hvlfen si mir lachelichen der vil werden lop zewerde bringen.

80.
Wart ie iht so reine alsam ein reines wip.

dv͛ nach selden keret ir gemv̊te
da vur wil ich iemer sezzen minen lip
dc sich niht gelichem (so) mac ir gv̊te.
nieman kan si nach ir werde geren.
werdes wip nv wird och mich wan wirde ich iemer wert dc mvst dv leren.

81.
Dv svͤze wip do dich min ǒgen[276] alrest gesach

do gap ich mich dir alse eigenliche.
dc ich dir die eigenschaft nie sit zerbrach
des soltv mich armen machen riche
ez ist reht dc man genade vinde.
swer sich vf gnade git da vuͤget sich dc ers ze gv̊te enphinde.

82.
Noch enpfant ich nie ze gv̊te leider mir

dc an ir niht schinet wan dc[277] besten
doch enwant (so) ich wandels niender niht an ir.
wan dc eine dc[278] ir strit so vesten.
also striteclichen gen mir keret
sit mit[279] herze an allen wanc die liebe an si so stetecliche meret.

[101]
83.
Sol von rehter gv̊te wahsen ander gv̊t.

sone geschiht mir niemer niht wan gv̊tes.
ich weiz si die gv̊ten also hohgemv̊t.
dc[280] och mich gemachet hohes mv̊tes.
des wil ich vil zwivelliche dingen.
sist so selic dc mir niemer kvnd an ir zeselden misselingen.

84.
* Ich wil minem vatir gerne wol. raten.[281]

dc er hinnenvur sich sanges maze.
ez ist billich dc ich in vurwesen sol.
vnd er sich an minen diͤnest lazze.
ich wil vur in dienen frowen.
habe er dc er heime habe. vnd laz vns ivngen aventvre schowen.

85.
* Rv͛delin dv bist ein ivnger blappen blap

dv mv̊st dinen (Bl. 19a) vater lazen singen.
er wil sine hovescheit vuren in sin grap.
des mv̊st dv dich mit virlornen dingen. (so)
er wil selbe dienen siner frowen.
dv bist ein viereggot gebvr des mv̊st dv hozze[282] an eime reine hǒwen.

86.
     Rehter liebe vz stetem mv̊te§     (H. 1, 297a)

der han ich da har gephlegen.
die verstet man mirzvngv̊te
nv wil ich mir[283] ir bewegen.
ich wil vri von hinnen sin.
swez ich si[284] der och min
sit mich gv̊te nien enfrvmpt.
waz obe mir vngv̊te baz zegv̊te kvmpt.

87.
We daz ich der sv̊zen mere

von der werden sol gedagen.
dv͛ mich dvhten ie gebere.
dc mv̊z ich doch iemer clagen.
nv waz clage ich sit si mir
niht engan ioch gvnd ich ir.

[102]

rehte alse ich mir selbem gan.
dest niht gv̊t sol ich besnitten sin dar an.

88.
Waz bedorft ich langer stete

denne[285] die mir niht stete sint.
swer dc so vergebene tete
seht der dvhte mich ein kint.
alse ich han da her getan
wan wil mich zetoren han.
swer dc si der hv͛te sich
dest min rat ê. dc er rehte erzvrne mich.

89.
Ich wil in dem vierden liede

an ein ende ir mv̊t erspehen
der mirs noch nach willen schiede
dc lieze ich zem fvnften sehen.
ich bin beidenthalp bereit
al dar nach dc loz geseit.
seit ez wol so singe ich baz
misseseit ez aber mir ich singe och daz.

90.
Ich mv̊z von verdiender schvlde

mich der lieben schvldic sagen.
des wil ich gerne vmbe ir hvlde
schvldecliche bvzze tragen.
min vnvuͤge vuͤget wol
dc mich nieman trœsten sol.
wan ein trost da dinge ich an.
daz sich wibes gv̊te niht gelichen kan. ◒◒◒◒◒◒◒◒◒

91.
     Frowe selic frowe§     (H. 1, 297b)

frowe mines herzen vnd der sin[286] gar.
welt ir dc ich schowe
langen kvmber vnd ane alle vreide var.
so sit stete an der getat
alse ir mir lange han[287] getan seht so wirt doch niemer sorgen rat.

[103]
92.
Sit ir mich so seret[288]

dc ich stetecliche miner eren pflege
des sit iemer geret
wol och mich dc ir mir wiser rehte weget
ir hant wol geraten mir
swer alse rehte raten kan dvr des rat ich gerne vnvůge enbir.

93.
Ir welt mir verkeren

swaz ich singe vnd och gesage dast ane wer.
sold doch ich vch leren
ich beswung vch so mit miner rv̊ten ber.
dc ir hortent mine clage.
die ich nv lange han geclaget vf wiplich gv̊te mine tage.

94.
Wiz[289] ich nv den willen

wie ir willen[290] woltent also wolt och ich.
sol man kint stillen
doch versten[291] nv alrest rehte mich.
ich bin selcher rv̊te vri.
des lobe ich got dc ez so ste dc ich noch min selber frowe si.

95.
Selde schone gv̊te[292]

hant die meisterschaft vil gar an vch geleit.
dc mich min gemv̊te
dar noch dar wan dar so striteclichen treit.
dc ich han den strit verlan
tv̊t ir mir svz tv̊t ir mir so. dc heiz ich doch alles wol getan. ◒◒◒

96.
     Ob ich der gv̊ten gv̊tes gan.§     (H. 1, 297b)

dc wizzet nieman wiser mir.
sit ich ir kv͛nde alrest gewan
so hat ich hohen mv̊t von ir.
nv bitte ich alle die mir gv̊tes gv͛nnen alder eren.
dc si mir heiles wu͛nschen zir
vnd ir ir dinc dvr mich ze gv̊te keren.

[104]
97.
Sich hvp ein vngevuͤget[293] zorn(H. 1, 308a)

von gv̊ten vrivnden vmbe ein wip.
nv hant si beide vf mich gesworn
dc herze wider minen lip.
dem herzen wolden dv͛ ǒgen helfen minnen.
da wider strep[294] der lip mit allen sinen sinnen
nv hant si mich dar zv geladen
ine weiz wes ich mich vnderwant. dc ich si sv̊nde vf minen scha den.

98.
Zehant do si versv̊nden sich

dvr minen willen (Bl. 19b) als ich si bat.
do tetes vbel wider mich
dc si mich von der selben stat.
nie liezen wider wenken noch gewenden
ich lop[295] in dc ich hvlfe ir not volenden
dc han ich vf ein dinc getan.
obe wir gewinnen des wir gern dc si mich danne teilen lan.

99.
Si git vns iemer vroiden vil

gewinnen wir dc beste wip.
nv hoͤret wie ich danne teilen wil
dem herze herzeliebe lip.
ir sinne die bescheide ich minen sinnen.
ir ǒgen aninen[296] ǒgen al zeminnen
si selben wil ich haben mir
ze wunneclicher stetekeit vnd wil mich selben geben ir.

100.
Wan dc ich minnecliche tobe(H. 1, 308b)

so bin ich niht wol sinnic man.
dc ich mit[297] selbem dc gelobe
des si mir liehte niet engan.
mir wer eht liep dc mir vil wol geschehe
vnd dc si mich von herzen gerne sehe
dc sol si lazen ane haz
ez schat ir niht vnd tv̊t mir wol mir ist die wile deste baz.[298]

[105]
101.
     Sol ich mich rihten nach dem A.§     (H. 1, 298b)

dc kan ich wol gezeigen wa.
da ker ich vf des meisters la[299]
der ê sanc von der nebelcra
vinde ich niht meisterschefte da
noch ker ich mich her wider sa
vnd klop[300] ich ander swar darna.

102.
Gnv̊ge sprechent sing als ê

prvͤfe vns die blv̊men vnd den cle.
die wellent niht dc ist[301] verste.
waz mir daran zeherzen ge.
swie vil ich in hie vor geschre.
dc tet in in den oren we
nv wil ich si niht tovben me.

103.
Ich mac wol sprechen baz owi.(H. 1, 299b)

dan ieman der nv lebende si.
mir wont ein vngemv̊te bi.
dc swere machet als ein bli.
vnd hat[302] ich miner crefte dri.
ich dorte als ein ervroren zwi.
dv͛ liebe tv̊ mich sorgen vri.

104.
Ich[WS 18] vreute mich do stvnt ez so.

owe wan wers alse do.
so stv̊nde min gemv̊te ho.
dvr vorhte lieze ich noch dvr dro.
ine wurde noch wol also vro.
zv̊ miner froiden der sint zwo
hat[302] ich die schonen vf ein stro.

105.
Ich mac wol wunder schrien wû.

dc ich bin so verdvrben[303] nv.
ia herre got wan woldes dv

[106]

dc ich niht leige[304] in leides drv
ine han den aker noch den bv.
min sleht ist alles worden rv
des mv̊z ich liden spottes hv.

106.
     Waz hilfet ane sinne kvnst§     (H. 2, 193b)

wc hilfet wol gehoͤren. der da zv̊ niht hat vernvst.[305]
waz helfen schonv͛ ǒgen. den der dc weger niemer kan ersehen.
wc hilfet richeit ane rat.
wc hilfet vil geheizen ders niht mv̊t zetv̊nne hat.
waz hilfet mannes schone. von dem doch niemer ere kan geschehen.
waz hilfet sterchi. der si niht versv̊chet.
waz hilfet dienest da man sin niht rv̊chet.
waz hilfet och gebeitiv minne
dv͛ niender vonme herzen kvmpt
noch minner zallen selde[306] vrvmpt.
des mannes leben der valsch ist vz vnd inne.

107.
Vns ist wol von meren worden kvnt(H. 2, 197a)

wie alexander fv̊r dvr wunder an des mers grvnt
vnd von abacvc der inbiz wart ze babylone braht
waz herzog ernest not erleit.
waz er vnde grave wezzel der snebelen diet versneit.
vnd wie si griffen mvrden. da ir ze wůre[307] ir kinden waz gedaht.
vnd wie dvr den berc her wider kamen.
da si der crone weisen inne namen
dc waren wunderlichv͛ wunder
doch dvnket ez mich wunders niht
gegen dem dc tegelich geschiht.
nv merkent wa. da denkent obe vnd vnder.

108.
Ich wise an wiser lv͛te rat.(H. 2, 215a)

daz man den habe vnd niht an den der ratis niene hat.
kan mir der geraten. des rat gein werden tv͛genden nie geschein
est bezzer bilde an dem (Bl. 20a) genomen
der beide an selden an eren vnd an gv̊te ist vollekomen.

[107]

swer nach den bilden keret. der stozzet sich vil lihte an herten stein.
swer blinden volget der ist wol erblendet.
waz wunders ist obe den sin blintheit schendet
dar vmbe rat ich swer sich vliezet[308]
gegen gotte vnd gegen der welte zvht.
swer hat zv̊ den sins ratens vlvht
ich wene er[309] zeime ende ane itewiz.

109.
     Swer sich des stetez vrivndes dvr vbermv̊t beheret.(H. 1, 266a)

vnd er den sinen dvr des vremeden ere vneret.
der mohte ersehen wurde er von sinem hohern och geseret.
dc dv͛ gehalsen vru͛ntschaft sich vil lihte entrande
swenne er sich liebes[310] vnd gv̊tes solde vmbe in bewegen.
ich han . . .[311] die der wenke hant gepflegen
dc si der kvmber wider vf die erbornen vru͛nt gewande
dc sol von gotes lehen dicke noch geschehen.
och horte ich ie mit volge des dv͛ lv͛te iehen.
gewisser vru͛nt versvhte swert sol man ze not ersehen.[312] ◒◒◒◒◒

110.
* Ich[WS 18] wil niht me den ovgen volgen noch den sinnen(H. 1, 266b)

dv͛ rietin mir an zwei daz ich dv͛ solde minnen.
div waren ane valsch geworht beidv͛ vzzen vnd och innen
da wart ein wenec in geleit. dc waz niht stete
des uielten sich ir egge[313] do si solten han gesniten.
vnd were eht niht wan daz alleine drinne vermitten
so weren si allenthalben alse ganiz an ir geteti (so)
dc sich ein iecslicher (so) mohte lazen dran
owe dc ich der trvge ie kvnde an in genan
wie vbel ich mich des schaden[314] vnd in des lasters gan.

111.
     * Der gv̊te win wirt selten gv̊t. wan[315] dem gv̊ten vazze§     (H. 3, 326b)

wirt dc bereitet zerehte so habez den win.
dar vmbe wunder nieman ob ich an dem kvnege hazze

[108]

hat er ein herze alsi da sagent sol dc niht werden schin.
ime sint die treffe[316] also vertriben er welle rezer sin.
so ist vaz vnd tranc. ein wiht
gv̊t win mac ie so lange ligen dc man in seiger siht.

112.
* Ez nam ein wittiwe einen man.     hie vor in alten ziten.

do kam vil ritter vnd frowe[317] dvr ir liͤbe dar.
alse do der brǒtegome kan.     des wart ein michel striten.
wie si der brv͛te bvnden. des zerwurfen si sich gar.
zeivngest bant si ir selber dc ir niht dar an enwar.
her kv͛nig nv sit gemant.
dc ir kein gebende zam wan dc si ir selber bant.

113.
* Der kvnic behielte kv͛neges namen dern in behalten hieze.

vnd lebte och swie si in hiezen leben     die in hant in ir pflit.[318]
nv ist billich dc er des gein rehten lv͛ten wol genieze.
wan sol ime schvlde vnd ere geben.     dar mans dran gesiht.
werd aber er sin selbes man so lone in anders niht.
wan alse ir rat nv si.
vnd swer in selden rovbe den mache er den eren vri

114.
* Si iehent dc boͤser kom ie nach dc hat sich nv verkeret.

wan vindet nv dc man nie vant     hie vor bi karlen zite.[319]
sich hant des halp der lande reht zehove wol gemeret.
ez waz ê slæht alsam ein hant     nv sint drvnder michel strite.
swa man dem vngetrv͛wen man die tru͛we wider git.
da ist dc gerihte gv̊t.
wan einem man kan niht geschaden swer fvr[WS 31] gv̊t hat swaz er tv̊t.

115.
* Da hin da her wart nie so wert. in allen tv͛schen landen.(H. 3, 327b)

swer nv da hin da her niht kan.     der ist an dem spil betrogen.
kvnige waren die niht da her da har bekanden
nv sit si den[320] list wol (Bl. 20b) komen an inthvͤrs[321] vmben bogen
ez heten hie bevor die grozen vursten niht gelogen
dvr lv͛te noch dvr lant.
nv ist in meistic allen wol da hin da her bekant.

[109]
116.
     * Vil meniger mich berihtet§     (H. 3, 327a)

der niht berihten kan
sich selben alse er solde
des alte ich vor den tagen[WS 32]
wie gar er mich vernihtet
der mir niht gv̊tes gan
vnd giht wie vil er wolde
mit miner kvnst beiagen.
in virmiden[322] lânden werdecheit nv bin ich so gesitte
hat[323] ich hie gv̊t vnd ere.
dc nem ich vur daz mere
dar vmbe ich iemer dvr dc iar des tievels cite litte.

117.
* Gilerter vursten crone

mit vz erwelter tv͛gent
mit zvht mit kvnst mit gv̊te
hat got hin zim genomen
der lebte hie vil schone
mit alter kvnst in ivgent
nach lobe stvnt sin gemv̊te
des waz sin name der ie nach selden warp
nv phlege sin got der riche
des wunschen innecliche
sit tvrre vurste sin genoz nie manegen ziten verdarp.[324]

118.
     * Vns ist vnsers sanges meister an die vart.(H. 3, 327b)

den man e. von der vogelweide nande.
dv͛ vns nach in allen ist vil vnverspart
nv waz frvmet swaz er e der welte erkande.
sin hoher sin ist worden cranc
nv vuu͛nschen ime dvr sinen werden hovelichen sanc.
sit dem sin vreide si zewege
dc sin der sv̊ze vater nach gnaden phlege.




[110]
VII.
RVBIN.




1.
     Lob der reinen wibe mac(H. 1, 317a)

trvrens vil benemen vnd vreide geben
des ich ie zesingenne phlac
sit dc ich erkante ir vil werdeclichez leben
ich wil ir zehvlden
machen manic herze vro
sit ich wol von schvlden
mac ir lop getivͤren ho
kvnde ich nach ir wirde daz
niemer wurde wibe me gesprochen baz.

2.
Von der ich mines lobes bin

allen wiben vil bereit (so)
der get vil cleine ze oren in
swaz ich von ir tv͛genden han geseit
got gebiete der gv̊ten
daz si mine clage verneme
vnd der hohgemv̊ten
daz ir da bi min lop gezeme
seht so mac ich sprechen wol
swaz man von eime werden wibe sprechen sol.

3.
Diest[325] dv welt also verzaget

an allen eren dv͛ bi eren stvnde wol

[111]

swer von schvlden niet enclagit
der enweiz niht rehte waz er trvregen sol
waz mir leit vertribe
waz mir hohgemv̊te gebe
dc ich einem wibe
svnder mit gedanken lebe
wan dvr der welte gemeine sitte
so mv̊z ich anders allen sorgen volgen mitte.

4.
     Der vogele sv̊zez schallen§     (H. 1, 316b)

hat mich hugende braht.
dc min werndez leit ein teil geringet ist.
daz sol vns wol gevallen
daz siz hant gedaht.
so wol dir lieber svmer dc dv komen bist.
hat[326] ich da bi eines wibes hvlde
owe waz wolde ich danne me.
dc wer alles mines liebes vbergvlde
ich enhan niht volleclicher vreiden ê. ◒◒◒◒

5.
Ich bin noch von ir selten

iener worden vro.
wan so vro dc ich ir vil gesvngen han.
des sol si niht engelten
ich bin noch also.
ich singe ir iemer vf den minneclichen wan.
daz ein vreude ein nu͛we vreide bringe
mir so ist mir wol beschehen
ist dc mir an der wol gelinge
so mv̊z ich gelvkes minen[327] lebenne iehen.

6.
Ich han noch den gedingen(H. 1, 317a)

dc si troͤste mich
so dc[328] seneden sorgen werde rat.
dc si von minem angen[329]
baz bedenke sich

[112]

so dc also nv͛wes in ir oren gat.
gein so reinem minneclichem libe
horet minneclicher sanc.
gerne svnge ich also wol gemv̊tem wibe
doch so mv̊t mich (Bl. 21a) langer dienest ane danc.

7.
     Wie kvnde leider mir geschehen§     (H. 1, 317b)

wande ich den wahter hoͤre iehen
dc ez si tac
so redde ein schone vrowe gv̊t.
wider einen riter hoh gemv̊t
der bi ir lac
si sprach me dv tv̊ mir vriundes trv͛we schin
vnd gip mir stat in mitten in dem herzen din
dc ich da gewaltic vrowe mv̊zze sin.

8.
Do sprach der riter ellenthafti (so)(H. 1, 318a)

din liebe hat so groze craft.
wider minen lip.
dc si niht grozer mohte sin.
dv wonst mir in dem herzen min.
vil reine wip
so daz mir niemer leider kan geschehen.
danne obe ich dich tǒgen mv̊ze sehen
mines herzen wil ich dir vur eigen iehen.

9.
Div vrowe ir liep zv̊zir gevie.

si sprach . . .[330] mit belibet hate.
dc herze din
vnd ich des so gewaltic bin.
so fv̊re och dv daz mine hin
geselle min.
so dc si steter kele an anderstreben (so)
ach herre vru͛nt geselle miner frevden leben
gedenke swc wir beide ein andern hap[331] gegeben.

[113]
10.
Do kvst er do wol tvsentstvnt

ir minneclichen roten mvnt.
same tet si ime[332]
sich hv̊p groz weinen von ir hie
dc si niht mohte wizzen wie
er keme hin.
si sprach we mir diner balden iage.
nv wilt dv von mir dc[333] mines herzen clage
lige noch eine wile ez ist noch niender gein dem tage.

11.
Doch mv̊zen si sich scheiden do.

des scheidens waren si vnvro.
doch mv̊z ez sin
der tac der sleich in balde zv̊.
nv enweiz ich leider waz ich tv̊.
wan frowe min
diner tv̊gende vnd diner hohen werdecheit
der sol nv min steter dienst sin bereit.
dc si bidem hohesten eide dir geseit.

12.
* Div tǒgen minne ime geriet.

dc er vrů von der vrowen schiet
leidec vnd vnvro.
dv͛ vrowe och trvren began.
ir ǒgen mohten niht verlan
si enweinden do.
si sprach ez ist gv̊t der die vreude lat.
dv͛ mit so grozem leide dicke ein ende hat.
leit mit liebe trage er der (so) mv̊t zerwelte stat.

13.
     Got hat vns aber san gemant§     (H. 1, 313b)

ez si noch alles inder not.
sin reine grap da er inne lac.
dwe[334] vnd och sin selic lant.
da leit er dvr vns den tôt.

[114]

dc vns daz ie so ringe wac
er loste vns iedoch alle
wir endienen ime aber alle niht
von der helle valle
dc niemir mer geschiht.
nv seht wie der gevar des herze vnd ovge in vbersiht.

14.
Swer nv dc crv͛ce niht enninmet[335]

der libes vnd gv̊tes hat
in vollen dast missetat.[336]
so wol alse ez der welte zimet
vnd och der sele wirdet rat.
niht anders ich gelǒben han.
da mitte wir hie da ringen
dc ist der sele ein arbeit
niwan dc wir si bringen
vz grozer liebe in leit
die liebe la dir herre got an vns vil arnen[337] sin geclagit.[338]

15.
Ez brahte ir missebieten mich

so dicke in senelichen mv̊t.
dc ich der welte wart gehaz
do si der swere wart gewar vreite sich. (so)
dv͛ we nach herzeliebe tv̊t.
vnd min dv͛ also vergaz.
do daht ich nach deme lone
der sv̊zen ewe stetekeit.
obe iemer himel crone
des libes erbeit
verdienen kvnde vmbe in. der crone ob allen cronen treit.

16.
Ein sinne riche selic wip(H. 1, 314a)

dv͛ spreche waz ir rehtes si.
dv͛ dienest von drin mannen nimpt
behaltet si der drier lip.
dan ist niht ganzer vreiden bi.

[115]

sit ez den gv̊ten missezimpt
erwirbet si der eine
so erbarmet mich der zweier not.
is[339] aber den zwein gemeine.
dc ist des dritten tot.
von selchen dingen wirt ein schame[340] wip vil dicke rot.

17.
     Ich wil vrlop von vru͛nden nemen.(H. 1, 318b)

deme libe vnd aber dem herzen niht.
ir vreide mv̊z in wol gezemen
ich (Bl. 21b) minne dc in liep geschiht.
vil wol mv̊z ich si vinden ane sweren mv̊t
da vreunde scheiden also reht vnsanfte tv̊t
da tv̊t och vru͛ndes komen vil inneclichen wol.
dc ist ein trost der mich noch vreuden trœsten sol.

18.
Swer got dvr dise welt nv lat(H. 1, 319b)

so lv͛zzel si doch vreuden phliget.
so iemerlichen si nv stat
dem ist mit sorgen an gesiget
nv seht wie er ab allen gv̊ten dir gen[341] ge
die tage schinent niht so schone alse
so sv̊ze niht (so)
nieman[342] lihter varwe alse ê die blv̊men siht.

19.
Ich wil mich einer schvlde gar(H. 1, 319a)

gotte vnd der welte beiden sagen
ê danne ich nv von lande var.
die han ich lange her getragen
ich enbin den lv͛ten holt noch allen niht gehaz.
mir geviel nie[343] vnder zwein der eine mv̊tes baz.
sol dc ein svnde sin. die rv̊che er mir vergeben
der der welte schv̊f alse vngelichez leben.

20.
     Vurde ich von der gv̊ten. vro.§     (H. 1, 318b)

wc ich denne gv̊tes noch der welte gesvnge.

[116]

ich gesvnge ir lihte also
dc ez dvr die oren in ir herzen clvnge.
nv ist aber der lieben beid vnmere
ist min kvmber ringe oder ist er swere
so vurhte ich dc si mines lobes verdrieze
doch ist mir lieber lop ich si danne obe ich ez lieze. ◒◒◒◒

21.
Lobe ich ir vil reine ivgent

lobe ich danne ir vil minnecliche schone.
lobe ich danne ir vil werden tvgent
so ich dc alles wol mit an ir gecrone
swer dc gerne horet[344] vnd singe
dem wu͛nsche ich dc liebe noch gelinge
wil er mir allez herzeleit geverret[345]
so spreche ich wol so enkan mir leides niht gewerren.

22.
Kvnd ich aller lv͛te leit

alse ich wolte nach dem willen min verkeren.
seht des were ich vil bereit.
so wolte ich vur trvren ein dc beste leren
ich lerte einiz dc ich selbe tete.
ob ich ez an der welte volge hete
so wart nie niht so gv̊t vur vngemv̊te
so dc man wibes schone sehe vnd lobe ir gv̊te.

23.
     Han ich niht mit der nahtegal gesvngen.§     (H. 1, 316a)

dv͛ da hv͛re ir sv̊zen stimme sanc.
des hat mich ein vil grozv͛ not betwungen
dc dv͛ welt mit vngemv̊te ranc.
dv͛ enwil von ir trvren scheiden. niht
noh von ir manicvalden sorgen
doch wold ich vil gerne vf wibes gv̊te vreide borgen
dc obe wil[346] ir hoher trost geschiet.

24.
Si mac mir wol die selben not erwenden.(H. 1, 316b)

vnd den kvmber den ich von ir trage.

[117]

wil si dc niht mit ir gnaden wenden
so clage ich von schvlden mine tage
ist min liep ir leit min leit ir liep (so)
so wirde ich selten vroiden rich.
doch so diene ich iemer ob ir noch der haz entwiche
dc si gedenke an mine stetecheit.

25.
Wie tv̊t si so dv͛ vil liebe lobe sv̊ze

sol ich ir in seneden sorgen leben.
der ich diene vnd iemer singen mv̊z.
si mac mir wol liep nach leide geben.
des sol minne meisterinne sin.
dv͛ kan vz trvren vroide machen.
wil ir dv͛ zeherzen minneclichen nahe lachen
so verkeret sich nv der kvmber min.

26.
     Nieman an vroiden sol verzagen§     (H. 1, 315a)

obe ime sin dinc niht ebene gat.
er sol sin leit mit zvhten tragen
mir selbem gibe ich disen rat.
dv͛ selde ist wilder danne ein rech
ist si wider mich gevech
ich volge ir allez vf ir spor
vnd bin ir dicke nahe komen nv get si mir mit listen vor.




[118]
VIII.
NIV̊NE. ◒◒◒◒◒◒
[WS 33]




     Nv geit mir nach ein ander leit(H. 2, 171a)
dc mir ein wip so gar verseit
ir minne der mit ste- (Bl. 22a) techeit
gedienet hat min lip min herze beide.

Dv͛ mir vor allen wiben§
ze frowen mv̊z beliben
wil mich dv͛ verderben so
wer sol mich danne machen vro.
ia weiz[347] ir svnde obe si iemer also tete.

Ich waz ir ie getruwe
vnd wirde ir niemer nv͛we
schoner danne ein spiegel glaz
herter danne ein adamas
ist ir dc herze min an rehter stete.

Solder[348] minne
dv͛ mine sinne
leret
vnd keret
nach der besten eine die man in al der welte erkennet.

[119]

Sol der[349] gv̊te
der gemv̊te
machet
dc mir lachet
herze vnd al die sinne swenne man si vor mir nennet.

E ich den kvmber
den ich tvmber
dvlde
dvr ir hvlde
lieze lieber het ich rome vnd engellant verbrennet.

Vnd liege ich dc(H. 2, 172a)
so mv̊ze ir haz
der ich nie vergaz
min leit vertragen.
so wurde cranc
al min gesanc.
ir vil werden danc
mv̊z ich beiagen.

Des wurden tvsent herzen lebende ane swere
swie min frowe ir versagen wider mich verbere.
so weiz ich doch des kvneges niht der mir gelicher danne were.

Waz hilfet si dc riche gv̊t.
die niht wibes minne minnent
vnd des niemer niht beginnent
dc man nenmet hohen mv̊t.

Min hobschen zimpt den frowen niht swes herze vnsanfte wol getv̊t.[350]
vil meneger sv̊chet dvr dc iar
des er doch niht vinden wolde
sere man si hazzen solde
die den wiben sagent vnwar
swie cleine ez mir doch vrome dc ich in nie gelǒc alse vmbe ein har.

[120]

Leider sine minnent alle niht alse ich§
die da wibes minne vlizent sich
des sol min vrowe lan geniezen mich.

(J)one bin ich niht der valscher minne gert.
valscher wil ich niemer werden wert
des han ich wol behalten drizit vret. (so)

Div sv̊ze min vnd dv͛ vil reine
die ich doch so herceclichen inim[351] meine
ir wirb ich ander niht ein cleine
so vurhte ich dc al min sanc verzage.

Swie min[352] min selic frowe gvnde
daz ich ab ir rose rotem mvnde
ir sv̊zen grv̊z irwerben kvnde
so verdvrbe gar al mins herzen clage.
Swie ich ir minne niht beiage
so wizzet dc ich allen froiden widersage.

1.
     Nv iarlanc stet vil hohe min mv̊t(H. 2, 172b)

ich horte den sv̊zen sanc.
von einer swalwen da si vlovch
ir stimme dv͛ waz gv̊t.
vro maget het ich vch in eime holz.
dc neme ich vur den cranz
den ir zesemene hant gelesen
von meneger hande blv̊t.
knappe lat vwer wunschen stan.
dv͛ rede ist gar verlorn.
solde ich mit vch zeholze gan.
mich steche lihte ein dorn
so slvge mich dv͛ mv̊ter min dc were mir lihte zorn.

2.
Er nam si bi der wizen hant

er vurte si in den walt

[121]

da svngen cleinv͛ vogellin
ir stimme manicvalt
vnd[353] eine grvͤne linde breit.
einen smalen stic
da wart dv͛ maget vil gemeit
ein also schone wip
er leite si an dc schone graz
die maget wol geborn.
ine weiz waz brieves er ir las
dc waz ir ein wenic zorn
daz wart harte schiere versv̊net dc tet der liebe dorn.

3.
     Jvnge[WS 34] vnd alte ir helfent alle vreide meren§     (H. 1, 89b)

dc dv͛ welt noch werde vro.
nieman kan vur trvren bezzers niht geleren
dc weiz ich vur war also
volget swer vch tv͛gende rat.
da mitte ir so groze vnvroide mvget verkeret.[354]
da dv͛ welt mit vmbe gat.

4.
Wir sin bezzer vro so wir nach tvgenden ringen(H. 1, 90a)

danne ein trvrecliches leben.
vur die sorge svlen wir tanzen vnd singen.
disen rat (Bl. 22b) wil ich vch geben
ich bin des gedingen vro
dc mir an der lieben sol noch wol gelingen
dv͛ mich hat betwunge (so) so.

5.
Nieman kan mit sweren mv̊te niht verenden

ich bin vf gnade vro.
selic wip ir svlt gnade an mich wenden
so stet mir daz herze ho.
ir sit wol dar zv̊ gestalt.
dc ir mvg[355] in trvrec herze vroide senden
vroiden habt ir vil gewalt.

[122]
6.
Frowe ir[356] hat vwer schone vnd vwer gv̊te(H. 1, 90b)

svstens vil von herzen braht.
selic wip nv troste schiere min gemv̊te
alle tage vnd alle naht
so vergiz ich vwer niht
dar zv̊ wunsche ich dc dv͛ selde vch wol behv̊te
swaz so mir von vch geschiht.

7.
Mich enwil der lieben gv̊te niht erlazen

ich betrahte ir werdecheit.
sone kvme ich leider niender ir zemazen
si ist hohe vnd mir zebreit.
doch mac ich des niht verlan.
sin si iemer min geverte vf allen strazen
deich ir niht vergezzen kan.[357]

8.
     Sol min sprechen sol min singen(H. 1, 306a)

sol min langer dienest sol min stetecheit
niht ein liebez ende bringen.
ist dc alles ein verlornv͛ arbeit.
war sint danne hine verswunden
mine tage
han ich die gnade vunden
miner clage.

9.
Sich[358] alse der tag so rich

werdecheit vnd eren ist dv͛ frowe min
ir lob ist so lobelich
dc si wol von schvlden mv̊z getivret sin.
danc habe si der werden mere
dv͛ sint gv̊t
dc si stille vnd offenbere
rehte tv̊t.[359]

[123]
10.
     Alder welte vroide meret§     (H. 1, 302b)

ane mich aleine dest ein not.
ich bin trvren so geleret
mich entrost walt noch blv̊men rot
noch der vogele singen
owe sol mir iemer wol gelingen.

11.
West ein wip min vngemv̊te

waz ich herze leides von ir han.
ich genvzze vil lihte ir gv̊te
dc min kvmber wurde wider tan.
swer ir sage dv͛ mere
der gewinne niemer herze swere.[360]

12.
* Wol mich hv͛te vnd iemer mere[361]

si hat schone vnd ere
we mir da von ist mir dicke we.
wol mich doch ir beider
si sint mir vil lieber danne leider.

13.
* Wol ime swer nv gv̊t gedinge

zeinem wibe vnd och zem svmer hat.
dc an beiden ime gelinge
er ist selic swes mv̊t also stat
nv sint si mir beide
misseraten. wip vnd ovgen weide.

14.
     * Ez lebet in minem dvncke niht§     (H. 3, 331a)

so rehte wolgemv̊tes alse ir lip.
von der minem herzen so geschiht.
daz ich si minnen mv̊z vur ellv͛ wip.
owe waz lebender vroide an mir erstat
so si min ovge sol gesen
vnd waz min lip dar nach der sorgen hat

[124]

so des niht mere mac geschen.
ich mv̊z ir ane mir vor in allen gewaltes iehen.

15.
     Hat ieman leit alse ich ez han.§     (H. 1, 299a)

nein ist ez alse ich mich versinne
sagit an weist[362] vwer leit getan.
seht da verderbet mich dv͛ minne
wie mac vch verderben dc nieman gesach
gedanke vuͤgen wol gemach vnd vngemach
ist ime danne also
ia ich wurde lihte noch von herze lieben meren vro.

16.
Der kan ir selchv͛ mere sagen

dv͛ ir welt haben vur gv̊te mere.
dc kan dv͛ mir nie half getragen
min leit wan sie[363] verbere
wer hat mich betwungen vf die selben not
der lieben gv̊te ir schone vnd och ir mvnt so rot.
waz kan mich dc vervahen
leider lihte niemer niht so han ich doch den lieben wan.

17.
Ir mv̊git wol wennen[364] swez ir welt(H. 1, 299b)

in trost mich niht des ich vervahe
min wan ist noch niht vz gezelt
darzv̊ get mir min liep zenahe.
ez verret lihte est hv͛re verrer danne vert
wie we- (Bl. 23a) re ich danne an liebe liebes so gewert
also och vil meneger ê.
nein den waz nach herzeliebe niht so herzecliche we.

18.
Ist halbes war dc ir da clagit

sost vwer vngemach niht cleine.
ez ist alse ich vch han gesaget
ir sit ez die ich von herzen meine.
dar vmbe entv̊n ich niht wan alse ich tete doch.
waz obe ir vch baz bedenkent noch.

[125]

war vmbe tete ich dc.
daz ir an dirre welte niemer mere an niht getetet baz.

19.
Ez dvhte vch lihte baz getan.

danne ich mich dran versinne
al selchen zwiuel svlt ir lan
wolte ir behalten gottes minne.
die wil ich behalten gerne wiset wie
habt liep den der vch von herzen minnet ie
dc ist noch baz verborn.
swer niht enminnet den. der in von herzen minnet der ist verlorn.[365]

20.
     * Ich bin der gv̊ten mere vro.§     (H. 3, 331b)

die man mir sagit von dem vil lieben herren min.
dc in sin herze leret so
dc er gotte vnd der werlde rehter kan gesin
des wil ich halbe sorge lazen vnderwegen
die andern halben mv̊z ich han
sine wellen mich von sorgen scheiden der ich bin vndertan.
svz wil ich halber vreiden ime zeliebe phlegen.

21.
     * So liebez ich mir nie gesach(H. 3, 331b)

alse ir vil selic frowe sit.
ir svlt min senidez vngemach
vertriben dc mir nahe lit.
so meret ir der welte heil.
vil meneges lip von minen vreiden wurde geil.
wurde ich von vwer helfe vro.

22.
* Wie mac dv͛ liebe selchen mv̊t

gewinnen iemer wider mich.
dc mir so rehte vnsanfte tv̊t.
dc si des iemer vlizet sich
ia tet ich ir vngerne we
sprich selic wip ein wort da von min not zerge.
des twinget frowe minne si.

[126]
23.
     * Owe herze cvmberlichv͛ clage§     (H. 3, 331b)

wie dv vreide wendes wie dv mir verkrenkis hohen mv̊t.
al min sorge wc ie gein dem tage
vmbe ein vru͛ndes scheiden dc mir nv vil selten leide tv̊t
lihte niemer
wan ich wene er iemer
kom in angest mer
dvr mich armen
ine wil niht erbarmen
groz min herze ser
vnd daz tovgeliche weinen
dc an in vnd got alleinen
nieman kan erwenden mir tv̊t we
dv͛ naht die lopt ich ê. ◒◒◒

24.
     Min senedes denken§     (H. 2, 38.)

da bi mine sinne al gemeine
gar ane wenken
besorgent svnder daz eine
wie ich ir bescheine
dc ich nv lange
mit sange     si meine
in stetem mv̊te.
si gv̊te     si schone si reine.

25.
Selic ich were

[366] vnd an vreiden der vrůte
wolde mine swere
bedenken dv͛ vil wol gemv̊te
dv͛ wol behv̊te
vor valschen dingen
mit singen     ich mv̊te.
dc si min hv̊te
mit gv̊te     si liebe si gv̊te.

[127]
26.
Ich wunsche ich dinge

dc vor grawem hare
mir baz gelinge
baz dinge ir gebare (so)
trost miner iare
dc ist schowe
si frowe     zware
mich sol ir lachen
vro machen     si schone si clare. ◒◒◒◒

27.
Wol mich der sinne(H. 2, 37b)

die mir ie gerieten die lere
dc ich si minne
ie langer ie mere (so)
dc ich ir ere
rehte alse ein vender[367]
si svnder     so sere
minne vnd meine
si reine     si selic si here.

28.
Mine hende ich valde(H. 2, 38a)

mit trvwen algernde. vf ir vuͤze.
dc si alse ysalde
tristranden mich noch trœsten mv̊ze
vnd also grvze
dc[368] gebere
mine swere     mir bv̊ze
dc si mich scheide
vom leide     si liebe si sv̊ze.[369]

29.
     Wie sol ich den ritter nv gescheiden§     (H. 1, 32a)

vnd dc schone wip.
die dicke bi ein ander lagen ê.
da rat ich in rehten tru͛wen bei- (Bl. 23b) den.
vnd vf min selbes lip.

[128]

dc si sich scheiden vnd er dannen gê.
naht git senfte we tv̊t tac
owe herzeliep ine mac
dich nv verbergen niht
vns nimet der vreiden vil dc grawe lieht
stand vf ritter.

30.
Din kvslich mvnt din lip clar vnd sv̊ze.

din drvken an die brvst
din vmbe vahen tat mich hie betagen.
dc ich noch bi dir betagen mvͤze
ane aller vroiden verlvst
so dc geschiht so endvrfen wir niht clagen.
din minne ist gar ein zange mir
si clemme mich ich mv̊z vf dich zv̊ dir
gvlt ez mir alden lip
min let[370] der tac daz clage ich clagende wip.

31.
Stant vf ritter[371] hoͤrestv vrunt den wahter vf der zinnen

wez sin sanc vertach.[372]
wie[373] mv̊zen versich[374] scheiden lieber man
also schiet din lip zeivngest hinnen
do der tac vf brach
vnd vns dv͛ naht so vluhteclich entran.
ich were gerner langer hie
wan vnser scheiden daz gab ie
mir strengez herze ser.
vnd clagete allv͛ wip doch clagete ich mere.
stant vf riter.[375]

32.
     Ich wache vmbe eines ritters lip.§     (H. 1, 34a)

vnd vmbe din ere schone wip.
wech in frowe

[129]

got gebe dc ez vns wol erge.
dc er erwache vnd niemen e
wecke in frowe
ez ist an der cit.
niht langer bit.
ich bitte och niht wan dvr den willen sin
wiltvn bewarn
so heiz in varn
verslafet er so ist gar dv͛ schvlde din.
wecke in frowe. ◒◒◒◒◒

33.
Min[376] lip mv̊ze vnselic sin

wahter vnd aldaz singen din
slaf geselle
din wachen dc wer alles gv̊t.
din wechen mir vnsanfte tv̊t.
slaf geselle.
wahter in han
dir niht getan
wan alles gv̊t dc mir wirt selten schin.
dv gerse[377] des tages
dvr dc dv iages
vil menegen (so) vroide von dem herzen min
slaf geselle.

34.
Din zorn si dir vil gar vertragen

der ritter sol niht hie betagen.
wecke in vrowe
er gab sich vf die trvwe min.
do enphlag[378] in den genaden din
wecke in vrowe
vil selic wip
sol er den lip
verliesen so sin wir mit ime verlorn
ich singe ich sage

[130]

est an dem tage.
nv wecke in wand in wecket doch min horn
wecke in frowe.[379]

35.
     Minne ir habt mich so besweret§     (H. 2, 161a)

dc ich ane vreide bin.
swenne ir mir gnedic weret
so het ich ze vroidin sin.
och si vch dc vor geseit[380]
swenne ir an dem frv͛nde missetv̊t
dc der vremede an vch verzaget.

36.
Minne volget miner lere

tv̊t an vwern vru͛nden baz.
er ist iemer svnder ere
sweme die sine sint gehaz.
swie vil gar ich vwer si.
ich[381] wird vch des willen gar ein gast
da enste gnade bi.[382]

37.
     (I)ch kvͤse an deme walde.§     (H. 1, 19a)

sin lǒp ist geneiget.
der stv̊nt noch hvͤre vil vrœlichen ê. (so)
nv riset er[383] balde
des sint gar gesweiget
die vogel ir gesanges dc machet der sne.
dc tv̊t in beiden vnsanfte vnd wê.
des mvz dvr not mich verdriezen der zit.
vnz ich besehi obe der winter zerge.
da von dv͛ heide betwungen nv lit.[384]

[131]
38.
     Mich dvnket niht so gv̊tes noch so lobesam.§     (H. 2, 161b)

so dv͛ liehte rose vnd din minne mins man.
dv͛ cleinen vogellin.
dv͛ singent in dem walde dest menegem herzen liep
mir enkome min holder geselle ine han der svmer winne niet.[385]

39.
     * Nv singe ich als ich ê sanc.§     (H. 1, 275b)

wil aber ieman wesen vro.
dc die richen haben vndanc
vnd die ivngen haben also
wist ich waz in wurre.
daz mohten si mir gerne sagen
so hvlf ich[386] ir schaden clagen.

40.
Swa so liep bi liebe lit

gar vor allen sorgen (Bl. 24a) vri.
ich wil dc dv͛ svmer zit
den zwein wol erteilet si.
svmer vnd wint[387]
der zweier eren ist so vil
dc ich beide loben wil

41.
hat der winter kvrzen tac.

so hat er die langen naht
dc sich liep bi liebe mac
wol erhohi.[388] dc ê da vaht
waz han ich geredet.
owe ia het ich baz geswigen
sol ich iemer so geligen.[389] ◒◒◒◒

42.
     Selp var ein wip§     (H. 1, 272b)

ane wiz rot ganztlicher stete
vngemalet dc si niht gebvggeramet were.
ich lobe ir lip

[132]

swie ich si doch nie niht gebere.[390]
ia hore ich gerne von ir gv̊te mere.
dv͛ ir val har vf gebvnden hat.
bi ir menegv͛ hin ze kyrchen gat
dv͛ ir swarzen nach[391] vil hohe blecket[392] lat
ich wene dc gebende vngeliche stat.[393]

43.
     * Ich wil iemer minen mv̊t.(Haupt’s Zeitschr. 3, 320)

hohen dvr ein wol bescheiden wip.
obe si mir niht anders tv̊t.
wan dc dvr si eren gert min lip.
so hat si vil wol[394] ze mir getan.
swenne ich rehten mv̊t ze vreuden han.

44.
     Mir ist ein not vor allem mineme[395] leide.§     (H. 1, 182b)

doch dvr disen winter niht.
wc dar vmbe valwent grvͤne heide.[395]
selcher dinge vil geschiht.
der ich aller mv̊z gedagen.
ich han mere zetvnne danne ich blv̊men clage. (so)

45.
Niender vinde ich trv͛we dest an[396] ende

dar ich doch gedienet han.
gv̊ten lv͛ten leide ich gerne mine hende.
woldins vf mir selbem gan.
des wer ich vil willic in.
owe dc mir niemen ist alse ich in bin.[397]

46.
     * Mir hat ein ritter sprach ein wip.§     (H. 3, 332a)

gedienet nach dem willen min.
ê sich verwandel dv͛ zit.

[133]

so mv̊z ime doch gelonet sin.
mich dvnket winter vnd snê.
schone blv̊men vnd cle.
swenne ich in vmbe vangen han.
vnd wers alder welte leit. so mv̊z sin wille an mir ergan.

47.
     Solden sich ez die vreidelosen niht an mir verdriezen§     (H. 3, 234a)

so svnge ich noch den vroiden gernden. minen wanIaldes[398]
ich gertes gegin dem mv̊tes armen niemer niht geniezen.
dv͛ froide niht in selben kǒfen vmbe ei[399] halbes ei
hohe ivnge man die sigent an ir hohgemvͤte.
so wichen aber dv͛ minneclichv͛ wibel an ir gv̊te.[400]

48.
     Ich vnd ein wip wir haben gestritten§     (H. 1, 321b)

nv vil menege zit.
ich han leides von ir zorne vil erlitten.
noch heldet si den strit.
nv wenet si dvr dc ich var.
dc ich si laze vri.
got vor der helle niemer mich bewar
obe dc min wille si.
swie vil dc mer vnd och die starchen vnde toben
ich enwil si niemer tac verloben.
der . . .[401] slege mohte aber lihte sin
da si mich dvr lieze
nv sprechent wes si wider mich genieze.
si kvmet mir niemer tac vz den gedanken min.

49.
Ich minne si vur allv͛ wip(H. 1, 322a)

alle mine sinne vnd och der lip.
dc stet in ir gebot

(so)
ine erwache niemer ez ensi min erste segen.

dc got ir eren mv̊ze phlegen.
vnd laze ir lip mit lobe hie gesten.

[134]

darnach ewecliche
nv gip ir herre vreide in dime riche.
dc ir gesche also mv̊ze och mir ergên.

50.
Swie verre ich var so iamert mich

wiez noch hie geste.
ich weiz wol er[402] verkeret alles sich
dv͛ sorge tv̊t mir wê.
die ich hie laze wol gesvnt
der envind ich leider niht.
der leben sol. dem wirt menic wunder kvnt.
dc alle tage geschiht
wir habin in eime iare der lv͛te vil verlorn.
da bi so merkent gottes zorn.
vnd erkenne sich ein ieglichez herze gv̊t.
die werlt ist vnstete
ich meine die da minnent valsche rete.
den wirt zeivngest schin wiez an dem ende tv̊t.[403] (Bl. 24b)

51.
     Svmer diner sv̊zen wetter mv̊zen wir vns anen.§     (H. 3, 244b)

dirre kalte winter trvren vnd senen git.
ich bin vngetrostet von der lieben wolgetanen
wie sol ich vertriben dise langen sweren zit.
die die heide selwet vnd vnde (so) menege blv̊men wolgetan.
darzv̊ sint die vogel in dem walde des betwungen dc si ir singen mvzen lan.

52.
Also hat dv͛ gvte mir dc herze min betwungen

dc ich ane vreide mv̊z verswenden mine tage.
mich vervahet niht dc ich ir lange han gesvnden. (so)
ez ist also wehe dc ich ir stille dage.
ine gelǒbe niht dc si mannen iemer werde holt.
wir verliesen swaz wir da gervnen. vnd gesingen ich vnd iener hiltebolt.

53.
Wer ist nv der geielste[404] vnder tvmben gettelingen.

er vnd einer nennet man den ivngen hilteger.

[135]

die in kvnde ich disen svmer nie von ir gedringen
so der tanz gein abent ander straze gienc. intwerch[405]
menegen tivwerhen blic wurfen si mich mit den ǒgen an.
swenne ich svnder mines gv̊ten willen eteswenne vur si bede mv̊ste gan.

54.
Odelichen wart von ime vf minen traz gesprungen.

ir gewaltes hin[406] ich vor in minem schoppfe gra.
owe dc mich vil meneger hat von lieber stat gedrungen.
beidv͛ von der gv̊ten vnd och wilen anderswa.
iedoch so neic dv͛ gv̊te mir ein lv͛zzel vber schiltes rant.
gerne mvgt ir horen wie die droper[407] sint gecleidet vppeclich ist ir gewant.

55.
Enge rocke tragenz vnd smale schapperune.

rote hv̊te ringelohte schvhe swarze hosen.
engelmar getet mir nie leide an vridervne.
so die zwene tv̊nt ich nide ir phelleline phosen.
die si tragent da sint inne wurzen heizet ingeber.
hiltebolt der gab der lieben einez bi dem tanze dc gezvht ir willeher.

56.
Seit ich nv zemeren wie siz vnder in geschv̊fen(H. 3, 245a)

des enweiz ich niht. ich schiet von dannen da zehant
meneglich begonde lv͛te sinen frv͛nden rivͤfen
einen hort ich schrien hilf gevater wergant
der waz lihte in noten dor so lv͛te nach der helfe schre
hilteboldes swester horte ich lv͛te schrien eines wer mir mines brv̊der we.

57.
Wa bi sol man min geplepze hinnen wur[408] bekennen(H. 3, 245b)

hie vor bekande man ez bi wol[409] rivwental.
da von solde man mich noch von allem rehte nennen.
nvst mir eigen vnd leben da gemezzen smal.
kint ir heizet vch den singen der sin nv gewaltic si.
ich bin sin verstozen ane schvld mine vrivnt nv lazet mich des namen vri.[410]

58.
     Ich sach vil wunnecliche stan.§     (H. 1, 188b)

die heide vnd aldie blv̊men rot.
der viol waz so wolgetan

[136]

des hat dv͛ nahtegal ir not.
wol vberwunden dc si twanc
zergangen ist der winter lanc
ich hort ir sanc.

59.
Mir enmac niht missegan

des wil ich gar an angest sin.
kame ez als ich willen han
so lege ez an dem arme min
so erwurb ich so der schonen teil
dc were mir ein michel heil
vnd wurd ich geil.

60.
     Ich bin steter vreiden riche

von ir schvlden ich dc han.
niemer wil ich ir geswichen
ine welle ir wesen vndertan.
dv͛ gv̊te wendet min leit
ich han si mir ze vru͛nt bereit
so si mir seit.[411]




[137]
IX.
GEDRVT. ◒◒◒◒◒◒◒◒◒[WS 35]


1.
     * Von kvnzechen her wahsmv̊t(H. 3, 332a)

der minnet sine frowen
vber tv͛sent mile. dennoch waz si ime gar ze nahen
wand ez ime so sanfte tv̊t
obe er si solde schowen
vf eime ho- (Bl. 25a) hen tvrne vnd dc er danne solde enphahen
von ir kant[412] ein virgelin[413] dc kvst er tvsentstvnt
lege er bi der wolgetanen mit ir roten mvnde
er gerv̊rte niemer si wand er vor liebe erwunde.

2.
* Wer aber ich so selic dc

ich die vil liebe hete
alterseine an einer stat da vns da nieman schiede
wir schieden ane haz.
wer weiz wc ich ir tete
obe ich ir gewaltic were ich sag vch mine liebe
ia enkvst ich niht dc virgerlin.[413] dc si an ir hende trvͤge
ich kvstiz an ir rotin mvnt. ich were als vngevůge
mich dvnket sold ich ez iemer phlegen ich enmohtez mich niht genvgen.

3.
     Het ich einen kneht der svnge lihte von siner frowen§     (H. 2, 173a)

der mvͤste die bescheidenliche nenmen mir.

[138]

dc des iemen wande ez were min lip.[414]
alram rv̊preht friderich wer sol vch des getruwen
von mergersdorf dc so die heren effet ir
were gerihte ez ginenge[415] vch an den lip.
ir sit ze veiz bi klagender not
wer ieman ernist der sich also nach minnen senit der lege in der iares friste tot.

4.
     Wan singet minne wise da zehove vnd in mime schalle.§

so ist mir so not nach alder wat deich niht von vrowen singe.
mir weren vier knappen lieber danne ein kerenzelin (so)
mir geb ein herre lihter sinen meiden vz dem stalle.
danne obe ich als ein weher fleminc vur die vrowen drvnge[416]
ich wil bi dem wirte vnd bi dem ingesinde sin.
ich verlvse des wirtes hvlde niht.
bitte ich in siner cleider
so were ime vmbe ein vberigez hobeschen michel leider.
git mir ein herre sin gewant dv͛ ere ist vnser beider
schlahen vf die minnesenger die man rvnen siht.

5.
     Ich[WS 18] han ein wip ersehen§

der mv̊z ich gv̊te iehen
oder ich enkan niht spehen
hei hei hei hei hei.
ich erwinde niemer vnz ich mich zv̊ der lieben gezweie
sist min svmer vnd min meie.

{{Zeile|6.}Ir vil roter mvnt(H. 2, 173b)
kvst ich den ze einer stvnt.
ich were ein iar gesvnt
hei hei hei. etc.[WS 36]

7.
     Der walt vnd div heide breit§

die stent lobelich gecleit
ellv͛ herzen erstoret sint

[139]

des vroiwent sich megede vnd stolze kint
ende hat[417] kalde wint.

8.
Ich wil min trvren lan.

sprech ein magt dvr einen man.
der mir kom in minen sin.
nv wizze er daz ich ime wege bin.
ich wil mit im vil tovgen hin.

9.
Dv͛ mv̊ter vor zorne sprech.

we dc ich dich ie gesach.
war hastv dich ane geleit.
din har mit rosen wol becleit.
dv wirdest niemer altiv meit.

10.
So werde aber altez wip

mv̊ter ich mv̊z sinen lip
minnen schiere oder ich bin tot.
ich wil mit ime nach rosen rot.[418]

11.
Tohter wer mac er sin

ł[419] waleis liebv͛ mv̊ter min
liebez kint dc ist ein[420]
der senede sorge wenden kan
lon ime dc ist wolgetan.[421]

12.
     Ich singe svnder minen danc.§     (H. 1, 311b)

vnd ane hohgemv̊te
die vroidelosen machent daz.
do ich vz hohem mv̊te sanc.
von eines wibes gv̊te
do kond ich wol gesingen baz.
nv lat si mir dv͛ vil liebe gv̊te

[140]

die vngevuͤgen ane gesigen.
doch han ich mich dvr ir leiden hv̊te
ir lieben trostes nien virzigen.
ich enmv̊ge vz hohem mv̊te
noch vrœlich singen liligen.[422] (so)

13.
     Ich gesach den walt vnd aldie heide§     (H. 3, 227b)

nie vor menegen ziten in so liͤhter ovgen weide
die hat der meie vur gesant
dc si kvnden in dv͛ lant
sine kvnft den vrowen[423]
vnd allen hohgemv̊ten.

14.
Swer nv sine brieve horen welle

vnd sin lop mit willen vnd in die welt (Bl. 25b) helfe erschellen (so)
der lop[424] der lieben nahtegal
ir stimme lvter nie geschal.
also sv̊ze mere
der meie habe des ere.

15.
Sprach ein magt den wil ich gerni heren[425]

im zelobe den minen lip mit menegem sprvnge enbor[426]
ich han gelernet einen sprvnc.
swer den kan der ist lange ivnc.
so ich den hoͤhe sprvnge[427]
so vroit mich gv̊t gedinge.

16.
Ir gespil si vragen do begvnde.

dc si ir sagite wer die gv̊ten sprvnge leren kvnde
ich bekande in gerne mohtez sin.
trvwen sprech dc megetin
ers vil vngemeldet
ir lobte oder schelt.[428] ◒◒◒◒◒◒

[141]
17.
Ich mac wol din vngevuͤgez[429] schelten.(H. 3, 228a)

dv mv̊st iemer wider mich so gelpher worte engelten.
wir hetten heide ê baz gedagt
dir si hv̊te wider saget
dienst vnd allv͛[430]
din mv̊t . . . . . [431]

18.
Spriches dv dc ich si vngevůge

ia weiz ich einen ritter der mich an si bette trvge.
dc er mich niht enwurfe hin
dv bist leider ane sin
dc dv mich so swachest
dir selbem vient machest.[432]

19.
     Dise trvͤben tagen[433]§     (H. 2, 104a)

da zv̊ leitlich clage
hat mir vreide benomen
vnd allen hohen mv̊t.
warzv̊ sol min sanc
sit er nie so erclanc
dc in hete vernomen
ein schone vrowe gv̊t
der ich han gedienet vf gnade nv wil[434] lange
den svmer vnd den winter ie mit einem nv͛wen sange
dc verstet si mirz alrest nv zeinem anevange.[435]

20.
     Gv̊te lvͤte holt§     (H. 1, 325a)

die gabe die got vnser herre selbe git.
der alder welte hat gewalt
dienent sinen solt
der den vil seldehaften dort behalten lit.
mit vroiden iemer manecvalt
lidet eine wile willeclichen not.

[142]

vur den iemer mere wernden tot
got hat vch beide sele vnd lip gegeben
gebt ime des libes tot dc wirt dem libe ein iemer leben.

21.
La mich minne vri

dv solt mih eine wile svnder liebe lan
dv hast mir gar den sin benomen
komest dv wider[436]
als ich die reinen gottes vart volendet han
so wis mir aber willekomen.
wilt aber dv vz minem herzen scheiden niht
dc vil lihte vnwendich doch geschiht
vur ich dich danne mit mir in gotes lant
so si er vmbe halben lon der gv̊ten hie gemant.

22.
Owe sprech ein wip(H. 1, 325b)

wie vil mir doch von liebe leides ist beschert.
wc mir dv͛ liebe leides tv̊t.
vroideloser lip
wie wil dv dich gebaren swenne er hinnen vert.
dvr den dv were ie hohgemv̊t
wie sol ich der welrde[437] vnd miner clage geleben.
da bedorft ich rates zv gegeben
kvnd ich mich beidenthalben nv bewarn
des wart mir nie so not ez nahet er wil hinnen varn.

23.
Wol si selic wip§

dv͛ mit ir wibes gv̊te gemachen kan.
dc man si vuͤret vber se
ir vil gv̊ten lip
den sol er loben swer ie herzeliep gewan
wande ir heime tv̊t also we.
swenne si gedenket an sine not.
lebt min herzeliep oder ist er tot
sprichet si so mv̊ze sin pflegen.
dvr den er sv̊zer lip sich dirre welte hat bewegen.[438]

[143]
24.
     Die gemv̊ten vmbe nit[439]§     (H. 2, 336ab)

die wellen dc ich nv verderbe.
die besorgent swc geschiht.
vnd swaz man in der welrde werbe
wer sol si aller mere zende bringen.
nv vervahent si aber die mine lange bette niht gar ze gv̊ten dingen.
si sprechen ich ensorge niht owe
gebivͤtet si io wirt ez nie[440]
sol ich ir so lange singen.[441]

25.
     Sold aber ich mit sorgen iemer leben§     (H. 1, 189b)

swenne ander lv͛te werin vro.
gv̊ten trost wil ich mir selbem geben
vnd min gemv̊te tragen ho.
alse von rehte ein selic wip[442] man
si sagent mir alle trv- (Bl. 26a) ren ste mir iemerlichen an.

26.
Sit si iehent wie wol mir vreide zem

so wil ich tv̊n so ich beste mac
ich wene iemen lebe der mir beneme
ein trvren dc nv menegen tac
in minem herzen lit begraben
gewinne ich iemer des ein ende ich wil mich wol[443] gehaben.

27.
Ez ist nv lanc dc mir dv͛ ovgen min

ze vrovweden nie gestvnden wol.
swen aber ich min clagen nv laze sin.
vnde ich mich des an ir erhol.
so mv̊z si vil dicke clagen
dc si eime also gevůgen man. ir lip moht ie versagen.

28.
So siz nv vil gerne wenden wil.

diz leit dc mir von ir geschiht.
so ist mir lip vnmere vnd ander spil

[144]

so entovge ich ir vor alter niht.
owe waz wil si aber danne min
nv moht ich ir gedienen wol lieze eht siz ein ende sin.[444]

29.
     Swie vil ein wip vnvroide machet§     (H. 1, 289b)

einem man. der stete hat
so si in einest ane lachet.
so dc ez von herzen gat.
so ist sin drizzic ieric leit mit liebe hin.
dc gelǒbe ich allez bi mir selbem wol
troͤste si mich noch der eigen ich da bin
so vergvlte ich wol mit liebe swaz ich leides gelten sol.[445]

30.
     Maneger claget die schone zit§     (H. 1, 287b)

vnd die liehten tage
so clag ich daz mir ein wip getv̊t
dv͛ mir leit zv̊ sorgen git.
owe senedv͛ clage
waz ist mir vur dich zevroiden gv̊t
aller vogele singen aller blv̊men schin.
ellv͛ wip eller wibe kint
daz der lebende sint
trostent mich niht wan div daz sol sin.[446]




[145]
X.
NITHART. ◒◒◒◒◒◒◒◒◒◒◒◒◒◒[WS 37]




1.
     Swaz an einem wibe(H. 3, 192b)

gv̊ter dinge kan gesin
der hat si den besten teil
minnecliche schone gar zewunsche wol gestalt.
wol ir sv̊zem libe
der ist vf die trvwe min
vmbe wollen ane mal.[447]
kvͤs an ir geberen mit ir sprvchen niht zebalt
giwerbes vnd wol gezogen
dest ein vbergvlde gar.
ine hat sin gelvcke niht betrogen
swer mit ir verswendet sinv͛ iar.

2.
     * Si hat mit ir strale§     (H. 3, 313b)

mich verwundet in den tot
von seneder not
lide[448] groze kale
si ist von dem roten golde vnd niht von stahele[449]
an min herze schôz si zeinem male.

[146]
3.
     Diche ich mir gedenke(H. 3, 256b)

swenne ich mich vereine
wer in der wibes gv̊te da
sine hete sich so lange niht an ir verholn
miner nv͛wer clenke
lonet si mirs eine
nv mac ich dienen anderswa
nein ich wil mit willen disen kvmber langer dohi[450]
waz obe lihte ein selic wip
noch den mv̊t verkeret
vroiwe min herze vnd troste den lip
dv͛ zwei dv͛ sint geseret.

4.
     Je[WS 38] lieber vnd ie lieber is si mir dv͛ wol getane§     (H. 2, 119b)

ie leider vnd ie leider bin ich ir dc ist mir leit
bin ich vro dc kvmet mir gar von einem lieben wane.
sit si mir ir hvlde vnd ir gnade wider seit.
trostes vnd gedingen wil ich niemer werden ane
min trost des trvrens ie vergaz
so dv͛ schone vor mir saz
alsam ein voller mane.

5.
Sine[451] tage lovfent von der hoh gegen der neige

gv̊t frowe troͤste mich die wile ich vf der hohe si.
sit ich dir mit trvwen stetez herzeliep ir zeige.
zeige dine gv̊te mache mich von sorgen vri.
mine sorge sint von dinen schvlden manicvalde
nv schaffe ir ende selic wip
ê daz min vil tvmber lip
zesere in sorgen alde.

6.
     Wie vberwinde ich beide§     (H. 3, 246a)

mit[452] liep vnd die svmerzit.
ich enkan die wol getanen schiere niht verclagen.

[147]

dise groze leide
(Bl. 26b) mir rv͛we ane vreide git.
trvre ich wol von schvlden. nv gegen disen trv̊ben tagen.
die den winter kvndent der vns meneger vroide rǒbet
singens habent sich die cleinen vogellv͛ gelǒbet
alse mohte ich wol mit minem sange stille dagen.

7.
Sol mich niht vervahen

min trostlicher lieber wan
sone weiz ich waz[453] genaden ist[454] mich trosten mac
mir[455] mac wol versmahen
min dienest den ich ir han
lange her geleistet vnd des ie mit trivwen pflac
also pflege ich ez iemer gerne moht ichz iht geniezen
also dc mich die dorper mines lones iht verstiezen.
dez ist vz[456] greific vnd sin rvher schavernac.

8.
Engelwan vnd vze

si beide sint mir gehaz.
schaden vnd nides mv̊z ich mich von in versehen.
vnd der geile rvze.
wie tivre sich der vermaz.
er bestvnt mich dvr mine dri widerwehen
die raten vnd priven dc ich ane lon belibe
niht envolg ir lere frowe liebest aller wibe
lone miner iare laz in leit an mir geschen.

9.
     Owe liebe svmerzit§     (H. 3, 271a)

owe blv̊men vnd cle.
owe meneger wunne der wir ane mv̊zen sin
vnser froide enwider strit
bringet rifen vnd sne.
dc hat alles roten rosen vngelichen schin.
alse ist vngelich min vnd amelvnges swere
mines vngelingen vreit er sich vnd aldelrich.

[148]

der ist mines schaden zallen ziten vlizic vnd gevere
er vnd eberolt ein vngestvͤmer wuͤterich.

10.
Wist ich weme ich solde clagen(H. 3, 271b)

minen grozen vngemach
den ich von in lide vnd lange her irlitten han
swaz mir noch bi minen tagen
leides ie von in geschach
dest ein wint wan dc mir nv der eine hat getan
ich bin vnverzaget beide herzen vnd mv̊tes
swer in dvr den willen min sinen dienst verseit
deme gesten ich aller trvwen libes vnd gv̊tes
aldie wile vnd mir der stegereif zehove wart.[457]

11.
     Owe liebv͛ svmerzit§     (H. 3, 249b)

dc er si verwazen
der vns din zevroide noch zeheile nieni gvnde.
dem ist manic herze gram.
dc nv trvren mv̊z
seht ir wie dv͛ heide lit
der ist noch verlazen
alle ir blv̊men da si mit ir schame verdecken kvnden.[458]
we dem winter der si nam.
schiere werd vns bvz
sin. vnd alle die mir ie die gv̊ten vremede machen
den enwird ich niemer inneclichen holt
willekint und amelolt
habent mich beworten[459] da mit lvgelichen sachen.

12.
Iemer an dem svnnentage(H. 3, 250b)

sost ir samenvnge
swaz der dorper ist in einem witen vmbesweife.
koment mit ein ander dar
alle vf minen traz.
wemer siner oder carag[460]

[149]

vridebreht der ivnge
greif ir an daz kinne ine weiz wiv. der dore greife
sine vurhtent vmbe ein har
niemans widersatz.
des mac er vnd etteslicher mere wol bestrvchen
dc ime bezzer were het ers verborn.
sin swertis helze in vorne
zart ir an dem krvmden reigen einen cleinen stvcken.

13.
Dar an siner gele spranc

an dem vmmeswanke
da bereif[461] ez in vnde zart in vz vnz an dc ende
owe dc manz in vertreit
einem oͤden cragen
ez geschach niht svnder danc
ez geschach mit danke.
dc veruiengen ime genvͤge zeiner missewende
wc ime lv͛te widerseit
wil si sis beclagen.
si gemachet ime ir vmmesezzen vil vnwege
mohte ein tore sine helze slisen. zv
e. dc svlhen schaden vch.[462]
wir vertrvegen dc swa swert in eime corne lege.

14.
     Owe lieber svmer diner liehter[463] ta- (Bl. 27a) ge lange§     (H. 3, 270b)

wie die sint verkeret an ir schine.
si trv̊bent amde[464] nement an ir svͤzzem wetter abe.
gar geswigen sint dv͛ vogellin mit ir gesange
so sint dc die meisten sorge mine.
sol mir nun langer dienest lieben lon erworben han.
ich enkonde ir leider nie gesprechen noch gesingen
dc die wolgetanen dvͤhte lones wert.
lona kv͛niginne ich bin der lones gert
liebest aller wibe ich han vf lieben lon gedingen.

[150]
15.
Hat aber ieman leit dc mineme leide si gelich

mohte mir der sinen rat enbieten
deswar gv̊ter lere der bedorfte nieman baz.
ich gespreche gerne mine vru͛nde svmeliche
dc si mir zeselchen sachen rieten.
mich vehet ane schvlde der ich selten ie vergaz.
est wunder dc ich eine wile fro belibe
sit dv gv̊te mich in vngenaden hat.
wan dc mich min trv͛we vnd och min stete enlat
. . .[465] geslvͤge in miner[466] nv͛wez liet deheinem wibe.

16.
Ich engewan vor menegen ziten vngenaden mere(H. 3, 271a)

danne ich han von einem gettelinge
derst also getoifet dc in nieman nennen sol.
der ist an siner straze beidv͛ trezer[467] vnd here
langes swert alsam ein hanef swinge
treit er allez vmbe dem ist sin gehilze hol
da sint lv͛ger in gemachet zeiner zizewech
oben in dem knopfe lit ein spigel glaz
dem gelich also dc fridervne wc
do bat er die gv̊ten dc si sich dar inne ersehe.

17.
Sine wolde iedoch in sinen spiegel nie gelvͤgen

dc versagtez ime in einer smech.
si[468] verwendeclich ez ist iemer vngetan
ich erken vch niht an vchwerre hovescheit zeclv̊gen (so)
ê dc vch zeliebe an mir geschehe
ia wold ich ê verliesen niwan alles dc ich han.
Seht lvper sprech han noch deheime vil gv̊ter swigel[469] dri (so)

der mir iegelicher lieber

sprache er lvget frowe aber her

(so)
also mv̊te si der goch mit siner hopenie.[470]




[151]
XI.
SPERVOGEL [WS 39]




1.
     Swer in vremeden landen vil der tvgende hat.(H. 2, 371a)

der solde niemer komen hein dc were min rat
erne hete da den selben mv̊t
ez enwart nie mannes lop so gv̊t
so dc von sinem hvͤse vert. da man in wol erkennet
wc hilfet dc man tregen esel mit snellem marke rennet.

2.
Wan sol die ivngen hvnde lazen zv̊ dem bern

vnd den roten habech zeim reiger welle ers gern.
vnd ellv͛ ros zvrstvn[471] slahen
mit linden wazzern hende twahen
mit rehtem trvwen minnen got vnd aldie welt wol eren
vnd neme zewisem manne rat vnd volge och siner lere.

3.
Swer sv̊chet rat vnd volget des der habe danc(H. 2, 372a)

alse min geselle spervogel sanc
vnd sol der leben tvsent iar.
sin ere stigent dc ist war.
ist danne dc er trv͛wen phliget. vnd den niht wil entwenken.
so er in der erde er vůlet ist so mv̊z man sin gedenken.

[152]
4.
Ez zimpt wol helden dc si vro nach leide sin.

kein vngelvcke wart nie so groz da were bi
ein heil des svln wir vns versehen.
vns mac wol vrome nach schaden geschehen.
wir haben verlorn ein veigez gv̊t vil stolzen helde enrv̊chet.
dar vmbe svln wir niht verzagen ez wirt noch baz versv̊chet.

5.
Waz fromt dem rosse dc ez bi dem vůter stat.

vnd einem wolve dc er bi den schafen[WS 40] gat.
der in dv͛ beide tvͤre tv̊t
so ist ez ienim[472] also gv̊t.
der veile vindet swaz er wil. vnd des niht mac vergelten.
ein lieht in vremedes mannes hant[473]

6.
vnd vert zewalde spvrn so der sne zergat

vnd kǒfet vngeschowet vil
(Bl. 27b) vnd altet[474] gerne verlornv͛ spil
vnd dienet einem boͤsen man. da ez ane lon belibet
dem wirt wol after rv͛we kvnt obers die lenge tribet.

7.
Swer lange dienet da man dienst niht verstat(H. 2, 372b)

vnd einen vngetruwen mitteslvzel hat.
vnd einen valschen nahgebvr
dem wirt sin spise harte svr.
obe er sich wil also betragen dc er armen niht verdirbet.
dc mv̊z von gottes helfe komen wan er mit truwen wirbet.

8.
Dv͛ selde dringet vur die kvnst dc ellen gat.

vil dicke nach dem richen zagen in swacher wat.
erst tvmp swer gv̊t vor eren spart.
zvht dv͛ wellent grawen bart
tru͛we machent werden man vnd wise schone vrage.
liebe meistert wol den kovf. so scheidet schade die mage.

9.
Wan sol einen biderben man. wol drizzic iar.

dar vf behalten. dc ich vch sage dc ist war
obe man dem herren widersage.

[153]

dc er ime holdes herze trage
swem dc gv̊t zeherzen gat der gewinnet niemer ere.
io enrede ich ez niht dvr minen vromen wan dc ich ez alle lere.

10.
So we dir armv̊t dv benimest dem man

beide wise vnd och den sin dc er niht kan.
die vru͛nt getvnt sin lihten rat.
swenne er des gv̊tes niht enhat
si kerent ime den rvgge zv̊. vnd grv̊zent in wol trage
die wile dc er mit vollen lebit so hat er volle holde mage.

11.
So wol dir wirt wie wol dv doch dem hvse zimpft (so)

an dem worte niemer mer dv abe genimest
swie cleine man gebresten hat.
wol doch der wirt inme hvse stat.
der wirt der kan des hvses reht wol mezzen nach der snvͤre
wc solde ein wiselosez her daz ane meister vůre.

12.
     Ich sage vch lieben svne min§     (H. 2, 374a)

vch enwahset korn noch der win.
ich enkan vch niht gezeigen
dv͛ lehen noch dv͛ eigen
nv genade vch got der gv̊te
vnd gebe vch selde vnd heil
vil wol gelanc von tenemarke frv̊ten.

13.
Mich ruͤwet vurt[475] vber mer

vnd von hvsen walther
heinrich von gebechen stein.
vnd von stovfen wc ir noch ein
got gnade wernharte
der vf steinberc saz.
vnd niht vor den eren versparte.

14.
Wer sol vf steinberc

wurchen wernhartes werc.
hei wer gab vnd leich[476]

[154]

des er dem biderbem man verzec
des enmohte er niht gewinnen
dc waz der wille kom dv͛ statte
si scheiden sich zeivngist mit minnen.

15.
Do der gv̊te wernhart(H. 2, 374b)

an dise welt geborn wart
do begonde er teilen al sin gv̊t.
do gewan er rv̊degers mv̊t
der saz zebechelere
vnd phfac[477] der marke menegen tac.
der wart von siner frvmecheit so mere.

16.
Steinberc die tvgende hat

dc ez sich nieman erben lat.
wan ein der och eren phligit
dem strite hat ez an gesigt
nv hat ez einen erben
der werrden (so) œtingere stam.
der wil im sinen namen niht verderben.

17.
Wan seit zehove mere

wie gescheiden were
kerlinc vnd gebewart
si liegent semmir min bart.
zwene brv̊der die gezvrnent
vnd vnder zvͤnent den hof.
si lant ie doch die stigelen vnverdvrnet.

18.
Mich mv̊t dc alter sere.

wan ez hergere
alle sine craft benam.
ez sol der gransprvnge man
bedenken sich enzit.
swenne er zehove werde leit.
dc er zegwissen herbergen rite.

19.
Swie sich der ricbe betraget

so dem nothaften waget

[155]

dvr dc lant der stegereif.
dc ich zebvwe niht engreif
do mir begonde entspringen
von alrest min bart
des mv̊z ich nv mit arbeiten ringen.

20.
Weistv wie der igel sprach

vil gv̊t ist gv̊t ist[478] eigen gemach.
zimber ein hvs kerlinc.
dar inne schaffe (Bl. 28a) dinv͛ dinc.
die herren sint er arget
swer daheime niht enhat
wie maneger gv̊ter dinge der darbet.

21.
Swie dc wetter tv̊(H. 2, 375a)

der gast sol wesen vro.[479]
der wirt hat inkenen[480] vůz.
vil dicke so der gast mv̊z
die herberge rv̊men.
swer in dem alter welle wesen
wirt. der sol sich in der ivgent sich[481] svmen.

22.
Ez wc ein wolfgrawe.

vnd ein man alwere.
die lv͛te wolten slafen
er lie den wolf zen schafen.
do bigiͤnc er in der stige.
dc man in des morgens hienc
vnd iemer mere sin kvnne ane schriet.

23.
Ein wolf vnd ein wizzic man.

satzen schahzabel an.
si wurden spilnde vmbe gv̊t
der wolf begonde sinen mv̊t.
nach sinem vater wenden.
do kom ein wider dar gegan
do gab ir beidv͛ roch vmbe einen venden.

[156]
24.
Ein wolf sine svnde vloch

in ein closter er sich zoch
er wolde geislichen leben.
do hiez man in der schafe phflegen
sit wart er vnstete.
do beiz er schaf vnd swin.
er iah dc ez des pfaffen rvden tete.

25.
Ez mac der man so vil vertragen

hort ich kerlingen sagen
dc man in deste wirs hat
so wirt sin svz vil gv̊t rat
ist er wider sezze.
zwene hvnde striten vmbe ein bein.
do trv̊g ez hin zeivngest der rezze.

26.
Swene[482] hvnde striten vmbe ein bein

do stvnt der bœser. vnd grein
waz half ine[483] alsin grinen.
er mv̊stez bein vermiden.
der ander trv̊g ez
von dem tische hin ze der tvr.
er stvnt zv siner angesiht vnd gnv̊gez.




[157]
XII.
DER. JVNGE. SPERVOGEL.[WS 41]




27.
     Ich bin ein wegemvͤder man(H. 2, 375b)

nv vert mir einer vor
der rennet swenne ich trabe.
alse ich der straze niht enkan
so volge ich sime spor
nv wirfer[484] er mir abe
die brvgge da ich vber sol.
doch het er mir geheizen wol.
ir stimme ist bezzer denne ir mv̊t. die mit den blatte da glient
ein valscher vru͛nt der schat noch mer danne offenbar ein vient.

28.
Entwerfen ist ein speher list

da hoͤret spotten zv̊
alnach der ǒgen spehen
ich wene reht der maler ist
obe einer misse tv̊
dc ez die anderen sehen.
vnd spotten ez niht dvr minen haz
er schepphe sinv͛ bilde baz
swer malces phligt die wile ez ligt dvr derren vf dem slate.
der lobe min bier vnz er besehe wie ime sin wuriz gerate.

[158]
29.
Swer des biderben swache phligt

da bi des bœzen wol.
der hat si beide verlorn.
gewalt den wizzen ane gesiget
ein sinnic herze sol
mit zvhten tragen zorn.
des iares kvmpt vil lihte ein tac.
dc ers wol verenden mac.
vnrehter gehe nieman phligt er mv̊ge ir wol engelten
gv̊ter gebitte noch nie gebrast mit schonen zvhten selten.

30.
Swer mir dvr sine kvndekeit

den minen toͤrschen mv̊t
wil breiten an dc lieht
der dimit[485] sin lieht[486] in erbeit
obe ers also getv̊t
dc ich erkenne niht
dc doch vil wol geschehen mac
kvmpt ez vz der vinster an den tac.
so svche ich vinde ich iender da ioch[487] an verlegener wete.
gewinnen ich mv̊z ich niemer vrunt ern si die lenge stete. ◒◒◒

31.
     Der alten rac[488]§     (H. 2, 376a)

versmahet nv den kinden
vmbe twungen
sint die ivngen
ane reht wir leben
vntru͛we hat
gemachet dc wir vindem[489]
in dem lande
menege schande
wuns ist vur frv͛nde[490] gegeben
vngenade. bloze hvͤbe. wuͤste lant
da man e wirte in vollen steten vroiden vant

[159]

dane crêt. dv͛ henne noch der han. ein phfawe ist niender da.
die heide enezzent geiz noch rinder noch dv͛ schaf
dane brechent och die gloc- (Bl. 28b) ken nieman sinen slaf.
dv͛ kilche ist œde ir svlt den pfaffen sv̊chen anderswa.

32.
     Gvsse schadet den brvnnen.§

same tv̊t dem rife dv͛ svnne
same tv̊t dem stǒbe der regen.
armv̊t hoͤnet den degen
so schadet och dem ivngen man wil er zevil gehalten
tru͛we vnd wiser rat dc zieret wol den alten.

33.
     Swa zwene dienent einem wibe§     (H. 1, 100a)

mit vngelichem mv̊te
der eine tv̊t mit sinem libe
al daz er mac ze gv̊te
sone wil der ander noch enkan
vnd ist ein vil vngevůge man.
dc si den welt vnd ienen versiht
wes schvld dc si dc wess ich gerne
ich vragez iemer vnze ich ez gelerne
wan ein vnmaze da geschiht.[491]

34.
     Alder welte hoh§     (H. 2, 160a)

ir gemv̊te stat.
blv̊men in dem lohe
min ovge hat
vil gesehen
ine mac leider niht veriehen
dc mir min sorgen iht davon verswinde
sist min ingesinde.

35.
Zwo gespilen mere

begonden clagen[492]

[160]

senede herze swere
ein ander clagen
dv͛ eine sprach.
weist dv leit vnd vngemach
hat mir betovbet lip vnd aldie sinne
da ist niht vreiden inne.

36.
Sage bi den tru͛wen(H. 2, 160b)

waz wirret dir
lebiste in senenden rvwen
so volge mir
habe gedvlt
siz von liebes mannes schvlt
so hilz mit allen dinen sinnen tovgen.
gern ich vur dich lovgen

37.
leit vnd vngemv̊te[493]

dest mir bekant
liebez frv͛ndes gv̊te
mich beider mant.
mir ist ein man
vremede. der mir hat getan.
da von mir lange senede sorge meret
vnd min herze seret.

38.
Genedich[494] inder maze

dast also gv̊t.
langes truren laze
wis wol gemv̊t
nien verzage
sage mir wer dir liebe trage
wir zwei wir sin mit truwen[495]
wol gelinge vns beiden.[496]

39.
     In dem walde vnd vf der grvenen heide§     (H. 1, 305a)

smeket[497] ez so rehte wol.

[161]

dc man sich der lieben ovgen weide
wol von schvlden trosten sol
so han ich vor seneden mv̊t.
trost dekeinen
wan den einen
dc min frowe ist gv̊t.

40.
Wol in den der cleine vogele singen

troͤstet vnd der blv̊men schin
wie mac dem an vreiden misselingen
wil er vro von beiden sin
so hat er der beider wal
blv̊men sprvngen[498]
vogellin singen
wunneclichen schal.[499]

41.
     Er ist gewaltic vnd starc§     (H. 2, 376a)

der zewinnaht geborn wart.
dc ist der heilige crist
ia lohte[500] in allez dc dir ist
niewan der tievel eine
dvr sinen grozen vbermv̊t
so wart ime dv͛ helle zeteile.

42.
In der helle ist michel vnrat

swer da heimv̊te hat
dv͛ svnne schinet nie so lieht
der mane hilfet in niet.
noch[501]
ia mvͤt in allez dc er siht.
ia were (so) da zehimel also gerne.

43.
In himelrich ein hv̂s stat.(H. 2, 376b)

ein gvldin wec da     rin gat

[162]

die sv̊le die sint mermelin
die zieret vnd[502] trehtin
mit edelem gesteine.
da enkvmpt nieman in
ern ensi[503] vor allen svnden also reine.

44.
Swer gerne zv̊ der kilchen gat.

vnd ane nit stat (so)
der mac wol vrolichen leben.
dem wirt zeivngest gegeben
der engel gemeine.
wol in daz er ie wart
zehimel ist dc leben also reine.

45.
Ich han gedienen[504] lange

leider also lange[505] einem manne
der in der helle vmbe gat.
der brvwet mine missetat
sin lon der ist bose
hilf mich heiliger geist.
dc ich mich von siner vancnisch er lose.

46.
Mich hvngerte harte

ich steic in en[506] garten
da waz oben[507] innen
des mohte ich niht (Bl. 29a) gewinnen.
dc kom von vnheile
dicke wegite ich den ast
nur wart des obez ez[508] nie niht zeteile.

47.
Swa ein gv̊t bǒm stat

vnd zweir hande obez hat.
beidv͛ svͤz vnd svr
so sprichet[WS 42] ein sin nahgebvr
wir svln dc obez teilen

[163]

wir[509] ir einez drvnder vul.
er[510] bringet vns dc ander zeleide.

48.
Swel man ein gv̊t wip[511]

vnd zeiner ander gat
der bezeichent dc swin
wie mohte ez iemer sin
ez lat den lv͛tern brvnnen
vnd leit sich in den trvben phvl.
den sitte hat vil menic man gewunnen.

49.
Ein man sol haben ere.

vnd sol iedoch der sele
vnder wilen wesen gv̊t.
dc in dehein sin vbermv̊t
verleite niht zeverre
swen er vrlobes ger
dc ez in an dem wege niht enwerre.

50.
Korn sate ein bvman.(H. 2, 377a)

do enwolte ez niht vf gan.
ime erzornte daz
ein ander iar er sich vermaz
dc erz ein egerde liez
er solde ez ime gv̊tliche geben.
der dem andern vmbe sinen dienest iht gehieze.

51.
Crist sich zemarterenne gab

er lie sich legen in ein grap.
dc tet er dvr die goteheit
da mitte loste er die cristenheit
von der heizen heizen helle (so)
er getv̊t ez niemer mer
dar an gedenke swer so der welle.

52.
An dem osterlichem tage

do stvnt sich crist vz dem grabe

[164]

kv͛nec aller keiser
vater aller weisen.
sine hantgetat er loste
in die helle schein ein lieht
do kom er sinen kinden zetrosten.[512]

53.
Vurze des waldes(H. 2, 377b)

vnd criz[513] des goldes
vnd ellv͛ apgrvnde
dv͛ sint dir herre kvnde
div stvͤnt[514] in diner hende
allez himeleschez her
dc enmohte dich niht volle loben an ein ende.




[165]
XIII.
RVDOLF. VON. ROTENBER.[515]




1.
     Waz verzagetes herzen hat min lip(H. 1, 86b)

daz ich ir nie gesagite noch den willen min.
dv͛ mir lieber ist danne ellv͛ wip
vnd iemer mv̊z vnz an min ende sin.
ich singe ir alle mine tage
ê deswar dc beste des ich mich versinne
si enweiz aber niht deich von ir sage
vnd dc ich si so herzecliche minne
mit der not trv͛te ich mins herzen kvniginne.

2.
Ich het ir doch ein teil geseit

der steter liebe die min herze gein ir hat.
wan dc mich ir grozv͛ werdekeit
an ir wol werdem libe niht genenden lat
min schemelichez herze hat
vnd ir here vremd an vns dc gemachet
da von mich menic vreide lat.
vnd daz si mir von herzen selten lachet
vnd doch min ǒge in ir namen so dicke erwachet.

3.
So ich bi der hohgemv̊ten bin

dv͛ ane ir wizzen twinget mich[516] die sinne gar

[166]

so nement ir spilenden ǒgen hin
swaz ich vf gnade solde sprechen dar
ich mv̊z vnd were ez ioh min tot
an si mines herzen bette ein wort genenden.
vnd sol ich der vil sv̊zen not
nach minem willen iemer iht verenden
sit dc die not niht wan ir minne kan erwenden.

4.
     Ir svlt mir selic vrowe ein wort§     (H. 1, 87a)

vernemen gnedecliche ob irs gerv̊chet
ine bin bekvmbert hie noch dort
mit valscher min alsez die valscheit sv̊chet
ich minne vch vnd minnit vch ie
daz svlt ir wol gelǒben gar
ir sit mir vor in allen hie
da man mins herzen wart gewar
dar an vernivͤgernde ich nie.

5.
Getorst ich vch mins herzen willen sagen(H. 1, 86b)

frowe al dar nach mich vwer minne twinget
so mv̊z ich wol mit sprvchen clagen
vil menege not da mitte min herze ringet.
da von dc ir mir lieber sit
denne iht des in der welte si
vnd vch min leit so verre lit.
dc mir doch wont vil nahe bi.
des wintert mir dv͛ svmerzit.

6.
Were (Bl. 29b) an der minne valsches iht(H. 1, 87a)

da mit ich mines herzen frowen meine
so enzeme och ir min singen niht
hetis ieman ein wort mit mir gemeine
mir hat gar elle vnstetecheit
ir werdir reiner lip benomen
swaz ir min sanc des willen seit
dc ist mir von dem herzen komen
gelǒbet si ez so enhan ich leit. ◒◒◒

7.
     Owe dc ich ez mit der lieben ie begvnde§     (H. 1, 88b)

vnd owe dc ich si ie gesach.

[167]

si hat mich gestozzen mit ir rotem mvnde
eines dc mir in min herze brach
des kan mir niht werden rat
ez hat sich gesenket also hin zegrvnde
daz min vreide nach ein ende hat.

8.
Owe wes hat sich dv͛ liebe an mir gerochet[517](H. 1, 89a)

oder wie han ich gedienet daz.
dc si hat so vil der vreiden an mir zebrochen
vnd ir[518] mit trvwen nie vergaz
dane waz ich ir niht wert
we wes han ich tvmber man mich so versprochen
dc ich gv̊tes wibes han gegert.

9.
Ich wil gein der lieben singen vmbe ein scheiden

vnd wil doch sand ir teilen ê.
also han ich geteilet schiere vns beiden
ir si wol so si mir iemer we.
si habe ir dc herze min
so belibet mir dc ich in seneden leiden
iemer mv̊z biz an min ende sin.

10.
(I)ch wande ie do ich eiz waz[519] der welte were

vntz ich die warheit han gesehen
an der lieben sit ich ir bin so gar vnmere
so sol mir niemer heil geschehen.
mich trv̊c da hin ein tvmber wan.
owe tot dazt ie so lange mich verbere
sit ich selbe min gespotet han.




[168]
XIV.
HEINRICH. DER. RICHE.




1.
     Nv lange stat dv͛ heide val(H. 1, 194b)

si hat der sne
gemachet blv̊men eine
die vogele trvrent vber al
dc tv̊t ir we
der ich ez gerne scheine
min lip ie vor den boͤsen hal
dc ich si me
mit rehten trvwen meine
danne ieman kvnde wizzen zal.
hete ich von heile wunsches wal.
vber ellv͛ wip. verleite mich vnstete ab ir dekeine.

2.
Die vindent[520] mich in meneger zit(H. 1, 195a)

an einem sinne
der ist iemer stete.
nach rehte liez ich minen strit.
dc mir ie[521] minne
lones gnade tete.
nv gemachet valscher lv͛te nit

[169]

dc gv̊te gewinne
sint ein teil ze spete.
da von min herze in swere lit
betwungen waz ez iemer sit
noch wurde ez vro. leiste noch dv͛ schone des ich bete.

3.
Mir were starchez herzen not

ich trage so vil
der kvmberliche swere
noch sanfte tete mir der tot.
danne ich ez hil
deich alsvs gevangen were.
ich leiste ie swaz si mir gebot
vnd iemer wil.
wie vngern ichz inbere
dv͛ zit hat sich verwandelot
der svmer bringet blv̊men rot.
min wurde rat wolte si mir kvnden liebv͛ mere.

4.
Solt ich an vreiden nv verzagen

dc wer ein sin
der nieman wol gezeme
er mv̊z ein stetez herze tragen.
alse ich nv bin
der mich da von beneme
er mv̊ze zovverliste han.
wan min gewin
sich hv̊b alse er mir keme
sin langes fremeden mv̊z ich clagen
dv solt ime lieber bote sagen
den willen min. wie gerne ich in sehe sine vreide noch verneme.




[170]
XV.
HEINRICH. VON. RVCCHE.




5.
     Nach frowen schone nieman solH. 1, 195b)

zevil gevragen sint si gv̊t.
er lazez ime geyallen wol
vnd wizze dc er rehte tv̊t.
waz obe ein varwe wandel hat
der doch der mv̊t vil hohe stat
er ist ein vngevůge man
der des an wibe niht erkennen kan.

6.
Ich tv̊n ein scheiden dc mir nie

von (Bl. 30a) deheinen dingen wart so we.
vil gv̊te vru͛nde laz ich hie
nv wil ich trvren iemer me
die wile ich si vermiden mv̊z
von der mir sanfter tete ein grv̊z
an dem stetin herzen min
danne ich ze rome ein keiser solte sin.

7.
Ich gerte ie wunneclicher tage

vns wil ein schoner svmer komen.
al deste senfter ist min clage
der vogel han ich vil vernomen
der grv̊ne walt mit lǒbe stat
ein wip mich des getroͤstet hat

[171]

dc ich mine gehabe wol.
wan ich der zit geniezen sol.

8.
Ich horte gerne ein vogelin

dc hvbe wunneclichen sanc.
der winter kan niht anders sin.
wan swere vnd ane maze lanc.
mir were liep wolt ez zergan
waz vroideneh (so) vf den svmer han.
dar stvnt nie hoher mir der mv̊t
dc ist ein zit dv͛ mir vil sanfte tv̊t.[522]




[172]
XVI.
HARTMAN. VON. OVVE. ◒◒◒◒◒◒◒◒◒[WS 43]




1.
     Mir[523] hattenbotten frowe gv̊t.(H. 1, 238b; Haupt S. 16.)

sinen dienest der dir ez wol gan.
ein ritter der vil gerne tv̊t.
dc beste dc sin herze kan.
der wil dvr dinen willen disen svmer sin.
vil hohes mv̊tes verre vf die gnade din
dc solt dv minneclich enphan dc ich mit gv̊ten meren var
so bin ich willekomen dar.

2.
Dv solt ime botte minen dienst sagen.(Haupt S. 17.)

swaz ime zeliebe mv̊ge geschehen.
dc mohte nieman baz behagen
der in so selden habe gesehen.
vnd bitte in dc er wende sinen stolzen lip
da man ime lone ich bin ein vil vremedez wip
zenpfahenne svsgetane rede swer er vch anders gert
dc tv̊n ich wan des ist er wert.

3.
Min erste rede die si ie vernam(H. 1, 239a)

die enphienc si des mich dvhte gv̊t.
biz si mich nahen zir gewan
zehant bestv̊nt si ein ander mv̊t

[173]

swie gerne ich wolte ich mac von ir niht komen.
dv͛ groze liebe hat so vaste zv̊ genomen
dc si mich niht enlazet vri. ich mv̊z ir eigen iemer sin
nv enrv̊che est doch der wille min.

4.
     Swez vroide an gv̊ten wiben stat§     (H. 1, 329b; Hpt. S. 4.)

der sol in sprechen wol.
vnd iemer wesen vndertan
dc ist min sitte vnd ist min rat.
alse ez mit trvwen sol.
dc kan mich niht vervan
an einer stat
dar ich gnaden bat
swaz si mir tv̊t ich han mir[524] ir gegeben
vnd wil ir einer[525] leben.

5.
Moht ich der schonen minen mv̊t(H. 1, 330a; Hpt. S. 5.)

nah minen willen sagen.
so liez ich minen sanc.
nv ist min selde niht so gv̊t
da von mv̊z ich ir clagen
mit sange dc mich twanc.
swie verre ich si
swie verre ir ich so sende ich ir den botten bi. (so)
den si wol horet vnd eine[526] siht
der enmeldet min da niht.

6.
Ez ist ein clage vnd niht ein sanc

dc[527] ich der gv̊ten mitte
ernv͛we minv͛ leit
die sweren tage sint al zelanc
die ich si gnaden bitte.
vnd si mir doch verseit.
swer selchen strit
der kvmber ane vreide git
verlazen kvnde des ich nieni kan.
der were ein selic man.

[174]
7.
     Ich sprech ich wolte ir einer[528] leben§     (H. 1, 329a; Hpt. S. 6.)

vnd lie dc wite mere komen.
min herze hette ich ir gegeben
vnd han dc nv von ir genomen
swer tvnben antheiz trage
der laz inder[529] tage
ê in der strit
berǒbe der iare gar
alse si mich hat getan
ir si der criek verlan
von dirre zit
so wil ich dienen anders war.

8.
Sit ich ir lones mv̊z enbern

der ich manic iar gedienet han.
so mv̊ze mich doch got gewern.
dc ez der lieben mv̊ze er gan
nach eren vnd wol
sit ich mich rechen sol
deswar dc si.
vnd doch niht anders wan also
dc ich ir heiles gan
baz danne ein ander man.
vnd bin da bi
ir leide gran ir liebes vro.

9.
Mir sint dv͛ iar vil (Bl. 30b) vnverlorn(H. 1, 329b; Hpt. S. 8.)

dv͛ ich an si gewendet han.
hat mich ir minnen lon verborin
doch trostet mich ein lieber wan
ich engerte nihtes me
wan mv̊z ich ir alse
zefrowen iehen
manic man der nimpt sin ende also
dc ime niemer liep geschiht
wan dc er sich versiht

[175]

deiz svle geschehen
vnd tv̊t inder gedinge vro.

10.
Der ich da her gedienet han.(H. 1, 329a)

dvr die wil ich mit vreiden sin
doch ez mich wenic hat vervan
ich weiz wol dc dv͛ frowe min
nach eren lebet
swer von der siner[530] strebt
der habe ime dc
in betraget siner iare vil.
swer also minnen kan
der ist ein valscher man.
min mv̊t stet baz
von ir ich niemer komen wil.




[176]
XVII.
VVOLFRAM. VON. ESCHEBACH.




1.
     Ez ist nv tac(H. 1, 286a; L. S. 7.)

dc ich wol mac
mit warheit iehen ich wil iehen ich wil niht langer sin (so)
dv͛ vinster naht
hat vns nv braht
zeleide mir dem (so) morgenlichen schin
sol er von mir scheiden nv
min vru͛nt dv͛ sorge ist mir ze vrů.
ich weiz vil wol dc ich vch ime[531]
den ich in minen ovgen gerne bvrge
mohte ich in also behalten
min kvmber wil sich bereiten.[532]
owe des wie kvmpt ers hin
der hohste vride mv̊ze in noch wider an minen arn geleiten.

2.
Daz gv̊te wip

ir vru͛ndes lip
vast vmbe vienc der waz einslafen do.
do dc geschach
dc er ersach
den grawen tac do mv̊ze er sin vnvro.

an sine brvst er si drvhte

vnd sprech io erkande ich

(so)
[177]

kein trvric scheiden. also snel
vnd ist dv͛ naht von hinnen al zebalde
wer hat si so kvrz gemezzen
der tac wil niht erwinden
hat minne an selden teil
dv͛ helfe mir dc ich dich noch mit vroiden mv̊ze vinden.

3.
Si beide lvste

dc er kv͛ste
si gnv̊c gevlůchet wart dem tage.
vrlop er nam
dc da wol zam
nv merket wie dc[533] ergie ein schimpf bi clage.
si hetten beide sich bewegen
ez enwart so nahe nie gelegen
des noch dv͛ minne hat den pris
obe der svnnen diz[534] mit blicke waren
si mohten entzwischen si gelvhten
er sprech nv wil ich ritten.
din wiplichv͛ gv̊te niͤm mͤin war.[535]
vnd si min schilt hvͤta hin vnd her vnd zallen ziten.

4.
Ir ovgen naz

div wurden baz(H. 1, 286b)
och twanc in clage er mv̊ze von ir.
er sprech hin zir.
(so) vrlop ich nime
zeden vroiden min dv͛ wil nv gar von mir.
sit ich mv̊z vermiden (so)
dinen mvnt der menegen grv̊z
mir bot vnd och din kvs
als in din vzerwelte gv̊te lerte
vnd din geselle din trvwe
si sprech weme wilt dv mich lazen
nv kvme schiere wider vf rehten trost.
owe dvr dc mac ich strenge sorge niht gelazen.[536]




[178]
XVIII.
VVAHMV̊T




1.
     Lobe ich nv des meien gvte(H. 1, 305a)

der vns menege vroide git. wc troste daz
obe ich in den rosen wuͤte
an den gvrtel min. die tǒwes weren naz.
sost min mv̊t
doch ze vreiden cleine
mich entrœste ein wip alleine
sost min trost ze liebe noch zelebenne gv̊t.

2.
Liep vor allem liebe ein wunne(H. 1, 305b)

liebe mir die welt vnd och min selbes leben
schowe obe ich iht gelten kvnne
ich wil al der welte vroide dvr dich geben
liebe hat
dicke leides ende
mines herzen trost nv wende.
dc des lieben mir mit leide iht werde rat.

3.
Ich wil dir mit trvwen singen

ane triegen mine besten zit.
frowe laz an dir gelingen
mir ist ander trost vnd elle vroide lihte. (so)
gv̊te wip
wunschent al gemeine

[179]

dc din (so) gv̊te mir alleine
werde so gevroiwe ich mene- (Bl. 31a) ges herzen lip.

4.
Obe[537] ich vngesvngen swenden

minv͛ iar mit trvren an hohen mv̊t.
wc mac ich da mitte verenden
niht wan dc ez den vroidelosen sanfte tv̊t.
ich wil sin
vro mit vngerete
vnd an einem wibe stete
swie si wende mir die beste vroide min.[538]

5.
     We warvmbe trvrent si§     (H. 1, 303b)

die bi liebe haben gelegen
io vroiwe ich mich vnd ich doch nie
liep gewan noch solhen segen
den liep nach leide tv̊t mit seneden sorgen
so si scheident sich
so slaf aber ich vnz an den morgen
dc nieman sprichet vru͛nt got segen dich.

6.
Frowen diene dich[539] vnverzaget

owe trost[540] ich lones gern.
ia vurht ich obe si mir versagent
dc ich mv̊ze ir hvlde enbern
ir vru͛ntschaft wil ich gerne also behalten
danne ich hete ir haz
des mv̊z ich iemerlichen alten
ei ia endieich[541] in vmbe daz.

7.
Waz hilfet dc ich kiege[542] dar

vnd krenke minen lip
si nimpt min alze cleine war
dv͛ mir ist vur ellv͛ wip

[180]

meinet min frowe alse ich si meine
so wirt min gv͛t rat
min dienest dvnket si zecleine
da sezze ich gv͛ten willen gein der tat.

8.
     Waz hat mich dv͛ liebe zit vervangen§     (H. 1, 303b)

dc der svmer so schone waz.
der ist ane vroide mir zergangen.
owe blv͛men vnd graz.
wenne wiltv trœsten mich
vnd ein wip nach der mich mv͛z erlangen
owe wie daz lenget sich.

9.
Vz ir ǒgen vliegent stralen sere

inmitten in dc herze min
swelsches (so) endes ich der welte kere
sol dc iemer also sin
so were ich zetode wunt
alle meister geheilent niemermere
mich[543] entv ir roter mvnt.




[181]
XIX.
RVDOLF OFFENBVRC [544]




1.
     So dv͛ nahtegal ir sanc(H. 1, 89b)

nv͛wet gen der svmerzit
vnd des rvͤwic danc. (so)
alse dc grvͤne in vreiden lit.
so manent mich die liehtent[545] tage
miner alten seneden clage.
owe minne dc din rat
mir den kvmber ie gebot
vnd mich din helfe lat
verderben dc ist ein not.

2.
Nôt vnd angist sint da bi

swa dv͛ minne vf trvwe stat
der enwird ich niemer einer[546] vri.
wan dv͛ gar von herzen gar[547]
die ich gen der lieben han.
svnder valsch vnd valschen wan
al mines heiles ostertac
der ist vollekomener lip
dv͛ mich getroͤsten mac
baz danne inder welte ein wip.

[182]
3.
Ir wil[548] eren richez leben(H. 1, 89b)

die ich minne vnd miden mv̊z
hat mir sorgen vil gegeben
der mir niemer wirdet bv̊z.
han ich von ir reinen sitten
vroide ein teil dar in gesniten
sost iedoch des einen mê
wan ich vngetroͤstet bin
ez tv̊t ir vru͛nde we
vnd verderbet si mir den sin.

4.
Ist dc ich verderben sol

von ir vngenaden gar.
so tv̊t mir doch von herzen wol.
dc min trvwe ie diente der[549]
vnd noch gerne dienen wil.
wan ich lebe an endes zit.[550]
endet si min vngemach
niewan nach den truwen min.
so wirt min trvren swach
dc mv̊z min gedinge sin.

5.
Si sol wizzen dc dv͛ not

mir nahet[551] danne zeherzen gat
vnd ist mines heiles tôt.
obe si stet also bestat
dc ich si lange vermiden mv̊z
verderbet mich danne ir werder grv̊z
so glovbe dc min leit
von ir leider meret sich
des bv͛t ich minen eit
vil reinv͛ nv bedenke mich.




[183]
XX.
WALTER. VON. MEZZE




1.
     Ich[WS 18] lide zweier hande[552](H. 1, 307a)

die wil ich mit zvhten liden
doch tv̊t mir der eine we
mir tv̊t der valschen hazzen baz
danne obe si ez wolten miden
swie ez mir dar vmbe ergê
wan[553] si minnent der ist svnder ere
dvr dc vroide (so) ir (Bl. 31b) hazzen mich so sere
da bi verderbet min gemv̊te
dc mich dv͛ schone hazzet vnd doch hat so manege gv̊te.

2.
Ob si mich hazze nein si niht

doch han ich mich da wol enstanden
dc si zvrnet wider mich
ich wene si hoͤret vnd siht
swaz ich wirbe in allen landen
des verstet si rehte sich
herre got wie weste si dv͛ mere
dc ich sv̊hte ein wip dv͛ bezzer were
die sv̊he[554] ich des[555] ane lovgen
do hiez mich widerkeren herze mv̊t vnd ovgen.

[184]
3.
Ich wande senftern minen mv̊t(H. 1, 307b)

so ich verre von ir were
vnd daz ich ir vergeze gar
nv ist mir dc zemv̊te gv̊t
wan dc ie grozer ist min swere
so ich ie verrer von ir var
herre got wie solte ich ir vergezzen
ich wil si glich der svnnen mezzen
die siht man allenthalben glichen
also tv̊n ich swar ich var die reinen gv̊ten selden richen.

4.
Er dvnket mich ein kvͤne man

der einem wisen wibe
vmbe ir minne dienen wil
vnd er sich niht enthalten kan
weder an mv̊te vnd an libe
so ist sin swere gar ir spil
weren die anderen wise alse dv͛ mine
dvr die ich dicke in seneden sorgen schine.
doch weiz ich wol dc toren sinne
vil selten hant erworben reinen wisen wibes minne.

5.
     Sich vreut meneger ingegen der wunneclichen zit§     (H. 1, 308b)

ich enweiz wes ich mich vroiwen sol.
die wile mir der kvmber so[556] herzen lit.
den ich von der minnenclichen dol.
nv entroͤstent mich die liehten tage
noch swaz ich von den blv̊men sage
vnd hilfet niht der vogele sanc
mir ensi div kvrze naht zelanc.

6.
Mir ist selten herzelibes iht geschehen

da von bin ich selten vro.
ich han gv̊ter wibe vil gesehen
von den allen schied ich eine so.
dc ich betwungen wande sin

[185]

nv ist trvren in dem herzen min
doch trostet einez mir den mvt.
wil si so geschiht mir alles gv̊t.

7.
     So we dir welt dc ich dir niht entrinnen mac.§     (H. 1, 309a)

so wandelbere als ich dich vinde.
dv soltest mir wol vrlop geben
wc hilfet mich dc ich din ie mit zvhten pflac.
ich wc dvr wirde din gesinde
dv swachest vnser beider leben.
dv erest den der ich (so) vneret
vnd vbersihest an eren den der dich wol eren kan.
wer hat dich selhen valsch geleret
der tievel der dir eren niht engan.
des wirt sin vroide gar an dir gemeret
dc dv ime erest sinen man.

8.
     * Hetin nv die blv̊men den gewalt§     (H. 3, 328b)

alse ich vch bescheiden sol.
dc si mannen vnd wiben wol
stvnden alse ir herze si gestalt.
so bekande ein wip der manne mv̊t.
och bekande man div wip.
sweles hete wandelberen lip.
dc trvͤge einen krvmben blv̊men tv̊t. (so)
Leider si haben der crefte niht
si mac brechen swer der wil.
da von ist der krenzeleite vil.
da man bi dem kranze vnvůge siht.

9.
     * Dir enbivͤtet edel riter gv̊t§     (H. 3, 328b)

ein frowe der din scheiden tv̊t
alse herzeclichen we
nv lis den brief er seit dir mer
waz dir enbv͛tet
dv͛ dich zeherzen trvͤtet.

[186]
10.
     * Der walt in grvͤner varwe stat§

wol der wunneclichen zit
miner sorgen wirdet rat.
selic si dc beste wip
dv͛ mich troͤstet sunder spot
ich bin vro dest ir gebot.

11.
* Ein winken vnd ein vmbesehen(H. 3, 329a)

wart mir do ich si nahes sach
da moht anders niht geschehen
wan dc si minnecliche sprach
vru͛nt dv wis vil hohgemv̊t
wie sanfte dc minem herzen tv̊t.

12.
* Ich wil weinen von dir gan[557]

sprach dc aller beste wip
schiere soltv mich enphan.
vnd trosten minen lip
swie dv wilt so wil ich sin
lache liebez frowelin. (Bl. 32a)

13.
     * Div linde ist an dem ende nv iarlant[558] lieht vnd bloz§

mich vehet min geselle nv engilte ich des ich nie genoz
so vil ist vnsteter wibe die benenment ime den sin.
got wizze wol die warheit dc[559] ime dv͛ holdeste bin.
si enkvnnen niewan triegen vil menegen kindeschen man
owe mir siner ivgende dv͛ mv̊z mir alzesorgen ergan.
ich vroiwen aber die gv̊ten die da hohe sint gemv̊t.
dc der svmer komen sol. seht wie wol dc vil menegen herzen tv̊t.

14.
     Mirst min altv͛ clage noch nv͛wer danne vert(H. 1, 310b)

dc die blv̊men meneger treit
des mir leit
der niht lovbes were wert
alsvs clage ich die blv̊men vnd der cleinen vogelline sanc

[187]

der ich beider nine sanc[560] gan.
manegen man.
der des mv̊tes ist zecranc.

15.
Sold ich wunschen so wold ich den vogelen wunschen des[561]

dc si hettin einin sin
vnder in.
vnd die lv͛te schieden baz
swer den lv͛ten danne svnge als ir herze stat.
so bekande ir iegelich
selbe sich
rehte waz er tvgende hat.

16.
Swes die nahtegal mit ir sange neme war

der mohte iemir wesen vro.
seht also
wurde ein vinger zeigen dar
swem der gvggvg svnge vnd och ein destelvinkelin
den bekande man da bi
tv͛gende vri
we wie vil der mv̊se sin.




[188]
XXI.
GOTFRIT. VON. STRASBVRC.




1.
     Div zit ist wunneclich(H. 2, 266a)

swenne aberelle gegen dem meien
also wunneclichen strebt
so hat[562] ze vroiden sich
erde vnde lvft darzv̊ sich zweien
swaz get flvͤget[563] oder swebt.
mv̊z ich iemer eine sin
selbe ander wunde[564] ich niemer ane si
div mir an dem herzen lit[565]
svz in dem mvnde
zaller stvnde
wont mir nahe bi.

2.
Wiplichv͛ werdecheit

got hat vor alle[566] creatvre
dich gemachet alse wert.
swez[567] mv̊t vf minne treit
deme ist din name also gehvre
daz der bezzers nine engert.
wart ie iht liebers danne wip.

[189]

des habe[568] vngesamnet minen mv̊t
wibes name vnd wibes lip
sint beide reine
doch ir eine
mir vnsanfte tv̊t.

3.
Ich vnverdahter man.

war tv̊n ich wort war tv̊n ich sinne
swenne ich bi der schonen hin.
dc ich niht reden kan
so gar verstvmet mir[569] ir minne
dc ich bin gar ane sin.
swen ich sprechen sol ze not.
so kan ich harte cleine dc mir frvme.
so wird ich blv̊c vor schame rot
dar nach besvnder
kan ich wunder
swenne ich von ir kvme.

4.
Waz sol min vmbesagen

mit einem worte siz beslvͤzet
wan si sprichet ine wil.
soldich darvmbe verzagen
nein ich enwil swen lihte verdrvͤzet
der beiagite niht zevil
ich wil si noch versv̊chen baz
vnd mich zedienste ir iemer sparn.
vnd obe si mir gebv͛tet dc
ze babylone
nach ir lone
wolde ich gerne varn.

5.
Der svmer si so gv̊t(H. 2, 266b)

dc er die schone in siner wunne
lazze wunnecliche leben
swaz wol den ovgen tv̊t.

[190]

vnd sich den lv͛ten lieben kvnne
dc mv̊z ir div selde geben
swaz grvͤnes vf von erde ge
oder tǒwes obinan nider risen mv̊z.
lǒp gras. blv̊men vnd cle
der vogele dœnen
gebe der schoͤnen
minnenclichen grv̊z. ◒◒◒◒◒◒




[191]
XXII.
HEINRICH. VON. VELTKILCHEN




1.
     Tristrant mv̊ste svnder danc(H. 1, 36a)

stete sin der kvneginne.
wand in poisvn da zv̊ twanc.
mere danne dv͛ craft der minne
des sol mir dir[570] gv̊te danc
wizzen dc ich niene gedranc
alsvlhen pin vnd ich si minne
baz danne er (Bl. 32b) vnd mac dc sin
wolgetane
valsches ane
la mich wesen din
vnd[571] dv min. ◒◒◒◒◒◒◒

2.
Sit dv͛ svnne ir lihten schin

gen der kalten hat geneiget
vnd dv͛ cleine vogellv͛
ir sanges sint gesweiget
trvric ist dc herze min
wan ez wil nv winter sin.
der vns sine craft erzeiget
an den blv̊men den[572] man siht

[192]

lihter varwe[573]
erbleichet gar owe[574]
da von mir geschiht
leit vnd liebes niht.

3.
     Swenne ich bi der vil hohgemv̊ten bin§     (H. 1, 40a)

so mv̊z ich wol von schvlden vroide han
si hat betwungen allen minen sin
ich bin ir dienestes iemer vndertan
so wol mich des daz ich si ie gesach
sit si wendet sorge vnd vngemach
ir vil minneclicher lip.
der liebet[575] vur ellv͛ wip.

4.
Swer mir an alle schvlde si gehaz

dem mv̊ze wol von schvlden leit geschehen.
ist er mir vient so sage vmbe waz
obe man ime der volge nach[576] geiehen
der boͤsen haz ich iemer gerne dienen wil.
swa ich die weiz da ist min gar zevil
swer mir si mit trvwen bi
der si vor alleme leide vri.

5.
     Der winter were mir ein zit§     (H. 1, 99b)

so rehte wunneclichen gv̊t.
wurde ich so selic daz ein wip
gestroste[577] minen seneden mv̊t
so wol mich danne langer naht
gelege ich alse ich willen han
si hat mich in ein trvren braht
des ich mich niht gemazen kan.

6.
Wie tv̊t der besten einer so

dc er min senen mac vertragen
ez were wol vnd wurd ich vro

[193]

sich enkvnde nieman baz gehaben.
we dc mir leit von dem geschiht
der an min herze ist nahe komen
waz hilfet zorn swenne er mich siht
den hat er schiere mir benomen.[578]

7.
* Swer meret die gewizen min(H. 1, 99b)

dem wil ich dienen obe ich kan
vnd wil doch mannen vremede sin.
wand ich ein senede herze han.
ez were mir ein grozv͛ not
wurde er mir ane maze liep
so. tete sanfter mir der tot
liez er mich des geniezen niht.

8.
     Ich bin dir lange holt gewesen frowe biderb vnd gv̊t.§     (H. 1, 98b)

wie wol ich daz bestatten han. dv hast getivͤret mir den mv̊t.
swaz ich din bezzer worden si zeheile mv̊z er (so) mir ergan
machestv dvz ende gv̊t so hast dvz alles wol getan.

9.
Ez dvnket mich wol tvsent iar daz ich an liebes arme lac.

svnder ane[579] mine schvlde fremedet er mich menegen tac
sit ich blv̊men niht ensach noch enhorte der vogel sanc.
sit waz mir min vreide kvrz. vnd och der iamer alzelanc.

10.
Oben ander lingeden zwige.[580] da sanc ein clein vogellin.

vor dem walde do hv̊p sich daz gemv̊te min
an eine stat dc[581] ê. da waz da sach ich vil der blv̊men stan
sit stvnt aller mine gedanc. an einer vrowen wol getan.[582]




[194]
XXIII.
DER. MARCGRAVE. VON. HOHENBVRC. ◒◒◒◒◒◒ [WS 44]




1.
     Ich han erwelt min (so) selbe sv̊zen kvmber(H. 1, 28a)

der mir ie gat vor aller blv̊men schin
ern weiz niht baz der mich hat deste tvmber
nit waz ie vnd mv̊z och iemer sin
dvr liebe trage ich disen pin.
den han ich erwelt nv si och min
tv̊ mir swie dv wellest frowe der gewalt ist din.[583]

2.
* Ich han in minem herzen vroide vil(H. 3, 317a)

dc kvmet von einer frowen wol getan.
mit trvwen ich von der niht scheiden wil
noch niemer minen mv̊t von ir verlan
dc machet mir der liebe wan
den ich zv̊ der minneclichen han
gelebt ich iemer daz min wille solde ar[584] ir ergân.

3.
     Ich het ie gedaht wie ein wip wesen solde§     (H. 1, 33b)

(Bl. 33a) obe ich wunschen wolde ir lip vnd ir sitte.
dc ich si danne mir selbem[585] wolde
dc ich mine wunne hette da mitte

[195]

nv weiz ich ein wip alse gar minneclich.
dc minem wunsche enwart nie niht so gelich.
ach wen er sich hat an ir schone beweret
ich bin von ir minne vnsanfte.[586]

4.
Ir lip vnd ir ere dc ist alles vil reine

owe dc ich si vermiden mv̊z vnd sol.
wolt ir daz min herze niht dc weine
swenne man der gv̊ten gedenket so wol.
so kvme ich vor liebe in so wetv̊nde not.
dc in[587] mich vil dicke siht bleich vnd rot
so dvnket mich solde (so) si mir ste. vor den ǒgen
so svste ich mit lachendem mvnde also tovgen.

5.
* Si enist niht in allen so schone min frowe

als si mir e . . .[588] wuns an ir treit.
si weiz wol dc ich schoner wip dicke schowe
an die doch so gar niht min wille ist geleit.
hie han ich die schone in der gv̊te gesehen
dc man ir des besten von warheit mv̊z iehen
ich prise vil selten die schone ane gv̊te
di hat si beide so mir si got behv̊te.

6.
     Sit alse vngelovbet§     (H. 2, 160a)

stet der walt wa nement die vogele tach.
da si sint betovbet
da nam ich ǒch ê den vngemach
swenne in kvmet dc si der winter rovbet
dc mich vreide[589] dv͛ mir vreide brach.

7.
Wolde sich div gv̊te

noch bedenken nach dem dienste min
vnd ich ez[590] in dem mv̊te
dc si mir den willen tete schin.
ierret aber sis danne anders iemens hv̊te
vber den wolt ich danne der bittende siv.[591]

[196]
8.
Ich wande vngemv̊te

swunde mir da von daz si ist gv̊t
nv wil mich ir gv̊te
. . . .[592] machet vngemv̊t.
got vor wibes vbele mich behv̊te
sit ir gv̊te mir so leide tv̊t.

9.
Er mac wol verderben

swer mit vbelen wiben vmbe gat.
wan ich mohte ersterben
sit ir gv̊te mich des niht erlat
ich mv̊z vmbe si mit trvwen werben
dv͛ mich doch in vngenaden hat.

10.
     Der ich gab vur eigen§     (H. 2, 160b)

mich gar
minv͛ iar
nach ir hvlden
von schvlden
mohte is niht haben rat
wan si mac erzeigen
so vil
dem si wil
gv̊ter dinge
da ringe
von sin gemv̊te stat
schone lop vnde heil
svnder meil
hat dv͛ reine
swie cleine
si trœste mich
ir lop ich
doch kvnde
got svnde
si niht
dc si mich vber siht.

[197]
11.
Nv han ich gedinge

iedoch
daz si noch
dv͛ vil sv̊ze
mir bv̊ze
die langen swere min.
sol mir niht gelingen
von ir
so get mir
in min herze
der smerze
daz ich mv̊z[593] iamer sin
weiz niht ein wip
der min lip
vrum vnd ere
noch mere
mohte haben[594]
danne ieman
gesvnge
gelvnge
mir[595]
daz min leit were anderswa.[596]




[198]
XXIV.
HEINRICH. VON. VELTKILCHE.




11.
     * Swer wol gedienet (so) vnd erbeiten kan(H. 3, 317a)

dem erget ez wol ze gv̊te
dar an gedaht ich menegen tac.
got weiz wol daz do ich ir kvnde alrest gewan
sit diende ich ir mit selchem mv̊te
dc ich nie zwivels gepflac.
lones mirs dv͛ gv̊te
wir zwei betriegen vnser hv̊te.

12
* Wer ich vnvro dar nach alse ez mir stat.

dc were vnreht vnd wunder
sit al min leit nach liebe ergat
dv͛ minne ist dvr[597] dv͛ min herze alvmbe vahet
da ist nie dehein dorpeit vnder
wan blischaft die die rv͛we slat
des bin ich des gesvnder
rv͛we ist mir ie langer vnkvnder.

13.
     * Ich bin vro sit vns die tage§     (H. 1, 35a)

liehtent vnd werdent lanc.
so sprach ein vrowe alsvnder clag

[199]

frilich vnd an al getwanc
des zec ich minen (so) gluke danc
daz ich ein svlhe herze trage
daz ich dvr heinen (Bl. 33b) boͤsen tranc
an miner blischaft nieme verzage.

14.
Hie[598] hete wilent zeiner stvnde(H. 1, 35b)

vil gedienet och ein man.
so dahte ich nv[599] wol gv̊tes gvnde
des ich ime nv niene gan.
sit dat he den mv̊t gewan.
dat he nv schene[600] begvnde
dat ich im baz entzeken kan
danne he[601] danne hez an mir gewerben kvnde.

15.
* Ez kam von tvmbes herzen rate.

ez zal ze tvmpheit och ergan
ich warnite in alzespate
daz he hete missetan.
wie mohte ich dat vur gv̊t entstan
dat he min dorpeliche bete.
dat he mv̊ste alvmbe van.[602]

16.
Ich wande dat he hovesch were

des waz ime ich (so) von herzen holt
daz zec[603] ich vch wol offenbere
des ist he gar ane schvlt
des trage ich mir ein gv̊t gedolt
mir ist schade vil vnmere
he ich ez an ime zerichen solte[604]
des ich vil wol an ime enbere.

17.
Hei isch an ime theloso minnen.[605]

dine vant he an ime[606] niht.

[200]

dat quam von sinen cranken sinnen
wan er[607] ime sin tvmpheit niet[608]
waz obe ime ein schade dar an geschit
des bringe ich in vil wel wunen[609]
dat he sin spil zevnreht ersih[610]
daz herze brichet er het gewinne.[611]




[201]
XXV.
HAVVART




1.
     Ich[WS 18] wil dir herre ih’c[WS 45] der vil reinen megede kinde(H. 2, 162a)

zelobe singen vnd sprechen swaz ich gv̊tes kan.
vf die gnade din.
mich bitte ich daz din vater in dem selbem dienste vinde
dem frone vwer beider geist gesellen helfe ich meine[612]
daz der gelovbe min
niemer von vch drin gescheide
noch von der ewigen megede[613]
div den waren gottes svn trv̊g vnd och gebar
nv nemet ir verkerten cristen
die da werben mit den grimmen listen
baz bi dem glǒben vwer sele war.
vur den vngelovben svln die rehten segenen sich. ◒◒◒◒◒◒

2.
Wie lange svln die heiden vns mit dinem lande pfenden

crist herre da von ist des vngelovben worden vil
vnd wahset alle tage.
die not solt dv mit dinen[614] heren gotheite wenden
diner cristenheit trvren daz ist gar ir spil.
vnd sin wir inder clage.
dc wir in dem iamer sizzen.

[202]

nv stv͛r vns mit rehten wizzen
store enzit den irretv̊m so gelit ir spot
wunderlicher got nv mache
dc din ermv͛ cristenheit erlache
des si hin zedir dir[615] barmvnge bot
dv͛ dem[616] schacher an daz[617] crvce indaz paradyse lie.

3.
Dir herre clagen wir armen grozer vngenaden me[618](H. 2, 162b)

der tievel hat gesat den sinen samen in dv͛ lant
dc si verworren sint.
wir sin och mit gerihte niht berihtet alzesere
der rehten werlde mit gerihte schv̊f iedoch din hant
zeschirmen dinv͛ kint.
witwe vnd weisen weinen
dc die vursten niht vereinen
sich mit einem rœmeschen vogite herre din gewalt
der den vbermv̊ten valte
von dem himele vnd inder helle salte
velle si die mitte vnrehte sint so balt
sterbent[WS 46] si mit dem gewalte sost vergezzen ir.

4.
     Crist enbv͛tet sinv͛[WS 47] mere§     (H. 2, 163a)

siner lieber cristenheit.
swaz an ir si wandelbere
dc si sin erbermede leit
ir erbermet dc div trift ist also groz
vf der witen helle straze
die sin lant crvce vnde grab svlen machen bloz.
nv dan von dem vbelen wazze
got hat gelobet er schaffez eine maze.

5.
Nv tv̊ svnder vf din oren[619]

hœre sv̊ze botschaft
dir git in dem zehenden chore
dine stat dv͛ gottes craft
die verstiez her abe vntruwe vnd vbern mv̊t[620]
die sint leider hie gesinde

[203]

da von ist dc zeichen (Bl. 34a) mit dem crvce gv̊t.
daz der tievel iht verslinde
so grozen teil an meneger mv̊ter kinde.

6.
Dvlden mv̊z in dinen hvlden

got din himelrich gewalt.
dc wir scheiden von den schvlden
vnser svnde manicvalt
hoh vnd enge ist diner magencrafte pfat.
iedoch mv̊zen wirs erstigen
dir zimpt niht in dinem riche lerv͛ stat
la der helle grvnt besigen
hilf herre den die diner mv̊ter nigen.

7.
Nv bv͛te vur vns dine hende

reinv͛ mv̊ter vnd maget
dime svn des lop an ende
mv̊z beliben vnverdarpt.[621]
vnd gedenke waz din cristenheit nv dolt
von den heiden (so)[WS 48]
des gelovben itewiz tv̊t in wol
svln wir in dc selbe erleiden
so mv̊z vns helfe komen von vch beiden.

8.
Vz den bvchen sagent die pfaffen(H. 2, 163b)

ane dich heiliger geist
mv̊ge nieman niht geschaffen
sit dvz alles herre weist
wie ein ieglich menschlich herze meine dich
so versich och mich der sinne
die mich niht verteilen vnd erhoͤre mich
got vater vnser dvr die minne
mit der din lieber svn vůr her vnd hinnen.

9.
     Obe ez an minen eren mir geschaden niene mac.(H. 2, 163b)

so wil ich din redgiselle sin
hastv mir den willen din
geseit vnd gedienet manegen tac.

[204]

des hab von mir vnd och von allen gv̊ten wiben danc.
din lose minneclich gesanc.
noch din langes minne clagen
mac mir in ir benahten niht noch betagen.

10.
Sich diner eren frowe envare ich vf die truwe niht

die ich gv̊ten wiben leisten sol.
die gevallent mir so wol.
dc ich (so) in arger dinge nieman giht.
mir ensi da von reht alse ich si in min herze wunt
so tv̊n ich dir doch niemer kvnt
alle mines herzen ahte
vur ellv͛ wip min ich dich tag vnd naht. ◒◒◒◒

11.
Sage mir waz ist minne von der singes dv so vil.

vnd gihest dv habest geminnet mich.
des soltv gelovben dich
obe dv mich da mitte bekrenken wilt.
minne waz dc noch si dc[622] soltv mich bewisen baz
in trage dir weder liep. noch haz
och so weiz ich waz dv iagest
oder wie dv benahtes oder wie dv betagest.

12.
Waz minne si vil liebv͛ frowe min. dc sage ich dir

alse ich ez an der welte bevunden han.
liep ane allen valschen wan
swa div wirt von zweier herzen gir.
also dc ein man minne ein wip. vor allen wiben gar
vnd dc si denne gliche var.
vnd obe dc niht minne ensi
so giste mir naht noch tage vroide bi.

13.
Ich enminne niht doch merke ich eines dc verdorben ist(H. 2, 164a)

von der manne vnstete manic wip.
e dc mir den min lip.
alsvs an gewunne ir valscher list
ê verspreche ich die minne vnd were si noch zwirc[623] so gv̊t
dar an so wende ich niht den mv̊t

[205]

dc mir mine sinne neme
ich wil dc mir tac vnd naht baz gezeme.

14.
Maht dv doch mine stete kiesen bi der grozen not

mit der ich so ringe menege zit.
obe ich lieze nv den strit
den min herze deme libe gebot.
so verdvrbe ich vnd wurde vnsanfter mir danne ê.
nv si dir wol so si mir we.
vf genade diene ich doch
dv gelones mir nahtes oder tages noch.

15.
     Nv kvs ich an der vogel swigen§     (H. 2, 164b)

dc dv͛ naht wil an ir crefte[WS 49] stigen.
si langet vnd ist kalt
si machet die gelieben balt
no[624] nahen nieman si gelegen mac
dv͛ wunne ist bezzer danne ein heizer langer tac.

16.
Mich iamert nahe ir tv͛genden iemer

die man ane tv͛gende vindet niemer
ir wol gestalter lip
ane allen (Bl. 34b) wandel selic wip.
schafe ein ende miner langen clage
so merent sich die mine vroide alle tage.

17.
Dv bist min trost vnd och min wunne

nv geschehe an mir des ich dir gvnne
so gan ich dir des wol
swaz liep mit liebe liden sol
nv lose mich von miner sweren not
also dc ich erlache gegen dem morgenrot.




[206]
XXVI.
GVNTHER. VZ. DEM. VORSTE




1.
     Ich han liep mit seneder leide(H. 2, 164a)

des mv̊z ich vil ofte rv͛wic sin.
ia enkan ich niht vnderscheiden
miner vroide lige ie trvren bi.
svs verlv͛s ich minen[625] wunneclichen tac.[626]
dc dv͛ gv̊te niht erkennet minne[627] not des meret sich min clage.

2.
Ia enweiz niht dv͛ wolgetane

dc si mich also verderben lat.
sol ich leben in zwivel wane
wie wirt miner sorgen danne rat
hei wan mv̊ste aber ich ir minen kvmber sagen
den ich han von senedem pine. sist so gv̊t dc si mir hvlfe clagen.

3.
Swer ie seneden mv̊t gewan.§     (H. 2, 164b)

dvr liep der rate mir
wan ich bin ein trvric man.
der kvmet mir abe von ir
die ich vor allen vrowen mir erkos
kvmet min[628] lieber wan. aber so bin ich vroiden los.

[207]
4.
Nv svlt ir mir lere geben

dc vroide an mir geste
solte ich ane ir helfe leben
io liez ich ê zergan
al die welt swaz mir da von geschehe
mir sint doch vienster liehte tage swenne ich si niender sehe.

5.
Were ich in der werdecheit(H. 2, 165a)

dc ich ir torste sagen.
sorge din[629] min herze treit
von ir die ich mv̊z verdagen.
wand ich verre des vnwirdic bin
dc ich iemer gedenke an si dest toren sin.

6.
Noch han ich ein trœstelin

dc hohet mir den mv̊t
si sprechent swer kan stete sin
des ende wirt gv̊t
wirt si stete an mir hin zir gewar
sost min offenvnge dc si liebe mir rebar.

7.
Wie wirt ir min stete kvnt

sit ich si niender tar
sprechen zv̊ deheiner stvnt
so groz alse vmbe ein har
des vurhte ich vil cleine an ir beiagen
wand ir gar vnkvndic ist min kvmber vnd min clage.

8.
     Wol mich daz ich ie den mv̊t gewan§

dc ich mir so selic wip erkos.
ich wene inder welte iht lebte ein man
der so selten si von sorge erlost
vmbe ein lop der lieben vrowen min
dv͛ mir ist vor alder welte vil gar baz danne liep vnd mv̊z daz iemer sin.

9.
Sine weiz niht wie liebe si mir tv̊t.

mir[630] ir tv͛gende. vnd mit ir werdecheit

[208]

swenne ich dvr si hohe trage minen mv̊t.
wol mich danne sv̊zer arbeit
han ich sorge dv͛ senftet wol.
dv͛ vil liebe wirt si mir beschert waz ich danne wunne liden sol.

10.
     Si liebe si schone si gv̊te.§     (H. 2, 165a)

si kvͤsche si clare si vrůte.
si vroide si selde si wunne
mer geschehe ir liebes denne ich erdenken kvnne
vnd ich ir wol gvnne.

11.
Si werde si here si riche

ir gv̊te mac sich gv̊te wol gelichen.
si vroide si selde si wunne
mere etc.[WS 50]

12.
Si senfte si sv̊ze si reine(H. 2, 165b)

die ich mit truwen vnd mit stete meine.
si vroide si selde si wunne
mere geschehe etc.[WS 51]

13.
     Nv her obe ieman kan vernemen§

des ich von minnen kvnden wil.
obe vch dv͛ rede niht gar enzeme
verdriez vch legent mir ein zil.
vur daz enspriche ich niht me
swer mich dar an bedenke
der willen mv̊ze an wunsche ergen
ez nahet dem tage
swa sich zwei lieben scheiden die haben herzeleide clage. ◒◒◒

14.
Ez warp ein ritter lange cit

vmbe eine frowen vil gemeit
doch (Bl. 35a) wart verendet wol sin strit
si galt ime alsin arbeit
vil wol nach siner ger
si beschiet ime tovgenlichen
da si in des lones wolde wern.

[209]

ez nahet deme tage
swa etc.[WS 52]

15.
Div schone frowe kan gegan

da si den selben ritter vant.
er wande si zv̊ sich gevan
in dvhte er wer alda. vol ant
bindes hv̊b sich ein dôz.
daz si sich mv̊sten scheiden
des wart ir beider leit vil groz.
ez nahet dem tage etc.[WS 53]

16.
Si waren beide enzvndet gar

der ritter vnd dv͛ frowe her.
des nam dv͛ minne gv̊te war
si enliez si langer beiten mer.
si schv̊f vil schiere also
dc si aber zein ander kamen
vnd wurder (so) wol nach leide vro.
ez nahet dem tage etc.[WS 53]

17.
Do alle ir wille wol ergienc.(H. 2, 166a)

mit lieben werken da zestv̊nt.
die frowen er zesich gevienc
er kvstes an ir sv̊zen mvnt.
er swůr vil tv͛re hie
ime wurde nie so liebe
sit daz in got zerwelte lie
ez nahet. etc.[WS 54]

18.
Nach der vil grozen liebe kam

im ein vnsenftez vngemach.
dc ime der minne ein[631] benam
der lieben frowen er veriach.
er sprach vil schone wip
dc wir vns mv̊zen scheiden
des lit gar vroidelôs min lip.
ez na. etc.[WS 55]

[210]
19.
Div minnecliche frowe sprach.

vrowe dich trvtgeselle min.
sit dir so liebe nie gesach.[632]
so her zemir nv bin ich din.
ich han dich vmbevan
nv wis in hohem mv̊te
io ist aldin wille an mir ergan.
ez nahet. etc.[WS 54]

20.
Der ritter gv̊t sprach do hin zir

gnade vrowe kvnegin.
dv hast so wol gelonet mir
dc dir iemer sol dc herze min
gelichen willen tragen.
alse min selbes libe
vur war vermine[633] waz ich dir sage
ez nahet. etc.[WS 54]

21.
Ich sol dir sprach div frowe her(H. 2, 166b)

getruwen aller stetecheit.
nv tv̊ dvr mich ein lvzzel mer
dc dv vermides senedv͛ leit.
obe ich dir mere bin
dv enleistes mine lere
so ist vnser zweier liebe hin.
ez nahet. etc.[WS 54]

22.
O wie mohte ich leisten dinv͛ wort

dv͛ dv mir vor gezelt hast.
der liebe vunde nieman ort
wie nahe dv mir zeherzen gast.
des mv̊z ich kvmber doln (so)
swenne ich mich von dir wende.
des ich von schvlden trvren sol
ez nahet. etc.[WS 54]

[211]
23.
Do sprach daz wunnecliche wip

nv trvre niht dc ist min rat.
wil dv verliesen so den lip.
daz ist vnvrumes mannes rat.[634]
dv solt gedvldich si.[635]
swer minnet ane maze
da enist niht gv̊ter sinne bi.
ez na. etc.[WS 55]

24.
Swer sich an liebe mazen kan

der hat mir vngeliches leben.
ia twinget mich vil seneden man
dv͛ minne dc ich mv̊z begeden[636]
die welt in kvrzen tagen
nach dinem sv̊zem libe
mahtv dc frowe an mir verdagen.
ez nahet.[WS 56]

25.
Die[637] mohte ich lengen baz din leben

nv tv̊n ich alles dc ich sol
mich selben han ich dir gegeben
so wand ich dir gesenften wol
nv sprich waz wiltv me
mac ich dir dc gewinnen.
dar an sol aldin wille ergan. (so)
ez nahet.[WS 56]

26.
Min sorge swachet mir den sin.(H. 2, 167a)

des mv̊z ich in den rv͛wen sin.
swen ich so lange von dir bin
dc dv vergezzest frowe min.
des mv̊z ich kvmber tragen
dc ist min aller meiste clagen. (so)
ez nahet.[WS 56]

27.
Nv horet wie der vrowen gv̊t

des heldes clage zeherzen gie.
si dahte senften ime den mv̊t.

[212]

mit armen sin. zesich gevie
si kvst in ane zal
si sprach gezogenlichen
nv hastv gv̊ter minne wal.
ez nahet.[WS 56]

28.
Do sprach der ritter vber lanc

nv hore herze frowe mir
ein swere tv̊t mich vreide cranc
so mir gedanke komen von dir
vnd ich din niene han.
so getz an ein trvren
des mv̊z ich stete vroide lan.
ez nahet.[WS 56]

29.
Do sprach dv͛ vrowe wol getan

der sorgen soltv (Bl. 35b) wesen vri.
die wile ich mv̊t zeminnen han.
so sol mir iemer wonen bi.
gv̊t trvtschaft hin zedir
von herzeclicher liebe
des soltv wol gitruwen mir.

30.
So wol mich dc ich han vernomen

von dir so wunneclichen trost.
ez sol mir alze heile komen
ich wurde ab aller leide erlost
sit ich gehoret han.
von dir so sv̊ze mere
des wil ich alles truren lan.
ez nahet.[WS 56]

31.
Nv horet wie dv͛ lieben do(H. 2, 167b)

ir leit verclageten. do zehant
si wurden beide einander vro.
dv͛ minne hate an in geblant
rv͛we senede not
si sprach min trvtgeselle
vns mac niht scheiden wan der tot.

[213]
32.
Hie mvgt ir merken fremede zal.

wie liebe da mit liebe vaht.
ê danne si schieden ab dem wal
dc iamer swendet ime die not. (so)
da waz sin vngemach.
svft[638] inneclichen
do er den morgen schinen sach.
ez na.[WS 57]

33.
Swer vch von ende solte sagen

wie dc in do dv͛ minne twanc.
do er erschrac von dem tage
ez mohte in dvnken al zelanc
des wart sin herze ser
er sprach vil iemerlichen
gebvt mir edele vrowe her.
ez na.[WS 57]

34.
Div schone frowe sprach also

vil lieber lip nv wis gesvnt
vil senftes mv̊tes vnd ho
si kvsten sich ze meneger stvnt.
er sprach trvtfrowe min
liep vnd ere
heil selde mv̊ze mit dir sin.
ez na.[WS 57]

35.
Svz endet sich der zweier strit(H. 2, 168a)

mit sv̊zen Worten ane haz.
swa liep an liebez arme lit.
die svln iemer merken dc
ez an ein scheiden gê.
dass aber zesamede denken
wan after ru͛we tv̊t vil we.
ez nahet dem ta.[WS 58]

[214]
36.
     Gv̊ten lv͛ten wil ich kvnden§     (H. 2, 168a)

waz mir liebez ist geschehen.
die bœsen mir dc missewenden
wold ich inder rede veriehen
die wil ich vermiden obe ich kan
mirs getrǒmet ab der gv̊ten nv scheine mirs ein selic man.

37.
Sol ich ir den trovm betvten

wie dc er gevuͤget si.
dar zv̊ bitte ich gv̊te lvͤte
ein valscher lip der ste hin bi.
des nemet alle vil innecliche war.
sol mir liep da von geschen dc er vns iht verkere gar.

38.
Min[639] stimme hiez mich vro beliben(H. 2, 168b)

vnd in hohem mv̊te leben
si grv̊zte mich von einem wibe[640]
wan si zetrost ist mir geborn.
vor aller vrowen gimme ein svnne got hat niht stvnde an dir verlorn.

39.
La mich noch ein lv͛zzel sprechen

von der lieben frowen min
mir mohte niht gebresten[641]
mohte ich noch in trǒmen sin
ofte bi ir so wolte ich rv͛we lan.
vnd vil vnsenfte pine die ich von der gv̊ten han.

40.
Sold ich mich von schvlden vroiwen

alse wunneclicher stvnt
mir erkvnde niht gedrowen
sit daz mir so sv̊zer mvnt
mit liebe hat gekvndet hohen mv̊t
dc ich slief in seneder leide sprechet alle ez si mir gv̊t.




[215]
XXVII.
DER. HERZOGE. VON. ANEHALTEN




1.
     Ich[WS 18] wil den winter enphahen mit gesange(H. 1, 14a)

alle swigen stille die cleinen vogellin
ich enwart noch nie so von sime getwange.
dc ich dvr in lieze die mine vroide sin
des danke ich doch der vil lieben frowen min
ir roter mvnt ir roselohtes wange
ir gv̊te vnd ir wol liehter varwe schin
zieret ein lant wol alvmbe den rin.

2.
Wol mich iemer mir ist wol zemv̊te

dc die argen schalke zv̊ mir tragent haz
si vneren sich doch so minne ich die gv̊ten
wand min got selber noch nie vergaz
do er schv̊f merket alle wol waz
ein wip dv͛ mich het in ir hv̊te.
dc ich mir zelenbenne[642] gan baz vnd ie baz
des ensi- (Bl. 36a) he ich an schalchehafter diete niht daz.

3.
Mohten si deme walde sin lǒp verbieten(H. 1, 15a)

vnd der heide ir blvͤten[643] dc were getan
mohten siez geraten wie gerne si dc rieten

[216]

dc man gv̊te vroide vberal mv̊se lan
so mv̊ze man same die wolve sich gehaben[644]
ich wil mich gv̊ter vroide nieten
vroide vnd ere die lat vch niht versmahen
alse gebot mir dv͛ liebe wolgetan.

4.
     Sta bi la mich den wint lan weien§

der kvmpt von mines herzen kvneginne.
wie mohte ein lvft so sv̊ze dreien
er were al vht vnd vht vil gar ein minne
do min herze wart verdriben dc wart von ir enthalben[645]
doch winsche ich des got mv̊ze ir eren walten
ir mvndel daz ist rosen var. solde ich si kvssen zeinem male mv̊ze ich niht alten.

5.
Ich sach die schonesten in den landen(H. 1, 15b)

da man aller frowen mv̊z geswigen
ir ovgen clar ir wizen handen
swa si wonent[646] dar mv̊z ich iemer nigen
mv̊ste ich bi der wolgetanen liebv͛ kint provieren
vnd eine ganze naht bi ir dormieren
ahi ie wer des alze vil gnv̊gte sold ich mir[647] dienste minen sanc schantieren.




[217]
XXVIII.
ALBREHT. VON. JOHANNES. DORF.[WS 59]




1.
     Min erste liebe der ich ie began(H. 1, 321a)

die selben mv̊z an mir die bœste sin.
an vroiden ich des dicke schaden han
iedoch so ratet mir dc herze min
sold ich minnen mere danne eine
dc enwer mir niht gv̊t
sone minnet ich deheine
seht wie meneger ez doch tv̊t.

2.
Ich wande dc min kvme were erbitten[648]

dar vf hat ich gedingen menege zit.
nv hat mich gar ir vrundes grv̊z vermitten
min bester trost der wenne[649] da nider gelit
ich mv̊z alse wilen vlehen
vn[650] noch harte[651] hvlf ez iht
herre wan[652] dc min leben[653]
dc mir niemer leit geschiht.

3.
Ich han dvr got dc crvce an mich genomen

vnd var da hin dvrch mine missetat.
nv helfe er mir obe ich her wider kom. (so)

[218]

ein wip dv͛ grozen kvmber von mir hat
dc ich si vinde an ir eren
so wert er mich der bette gar
svle aber si ir leben verkeren
so gebe got dc ich vervar.

4.
     * Mich mac der tot von ir minnen wol scheiden(H. 3, 329a)

anders nieman des han ich gesworn
ern ist min vru͛nt niht der mir si wil leiden
wand ich ze einer vroide si han erkorn
swenne ich von schvlden erarn iren zorn
so bin ich vervlůchet vor gotte alse ein heiden
si ist wol gemv̊t vnd ist vil wol geborn
heiliger got wis gnedic vns beiden.

5.
* Do dv͛ wolgetane gesach dc crvce an mine[654] cleide.(H. 3, 329b)

do sprach dv͛ gv̊te. gie. (so)
wie wiltv͛ nv geleisten die beide.
varn vber mer. vnd iedoch wesen hie
si sprach wold geborn vmbe si[655]
e waz mir we do geschach mir nie so leide

6.
* nv min herze vrowe nv entrvre niht so sere

dc wil ich iemer zeinem liebe haben
wir svln varn dvr des richen gottes ere
gern ze helfe dem vil heiligen grabe
swer dc bestrvchet der mac vil wol besnabe[656]
dane niemen zesere gevalle
dc meine ich so so die selen werden vro.
so si zehimele keren mit schallen.




[219]
XXIX.
DER. MARCGRAVE. VON. ROTENBVR[657]




1.
     Deme kv͛nege dem vure ich swer[658] er wil den lip.(H. 1, 34b)

ane min herze dc mv̊z hie beliben.
dc hat bi ir zallen ziten ein wip.
von der mohtez aldv͛ welt niht vertriben
sit ez nv mv̊z bi der gv̊ten bestan.
so mohte si dem kvnege doch ze eren
mir han verlan
ir herze dc mine wil von ir niht keren.

2.
Min ovgen mv̊zen dvr dc selic sin

dc si an der gv̊ten so rehte gesahen.
ir (Bl. 36b) gv̊tlich geberen vnd ir minneclichen schin.
des ir die besten von warheit iahen
wan ich han mich gar an die gv̊ten verlan
vnd wil doch iemer gnade an si sv̊chen.
dc mv̊z ergan.
swie si gebiete oder welle gerv̊chen.[659]

3.
* Swer sich so sere an die minne verlat

dc er die minne rehte sol minnen[660]

[220]

hat danne dv͛ minne gedaht
dc er des lon von der minne gewinnet.
nv heizent siez minne. minne ist ein not
minne dv͛ sorget gein der minne
minne gebot
minne zedem der sich minne versinne.




[221]
XXX.
BRVDER. VVERNHER.




1.
     Ich weiz der herren menegen obe ich hete ir eines gv̊t.(H. 2, 231a)

ich wolte verre baz danne er vor schanden sin behv̊t
ich wolde och baz die sele vor des tievels banden nern.
ich wolde och varnde gv̊t vmbe ere vnd och dvr got verzern
ich enwolde valscher eide niht von herzen vil geswern
gedvltic gein den fru͛nden sin. gein vienden hohgemv̊t
ich wolde och rehter vůre pflegen
vnd och die valschen lan
vnreht gewinnen gv̊t
des wolde ich mich vil gar bewegen
mich dvnket dc were alles wolgetan
ich wolde och hazzen rat den schal zer lvͤten oren tragen
da von die herren wurden wert. wie lvzzels ime des vor gesagent.

2.
     * Ich wil dem crvce singen(H. 2, 235b)

vnd dem der dran die marter leit.
ich han der werlde vf kranken lon gesvngen leider vil.
wie mac mir baz gelingen
an langer wernder selekeit
wes sol och der gedingen han der vert dar ich da wil
nv schaffe ein iegeslich wise man
dc sin der engel pflege
swie vil der tievel danne valscher liste kan

[222]

der engel wert in doch der slehten wege
der schvͤhet alles vngeverte stige straz. vnd och die stege.

3.
* Ze troste wart vns allen

von einer magit ein kint geborn
der ist sin selbes vater vnd ist och sin selbes kint
wir waren gar vervallen
der ewichlich verlvst verlorn
wir waren in der vinster mit gesehenden ovgen blint.
wir sin von ime ze liehte komen
swer dc behalten wil.
der helfe rechen dc ime ist sin lant genomen
sin crvz vnd och sin grab des ist zevil
den gar verworhten die da mit vns haben zeleide ir reizenspil.




[223]
XXXI.
LVTOLT. VON. SEVEN.




1.
     * Die nv bi liebe slafen(H. 3, 327b)

vnd in den sorgen gein dem tage.
die ensvmen sich nv niht
ia vurhte ich dc man wafen
schrie ob in dc ist min clage
ich sihe wol dc ist alles an lieht
also sprach ein wahtere
ez ist mir iemer swere
sol in da von gewerren ieht.

2.
     Man sol nv singen§     (H. 2, 144a)

von deme tage. tage (so)
daz mac den wol ze gv̊te komen.
die nv tovgenlicher minne pflegen
in mac gelingen
ane clage
ob ers bi liebe hat vernomen
vnd da bi minneclichen ist gelegen
der sol nv balde scheiden dan
vnd och sin morgen trv͛ten lan
ich wahter in dvr gv̊t des man.[661]

[224]
3.
* Von deme scheiden

so ich nv sanc
so harte[662] ich clagen ein senede wip
dv͛ bi liebe lac verholn
div wile in beiden
wc niht zelanc.
si sprach ich vnseliger lip
wer hat die naht mir hin verstoln
wie scheide ich nv von lieben[663] man
swaz vroide ich noch nie gewan
der tac hat micher[664] ane getan. ◒◒◒◒◒◒◒◒◒◒

4.
     Wer kan nv zedanke singen§     (H. 1, 272b; L. S. 110.)

dierr[665] ist trvric der ist vro.
wer kan (Bl. 37a) daz zesamene bringen
dirre ist trvric der ist vro.[666]
si verirrent sich[667]
vnd versinnent sich.
wes[668] ich waz si wolten daz svnge ich.

5.
Vroide vnd sorge erkenne ich beide

da von singe ich swaz ich sol.
mir ist liebe mir ist leide
svmer wunne tv̊t mir wol.
swaz ich leides han
daz tv̊t zwivel wan
weiz[669] mir vmbe die lieben svl ergan.

6.
Wol vch cleinen vogellin[670](L. S. 111.)

vwer wunneclicher sanc.
der verschallet gar den minen
al dv͛ welt dv͛ seit vch danc.
also danken ir.[671]

[225]
7.
     Frowen lat vch niht verdriezen§     (H. 1, 227a; L. S. 85.)

miner rede so si gevůge si.
mohte is wider vch iht geniezen
so were ich den gv̊ten gerne bi
wizzent dc ir schone sit.
hatte ir danne alse ich mich verwene
gv̊te bi der wolgetane
waz danne an vch reiner eren lit.

8.
Ich wil vch zeredenne gvnnen(L. S. 86.)

sprechent swaz ir welt obe ich niht tobe.
daz hat ir an mir gewunnen
mit dem vwern minneclichen lobe
ich enweiz obe ich schone bin.
gerne hette ich wibes gv̊te
lerent mich wie ich die behv̊te
reiner lip entovg niht ane sin.

9.
Frowe so wil ich vch leren

wie ein wip zer welte leben sol
gv̊te lv͛te svlt ir eren
minneclich an sehen vnd grv̊zen wol.
eime svlt ir vwern lip
geben vur eigen nement den sinen
vrowe woltent ir den minen
den gebe ich vmbe ein so schone wip.[672]

10.
     * Ez ist wol daz wir die lieben heide§     (H. 3, 327b)

sehen so wunneclichen stan.
wol gezieret walt vnd anger beide
dc der meie hat getan.
seht ir in des meien towe blv̊men stan.
dc moht ovgen vro gemachen
lachen
si ein ander an.

[226]
11.
* Wie solt ich ze tanze wol gesingen

sit ein wip mir tv̊t so we.
dv͛ mir hohgemv̊te solte bringen
dv͛ tv̊t same sis niht beste
doch were wol getroste mich ein selic wip
daz si mit ir liebem lone
schone
troste minen lip.

12.
     Mir gab ein sinnic herze rat.§     (H. 1, 194b)

do ich si vz alder welte erkos
ein wip dv͛ manege tvgent begat
ir lop mit valsche niene verlos.
daz waz ein seliclichv͛ zit.
von der ich groze vroide han
der schonen der sol man den strit
vil gar an gv̊ten dingen lan.

13.
Min lip vor liebe mv̊z ir toben

swenne ich daz aller beste wip
so gar ze gv̊te horen[673] loben
dv͛ nahe an minem herze lit
verholn nv vil menegv͛ zit
si tv͛ret vil der sinne min
ich bin noch stete alse si mich lie[674]
vnd wil dc iemer gerne sin.

14.
Han ich iht vru͛nt die wunschen ir

dc si iemer selic mv̊ze sin.
dvr die ich allv͛ wip verbir
si meret vil der vroide min
vnd kan mit gv̊te sich erwern
daz man ir valsches niht engiht[675]
swenne si min ovge niht ensiht.[676]

[227]
15.
     Ich svhte gv̊ter vru͛nde rat§     (H. 1, 102a)

der aller beste hat mir noch geraten niht zewol
ia enweiz ich war vmbe er daz lat
min herze meine ich daz vor allen vru͛nden raten sol.
ez riet den sinnen dc si mich
verleiten vnd selbe sich
an ein vil tvgenrichez wip
dv͛ ist mir lieber danne ich ir
dar vmbe trvret mir der lip.

16.
Mir wont vil vngemaches bi

min aller beste vreide lit och an der gv̊ten gar.
swie vngnedic si mir si.
so enwil iedoch daz herze min niender anders danne dar
ez hat mich gar dvr si verlan
vnd wil ir wesen vndertan
wie han ich svz an ime erzogen
ez tv̊t (Bl. 37b) der tohter vil gelich
die liebv͛ mv̊ter hat betrogen.

17.
     Ich bin mit rehter stete einem gv̊ten riter vndertan.§     (H. 2, 171a)

wie sanfte dc minem herzen tv̊t. swenne ich in vmbe vangen han.
der sich mit manegen tv̊genden gv̊t.
gemachet alder welte liep der mac wol hohe tragen den mv̊t.

18.
Sine mv̊gen alle mir benemen den ich mir lange han erwelt

zerehter stete in minem mv̊te der mich vil meneges liebes went
vnd legen si vor leide tot
ich wil ime iemer wesin holt si sint betwungen ane not.[677]

19.
     * Solde ich den ivngen raten§     (H. 3, 328a)

die vmbetwungen libes vnd gv̊tes
sint vnd hohen[678] solden varn.
den seit ich wol daz werdekeit mit grozem gesparn
nie vf daz rat gesaz. wie die biderben taten

[228]

den man nach tode danket werdes mv̊tes.
die namen ere vur das gv̊t.
hetin si behalten alse maneger tv̊t
waz were in deste baz. nv sint si dort dc gv̊t ist hie.
vnd ergit den ivngen wirs danne ê den alten
den hort gefristen mohte den veriesch ich nie
swie er waz gewunnen oder behalten
sone konde er niht gewegen
daran gedenken alle die arges willen pflegen.

20.
* Ich hore manegen vragen

wa von die sanger[679] also selten singen.
dc wil ich wol bescheiden den
man vant. ê vnder zwelfen wilent eteswen
der einen dar vf behielt
trost[680] er ez mit schelten wagen
des en ist nv niht swaz si alle mv̊gen twingen
daz bv̊zet an in niht ein broth
swer och vergebene lopte daz were ein not
sit manez so cleine . . .[681]
och irret singet ieman iht
daz lernet niemen von den valschen sachen
si habent ze vroiden harte cleine zv̊versiht.
wer solt dvr so verlornez tihten wachen
diz ist dez sangez slac
ǒch schadet der richen erge diech niht genvzen mac.

21.
     * Mich wundert wie den lv͛ten si die sich der eren schament§

vnd schame hin ze rvggen legent da man nach ganzen eren solde ringen.
we daz ir bein ir arme ir hant ir zvngen niht erlament
ir herze mv̊ze vnselic sint[682] die sich so gar verschamen an gv̊ten dingen.
schame ist bezzer danne silber vnd golt
zwͦi. sol dem gv̊t dem niemen ist zerehte holt
swer schame hat der mac wol vru͛nt gewinnen
si ist aller tvngende ein spiegel gar

[229]

bi schame nimpt man aller gv̊ter dinge war
ia solten si die richen gerne minnen. ◒◒◒◒◒◒◒◒◒◒

22.
     Nv wil aber der cleinen vogele singen§     (H. 2, 168a)

daz ist war
hie niht langer sin.
also wil der leide winter twingen
allv͛ iar
liehter blv̊men schin.
ich enkan in dem walde niht
ein grvnez crenzil vinden
wa mitte sol miner vroiden trost ir reidez har. bewinden
der man schone bi der gv̊te giht.

23.
Do min ovgen si alrest irsahen

wol der zit
daz waz min gemach.
do saz ich ir svnder hv̊te nahen
daz mir sit
niemer mer geschach.
wie si hieze des vragt ich
do iach si balde schone
si seite so ie lenger so ie lieber got ir lone
also hat si mir genennet sich. ◒◒◒◒◒

24.
E daz si anders ieman lieber were.(H. 2, 168b)

danne mir
sanfter were ich tot.
ich han svz die herze lange swere
vil von ir
vnd der seneden not.
ich bin ie lenger so
ie leider vor genennet
owe dc mich ir gv̊te niht gne- (Bl. 38a) declich erkennet
da von wirde ich lones selten vro.

25.
Als ich gemeinlichen mv̊z gebaren(H. 2, 199a)

so ist ir spot
allez dc ich gesage

[230]

vnd giht ich welli ir eren varen
nv dvr got
hoͤret mine clage
si wil daz ich vremide si
vnd dar mit tru͛wen sinne
si mac ez han vur si si wil me hans[683] niht vur minne.
ich soldir eteswenne wachen bi.

26.
     Die liehten lieben sv̊ze[684] tage reine§     (H. 2, 118a)

die sint zergan.
owe leider von der trv̊ben zit.
da von ich were ganzer vreuden eine
wan. dvr den wan
der mir liebet vnd nahe lit
vmbe ein kint
dar alle mine sinne
gewendet sint
erwirb ich sine minne
so wird ich geil
vnd han der welde minen teil.

27.
Daz ist ein wip dar ich mich han gewendet

nv manegen tac.
ander vinde ich niht wan kindes mv̊t
mich hat min herze lange dar gesendet.
daz ringe wac
ir gnade als ez noch leider tv̊t
hatte ir lip
nach minem willen gv̊te
si wer ein wip.
dv͛ mich von vngemv̊te
schiede gar
nv ist des niht. noch singe ich iemer dar.

28.
     Nv wil aber der blv̊men schin§     (H. 2, 169a)

ende sin

[231]

vnd der cleinen vogellin sanc
owe min her rife kalt
den gewalt
schaffet ir den kinden alzelanc
da von trvret mir der mv̊t
dc dv͛ not
machet miner frowen vůze dicke rot
die sint vor dem winter vmbe  hv̊t.

29.
Des mich tvmben sit verdroz

ia besloz
hvr ir brvder alles ir gewant.
niewan mir zeleide gar
offenbar
hat erz ander halben hin gesant.
dc si min engelten mv̊z
alle tage.
daz ist vmbe ir hvlde mines herzen clage
si erbot mir doch me[685] minnen grv̊z.

30.
Si ist so noch gnv̊ge sint

gar ein kint
vnd doch an dem libe niht ze cranc.
schone stete gvt
wol gemvt.
von den schvlden eret si. minen[686] sanc.
an den zvhten niender lam
vil gemeit
da von ie min herze nach ir minnen streit
sist mir liep ich were ir gerne sam.

31.
Laz ich in des get mir not(H. 2, 169b)

er verbot.
ir daz si mich miden solde gar.
da von han ich herze ser
alles her

[232]

nimet min ir gnade cleine war.
iedoch ist min herze da
swie si tv̊t.
vnd wurde er niemer drvmme wol gemv̊t
ez enminnet niender anderswa. ◒◒◒◒◒

32.
Trv̊g er iender holden. wan

als ich han
siner swester lange her getragen
so vergezze er lihte min
sol er sine[687]
vngnade mir geliche clagen
ich han alles an reht
sin[688] zorn.
vnd han min singen da bi doch verlorn
also lobe[689] ich vreideloser kneht.

33.
Liebe vroideloser kneht

ez ist reht
daz ich dir mit tru͛wen bi geste.
sit dv lange hast geclagit
dir si leit
diner vrowen tv̊ der winter we
an ir linden vůzeline
si ez dir so
beherzint nv wiz vro die wil ich ir wer min[690]
vnder beiden vůzen.[691]

34.
     Div vil minnecliche die ich da meine§     (H. 2, 169b)

manegen eit
han ich da verlorn
nv enswere ich doch niht vz eime steine
diz leit
were baz verborn
daz si mir gelovbet niewan eines obe ich hienge

[233]

dc ich vf der erde ledeclichen gienge
vmbe waz
lide ich selchen haz.

35.
Ich weiz wol ez hat dv͛ schone svnde

daz ir spot
machet mich vnvro
ir gnaden hat[692] ich gerne kvnde
semmir got
nach ir ist mir so
rehte we daz ich geslafe niemir niht so ich wache
darzv̊ wirde ich selten vro wan so ich von herzen lache
mine tage
swindent so mit clage.

36.
     Nv ist mir aber leide§     (H. 2, 170a)

daz vnser ovgen weide
(Bl. 38b) die blv̊men ander heide
dem winter niht kvnnen vor gesten
die sint clagebere
noch dvlde ich eine swere
darzv̊ bin ich vnmere
einem wibe daz mv̊z mir nahe gen
daz ist nv der drite winter den ich han gesvngen ir minen sanc.
wil si daz ist zelanc
sit ich mit truwen ie nach ir hvlden ranc.

37.
Wes ich wa ich svnge

da man mich dicke drvnge
vnd da mir wol gelvnge
da vunde ich noch niewez eteswaz.
waz mac ich nv vinden
den wisen vnd den kinden
dv͛ milte wil virswinden
dar vnder so ist min vroide laz.
geben mir die herren mer so mohte ich wol volenden den willen min.

[234]

leider svz mv̊z ich sin
lange versvmet ich meine ein vrowelin.

38.
Nv sehe[693] ich an ir mv̊te

gebe ich ir in ir hv̊te
eine vehe kvrsen gv̊te
si lieze sich gar vf minen eit.
e. ich die gewinne
so han ich gar die sinne-
nierlorn.[694] vmbe ir minne
besvnder ist dc min herzeleit
swaz ich disen winter mit geheize mac erwerben vnd al daz iar
nimet min ir gv̊te war
vnd ir gnade daz gibe ich alles dar.

39.
We waz wil si me[695]

dv͛ schone niht zehere
mac si dvrch ir ere
mir lazen noch von ir geschen
solde ichez si[696] vmbe vahen
so were vroide nahen
min ovgen nie gesahen
so liep alse si da solden sehen
wie sere ich des engilte dc ich cleine gv̊t gewinne dc ist mir leit.
dicke si mir verseit
da von ich lide vil seneder arbeit.

40.
Ich enwil niht twingen.(H. 2, 170b)

ich sol geuv̊ge singen
nach ir gnaden ringen.
die lange min herze hat erkorn.
ich horte ie daz schelten
mit vnvůge gelten.
da von ich schilte selten
ich vurhte der vngeuv̊gen zorn.
ich wil noch von blv̊men singen dvnket ez gevůge vnd alle reht.

[235]

vrœlichen sol der kneht
hvr aber reigen ir ivngen da beseht.

41.
     Wil mir ein wip gnedic sin§

so wirt min rat
dv͛ mir al dc herze min
betwinget[697] hat
si kan wol seneden machen
mit ir wol sv̊zem lachen
waz si des hat
daz ir wol stat
vil gar ane alle missetat
hei grawer otto
hei grawer otto
grawer otto nv pflege din got
wis stolz grawer otto.

42.
Ich han gedingen wirt si mir

div vrowe min
dvr der willen wil ich (so)
hohes mv̊tes sin
so vroit sich min gemv̊te
von ir vil lieben gv̊te
ia vrowe min
ich bin doch din
wie lange wiltv vngenedic sin
erwint frowe here
vil liebe erwint
troste minen seneden mv̊t
ia trv̊re ich zesere.[698]

43.
     Vns wil schiere wol gelingen§     (H. 1, 243a; L. S. 51.)

wir svln sin gemeit
tanzen lachen vnd singen
ane dorperheit.
we wer were vnfro.
sit die vogellin also schone

[236]

schallent mit ir besten done
tv̊n wir och also.

44.
Mvgit ir schowen waz dem meien

wunders ist beschert
seht an pfaffen seht an leien
wie daz allez vert.
groz ist sin gewalt
ine weiz obe er zovber kvnne
swar er vert dvr sine wunne
dan ist niemen alt.

45.
Wol dir meie wie dv scheides

alles ane haz
wie dv walt vnd owe cleides
vnd die heide[699] baz.
dv͛ hat varwe me
dv bist kvrcer ich bin langer
also stritens vf dem anger
blv̊men vnd cle.

46.
Scheidet vrowe mich von sorgen(H. 1, 243b; L. S. 52.)

liebet mir daz zit.
oder ich mv̊z vroide borgen
daz ir selic sit
mv̊git ir vmbe sehen
ir vroit al die welt gemeine
mohte mir von vch ein cleine
vroidelin geschen.[700]

47.
     * Der die schonen zit mit vroiden hv̊re (Bl. 39a) waz§     (H. 3, 468cb)

der sol nv der vogele swere clagen
dem gelich ich blv̊men cle lovp vnd gras
gein den sv̊ren winter langen tagen.
si gebent alle glichen trost dem herzen min
ich mv̊z iemer vngetroͤstet sin
wil der lieben trost an mir verzagen.




[237]
XXXII.
HVG. VON. MVLNDOR.F.




1.
     We waz hilfet al min singen(H. 2, 335a)

ione wil nieman wesin vro.
niewan al mit vbelen dingen
twinget sich dv͛ welt also
vroide zvht tru͛we ere
sint verwiset gar
seht des iamert mich vil sere
nach den wolde ich wess ich war.

2.
Swer den vrowen an ir ere

gerne sprichet ane not.
seht der svnder[701] sich vil sere
vnd ist doch[702] der sele tot.
wan wir sin alle
von den vrowen komen.
swie wir sezen si zeschalle
maneger wirt von in ze vromen.[703]




[238]
XXXIII.
DER. BVRCGRAVE. VON. REGENSBVRC.




1.
     Ich lac den winter eine wol troste mich ein wip(H. 2, 171b)

vůre si mir mit vroiden wolde kvnden die blv̊men vnd die svmerzit
daz niden merkere dest min herze wunt
ez enheile mir ein frowe mit ir minne ez enwirt niemer gesvnt.

2.
Nv heizent si mich miden einen ritter ine mac

swen ich dar an gedenke daz ich so gv̊tlichen lac
verholn an sinem arme. daz tv̊t mir senede we
von ime ist ein alse vnsanftes scheiden. des mac sich min herze wol entsten.




[239]
XXXIV.
GRAVE. OTTO. VON. BOTTENLOBEN.




1.
     Wizzet daz ich singen wil.(H. 1, 314b)

daz der werlde mere
vroide swie min kvmber si.
dv hast werdecheite vil
da hin han ich lere
so ist ein ander och da bi.
dc mir liebe dv͛ der minne pfliget
och vil gar gewalticlich an     gesigt
reine wibes ere wip nie me gewan
daz ist alles da von ich gesingen kan.

2.
(I)ch wil selic vrowe dir

minneclichen singen
anders so ensvnge ich niht.
dv bist vngnedic mir.
vur den vngelingen
daz mir leit von dir geschiht
wil aber ich din lop zevroiden nemen
wil dich da bi miner vroiden baz gezemen
mv̊z von den dingen ane vroide sin
so bin ich vnschvldic so ist dv͛ schvlde din.[704]

[240]
3.
     Vro minne ich[705] lachet miner swere(H. 1, 29a)

des ich mich nie hin zv̊[706] versach
vnd ich ie hohte vwer mere
doch mir nie gv̊t von vch geschach.
Dv̊ch[707] hat ir vroide mir entwendet
dv͛ min ie wunneclichen pflac.
Der mv̊z ich iemer sin gepfenden[708]
swie dicke si mir nahe lac.
Ez ensi daz sich ein rede verendet
der ich mich niht getrosten mac.

Mir hat ein wip
herze vnd lip
betwungen vnd gar verhert.
Div ist so gv̊t
swaz si mir tv̊t
wil si so wirde ich sanfte ernert.
Tv̊t si mir we
[709] wil ich ê
betwungen sin von ir gewalt.
Ê deich verber
die werden ger
vnd och die sorge manicvalt.
Die si mir machet
vnd git.
Min vroide swachet
iemer sit.
Min selde wachet
zaller zit.
dem si da lachet
svnder nit.
Gelvkes rat
hat in den pfat

[241]

geleret so
daz er sol ho.
Darvffe sweben(H. 1, 29b)
mit selden leben.
Sold ich daz sin.
so mvͤst an aller sorgen schin.
daz herze min
gehoret[710] werden svnder pin.
Ich[WS 18] vroiden bar
gedenke ie dar
als ich getar.
Wirt si gewar
daz ich so var
ir eigen gar.
Si erzegete ir
gnade an mir.
Sist ein wip
der gar min lip.
vur eigen lebet (Bl. 39b)
vnd iemer strebit.
Vf daz gedinc
vnd selchen trost.
Daz mir gelinc
vnd werde erlost.
Der sorgen die mich twingent ie.
Sit ich verlie.
den mv̊t an si.
Min herze iach.
do si min ovge alrest an sach.
Min vngemach.
daz ime bi siner zit beschach.
Daz wer da hin.
vnd wer da sin.
komen vnd gewin.
Des wand och ich.

[242]

tv̊t si mich
gar sorgen rich.
vnd meret
mine clage
daz verkeret
vnd seret
mine tage.
Min gemv̊te.
wirdet cranc.
Ich[WS 18] erwͤte(H. 1, 30a)
nach ir gv̊te
ane danc.
Jedoch dar vnder
ist ein wunder
niht besvnder.
Swaz ich liden.
sit ich miden
mv̊z die reinen
niht zecleinen.
han ich smerzen
an dem herzen.
Vnd kvmmer
meneger[711] svmer.
warzv̊ ward ich ie geborn.
Sol ich iemer sin verlorn.
doch hat ich si mir erkorn.
Swaz dv͛ wunden
vngesvnden
mir gebvnden
solten werden.
von der werden
mv̊st min swere
ir gar vnmere
der ich lere.
wurde ob mir dv͛ frowe min.

[243]

Tete gv̊ten willen schin.
Sold ez mir[712] ir willen sin.
Daz ich sprechen
mv̊ste zir.
Waz si zechen
oder sprechen
wolt an mir.
Sicherlich
obe daz geschiht
Min geliche
ist ime riche
danne niht.
herze sinne
minen mv̊t
Hat ir minne
mit gewinne
so behv̊t.
Mich enstille(H. 1, 30b)
ir gv̊ter wille
in kvrzen ziten
ane biten
ich bin tot.
Sol min trv͛we
ir iemer vwer (so)
an ir einen streben[713] (so)
svz erwerben
dest ein not.
Die ich gerne dol.
vnd liden sol.
So rehte wol.
stet si mir an.
ich selic man.
So sv̊ze not ich nie gewan.
Jedoch swie gerne
ich sterben lerne.

[244]

Dvr ir minneclichen lip.
swie si reine selic wip.
So gedenke ich doch.
daz si mir noch.
Gerv̊che geben
ein senfter leben.
Des valde ich ir die hende min.
Daz an ir zvrnen mv̊ze sin.
obe ich genende
vnd ir e sende
disen sanc.
Ir[WS 60] lop ir ere.
ich iemer mere.
In[WS 61] allv͛ lant(H. 1, 31a)
vůnt[714] ich ez erkant.
Mit trv͛wen ane valschen wanc.
wirt mir da von ir habedanc.
Ich[WS 18] singe ir baz[715]
ir lop noch baz.[716]
Ir[WS 60] hohet ob ichez ie vergaz.
Minen[717] frowen
svlt ir schowen.
in so hoher werdecheit.
daz ir sol iemer sin bereit.
Der eren crone
Si est vil schone
obe aller selde ein selicheit.
Div beide hende hat geleit.
Ir[WS 60] vf ir hǒbet
dc gelovbet
alle mir.
Obe ir si sehet
ir veriehet.
Tvgende michels me von ir.
danne ich ir sage.

[245]

wan ich dvr clage.
Vch mines willen vil verbir.
Min vrowe ist gv̊t
iedoch si tv̊t.
Daz wunneclicher vroiden gir.
Mich vergat
vnd lat.
Daz mir kvmmerlichen stat.
Wand ich pflac
manegen tac.
Daz min vroide nie gelac.
Owe der gedinc.
ich wene ich ringe.
Vf einen wan.
Den ich han.
Dem ich iemer vndertan.
Wesen mv̊z.
Dest mir bv̊z.
niemer wirdet vnz (so) ein grv̊z.
Mich enbindet.
wan verswindet.
al min clage
alle tage.
waz solt ich der schonen sagen.
sold ich heil an ir beiagen.(H. 1, 31b)
Swen ez were.
ez were zit.
alle swere
ich gar verbere.
obe si den strit
gnedecliche
wolde ergeben.
Sicherlich
e deich intwiche.
ich ergibe daz leben.
bi dem eide
ich daz gelobe.
Si enscheide

[246]

mich von leide
deich ir tobe.
Daz enwende
ein selic wip.
vnd sende
mir ein ende.
daz min lip.
vreide vnd minne.
vnd sinne
von ir kvneginne
gewinne.




[247]
ANHANG.




(Zweite Hand.)


1.
     (Bl. 40a) * (J)och gonde ich gůtin lutin wol.(H. 1, 311a)

vil minnecliche singin.
wande daz mir minne vnrehte tůt.
Swer wol von minnin singin sol.
vnd ǒch zisamene bringin.
der můz ǒch frolich sin gemuͤt.
Minne ich bin dir vnd demme reinen wibe
giwaltes iemer vndertan.
ir schafent daz ich senende not virtribe
die ich doch von vch beiden han.
nu helfent daz ich fro bilibe.
so singin ich des ich nie began.

2.
Ich[WS 18] singes vnder[718] minin danc.(H. 1, 311b)

vnd ane hoh gimůte
die frode losin mahent daz.
do ich vf hohen můte sanc
von eines wibes guͤte.
do konde ich wol gisingen baz.
nv lat si mir dv vil reine gůete
die vngefůgen an gisigin.
doch han ich mich durh irleidin hůte
des liebin wanis nith virchigin.[719]

[248]

ich were vf hohen můte (so)
noch frolich singin liebe ligin.

3.
Ich[WS 18] wnzhe daz ich ir gilige

so minnencliche nahe
daz ich mich in ir ǒge ir seche.
vnd daz min stete an ir gesige.
daz si mich vmbefahe
vn[720] daz si min cifrunde gehe.
so trete ich vs leide in hohgimůte.
mir ist nach ir vil dicke we.
troste mich ir reinis wibis gůte
wes sol ich danne wnzhen me
nit wan daz got ir erin hůte.
vnd daz ich fro von ir beste

4.
(D)v[721] minne habe des iemer danc

do si mich wolte tvingen
mit minnencliher erbeit.
daz si mich do so hohe tvanc
zhuze also reinin dingen
dar doch mins[722] herze willen treit.
durh daz wil ich mich niemer des gineitin.
ich diene ir iemer als ich sol.
ob mirs alde[723] falschin missebietin
daz si mirs eine biete wol.
nu han ich daz von ir zi miete.
son enrůchich waz ich kunbirs dol.

5.
Ir[WS 62] gůetlich lahin minnenclich

ir frǒlich standen ǒgen.
vnd ir vil reiner wibis lib.
hat mich bitvnngen so daz ich
gewaltis ir niht login
ich minne si vvr alle wip.

[249]

lat si mich nu frǒdelos bilibin
wie[WS 63] stat ir reiner guͤte daz.
si sol mich niht gar von frǒdin tribin.
sit ir min herze nie virgaz.
ich diene iemer gv̊tin wibin
durh si. tůt mir ir guͤte baz.

6.
Wie kumit daz mich ir ǒgin grůz(H. 1, 312a)

noch nie gimeinin wolte
swie dicke ich bi ir bin giwesin.
ob si mir sorge wolde buͤz
noch machen als si solde
so mohte ich leidis wol ginesin
nu gan si mir nith des gůt gidingin.
von deme ich dicke[724] in frǒdin stan.
si wil mich gar vs dem wane bringin
den ich doch niemer mac vir lan.
vnd sol mir niht an ir gilingin
wer wil danne alles daz ich han.

7.
* Min můt stunt ebene vnd wol.

do mich dv minnencliche
vf lonis trost ir dienen hiez
des waz daz herze min so dol.
an hohin frǒdin richet[725]
mich[726] trurin sich sa nidir liez.
wil mich nu dv minnencliche veh’i[WS 64]
so můz ich frǒdin eine stan
mit willen gib ich niemer vf du lehin
die ich zifrodin von ir han.
ich wil si iemer gerne fleh’i[WS 65]
die wile ich lebe vf lieben wan.[727]

8.
     (M)ich hat ein lieber wan(H. 1, 312a)

gimachet abir fro.

[250]

daz ich noch trost zi frodin han.
des stat min můt so ho.
sit er dez ie bigan
waz danne er tet ǒch ferrent also.
do frǒwet abir ich nach wane mich.
Ich[WS 18] wande ich solde liebe bi giligin.
des wart mir gar (Bl. 40b) virzigin.
rehte also frǒwet ein tore sich.
wie sint nu mine iar gidigin.

9.
War unbe sprich ich daz(H. 1, 312b)

ich wil doch nith virzagin.
ich minne si baz vnd baz.
vnd wil ir ere sagin
der ich doch nie virgaz.
vnd wil ir leit mit truwen clagen.
si hat iedoch der leide nith
si habe der volleclicher frǒde me.
des frowe ich mich als ez.[728]
vf einu besir zuofirsith.
daz mir noch trost nach lone ir ge.

10.
d ie nu daz herze min

gar ane sunderwanc
minne[729] dv můze seilic sin.
der ere ist niender cranc.
dest an[730] ir gueteschin.
des habe ir wiplich lebin danc.
daz also reiner tugende phligit.
des můze ir hute vnd iemir wol gicheh’i[WS 66].[731]
wes mohte ich andirs iehin.
ir trost fur minin kummir wigit.
ich han so liebiz nith gisehin.[732]

11.
     e in reine hohgimuͤte(H. 1, 315b)

daz nith wan nach erin stat.

[251]

daz lobich an der frǒwen min
ir minnenclihe guͤte.
die si bi der schone hat.
der mach si wol gituret sin.
doch hat si bi allen gůtin wibin werdekeit
losich w vmben[733] har des ich iv han giseit.
es si allis ander liebin gar.
so enspreh ich niemer wort der welte war.[734]

12.
* k unde ich als ir gizheme(H. 1, 316a)

lobin. vnd als ich ir wol gan.
so lobet ich si noch gerne baz.
ob sis vir wirde neme.
vnd ob ich es nith baz enkan.
so lase si ez ane has.
mir kan nie wip so nahe in min herze me.
daz ich si nu fromed’e můz daz tůt mir hute vnd iemer we.
wan ich mir so liebez nie nith gisach.
doch frowe ich mich daz ich min stete noch nie an ir zibrah.

13.
     s i fragent vnd fragent abir alzi vil(H. 1, 249a; L. S. 63.)

von miner frǒwin wer si si.
daz můget mich so daz ich si allen nennin wil
vnd lazem mich doch darnach fri.
Gnade vnd vngnade dise zhueme namin
die hat min frǒwe beide die sint vngelih.
der eine ist arm der ander rich.
der mich des rihen irre
der můse sich des armin schamin.

14.
d ie schamelosin liesen si mich ane not(L. S. 64.)

so enhet ich wedir hazs noch nit.
ich det alse mir dv zhůt gibot.
ich liesz in laster vnd striet
do zhut gibieten mohte. sehet do schuof sis so
daz hundirt werten eininme vngefůgen man.

[252]

vnze er vil schone sich vir san.
do můse er sich virsinnin
so vil waz der gefůegen do[735]

15.
     (I)ch solte ein luzil miner langen swere clagen.(H. 1, 311a)

allen wol gemůten lůten vmbe ein wip.
der en kan ich seliges nith gesingen noch gesagen
si verderbe an allen froͤden mir den lip.
swie gerne ich sunge frolich also men wilent sanc.
des wil si mir nith wissen minnenclichen danc.
dar zů sint dv lůte vnfro
die vns frode soltent meren. der můt enstet nu niht also.[736]

16.
     * s elicliche deme geschiet(H. 3, 420a)

des sich vnderwindet
gar ein wol bechedin[737] wip.
der man gůter dinge gieth.
was des sorgen swendet[738]
ein so reines wibes lip.
da muͤs von schulden druwe vnd ere sin
hilf mir beiden herze liebe frowe min.
sit mans (Bl. 41a) alles vindat das ich han geseit.
gar an eines wibes werdekeit.[739]

17.
     d er svmer vnd alle sin schone. vnd och sin wnne(H. 1, 314a)

die kunnent mir gehelfen niht
daz ein wip gnade an mir bege.
Swie wol ich[740] doch lobes vnd eren gunne
des mir die beste menige gieht
do dut sv also sus[741] niht verste.
doch wnche[742] aber ich das sv mit froden lange lebe.
vnd das al ir ere in ganzen dugenden swebe.
So daz si mir ein gůtes ende gebe.[743]

[253]
18.
     d er lieber svmer kunde schoner nith gesin.(H. 1, 313a)

er hat sin reht an allen dingen wol getan.
In[WS 61] lobent mit gesange cleine vogelli
man sith dv heide maniger hande[744] stan.
alsus kan er wnnecliche mieten.
ein seilic man der sich also gestroztin[745] kan.
mir welle ein wip gebieten.
Ich[WS 18] bin an miner frodin gar vir irret.
owe das ich[746] bi liehten wnneclichen dagen.
niht der svmer in deme herzen wirt.

19.
e in sende leit daz ich von eime wibe drage.

hat mich gemahet froden vnd sinne fri.
die hohgemvͤten spottent minre langen clage.
daz ist mir vnder wilent niht zu samfte bi.
wil sv daz niht minnecliche wenden.
so ist min verderben in ir wille wol.
Mac svs[747] denne gehes enden
des ir an minen froden ist gedath.
Sv wes wol swenne ich mich von ir fromeden muͤs.
so hat sv mich von der werlte braht.

20.
d v liebe lat mir[748] scheiden niht von ir gechehen[749]

sit si mir mit ir dugenden ist so nahe komen.
sit ich ir schone vnd ir geberde han gesehen.
vnd ir wol reidenden[750] munt dar vnder han vernomen
das ist ein not dv mir das herze twinget
gegen der sůzen minnenclicher erbeit
dv mir vil gedanke bringet
wande das man leit dur liebe lieden[751] sol.
gebe eht eine minne niht so senende not
so gefile sv mir alles wol.[752]

21.
     (M)vͤz ich nach wane wezin vro.(H. 1, 231a)

So bin ich niht von rehte ein selic man.

[254]

Obe sich ens (so) dinc gi fugit so
daz ime sin herze lieb wol gůtis gan.
hat och der selbe vroidin sin
ob ich in leide trurich bin.
So spot er niht dar umbe min
ob ime sin lieb iht liebes tuͤt.
Ich[WS 18] wer och gerne wol gi muͤt
moht ez in liebes hulden sin.[753]

22.
* (Bl. 41b) o we daz wisheit vnd jugint(H. 1, 226b)

dez mannes schone noch sin tugint
nith erbin sol so ie der liep ir stirbit
daz mac wol clagin ein wisir man.
der sich dez schadin vir sinnin kan.
Reimar was guetir kunst an dir virdirbit
dv solt von schuldin iemir dez gi niesin
daz dich dez tagis nie wolti vir driessin
dvn sprechis ie den vrowin wole. (so)
dez sv͛n si iemir danken diner szungin. (so)
vnd hettist andirs niht won eine rede gi sungin
so wol dir wib wie reine din nam. dv hettest an ir lob alse gi stritin
daz ellu wib dir iemir ginadin soltin bittin.

23.
d es swar reimar dv ruwes mich

michel harter den ich dich
ob dv lebtes. vnd ich were erstorben.
Ich[WS 18] wils bi minen truwen sagen.
dich selben wil ich luzel clagen.
Ich clage din edel kunst daz si ist verdorben.
dv kundest alle der welte frode meren.
so dus zu gůten dingen woltust keren.
Mich ruwet dien wol redender mvͤnt. vnd din vil svͤzer sang.
daz der verdorben ist bi minen ziten.

[255]

daz dv niht eine wile mochtust biten.
So leiste ich dir geselleschaft.     Min singen ist niht lang.
din sele muͤze wol gewarn.[754] vnd habe din zunge danch.[755]

24.
     f rowe ich hore wch[756] so vil der tugende iehin.(H. 1, 238a)

daz wch min dienist iemir ist bireit.
vnd het ich uwer niht gischehin.[757]
daz schat mir vil an minir werdekeit
nu wil ich iemer deste ture sin.
ich bite wch frowe
dez daz ir wch vnderwindent min.
ich lebete wch gerne konde ich wch lebin.
min wille ist gůt nu bin ich tunb
nu solt ir mir die mase gebin.

25.
k onde ich die mase als ich ir leidor niht inkan.

ich were zirwelte ein schelic[758] wip.
ir duont als ein wol redender man.
daz ir so hohe turent mir den lip.
Ich[WS 18] bin noch tunbir denne ir sit.
waz dar vmbe
doch wil ich scheidin disin strit.
tůnt von erst des ich wch bitte.
Nu sagit mir der manne můt
so lere ich vch der frowen site.

26.
w ir man wir wellin daz[759] stetekeit

ob allin gůtin dingin gar ein crone si.
sit ir mit zhutten wol gimeit
so stet dv gilge wol der rosin bi.
nu wartent wie der lindin stat
der fogel singin
vnd ir rat. (so)
noch baz cimet wibin werder grůz

[256]

wan ir wol szůsir redender munt
der schafit daz man zhusen[760] můz.

27.
j ch sage wch wer vns wibin wol bihagit

nieman wan der irkennit vbil vnd gůt.
vnd vil des bestin von vns sagit.
demme sin wir holt ob ers mit (Bl. 42a) truwen tůt.
vnde der zimase kan wesin fro.
vnd da bi kan tragin beidu nidir vnde ho. (so)
der mac irwerben swez er gert.
welch wip vir seit ime einin fadin.
gůt man ist gůtir sidin wert[761]

28.
     * e in wip mit wibis gůte.(H. 3, 420a)

dv rehte in wibis sinne treit ein wiblich hohgemůte.
dv wibit sich so schone. daz ir wibheit selde birt.
Wol ir dv sich so wibet
dz si in rehter wibis tugint bi wibis zhueh bilibit
der wez[762] ich eine dv des niemer fuez virstozin wirt
dv reine minnencliche tůt.
so rehte an allin dingin
da von ir stete wibis ere sint behůet.
vnd och ir lib
for falze[763] gar. si ist so gůet.
daz ich si neme. vnd solt ich welin vsz alder welte ein wip.

29.
* N v horent lat wch wisin.(H. 3, 420b)

wie sich ein seilich frowe sol fur anderin frowen prisin.
so daz ir lob bikeret nach der bestin folge si.
si sol die hohfart miden.
da mite ein selic frowe mac ir wibis zhueh vir snidin.
vnd sol doch rehtes hohes můetes nimer werdin fri.
si minne zhuet vnd hohenmůet
si stete an allen dingen
bi schedenliche[764] fro. vnd doch dar vnder gůet

[257]

diemůteit lib
da bi den allin rehte tůet
Reine vnd irbermic herze habe. vnd si nach wnzhe ein wip.[765]

30.
     (D)v minne lat sich nemin[766] da(H. 1, 233b)

dar si doch niemir chomin wil.
si ist demme torin in demme munde zam.
vnd in demme herzin wilde
hůtin uwer gůtin wip.
for torin bergent uwer ia.
so enwirt es niht ein kindis spil.
minne vnd kintheit sint ein andir gram
man sihet dicke in schonin bilde
falsin lip. (so)
ir svlt ê spehin war umbe wa wenne vnd wie rehte vnd weme.
ir uwer minnenclichez lachen telit[767] mitte dz es .v. zheme
sich minne sich der also spehe der si din kint
so wip so man danderin dv virtrip.[768]

31.
     S wa zhuene munde gerent giliht[769](H. 3 , 438b)

fruntlichis kussins minnerihe
da gerent och fiere arme lihte zweigir sloze ower ower
daz da iht ein man werde virhowin
von einer minnenclicher frowin.
ir mundis chusliches hurtin ist demme starkin man ein her
dar zů kǔnigit[770] sinu craft.
ir liehten ovgin mestirschaft.
dv sigeriche minne
dv windet sich vs wibes ovgin
al dur des mannis ovgin togin
nah giwinne
minne vnd ein minnencliches wip sint sinne Roberrinne.

32.
s o minne ein gokil spil wil machen

ir selben dez sv mag gilachin[771]

[258]

so birgit si siht[772] in enre minnenclicherin (so) vrowin cleit
dar in so stilt si sich ci vare
so minnecliche wirt ir gi bare
se[773] es ein closinere er mohtis komin in erbeit
ich nerte einin man vor ir
den si vil nahe warf bi mir
in vn kraft mit ir blikin
dar nach warf si im drige roͤtin grvse (so)
al dur sin orin mit ir svͤze
dez ir strikin[774]
mohti ein berg ich swige sin den strik half ich in strikin.

33.
s wa minne slusit vnvirdrossin(H. 3, 439a)

man vndi wip mit truwen slossin
da mac von rotegi- (Bl. 42b) lohindin munde. ein kussin wol ir gan
dv minne wendit nach gewinne
des mannis vnt des wibis sinne
der szweiger geringer muͤt ir lere sich tuͤt vndir tan
fluch trurin von in beidin da
wirf dinin los hin andirs wa
dv minne wil hie machen
en spil naht vroide berindin rat (so)
von alse minneclichir tat
sol man lachin
vir vluͤchit si der manne lib die dise minne swachin.[775]

34.
     e in schone magit(H. 2, 52b und 3, 425a)

sprach vil liebe vrowe min
nv wol vf es tagit
schowit in gegin den[776] venstirlin
wie der tag vf gat der wahter der abe der cinnin
ist gigangen vwer frunt sol hinne[777]
ich voͤrthe er si lange hie.[778]

[259]
35.
     d er wahter sanc von minnin wol(H. 2, 143b und 3, 425a)

ich warne alse ich von rehte sol
nv wol vf ritter es ist tac.
ein scheidin rat ich herze dir
nv stant vf balde vnde volge mir
nuht langer ich din gi plhegin mac
tu[779] wekkin vrowe io ist es an den morgin.
so sten ich hie vor ime in alse grosin sorgin
ir was leit
daz er so lange slief der helt gimeit.[780]

36.
* d v reine svͤze sere ir srac(H. 3, 425a)

sv sprach owe si schehe[781] dir tag
tv mine (so) leit han ich von dir
dv hast mir vroide vil bi nomin
dv komist ê. das dv soltis komin.
dv tagist vil seltin liebe mir
owe dir tac wan hat ich dich virborgin
so muͤst ich abir vmbe den werdin suͤze sorgin.
ir was leit
das er so lange slief der helt gi meit.

37.
* Von dannen schiet der kuͤni tegin

dv vrowe sant imme svͤsin segin
hin nach mit ir wol wisin hant
sv sprach herre vnt gi selle min
dv muͤsist gotte bi vol hin sin.
der si dur mich vbir dich gi mant
das er dich herze[782] mir bi huͤttin muͤsse
alse reht[783] vs rote[784] munt dv minnecliche suͤze
ir was leit
das er von dannen schiet der helt gi meit[785]

[260]
38.
     * B i liebe lac

en lieb virborgin
vnz an den liehtin tac.
Dar[786] wahter phalt[787]
ir do mit sorgin
bis er sich dez biwac.
Daz er dar warnin rief
ich si hin[788] der es mir lovc.[789] Der riter do niht langir slief

39.
     * (D)v vil svͤze sprach drut gi selle(H. 3, 425b)

nv merke disin rat
wie der wahter dvr druwe si warnen kan in růfe sendin
dez muͤz ich mit leiden
scheide     mich vil suͤz[790] lib von dir
mir     wart nie liebir lieb in d’eme herzin
da von lit ich grozin smerzin
nach dir vil wol gi muͤtir man
ah daz mir got niht gan
vroide en teil
dez mir ein vn hel
ich mac niht wezzin geil
dez von sorgin
er sprach trutin ruͤffis gi schelle
der wahter kundit hat.
daz der kunt den er leidir niht kan noch mac der kunf[791] ir wendin
dez der tac dez prehin
sehin     wir doͤrt ostir halbin nv
dv     gib her dinin kust[792] mir zi troste
dv bist dv mich ie ir loste
von des iamers groz (so) vbir kraft
dv tuͤst mich sigi haft
mange stunt.
dez mir vroide kunt
din kus ist mir gi sunt

[261]

anden morgen
fur daz vnge mach daz man heisit herze leit vnd vnge muͤte
da fur (Bl. 43a) ist din gůte
mir guͤt vnd och din kus
sus     kanst dv droͤstin mich vor leide tůstu mich fri.
si     sprach mit kusse vnd mit vmbe vahin
sol ich dir in liebe nahin
sit min kust dir nu vroide git.
so ist mir kussis cit.
owe tac
sprahc dv liebis phalc[WS 67]
daz ich dich nit in mac
han vir borgen.[793]

40.
     * S wer nu virhole (so) lige(H. 3, 426a)

der sol vil balde intwichin
dv naht en ende hat.
E daz imme an gisige
der dac giwaltecliche
dort hare von criehin gat.
Den sinen segen
geber der svesin reinen
vir lit er vmbe ir weinin
des vf den lip gilegin.

41.
* Wahtir din sang ist[794] gruͤs

mir senindin wibe bringit
min trurin[795] vnd clage. (so)
s it er von hinnan muͤs
der mich vil seltin tringit
den wiltu du (so) mir vir iagin.
Est eder cit
dv singist vmbe en scheiden
din morgin sanc vns beidin
nu͛wun not vnde angist git.

[262]
42.
* Dv liebi ir werdin gast.

der bi hir lac vir borgin
mit armin vmbe slos
an vroidin ir gi brast
sv sach den liehtin morgin
ir weinin in bi gos.
Dv vrowe ir szrak (so)
sv sprach wach vnde von hinnan
der wahter an der cinnin
ku͛ndit vns den dac.

43.
* Der liebin leide wart

der iamir was ir beidir
ê si gischidin sich
dv werde vs hohir art.
sv bot imme sinv cleidir
sv sprach wenne[796] last tu mich.
Vil selig wip
got din seldemere
sv sprach demme si din ere
bi volhin vnd din lip.

44.
     m ir armen wibe waz ze wol.(H. 1, 182a)

swenne ich gedahte an in
wie min heil an sime libe lac.
sit ich dez nu niht haben sol.
so gat mit iamer hin.
swaz ich iemer nu geleben mac
der spiegel miner frouden ist verlorn.
den ich vs alder welte mir ze troste hatte erkorn.
des muͤz ich ane sin.
do man mir seite er were tot
do viel mir dz bluͤt von deme herzen vf die sele min.[797]

[263]
45.
* (D)ie froide mir verbotten hat

mins lieben heren tot.
also daz ich ir mer erbern sol.
sit dez nu niht mac werden rat
in ringe mit der not.
daz mir min klagedes herze ist iamirs vol.
dv in iemer weinet daz bin ich.
wan er vil selich man jo troste er wol ze lebende mich
der ist nu hin waz dohte ich hie
wis ime gnedic herre got
wan tugenthafter gast kam in din gesinde nie.

46.
     * v ns kumt div suͤzze sumer zit.(H. 3, 468nb)

vnde swas der summer frǒden git.
mit liehter ǒgenweide.
Daz velt in gruͤner varwe lit.
der blůmen glesten widerstrit.
Sich pruͤvet vf der heide
Gel vnd bla.
wiz vnd rot.
hie vnde da.
sam ez gebot.
des liehten meien wnne.
nu lobe swer loben kunne.
Lǒb vnde cle.
den niht als e.
rif vnd sne
benimet ir liehte schowe.
grvͤne walt vnd owe.
hant vf rise
wol ciprise.
sanges wise.
von der nahtegal
berg vnde tal.
wol vber al
sint becronet.[798]

[264]

wol betonet
siht man nu die bernden este.
mit wnnericher gleste.
sint si becleit.
wol gegen leit.
daz lǒb der blůt
frehc vnd frůt
div schone tůt.
lib vnd můt.
Nu dar ir hubeschen leien.
ir schowet an dem meien.
der gebůtet zweien.
sich gelieben.
minnen dieben.
vf der wnnen auenture.
swer noch hure
saz bi vure.
frǒden (Bl. 43b) ture.
der nem sture.
voller selden bi den frowen.
er ge schowen
an dentencen
bi den swencen.
vnder crencen.
los ir ǒgen
tǒgen     blike
die wol innen
minnen     strike
kunnent twingen.
dringen.
in die herzen
smercen.
sint si ane niht.
swa geschiht
daz dar siht
ane wanc
hohgedanc.
vf der werden minnen danc.

[265]

Ei wibes grůz.
frǒden sůz.
dich wol můz
loben wand dv tůst der swere bůz.
wer were der.
der were wer.
frǒden ane dich
nie kunden siht.[799]
Lǒb graz blůmen alse wnnenclich.
noch der vogel sanc so minnenclich.
frowen sam din blik. so selden rich.
wei was lob ich tore an wiben.
sit mich eine kan vertriben.
von ir hulden
von der schulden.
ich můz frǒden ane bliben.
waz dan min herce mac doch niht
sich von ir lieben angesich
dikeine stunde wenden.
ich můz eth dar genenden.
singen von ir schone manicvalt.
sist so rehte wol gestalt.
Ir[WS 62] loker (so) reide goldes var
die tunt mich beide hercen bar.
Ir[WS 62] vmbe twengen offen tinne
berobent mich der (so) vil gar der sinne.
Ein lutzel vf gezogen
vf gebogen
sah ich da.
wol stende bra.
daz brach mir in min herze na.
So sin so clar ir ǒgenbrehen.
daz můz ich armen[800] balde sehen.
Ach vnd owe von mir schehen.[801]
ei roselehter lilien schin

[266]

durch ir vil liehten wengelin
tut mir steter sorgen pin.
Ir[WS 62] muldel rot.
als gebot. (so)
rose var ir roten
mit herze senende noten.
wil mich wnden toten.
Ir[WS 62] nekel vnd ir kele blank.
an wizzen handen vinger lank.
Ir[WS 62] brustel vnder wat
ein lutzel vf gedrat.
so minnencliche schowe hat.
Ir[WS 62] mazze lange sitelin
vf ir gedrollen huffelin
beslozzen wol gedrungen
mohte balde wider iungen
hundert ierig alten man.
solt er si bloz gesehen han.[802]
Nu si geswigen
dar genigen.
dienstes iemer vnvercigen.
ir lieben wandels einen
wolte si mir gemeinen
ir werden grůzzes meinen.
daz konde mich wol sorgen einen.




[267]
(Dritte Hand.)


47.
     S vlt[803] ich gottes hohu wnder wert an du er hat geleit.(H. 2, 357a)

Vs alre siner almehtikeit ere vnde mengi werdikeit.
So schulte ich got ie sa zehant.
an der geschophede sin.
Schulte ich ime sine vlis sinu were vnde sinu wort.
Sult[803] ich dar us er hat genomen alre siner hoihten[804] vroiden hort.
So wrde ich sunder sin bekant.
in der vnwizzi min
Von der vs der inder mit der beziert. vnd becleit.
Er sine hohen gotheit hat mit siner mensheit.
das ist du welt die scheltent si an der ist wandelberes niht
wand schwo der menschen kinder hant mit argen svnden pfliht.

48.
So wol dir gottes wndertal ich meine dich tv͛rv͛ welt.

got nimet vnde hat vs dir genomen alre siner hohten[804] vroden gelt.
die sine hohen menscheit
die edele mv̊eter sin.
gar alle gotes heiligen hat got vs dir genomen.
welt wers du niht was wer vns got wer were ze gotes riche (Bl. 44a) komen.
was wer liep was wer leit
din vinster lieht erschein.[805]
du zarter gotes garte in demme got wnder wnders hat
gebuwen (so) vnd durbuwen manig wnder tvre sat.
die himelschen ierusalem er noch vs dir volzieret wol.
vs dir alle sin choͤre werdent sins lobes vol.

49.
Ir[WS 62] lobt gar alle gotes werc so lert der kvnic dauid.(H. 2, 357b)

do von swer dich be sciltet welt der schelte got dast ane strit.
got ins vergebe das ist not.
si sint vnwise erkant
der welt ob aller gotes biscaft die werdekeit geschiet

[268]

das man ir bv̊cher alle tagen obe allen himelen hohe sieht.
da sich got birget in sin brot.
in siner priester hant.
alda zehant dv erde hat den himel vber stigen.
solicher gaben sint die hohen engele gar virzigen.
si mvgen niht den gotes sun dem vater gopher[806] also wir.
wr welt[807] alsolich ere wir han von got vnd och von dir.

50.
ich hore dicke sprechen so die haben sich abe getan.

der welt das doch noch nie geschach noch niemer mensche irzvgen kan.
dehen stunde naht noch tag
noch niemer ken cit
man tv̊t sich vries leben wol vnd och der sunden aben.
ane got vnd ane der welte kv̊le ir werme vnd och ir labe.
geleben nieman niht enmag.
noch swenne tot gelit.
der menschen mv̊s der welte hie fleis vnd leben lan
vnde iemer endeliche der lip mitsamt der sele erstan.
also iemer mv̊s an ende wesen in eweclicher ewikeit
vor[807] welt alsolich ere hat got selber an vch geleit.

51.
So wol dir welt so wol dir hute vnde iemer mere wol.

och wol dir des das ich das himelriche noch besizen sol.
das ist von gote vnde och von dir.
darzv̊ geber du mich.
ane dich des menschen kinde nie ken gv̊t geschach.
noch an dich des menschen ǒgen got noch nieken liep gesach.
Einvaltig mensche hore mir.
got leret selber dich.
er leret dich du solt eren vater vnde mv̊ter din.
Vnde tv̊st tu das von dir du welt mv̊s vnbescholten sin.
vor[807] welt von got vnd och von dir wir solich wirt vnd ere han.
das alle creatu͛re sin dem menschen vndertan.[808]

52.
M An schiltet got noch sinu wnder wert dar vnbe niht.(H. 2, 358a)

ob man der welte brehten[809] vnd groser missewende ieht.[810]

[269]

got leit an si vil starken vlis.
nv wirt si leidor kranc
da von der schopher ist vnschuldich. ob sin hant getat
mit willen swachet sit er wnnencliche si gebildet hat.
Si wrkut an allen it wis.
sin wiser vurgedank.
do nam si von ir selber abe alsam tet lucifer
der was gotes wnderwerk sit wart enschophet er
dur sine schulde wart er ein swacer[811] tifel vs eime engele sin
bestrafe ich den do von mag got niht bescholten sin.

53.
d v werlt ist ein garte do got inne brechen sol.

das wunencliche lob das siner vroiden sal bestecket wol.
doch wisset das si gar ze vil
vnnvzer bome treit.
e das ze himel vs ir werde ein mvskatris bekant.
e wirt vil menig bilsen ast der (Bl. 44b) tiefen hellen vs ir gesant.
ir ist ein vngeliche spil
von zwiin vur geleit.
si kan des argen wnder vnd des gv̊ten wenig phlegen
des mag ir tv̊gen[812] ir missetat vil kvme wider wegen.
ein hag der alze manigen dorn vnd luzzel rosen vf sich ladet.
des fruhten hilfet niht so vol so fil sin crazen schadet.

54.
(O)b man die welt niht mv̊hte schelten vnd ir missetat. (so)(H. 2, 358b)

So solte man si strafen doch dur das si mengen bresten hat.
si lidet alter vnd frost.
durst hunger siechtagen.
ir selbes schult ir hat gebrvͤuet werendes vngemach.
Das in den aphel eva beis das schv̊f das si noch schriet ach.
si mv̊s mir dur ir schnode kost.
den wisen missehagen.
ir angebornre (so) wandel den si von adam treit.
der machet das irloschen kan. das lieht der werdekeit.
nu sprechet ob si niht ze schelten wol von waren schulden si.
Sit nieman ane bresten lebt ist[813] ioch svnden frj.

[270]
55.
* (S)wer von der welte seit an ir si wandelberes niht.

wan swa der menschen kinder hant mit argen hobet svnden[814] phlit.
der wil ir niht bescholten han.
Vnd schiltet si doch gar.
was sol man schelten mer an ir wand svnderich getat.
Swas meines die getv̊nt die si gevruhtet vnde gewochert hat.
den hat ir selbes lip getan.
Si warf den samen dar.
dar vs die wochsen die mit schulden an ir gevallen sint
dv͛ welt ist anders niht wand mensche vnd menschen kint.
swa menschen kinder svndent da beget du welt vil sunden arg.
warunbe schulte man an ir niht dise vnvůre strac.[815]

56.
(D)v welt von rehte wirt bescholten verre deste mer

das sich vs ir gerv̊chte cleiden got an aller schulden sere.
vnd si des niht erkennen wil.
das er si geeret hat
sit das der himel chore vs ir noch mv̊sen werden vol.
So zeme ir das an eren vnde an hoher selikeit wol
das si beginge niht (s)o vil
(t)otlich(e)r miss(e)tat.
wil (s)i betrah(t)en niht
[816] das got von ir becleidet wart.
Vnd ane svnde wos vs ir nach menschelicher art.
So tv̊t si sam ein fules mos das einen vrischen burnen birt.
Vnde es doch selbe niht gevrischet noch gereinet wirt.[817]




[271]
(Vierte Hand.)


57.
     (Bl. 45a) Wie kom daz mich ir ougen gruez(H. 1, 312a)

noch nie gemeinen wolte
wie dicke ich ir bin bie gewesen.
Ob si mir wolte sorgen buez
machen als sie solte
So moht ich leides wol genesen.
Si enlat mir nit ein guet gedingen
da von ich dicke trurich stan
sehnt sie went mich uez dem wane bringen
den ich da nimmer ab fu͛r lan
vnd sol mir nit an ir gelingen
wer wil dann allez daz ich han

58.
Ich[WS 18] wunsche daz ich ir gelig(H. 1, 311b)

so minnenclichen nahen
daz ich mich in ir oug ir seh
vnd daz ich noch kom uf die sig
daz mich ir trœst enphahe.
So daz si min ze fru͛nde geh
so tred ich uez leide in hohcgemu͛te
nv tuet mir doch die sorge we
daz si mich verge vnd och ir gu͛te
nu wil ich wu͛nsche lu͛zel me
wan daz ir got immer hu͛te
vnd daz ich vro von ir beste.

59.
Die minne habe dez immer danch[818]

do si mich wolte twinge
So minnenclicher arebeit
daz si mich also hohe twanch
mit also Reinen dingen
da doch min hertzhe willen treit

[272]

ja wil ich mich nimmer tag genieten
ich dien ir alle die wile ich sol
ob mirs die valschen alle misse bieten
Daz si mirs eine biete wol
vnd wurd mir daz von ir ze miete
so enruht ich waz ich leidez tol.[819]




Auf der Rückseite des 45. Blattes stehen von einer ungebildeten Hand noch folgende Verse:


Ach herze liep ach herz let
ach libes lieplich erebet.
ach gechant[820] min ach balsam tror.
ach dv sv͛sses zvkker † ror
libes vnd herze min.
jch bin von der clage din
der welt abe gesvndert †
ach vvnder v͛ber wnder
mich hat dz ich verzaget bin †
des herze lip der sele sin †
haben lebens sich erwegen †
sit si niht ander liebe pflegen †
den wie si dich mit liebe erneern †


Der übrige Raum dieser Seite ist mit Federproben von verschiedenen Händen ausgefüllt.


ENDE DER HANDSCHRIFT.


[273]
VERZEICHNIS DER STROPHENANFÆNGE.




[274]

[275]
VERZEICHNIS
DER
STROPHENANFÄNGE
NACH DEM REIME.


A.
Sol ich mich rihten nach dem A     105.

gnade ist endelichen da      6.
diu minne lat sich nennen da     257.
lieber wan ist ane troesten da     19.
gerne slief ich iemer da     70.
diu welt was gelf rot unde bla     72.
gnedeclichiu minne la     32.

AB.
das si mich alse unwerden habe     13.
AC.
bi liebe lac     260.

ez danket mich wol tusent iar daz ich an liebes arme lac     193.
friuntlichen lac     35.
lob der reinen wibe mac     110.
obe ez an minen eren mir geschaden niene mac     203.
nu heizent si mich miden einen ritter ine mac     238.
und wiste ich niht dc si mich mac     5.
so we dir welt dc ich dir niht entrinnen mac     185.
diu reine süeze sere erschrac     259.
hiute gebe ir got vil guoten tac     66.
hat der winter kurzen tac     131.
ez ist nu tac     176.
ist ir liep min leit and min ungemach     76.
diu muoter vor zorne sprach     139.
diu minnecliche frowe sprach     210.
weistu wie der igel sprach     155.
daz beste dc nieman gesprach     8.
so liebez ich mir nie gesach     125.
du süeze wip do dich min ouge alrest gesach     100.

[276]

hoveschlich tanzen vroelich lachen     89.
si ensol niht allen liuten lachen     77.
so minne ein goukelspil wil machen     257.
swer nu den wiben ir reht wil verswachen     18.
wie cristenliche doch der babest unser lachet     48.
swie vil ein wip unvroide machet     94 und 144.
nidere minne heizet diu so swachet     28.

AF.
die nu bi liebe slafen     223.

uz den buochen sagent die pfaffen     203.
sich crenken frowen unde pfaffen     62.
do sprach der riter ellenthaft     112.

daz ich min leit nu lange clage     5.

clage ich mine seneden clage     98.
dast min rat und och min clage     85.
owe herze cumberlichiu clage     126.
ein liep ich mir vil nahe trage     14.
ein sende leit daz ich von eime wibe trage     253.
swaz ich nu niuwer mere sage     11.
ich lebte ie nach der liute sage     33.
ich bin vro sit uns die tage     198.
so ez iemer nahet deme tage     1.
ich alte ie von tage zetage     4.
dise trüeben tage     141.
an dem osterlichen tage     163.
iemer an dem sunnentage     148.
ich gerte ie wunneclicher tage     170.
ich weiz bi mir wol dc ein zage     10.
wist ich weme ich solde clagen     148.
owe truren unde clagen     2.
ich solte luzil miner langen swaere clagen     252.
ez mac der man so vil vertragen     156.
din zorn si dir vil gar vertragen     129.
ich hœre manegen vragen     228.
waz sol min vmbesagen     189.
ich enmac in alles niht gesagen     16.
swer uch von ende solte sagen     213.
der kan ir selchiu mere sagen     124.
vro Welt ir sult dem wirte sagen     68.
getorst ich uch mins herzen willen sagen     166.
ich wil tiuschen vrowen sagen     45.
waz sol singen oder sagen     97.

[277]

du solt ime botte minen dienst sagen     172.
in disen boesen ungetruwen tagen     21.
nieman an vroiden sol verzagen     117.
solt ich an vreiden nu verzagen     169.
ich sage uch wer uns wiben wol behaget     256.
ist halbes war dc ir da claget     124.
ein schone maget     258.
swie sich der riche betraget     154.
mir ist dc ofte vor gesaget     93.
der tac mich leider hat betaget     87.
frowen diene ich unverzaget     179.
wiest diu welt also verzaget     110.

AH.
do min ougen si alrest ersahen     229.

sol mich niht vervahen     147.
lange swigen des hat ich gedaht     63.

AI.
sta bi la mich den wint lan waeien     216.
AL.
nu lange stat diu heide val     168.

hie mugt ir merken fremede zal     213.
mine hende ich valde     127.
ich kiuse an deme walde     130.
wurze des waldes     164.
si hat mit ir strale     145.
man singet minne wise da zehove und in mime schalle     138.
ze troste wart uns allen     222.
der vogele süezez schallen     111.
solde ich in ir dienste werden alt     64.
wer gab dir minne den gewalt     33.
hetin nu die bluomen den gewalt     185.
der also vil geriefe in einen touben walt     80.

AM.
nach der vil grozen liebe kam     209.

min erste rede die si ie vernam     172.
mich dunket niht so guotes noch so lobesam     131.
swaz wibes ere wol gezam     99.
wip muoz iemer sin der wibe hohste name     55.
so wol dir wip wie rein ein name     12.
in nomine domini ich wil beginnen sprechen amen     46.
mich wundert wie den liuten si die sich der eren schament     228.

AN.
lat mich an eime stabe gan     60.

min erste liebe der ich ie began     217.
unde ist do mirs min selde gan     3.
diu schone frowe kan gegan     209.

[278]

mir enmac niht missegan     136.
ob ich der guoten guotes gan     103.
swas iar ich noch zelebenne han     2.
vil minneclichiu minne ich han     32.
ich wil weinen von dir han     186.
der ich daher gedienet han     175.
der ich diene und al da her gedienet han     98.
hat ieman leit alse ich ez han     124.
alder welte nieman kan     97.
ez ist ein nit den nieman kan     14.
konde ich die maze als ich ir leider niht enkan     255.
swer wol gedienet und erbeiten kan     198.
swer sich an liebe mazen kan     211.
sit mich min sprechen nu niht kan     4.
ich wil min truren lan     139.
von den elben wirt entsehen vil manic man     75.
ein wolf und ein wizzic man     155.
so vil so ich gesanc nieman     3.
er dunket mich ein küene man     184.
so we dir armuot du benimest dem man     153.
ir reinen wip ir werden man     60.
swie hohes muotes ist ein man     86.
ich wirbe umbe allez dc ein man     2.
ich bin ein wegemüeder man     157.
ich freudehelfeloser man     32.
ich unverdahter man     189.
korn sate ein buman     163.
ich hore dicke sprechen so die haben sich abe getan     268.
do sprach diu vrowe wol getan     212.
frowe ir sit so wolgetan     68.
ez duhte uch lihte baz getan     125.
ich bin der guoten undertan     100.
ich bin mit rehter stete einem guoten riter undertan     227.
ich sach vil wunnecliche stan     135.
wie kumet dc ich so wol verstan     34.
stetiz lop er nie gewan     23.
wol mich daz ich ie den muot gewan     207.
swer ie seneden muot gewan     206.
truog er iender holden wan     232.
mich hat ein lieber wan     249.
mich hat ein wunneclicher wan     34.

[279]

swer suochet rat und volget des der habe danc     151.
got git der lieben den gedanc     84.
ich singe sunder minen danc     139 und 247.
Tristant muoste sunder danc     191.
diu minne habe des iemer danc     248 und 271.
do sprach der ritter über lanc     212.
dar an siner gele spranc     149.
nu singe ich als ich ê sanc     131.
die losen scheltent guoten wiben minen sanc     29.
ez ist ein clage und niht ein sanc     173.
so diu nahtegal ir sanc     181.
geselliclicher umbevanc     86.
min kumber der mich ie so kumberlichen twanc     96.
do er den tievel do geschande     44.
ich sach die schonesten in den landen     216.
da hin da her wart nie so wert in allen tiuschen landen     108.
swaz in allen landen     21.
ie lieber und ie lieber is si mir diu wol getane     146.
ia enweiz niht diu wolgetane     206.
owe war umbe volg ich tumbem wane     74.
sumer diner süezen wetter müezen wir uns anen     134.
owe lieber sumer diner liehten tage lange     149.
ich han gedienet lange     162.
ich wil den winter enphahen mit gesange     215.
wer ir mit minem sange     78.
herzoge uz Osterriche ez ist uch wol ergangen     51.
ich han des Karaderis gabe dicke enphangen     47.
waz hat mich diu liebe zit vervangen     180.
mir hat ein lieht von Vranken     59.
. . . . . hove so lobelicher manne     49.
da beduhte mich zehant     70.
er nam si bi der wizen hant     120.
got hat uns aber san gemant     113.
der rihter wirt dur dc genant     95.
nement frowe disen cranz     68.

AP.
Crist sich zemarterenne gap     163.

Riudelin du bist ein iunger blappen blap     101.

AR.
waz hilfet dc ich kriege dar     179.

ich wil mich einer schulde gar     115.
si waren beide enzundet gar     209.
waz obe mich ein bote versumet gar     67.

[280]

wan sol einen biderben man wol drizzic iar     152.
sol ich leben tusent iar     15.
swes die nahtegal mit ir sange neme war     187.
er ist gewaltic unde starc     161.
wan seit zehove mære     154.
zwo gespilen mære     159.
we daz ich der süezen mære     21.
mich betwanc ein mære     21.
wilen fragt ich der mære     71.
Crist enbiutet siniu mære     202.
ich han dem Missenære     63.
ich wande ie dc ich ein teil der welte wære     167.
selic ich wære     126.
ich wande dat he hovesch wære     199.
wie gerne ich mit vreiden wære     90.
spræche ich nu dc mir wol gelungen wære     18.
e daz si anders ieman lieber wære     229.
frowe ich eine trage ein teil zeswære     30.
ez ist in vil swære     23.
vro minne ir lachet miner swære     240.
hoeret wunder wie sol ich gibaren     22.
als ich gemeinlichen muoz gebaren     229.
minne ir habt mich so beswæret     130.
von Rome vogt von Pulle künic lat uch erbarmen     51.
diu sele müeze wol gevarn     59.
swaz diu welt nach vreiden ie uf hohen muot gewarp     80.
hivor do man so rehte minneclichen warp     54.
do der guote Wernhart     154.
uns ist unsers sanges meister an die vart     109.
der lieben leide wart     262.
mich hungerte harte     162.
der die schœnen zit mit vroiden hiure was     236.

AS.
do der sumer komen was     69.

diu liebe ir werden gast     262.

AT.
swer gerne zuo der kilchen gat     162.

diu selde dringet vur die kunst dc ellen gat     152.
Steinberc die tugende hat     154.
swer in vremeden landen vil der tugende hat     151.
ez wirt ein man der sinne hat     14.
swer einen friunt wil suochen da er sin niht enhat     152.
von herzeleides schulden hat     17.

[281]

diu froide mir verboten hat     263.
swel man ein guot wip hat     163.
swer sich so sere an die minne verlat     219.
swer got dur dise welt nu lat     115.
ich suohte guoter vriunde rat     227.
ich wise an wiser liute rat     106.
mir gab ein sinnic herze rat     226.
der alten rat     158.
in der helle ist michel unrat     161.
wa nu getriuwer friundes rat     13.
ob man die welt niht möhte schelten und ir missetat     269.
der walt in grüener varwe stat     186.
swa ein guot boum stat     162.
swes vroide an guoten wiben stat     173.
waz fromt dem rosse dc ez bi dem vuoter stat     152.
swer lange dienet da man dienst niht verstat     152.
wær ich unvro dar nach alse ez mir stat     198.
in himelrich ein hus stat     161.
ich wil dir iehen dc du min dicke sere bæte     31.
waz bedorft ich langer stæte     102.
ez kam von tumbes herzen rate     199.
solde ich den iungen raten     227.
wir suln den kochen raten     57.

AW.
ez was ein wolfgrawe     155.
AZ.
wer aber ich so selic daz     137.

wan sol in dienen umbe daz     99.
werlt du ensolt niht umbe daz     67.
warumbe sprich ich daz     250.
sold ich wunschen so wold ich den vogelen wunschen daz     187.
owe dc ich einer rede vergaz     20.
swer mir an alle schulde si gehaz     192.
bi der schone ist dicke haz     66.
ir ougen naz     177.
in miner besten froide ich saz     14.
sene dich in der maze     160.
der guote win wirt selten guot. wan in dem guoten vaze     107.
mich enwil der lieben güete niht erlazen     122.

E.
gnuoge sprechent sing als ê     105.

ich saz uf einem grüenen le     72.
nu gert ich niht der welte me     95.
was bedarf ich denne vrouden me     20.

[282]

rede der liute tuot mir we     13.

EB.
nu sult ir mir lere geben     207.

wol gedingen und iedoch niht volle wol geloben     81.
wie mohte ich lengen baz din leben     211.
sold aber ich mit sorgen iemer leben     143.
ich sprach ich wolte ir iemer leben     174.
got hat wol gezieret ir leben     11.
ir vil eren richez leben     182.
mit valscheloser güete lebt     35.

EC.
la mich noch ein lüzzel sprechen     214.
EG.
von dannen schiet der küene degen     259.
EH.
frowe ich hore uch so vil der tugende iehen     255.

ich hore ime meneger eren iehen     33.
daz muoz also geschehen     36.
wie kunde leider mir geschehen     112.
diu liebe lat mir scheiden niht von ir geschehen     253.
mir ist von ir geschehen     69.
mir ist selten herzeliebes iht geschehen     184.
hoeret wunder wie mir ist geschehen     64.
ein winken und ein umbesehen     186.
ich han lande vil gesehen     45.
welt ich han dinen lon wol gesehen     61.
mac si mich doch lazen sehen     13.
ich han ein wip ersehen     138.
liebe vroideloser kneht     232.

EI.
wie überwinde ich beide     146.

vroide und sorge erkenne ich beide     224.
ich gesach den walt und aldie heide     140.
ez ist wol daz wir die lieben heide     225.
in dem walde und uf der grüenen heide     160.
do diu wolgetane gesach dc cruce an minem cleide     218.
die wil ich nu lebe in so menegem leide     26.
mir ist ein not vor allem minem leide     132.
nu ist mir aber leide     233.
ich han liep mit seneder leide     206.
diu welt hat sich so von vreuden gescheiden     18.
wie sol ich den riter nu gescheiden     127.
von deme scheiden     224.
mich mac der tot von ir minnen wol scheiden     218.
ich wil gein der lieben singen umbe ein scheiden     167.
sol ich nu von dir scheiden     92.

[283]

iuden cristen unde heiden     45.
ich muoz lieben unde leiden     91.
wol dir meie wie du scheides     236.
muget ir schowen waz dem meien     236.
mine tage loufent von der hœhe gegen der neige     146.
der ich gab vur eigen     196.
zwene hunde striten umbe ein bein     156.
nein vil süeze frowe nein     84.
der süeze wehsel under zwein     87.
diu vil minnecliche die ich da meine     232.
gewinne ich iemir liep dc wil ich haben eine     31.
die liehten lieben süezen tage reine     230.
swa ein edeliu schone frowe reine     27.
si senfte si süeze si reine     208.
ir lip und ir ere dc ist allez vil reine     195.
ich bin iemer ander und niht eine     77.
ich saz uf eime steine     39.
swer mir dur sine kundekeit     158.
kunde ich der werden werdecheit     86.
were ich in der werdecheit     207.
sist mit tugenden und mit werdecheit     77.
wiplichiu werdecheit     188.
hast du triwe und stetecheit     66.
wir man wir wellen daz stetekeit     255.
ich han ein dinc mit sorge geleit     12.
schult ich gottes hohiu wunder wert an diu er hat geleit     267.
ich sach si were ez aller der welte leit     20.
kund ich aller liute leit     116.
ich suohte liep do vant ich leit     85.
nu geit mir nach ein ander leit     119.
war umbe vüeget mir diu leit     6.
diu welt verswiget miniu leit     1.
der walt und diu heide breit     138.
ich het ir doch ein teil geseit     165.
ir bischof und ir edeln pfaffen ir sit verleitet     48.

EL.
hinnen vuor der sun zerhelle     44.

diu vil süeze sprach trut geselle     260.
nu hoeren trut geselle     92.
swer nu sine brieve horen welle     140.
ich enweiz weme ich geliehen muoz die hovebellen     47.
sine mügen alle mir benemen den ich mir lange han erwelt     227.

[284]

ir müget wol wænen swes ir welt     124.
so wol dir gotes wunder tal ich meine dich tiuriu welt     267.
ich mac wol din ungevuoge schelten     141.
ich bin noch von ir selten     111.

EM.
sit si iehent wie wol mir vreide zem     143.

kunde ich als ir gezeme     251.
ich wil urlop von vriunden nemen     115.
nu her obe ieman kan vernemen     208.

EN.
niender vinde ich triuwe dest an ende     132.

nu biute vur uns dine hende     203.
got dine helfe uns sende     43.
nieman kan mit sweren muote niht verenden     121.
wie lange suln die heiden vns mit dinem lande pfenden     201.
si mac mir wol die selben not erwenden     116.
sol ich ungesungen swenden     179.
daz ist sin wip dar ich mich han gewendet     230.
dicke ich mir gedenke     146.
min senedez denken     126.
dur torheit ich der welte erkenne     23.
da bi sol man min geplepze hinnen vür bekennen     135.
süezer vreide ich was gewent     97.

ER.
der also guotes wibes gert alse ich da ger     29.

ich sol dir sprach diu frowe her     210.
diu welt von rehte wirt bescholten verre deste mer     270.
mich riuwet Vruote uber mer     153.
er mac wol verderben     196.
diu menscheit muoz verderben     42.
we dc wir so cranke werben     91.
solde ich iemer vreide erwerben     83.
wer sol uf Steinberc     153.
nu alrest lebe ich mir werde     43.
nu wache herre balde und wirb umbe ere     23.
Phylippe künec here     57.
schone lant rich unde here     44.
nu sol der keiser here     62.
minne volget miner lere     130.
dannoch baten si mich mere     83.
we waz wil si mere     234.
ich engewan vor menegen ziten ungenaden mere     150.
dir herre clagen wir armen grozer ungenaden mere     202.
wol mich hiute und iemer mere     123.

[285]

frowe minne ich clage iu mere     38.
ein man sol haben ere     163.
swer den vrowen an ir ere     237.
solde ein süeze wip ir ere     88.
si selic wip si zurnet wider mich zesere     31.
uz ir ougen vliegent stralen sere     180.
nu min herze vrowe nu entrure niht so sere     218.
mich muot dc alter sere     154.
her Wicman ist daz ere     58.
wer sol sich an valschen keren     91.
ir welt mir verkeren     103.
frowe so wil ich uch leren     225.
iunge und alte ir helfent alle vreide meren     121.
in disen froiden und in disen eren     26.
waz kan wibe und wibes eren     90.
swer sich des stetes vriundes dur übermuot beheret     107.
swelch herze sich bi disen ziten niht verkeret     49.
si iehent dc boeser kom ie nach dc hat sich nu verkeret     108.
sit ir mich so leret     103.
alder welte vroide meret     123.
wan sol die iungen hunde lazen zuo dem bern     151.
sit ich ir lones muoz enbern     174.
ir sult selchen spot verbern     84.
frowe wilt da mich genern     79.
min liebeste und och min erste     78.
mirst min altiu clage noch niuwer danne vert     186.
der tac wil scheiden ritter wert     87.
owe mins herzen herze     92.

EV.
got welle sone welle doch so singet der von Seven     24.
I.
nôt und angist sint da bi     181.

ia lige ich mit gedanken der alrebesten bi     39.
mir wont vil ungemaches bi     227.
die toren sprechend snia sni     72.
ich wande daz si were gar vor missewende vri     29.
la mich minne vri     142.
daz vro min muot von herzen si     82.
das milter man gar warhaft si     61.
ich mac wol sprechen baz owi     105.

IB.
swaz an einem wibe     145.

swa zwene dienent einem wibe     159.
ein stimme hies mich vro beliben     214.

[286]

swer an guoten wiben     88.

IC.
ir güetlich lachen minneclich     248.

diu zit ist wunneclich     188.
hat aber ieman leit dc mineme leide si gelich     150.
got herre du schüefe mich     94.
kunde ich vreide volge ich vreute gerne mich     100.
ez brahte ir missebieten mich     114.
der werden wirde wirdet mich     82.
si ist mir liep und dunket mich     3.
die hochgemuoten zihent mich     12.
wiest ime zemuote wundert mich     10.
swie verre ich var so iamert mich     134.
deswar Reimar du riuwest mich     254.
ir houbet ist so wunnenrich     57.
vro Selde teilet umbe sich     33.
frowe mine swere sich     79.
von vreiden vreut min herze sich     93.
zehant do si versuonden sich     104.
min gemüete hoehet sich     93.
swenne ir lichten ougen so verkerent sich     76.
frowe min nu sich     36.
si verwizent mir daz ich     66.
swa zwene munde gerent geliche     257.
gnade frowe also bescheidenliche     30.
ez was ein künig gewaltic unde riche     22.
ich han des hern Otten triuwe er enmache mich noch riche     50.
si werde si here si riche     208.
ich bin steter vreiden riche     136.
rich alse der tag so riche     122.
min frowe wil zeschedelichen     61.
vreut uch vrent uch froiderichen     88.
der vil selderichen     87.

ID.
her keiser swenne ir tiuschen fride     53.

ich weiz si diu daz niht ennidet     62.

IE.
do gottes sun hie in erde gie     53.

mich duhte dc mir nie     69.
ich tuon ein scheiden dc mir nie     170.
we warumbe trurent sie.     179.
diu vrowe ir liep zuozir gevie     113.
ich wil in dem vierden liede     102.
ein schalc in swelchem namen er si der dankes triege     52.

[287]

ich horte in Rome liegen     40.
mich iamert nach ir tugenden iemer     205.
do alle ir wille wol ergienc     209.
diu welt wil mit grimme zergan nu vil schiere     18.
der riter dannen schiet     37.
si bat mich do ich iungest von ir schiet     67.
diu tougen minne ime geriet     113.
daz erste wip dem ersten man den ersten schaden geriet     25.
mohten si deme walde sin loup verbieten     215.
nu wil ich mich des scharpfen sanges och genieten     47.
der kunic behielte küneges namen dern in behalten hieze     108.
ich horte ein wazzer diezen     40.
frowe lat mich des geniezin     38.
solden sich ez die vreidelosen niht an mir verdriezen     133.
frowen lat uch niht verdriezen     225.

IG.
ich wunsche daz ich ir gelige     248 und 271.

swer nu verholne lige     261.
swen wunder daz ich si geswigen     85.
sit willekomen here wirt dem gruoze wil ich swigen     51.
nu kius ich an der vogel swigen     205.
swer des biderben swache phligt     158.

IH.
selicliche deme geschiht     252.

die gemuoten umbe niht     143.
man schiltet got noch siniu wunder wert darumbe niht     270.
ez lebet in minem dunke niht     123.
deht ich iemer in verdehte ir güete niht     99.
sich diner eren frowe envare ich uf die triuwe niht     204.
ob si mich hazze nein si niht     183.
swer von der welte seit an ir si wandelbæres niht     270.
were an der minne valsches iht     166.
vil meniger mich berihtet     109.

IL.
ich han in minem herzen vroide vil     194.

du hast lieber dinge vil     67.
si fragent und fragent aber al zevil     251.
ein wiser man sol niht zevil     6.
si git uns iemer vroiden vil     104.
sage mir waz ist minne von der singes du so vil     204.
gnade frowe minne ich wil     32.
so siz nu vil gerne wenden wil     143.
wizzet daz ich singen wil     239.
minneclich gebaren wil     97.

[288]

got gibet zekünige swaz er wil     53.
ich bin niht tump mit also wisem willen     19.
wist ich nu den willen     103.

IM.
swer nu daz criuce niht ennimet     114.

so wol dir wirt wie wol du doch dem huse zimpst     153.

IN.
swenne ich bi der vil hohgemuoten bin     192.

so ich bi der hohgemuoten bin     165.
von der ich mines lobes bin     110.
mich enzundet ir vil liehter ougen schin     76.
nu wil aber der bluomen schin     230.
sit diu sunne ir lihten schin     191.
noch han ich ein troestelin     207.
herze liebez vrowelin     65.
si hat liep ein cleine vogellin     77.
oben an der lingeden zwige da sanc ein cleine vogellin     193.
ich horte gerne ein vogellin     171.
friundinne min     36.
ich sage uch lieben sune min     153.
frowe mit rede daz herze min     24.
die nu daz herze min     250.
ez ist nu lanc do mir din ougen min     143.
swer meret die gewizen min     193.
si gebiutet und ist in dem herzen min     76.
der lange süezer kumber min     12.
mir seit ein ellender bilgerin     67.
von der Elbe unz an den Rin     46.
ich wil von ir niht ledic sin.     5.
wil mir ein wip gnedic sin     235.
din lip müeze unselic sin     129.
min ougen müezen dur daz selic sin     219.
ez zimpt wol helden dc si vro nach leide sin     152.
der liebe sumer kunde schoener niht gesin     253.
swer zurnet so dc er gat vur die ere sin     81.
mich gerou noh nie dc ich den sin     11.
min sorge swachet mir den sin     211.
wist ich obe ez mohte wol verswigen sin     80.
tohter wer mac er sin     139.
ez ist ein spehes wibes sin     16.
ich wil dir herre Jesus der vil reinen megede kinde     201.
mich bin des ilten lantgraven ingesinde     49.
min steter muot gelichet niht dem winde     74.

[289]

wer kan nu den sluzzel vinden     89.
diz kurze leben verswindet     42.
wol uch cleinen vogellinen     224.
nu han ich gedinge     197.
wol ime swer nu guot gedinge     123.
ich wunsche ich dinge     127.
wil diu vil guote dc ich iemer singe     19.
ich han noch den gedingen     111.
uns wil schiere wol gelingen     235.
wer ist nu der geilste under tumben gettelingen     134.
wir sin bezzer vro so wir nach tugenden ringen     121.
wie solt ich ze tanze wol gesingen     226.
kunde ich so gesingen     88.
wer kan nu zedanke singen     224.
wol in den der cleinen vogele singen     161.
nu wil aber der cleinen vogele singen     229.
ich wil dem cruce singen     221.
ich wil dir mit truwen singen     178.
we was hilfet al min singen     237.
sol min sprechen sol min singen     122.
man sol nu singen     223.
ich enwil niht twingen     234.
so die bluomen uz deme grase dringent     27.
minne minnecliche minne     83.
swer minnecliche minne     92.
vil süeze were minne     41.
ich bin uwer frowe minne     38.
sit si herze liebe heizent minne     78.
saget mir ieman wc ist minne     30.
aller werdecheit ein vüegerinne     28.
min vreide und min sinne     93.
wol mich der sinne     127.
he iesch an ime to loser minnen     199.
ich wil niht me den ougen volgen noch den sinnen     107.
hoerestu vrunt den wahter uf der zinnen     128.
si ist so noch gnuoge sint     231.

IP.
deme künege dem vüere ich swar er wil den lip     219.

waz verzagetes herzen hat min lip     165.
so etteswenne mir der lip     3.
ich[WS 69] wil alder welte swern uf ir lip     65.
ich wache umbe eines ritters lip     128.

[290]

selde riche selic wip     97.
ein sinne riche selic wip     114.
wol si selic wip     142.
aller selden selic wip     24.
do sprach das wunnecliche wip     211.
daz guote wip     176.
owe sprach ein wip     142.
mir hat ein ritter sprach ein wip     132.
ich lac den winter eine wol troste mich ein wip     238.
selp var ein wip     131.
die mine vreide hat ein wip     35.
si wunder wol gemachet wip     55.
ich minne si vor alliu wip     133.
wart ie iht so reine alsam ein reinez wip     100.
so werde aber altez wip     139.
wan ein wunder altes wip     71.

IR.
ich wil selic vrowe dir     239.

waz minne si vil liebiu frowe min dc sage ich dir     204.
wie sol ich gewarten dir     68.
ich han gedingen wirt si mir     235.
diu liebe liebet sich san mir     86.
noch enpfant ich nie ze guote leider mir     100.
dur not diu liebe liebet mir     84.
so süeze lachen süezet mir     95.
han ich iht vriunt die wunschen ir     226.
der ritter guot sprach do hin zir     210.

IS.
vil wol gelobter got wie selten ich dich prise     50.

liezent touben sich die wisen     91.
nu horent lat iuch wisen     256.
entwerfen ist ein speher list     157.
ich enminne niht doch merke ich eines dc verdorben ist     204.

IT.
waz diu werde minneclicher minne git     98.

swa so liep bi liebe lit     131.
sus endet sich der zweier strit     213.
ir lobt gar alle gotes werc so lert der kunic Davit     267.
selic wile selic zit     98.
ich minne sinne lange zit     9.
ez warp ein ritter lange zit     208.
maneger claget die schœne zit     144.
sich vreut meneger ingegen der wunneclichen zit     184.
der winter were mir ein zit     192.

[291]

mir sol ein sumer noch sin zit     17.
herren unde vriunt nu helfent an der zit     65.
si vindet mich in meneger zit     168.
min herce ist swere zaller zit     11.
het ich zedirre sumer zit     15.
owe liebe sumerzit     147.
uns kumt diu süeze sumerzit     263.
owe liebiu sumerzit     148.
frowe ez ist zit     37.
frowe tuo des ich dich bite     24.
ich wande dc min kumber were erliten     217.
ich und ein wip wir haben gestriten     133.
ez nam ein wittiwe einen man hie vor in alten ziten     108.

IU.
sieh Ut und UW.
IZ.
got hat ir wengel hohen vliz     56.
O.
nu horet wie diu lieben do     212.

doch müezen si sich scheiden do     113.
frowe ich were gerne vro     84.
ich bin der guoten mere vro     125.
muoz ich nach wane wesen vro     253.
wurde ich von der guoten vro     115.
diu hohgemuote hoehet sich mit tugende so     96.
wie tuot diu vil reine guote so     19.
diu schone frowe sprach also     213.
e danne ich lange lebt also     72.
wie tuot der besten einer so     192.
ich vreute mich do stuont ez so     105.

OB.
diz ist min vro Welt die ich so sere lobe     99.

wan dc ich minnecliche tobe     104.
min lip vor liebe muoz ertoben     226.

OC.
wie dikke ich in den sorgen doch     7.

ein wolf sine sunde vloch     156.
owe wes hat sich diu liebe an mir gerochen     167.
ich han ir so wol gesprochen     38.
in diz lant hat er gesprochen     45.

OG.
hette ich der guoten ie gelogen     7.

tiusche man sint wol gezogen     46.

OH.
alder welte hohe     159.
OI.
Ascholoie     75.
OL.
nach frowen schone nieman sol     170.

ist dc ich verderben sol     182.

[292]

herre waz si vlüeche liden sol     64.
ist dc mich dienest helfen sol     34.
diu werlt ist ein garte da got inne brechen sol     269.
mich hoehet dc mich lange hoehen sol     20.
swer rehten wiben dienen sol     83.
min muot stuont ebene unde wol.     249.
ich han nach wane dikke wol     15.
so wol dir welt so wol dir hiute unde iemer mere wol     268.
nu stet doch rehter güete wol     86.
der wahter sanc von minnen wol     259.
mir armen wibe was ze wol     262.
ich wil minem vatir gerne raten wol     101.
joch konde ich guoten liuten wol     247.
ir sprachet ie den frowen wol     28.
der Missenere solde     63.
ich het ie gedaht wie ein wip wesen solde     194.
guote liute holt     141.

OM.
min rede ist also nahe komen     8.

ir sult sprechen willekomen     45.
her keiser sit ir willekomen     52.
swaz ieman weiz ich weiz ein wip so vollekomen     96.
die mir in dem winter vroide hant benomen     64.
ich han dur got dc cruce an mich genomen     217.
so wol mich dc ich han vernomen     212.

ON.
waz eren hat vro Bone     58.

an wibe lobe stet wol daz man si heize schone     59.
gilerter vursten crone     109.

OR.
nu tuo sunder uf din ore     202.

sprach ein magt den wil ich gerne hoeren     140.
scheidet vrowe mich von sorgen     236.
ich muoz sorgen     75.
wol ime dc er ie wart geborn     5.
ich hat ein schonez bilde erkorn     59.
mir sint diu iar vil unverlorn     174.
sich huop ein ungevüeger zorn     104.
ir sult mir selic vrowe ein wort     166.
o wie mohte ich leisten diniu wort     210.

OT.
si nam dc ich ir bot     69.

ich lide zweier hande not     183.
nu muoz ich ie min alten not     16.
die schamelosin liezen si mich ane not     251.

[293]

maht du doch mine stete kiesen bi der grozen not     205.
mir were starches herzen not     169.
laz ich in des get mir not     231.
si sol wizzen dc diu not     182.
ich wande ie ez were ir spot     4.
waz helfent bluomen rot     37.
si hat ein küssen dc ist rot     56.
die zwivelere sprechest ez si allez tot     29.
her keiser ich bin frone bote     52.

OU.
zwene herzeliebe vlüeche kan ich ouch     65.

sît als ungeloubet     195.
hie liez er sich reine toufen     44.
swer mir des verban obe ich si minne tougen     80.
bi dem brunnen stuont ein boum     70.
frowe selic frouwe     102.
si enist niht in allen so schone min frouwe     195.
nu wol dan welt ir die warheit schouwen     28.
nu ratent liebe frouwen     79.
die der frouwen     75.
het ich einen kneht der sunge lihte von siner frouwen     137.
sold ich mich von schulden vröuwen     214.

OZ.
diu linde ist an dem ende nu iarlanc lieht und bloz     186.

des mich tumben sit verdroz     231.
swa minne sliuzet unverdrozen     258.

U.
ich bin verlegen als ein su     73.

ich mac wol wunder schrien wû     105.

ÜE
sieh UO.
UG.
owe daz wisheit unde iugent     254.

lobe ich ir vil reine iugent     116.
si iehent dc stete si ein tugent     7.

UL.
ich muoz von unverdiender schulde     102.

dulden muoz in dinen hulden     203.
wan sol sin gedultic wider ungedult     65.

UM.
ich han erwelt min selbe süezen kumber     194.
UN.
owe dc ich ez mit der lieben ie begunde     166.

ir gespil si vragen do begunde     140.
obe ich rehte bitten kunde     30.
werder gruoz von frowen munde     71.
ich weiz wol es hat diu schone sunde     33.
mie hete wilent zeiner stunde     199.
guoten luiten wil ich kunden     214.

[294]

enge rocke trangenz und smale schapperune     135.
west ich wer ich sunge     233.
suln die alten vür die iungen     90.
odelichen wart von ime uf minen traz gesprungen     135.
ich han so vil gesprochen und gesungen     74.
han ich niht mit der nahtegal gesungen     116.
also hat diu guote mir dc herze min betwungen     134.
liep vor allem liebe ein wunne     178.
du bist min trost und och min wunne     205.
der sumer und alle sin schone und och sin wunne     252.
in so hoher swebender wunne     80.
sumer und sumer wunne     89.
ich wil uch zeredenne gunnen     225.
gusse schadet den brunnen     159.
waz hilfet ane sinne kunst     106.
wie wirt ir min stete kunt     207.
uns ist wol von meren worden kunt     106.
boeser tucke ist mir niht kunt     85.
ir vil roter munt     138.
do kust er do wol tusentstunt     113.

UO.
swie dc wetter tuo     155.

ich vertrage als ich vertruoc     66.
do got den richen riche schuof     94.
seit ich nu zemeren wie siz under in geschuofen     135.
spriches du dc ich si ungevüege     141.
sine wolde iedoch in sinen spiegel nie geluogen     150.
do liebe kom und mich bestuont     9.
ich han gemerket von der Seine unz an die Muore     47.
sist vil guot dc ich wol swüere     71.
ich bin dir lange holt gewesen frowe biderb unde guot     193.
diu liebe hat ir varnde guot     1.
so mich duhte do si were guot     64.
dir hat enbotten frowe guot     172.
nu horet wie der vrowen guot     211.
der sumer si so guot     189.
sol von rehter güete wahsen ander guot     101.
dir enbiutet edel riter guot     185.
ich weiz der herren menegen obe ich hete ir eines guot     221.
wie mac diu liebe selchen muot     125.
gewan ich ie deheinen muot     10.
moht ich der schonen minen muot     173.
ich wande senftern minen muot     184.

[295]

ich wil iemer minen muot     132.
nu iarlanc stet vil hohe min muot     120.
von Kunzechen her Wahsmuot     137.
ein wiser man vil dicke tuot     15.
ioh sage uch waz vns den gemeinen schaden tuot     55.
gedinge sorge vlehen tuot     95.
sine weiz niht wie liebe si mir tuot     207.
selde schœne güete     103.
si liebe si schone si guote     208.
diu vil guote     75.
lobe ich nu des meien güete     178.
sit der guoten güete     87.
frowe mir hat uwer schone und uwer güete     122.
wir sun danken wibes güete     89.
ein wip mit wibes güete     256.
wolde sich diu guote     195.
ein reine hohgemüete     250.
hobische vrowen hohgemuote     83.
ich wande ungemüete     196.
leit und ungemüete     160.
west ein wip min ungemüete     123.
wol mich iemer mir ist wol zemuote     215.
ich weiz ein in hohem muote     90.
rehter liebe uz stetem muote     101.
nu sihe ich an ir muote     234.
ich wer e vil lange muotes     89.
leider iare wirt mir buoz     94.
ir kel ir hant ietweder fuoz     56.
wie kumit daz mich ir ougen gruoz     249 und 271.
ich sanc hiute vor den frowen umbe ir blozen gruoz     54.
wahter din sanc din gruoz     261.
wie tuot si so diu vil liebe lobe süeze     117.
din kuslich munt din lip clar unde süeze     128.
we wer sol mich grüezen     88.
maneger lat mich ungegrüezet     23.

UR.
kan min frowe süeze suren     30.
US.
si beide luste     177.
UT.
herzoge uz Oesterriche la mich bi den lúten     49.

sol ich ir den troum betúten     214.

UW.
sage bi den trúwen     160.
UZ.
Engelwan und Uze     147.




[296] Lies Walter von der Vogelweide 90, 1. wengel. – Truchsaesse von St. Gallen 8, 1. Swer. – Spervogel 5, 2. schafen.


[297]
Schriftproben aus der Heidelberger Hs. Nr. 357.
Literarischer Verein Stuttgart IX 377 b1.png


Literarischer Verein Stuttgart IX 377 b2.png


Literarischer Verein Stuttgart IX 377 b3.png


Literarischer Verein Stuttgart IX 377 b4.png

AnmerkungenBearbeiten

  1. So z. B. werden zu Rubin Nr. XXII. (MS. 1, 318a; vergl. 3, 640b) aus unserer Handschrift, die von diesem Tone (S. 115.) die Strophen 1. 4. 5. enthält, keine Lesarten angemerkt, geschweige denn die in der Pariser und Weingartner Hs. mangelhafte zweite Zeile der ersten Strophe „dem lîbe und aber dem herzen niht“ daraus ergänzt. Ähnliches ist bei Gedrut der Fall, vergl. S. 139, Anmerk. 5. – Ferner ist das Lied von Otto von Bottenlauben (MS. 1, 32a) in unserer Hs. (Neune Strophe 29–31} viel alterthümlicher als in der Pariser Hs. und bei v. d. Hagen. – Und so noch manches Andere.
  2. Dabei waren, wenn anders der beabsichtigte Gebrauch möglich werden sollte, einige Änderungen in den Reimen und der Orthographie nœthig.
  3. So die Hs., lies iender.
  4. ich fehlt.
  5. So, lies mêre.
  6. So, lies besten.
  7. Lies wol.
  8. So, lies trage.
  9. So, lies dazs.
  10. So, stark abgerieben.
  11. Lies wol redendem.
  12. Die Hs. ″kan″en.
  13. So, lies alte.
  14. Darnach fehlt eine Zeile: und sol daz alsô lange stân.
  15. So, lies noch.
  16. So, lies danc.
  17. Oben drüber steht von anderer Hand Ge.
  18. Lies mir.
  19. Lies der des.
  20. So, lies begebe.
  21. Die Hs. ″gv̊te div.″
  22. So, lies deners.
  23. Diese Strophe ist in der Pariser und Weing. Hs. dem Walther von der Vogelweide beigelegt; vgl. darüber Lachmann S. 174.
  24. So, lies wæn.
  25. Lies naher.
  26. Fehlt ir.
  27. So, lies geniezen.
  28. Fehlt mit.
  29. Lies getroste.
  30. So, lies Wâ nû getriuwer friundes rât.
  31. Lies waz.
  32. Lies sost.
  33. So, lies hvlde.
  34. Lies verborn.
  35. Diese Strophe ist hier sehr verderbt.
  36. So, lies daz wendet im.
  37. Pariser und Weingartner Hs. Ein.
  38. Die Hs. ″ime ″ich.
  39. Der Anfangsbuchstabe fehlt.
  40. So, lies als der mine.
  41. So, lies deich.
  42. Lies vie.
  43. So, heizen?
  44. So, lies heiles.
  45. tvmbe fehlt.
  46. Die Strophen 56–58 sind in der Pariser Hs. dem Heinrich von Rugge beigelegt.
  47. So, lies klage.
  48. So, lies geringe.
  49. Lies als’s.
  50. So, lies ze guotem.
  51. Lies si.
  52. So.
  53. Lies wonet.
  54. Lies deich.
  55. So, lies geliegen.
  56. So, lies mære.
  57. Lies ich sihe.
  58. Lies vur.
  59. Aus aller geändert.
  60. Lies verdien.
  61. Die Strophen 7–10 stehen in der Pariser Hs. unter den Liedern Reimar’s des Alten.
  62. So.
  63. So, lies dem.
  64. So, lies geriet.
  65. Lies vil.
  66. Lies hat.
  67. Aus merz gebessert.
  68. So, lies weder.
  69. wirb ich nider steht doppelt.
  70. So die Hs., und nicht wie Lachmann vermuthet zu 69, 18.
  71. So, lies wænet.
  72. Hier fehlt tuo.
  73. Hier fehlt mich.
  74. Die Hs. ″niht ″dich.
  75. Aus iach gebessert.
  76. So, des ist zu tilgen.
  77. Diese Strophe steht in der Pariser Hs. noch einmal unter Reimar dem Alten, dem sie auch in der Würzburger Hs. beigelegt ist. Vgl. darüber Lachmann S. 192.
  78. Diese Strophe ist ebenfalls in der Pariser Hs. bei Reimar dem Alten wiederholt; unter dessen Namen steht sie auch in der Würzburger und Weingartner Hs. (S. 75. Nr. 13.) vgl. Lachm. 192.
  79. a b So die Hs.
  80. So die Hs., lies lebt.
  81. Fehlt mit.
  82. Aus wart gebessert.
  83. So, lies din.
  84. Lies gepflac.
  85. So, das t zum Theil ausgekratzt, lies heilen.
  86. Lies sic.
  87. So, lies mir.
  88. So, lies ror.
  89. Die vier ersten Zeilen dieses Spruches fehlen.
  90. So, lies leien.
  91. Hier fehlt si.
  92. Fehlt zen.
  93. Lies wir.
  94. Lies wer.
  95. Lies mit.
  96. Lies borgen.
  97. danne fehlt.
  98. So, lies sluoc.
  99. So, lies diz ir.
  100. Lies her.
  101. Lies besten.
  102. Lies unz.
  103. Lies die.
  104. Lies lip.
  105. Lies dv.
  106. So.
  107. So, lies vind.
  108. Lies genæme.
  109. Lies wil.
  110. Lies div wangen.
  111. Lies im ist.
  112. In der Hs. Ich ″weiz en″.
  113. Lies swanc.
  114. Aus gesvnden gebessert.
  115. So, lies beitet.
  116. Lies trovfe.
  117. Lies Wie.
  118. Lies wasten.
  119. Über diese verderbte Strophe sieh Lachmann S. 162.
  120. Lies clage.
  121. So, in der Hs. leerer Raum; ergänze Die wîle ich weiz drî h.
  122. So, lies pfanne.
  123. Lies strîche.
  124. Hier fehlt bî.
  125. a b Lies mich.
  126. Lies manne.
  127. Lies übel.
  128. Lies wir.
  129. Ergänze so mir.
  130. Lies mine sinne.
  131. Von später Hand ist diese Zeile unterstrichen und am Rande beigesetzt: Aetas Auctoris.
  132. Lies bœstem.
  133. Lies her Otte.
  134. Lies armen.
  135. Lies dringen.
  136. So, lies Her.
  137. Lies div.
  138. Lies zue iu.
  139. er fehlt.
  140. Lies Do.
  141. Lies sing.
  142. Lies mîme.
  143. Diese beiden Wörter sind von anderer Hand auf leer gelassenem Raume nachgetragen; da vor steht von der alten Hand dˢ, aber durch Punkte getilgt.
  144. Lies werde.
  145. Diese vier Wörter sind in der Hs. abgerieben, und, wie es scheint durch Anwendung von Reagentien, unleserlich geworden.
  146. Lies ietweder.
  147. Lies schîn.
  148. Lies sniden.
  149. Lies eines.
  150. Lies hat.
  151. Lies vûl.
  152. Lies dc.
  153. Lies kruche.
  154. L. weize.
  155. Lies ir.
  156. Lies vert.
  157. Lies ims.
  158. L. êre mêren.
  159. L. mîde.
  160. Lies. wies.
  161. Fehlt ez.
  162. Lies verlôs.
  163. Lies schîn.
  164. Fehlt wes.
  165. Fehlt rehte.
  166. Lies dîn.
  167. Danach fehlen zwei Zeilen.
  168. So, lies iht.
  169. Lies mînen.
  170. denne ist ausgekratzt.
  171. So, lies mînen.
  172. Lies ir.
  173. Lies verwænen.
  174. Lies der.
  175. Lies sîn.
  176. ist fehlt.
  177. Lies schœne.
  178. Lies iemer.
  179. Fehlt sanc.
  180. Die Strophen 126–129 sind von Rudolf von Rotenburg (vdHagen’s Minnesinger 1, 88.).
  181. Das D fehlt.
  182. So, lies geloubet.
  183. Lies meiden.
  184. Lies mîniu.
  185. Lies nie.
  186. Fehlt ich.
  187. Lies lant.
  188. ze, das am äusseren Rande steht, ist etwas abgerieben.
  189. mir fehlt.
  190. Lies schrîenne.
  191. Lies bediute.
  192. Die Strophen 144–146 sind von Rubin.
  193. So, lies bin.
  194. Fehlt lebt.
  195. Lies der.
  196. Lies lange.
  197. So, lies under.
  198. So, lies daz si mir mit tr.
  199. Lies naht.
  200. Lies crenket.
  201. Lies sen.
  202. Lies warten.
  203. Lies clagte.
  204. Lies wæren.
  205. Lies wære.
  206. Lies von.
  207. Fehlt hat.
  208. Lies wont.
  209. Lies geste.
  210. Lies ir.
  211. Lies sunge.
  212. Fehlt und den gruoz.
  213. ist fehlt.
  214. Lies mine.
  215. So, lies vüeret.
  216. So, diese Wiederholung ist zu streichen.
  217. Die Strophen 27–29 gehören dem folgenden Dichter, dem Truhsässen von St. Gallen.
  218. In der Hs. steht TRVHSZE und nicht trvhste, wie Lachmann gelesen.
  219. So, si ist zu tilgen.
  220. Lies diu.
  221. So, lies genozzen.
  222. So, in der Hs. leerer Platz.
  223. So, mich ist zu streichen.
  224. Lies Swen.
  225. Fehlt der wünsche.
  226. So, lies min.
  227. Lies der?
  228. Lies wert.
  229. Lies seliclichen.
  230. Lies ersingen.
  231. So, an den zu tilgen.
  232. Lies bin.
  233. So.
  234. So, lies lachen.
  235. a b Lies dast.
  236. Lies erst.
  237. Lies gern.
  238. In der Hs. leerer Platz.
  239. Fehlt dir.
  240. Lies hohe.
  241. So, das ist: als s’in.
  242. So, lies tvmp.
  243. fehlt mich.
  244. So die Hs., vnselde?
  245. Lies mer.
  246. So die Hs., gevelle?
  247. vogel ist zu tilgen.
  248. So; ie?
  249. Lies haz.
  250. Die übrigen Zeilen dieser Strophe fehlen.
  251. Lies halber.
  252. Lies lachen.
  253. Lies sten.
  254. So; owê mir wê?
  255. So die Hs.
  256. Lies mir.
  257. So, lies zerehte.
  258. Aus liep gebessert.
  259. So.
  260. Fehlt sene.
  261. So, lies trœste mich.
  262. wære fehlt.
  263. Lies meisten.
  264. Lies mich.
  265. a b Lies mir.
  266. Aus so gebessert.
  267. ich fehlt.
  268. So, lies ist.
  269. ir fehlt.
  270. So, lies stan.
  271. So, lies selecheit.
  272. Lies daz.
  273. Lies vervan.
  274. Lies einen.
  275. So, lies Fvnde.
  276. Lies ovge.
  277. Lies des.
  278. Lies dazs.
  279. Lies min.
  280. So, für dazs.
  281. So, lies raten wol.
  282. So, lies holz.
  283. Lies mich.
  284. Ein si fehlt.
  285. So, lies den.
  286. Lies sinne.
  287. So.
  288. So, lies leret.
  289. So, lies Wiste.
  290. Lies villen.
  291. ich fehlt.
  292. Die Hs. ″gv̊te″ schone.
  293. L. ungevüeger.
  294. L. strebt.
  295. L. enlobt.
  296. L. minen.
  297. Lies mir.
  298. Die Strophen 97–100 stehen in der Pariser Hs. unter Walther von Mezze.
  299. So. Vgl. Walther v. der Vogelweide Strophe 147 ff.
  300. Lies klopf.
  301. Lies ich.
  302. a b Lies het.
  303. Lies verdorben.
  304. L. læge.
  305. L. vernvnst.
  306. L. selden.
  307. L. vuore.
  308. L. vlize.
  309. kume fehlt. – Die Strophen 106–108 stehen in der Pariser Hs. unter den Sprüchen Reimar’s von Zweter.
  310. Lies libes.
  311. In der Hs. leerer Platz.
  312. Diese Strophe ist von Walther v. d. Vogelweide. Lachm. S. 31.
  313. So.
  314. Fehlt schame: Lachmann.
  315. Fehlt in.
  316. Lies reife.
  317. Lies frowen.
  318. Lies pfliht.
  319. Lies Karles zit.
  320. Lies der.
  321. So die Hs.; intwerhes: Lachmann.
  322. Lies vremeden.
  323. Lies het.
  324. Die Strophen 110–117 hat Lachmann dem Walther von der Vogelweide beigelegt S. 106–108.
  325. Lies Wiest.
  326. Lies het.
  327. Lies minem.
  328. Fehlt miner.
  329. Lies singen.
  330. In der Hs. leerer Platz; lies sit mir b. hie.
  331. So, lies han.
  332. Lies in.
  333. Lies dast.
  334. So, lies owe.
  335. So.
  336. Lies missetan.
  337. Lies armen.
  338. Lies gecleit.
  339. L. ists.
  340. L. schamec.
  341. L. dingen.
  342. Fehlt in.
  343. L. ie.
  344. Lies hœre.
  345. Lies geverren.
  346. Lies waz ob mir.
  347. So, lies werz.
  348. So, lies Wol der.
  349. So, lies Wol der.
  350. Diese Zeile gehört zum vorhergehnden Gesätz.
  351. So, das Wort ist zu tilgen.
  352. So, lies mir.
  353. So, lies vnder.
  354. Lies verkeren.
  355. Lies mvget.
  356. Lies mir.
  357. Die Strophen 3–7 stehen in der Pariser Hs. zweimal: unter Neune und unter Rudolf von Rotenburg.
  358. So, lies Rich.
  359. Die Strophen 8. 9. stehen in der Pariser und Weingartner Hs. unter Leutolt von Seven.
  360. Die Strophen 10. 11. stehen in der Pariser Hs. unter Wahsmut von Künzich.
  361. Darnach fehlt eine Zeile.
  362. So, lies wiest.
  363. Fehlt daz ichz.
  364. Lies wænen.
  365. Die Strophen 15–19 sind in der Pariser Hs. dem Truhsässen von St. Gallen beigelegt.
  366. vil rich fehlt.
  367. Lies wunder.
  368. ir fehlt.
  369. Die Strophen 24–28 sind von Ulrich von Lichtenstein.
  370. So = mich enlæt.
  371. Stant vf ritter gehört als Schluss zur vorhergehnden Strophe.
  372. So, lies veriach.
  373. Lies wir.
  374. Lies unsich.
  375. Die Strophen 29–31 stehen in der Pariser Hs. unter Otto von Bottenlauben.
  376. So, lies Din.
  377. Lies gerst.
  378. Lies enpfalch ich.
  379. Die Strophen 32–34 stehen in der Pariser Hs. unter Markgraf von Hohenburg.
  380. Lies gesaget.
  381. Vor ich hat der Maler ein rothes M gesetzt; dagegen fehlt bei der folgenden Strophe der Initial.
  382. Die Strophen 35. 36. sind in der Pariser Hs. dem Waltram von Gresten beigelegt.
  383. Lies ez.
  384. Diese Strophe steht in der Pariser Hs. unter Graf Rudolf von Neuenburg, in der Weingartner Hs. unter Gr. R. von Fenis, 13.
  385. In der Pariser Hs. steht diese Strophe unter Waltram von Gresten.
  386. in fehlt.
  387. Lies winter.
  388. Lies erholn.
  389. Die Strophen 39–41 gehören Walther von der Vogelweide. S. Lachmann S. 117. 118.
  390. Lies gebete.
  391. Lies nac.
  392. Lies blecken.
  393. Diese Strophe ist von Walther von der Vogelweide. S. Lachmann S. 111.
  394. vil wol die Hs.
  395. a b mineme und heide auf geschabtem Grunde geschrieben.
  396. an die Hs.
  397. Die Strophen 44. 45. stehen in der Pariser und Weingartner Hs. unter den Liedern Reimars des Alten.
  398. Lies wanaldei.
  399. So, lies ein.
  400. Diese Strophe ist von Nithart.
  401. So, leerer Platz für donre.
  402. Lies ez.
  403. Die Strophen 48–50 stehen in der Pariser und Weingartner Hs. unter den Liedern des Albrecht von Johannesdorf.
  404. Lies geilste.
  405. Lies intwer.
  406. Lies bin.
  407. Lies dörper.
  408. Lies vür.
  409. Lies wol bi.
  410. Die Strophen 51–57 sind von Nithart.
  411. Die Strophen 58–60 sind in der Pariser Hs. Reimar dem Alten beigelegt.
  412. Lies hant.
  413. a b Lies vingerlin.
  414. Lies wip.
  415. Lies gienge.
  416. Lies dringe.
  417. der fehlt.
  418. Darnach fehlt eine Zeile, auch in der Pariser Hs.
  419. vdHagen ein.
  420. man fehlt.
  421. Die Strophen 3–11 sind in der Pariser Hs. Hern Geltar beigelegt. Unsere Hs., die wenigstens an zwei Stellen bessere Lesarten gibt, scheint vdHagen hiefür nicht verglichen zu haben: s. Minnesinger 3, 684b.
  422. Diese Strophe steht in der Pariser Hs. unter den Liedern des Rubin.
  423. So, lies vruoten.
  424. So, lies lose.
  425. Lies hœren.
  426. Lies enbœren.
  427. Lies hohe springe.
  428. So, lobet oder scheldet?
  429. Lies vngevuoge.
  430. triuwe fehlt.
  431. So, leerer Platz. Lies: ist iezuo niuwe.
  432. Die Strophen 13–18 sind von Nithart.
  433. Lies tage.
  434. L. vil.
  435. Diese Strophe steht in der Pariser Hs. unter Nithart.
  436. bi fehlt.
  437. So.
  438. Die Strophen 20–23 stehen in der Pariser Hs. unter Albrecht von Johannesdorf.
  439. Lies niht.
  440. Lies me.
  441. In der Pariser Hs. steht diese Strophe unter der besonderen Überschrift: Rubin von Rüedeger.
  442. So, wip ist zu tilgen.
  443. Vor wol ist wil durchstrichen.
  444. Die Strophen 25–28 stehen in der Pariser Hs. unter Reimar dem Alten.
  445. Diese Strophe steht schon einmal vorn unter dem Truhsässen von St. Gallen, Nr. 55. Auch in der Pariser Hs. steht sie zweimal: unter den Liedern des Truhsässen von St. Gallen und des von Rosenheim.
  446. Auch diese Strophe hat die Pariser Hs. doppelt: unter Rubin von Rüedeger und Wolfram von Eschenbach, welch letzterem sie jedoch nicht gehört: sieh Wolframs Werke von Lachmann S. XII.
  447. Lies meil.
  448. ich fehlt.
  449. Lies stale.
  450. Lies doln.
  451. Lies Mine.
  452. Lies min.
  453. Lies wes.
  454. Lies ich.
  455. Lies ir.
  456. Lies Vze.
  457. Lies beit.
  458. Lies kunde.
  459. Lies beworren.
  460. Hier ist ein Buchstabe ausgekratzt. Bei vdHagen lautet die Zeile: wê mich sîn, vil œder krage!
  461. Lies begreif.
  462. Lies tuo.
  463. Lies liehten.
  464. So, lies vnde.
  465. So, leerer Platz für ich.
  466. Lies ich gesunge niemer.
  467. Lies trezec.
  468. sprach fehlt.
  469. Lies spiegel.
  470. Lies gumpenîe.
  471. So die Hs., altez ros zer stute sl. Hagen.
  472. So, lies einem.
  473. Hier fehlt daz vreut den blinden selten; ebenso die erste Zeile der folgenden Strophe: Swer einen friunt wil suochen da er sîn niht enhât.
  474. Lies haltet.
  475. Lies Vruote.
  476. Lies lech (: verzech).
  477. Lies pflac.
  478. So die Hs.
  479. Lies vruo.
  480. So die Hs.
  481. So, lies niht.
  482. Lies Zwene.
  483. Aus ane gebessert.
  484. Lies wirfet.
  485. So, lies kumt.
  486. Lies liht.
  487. Lies loch.
  488. Lies rat.
  489. Lies vinden.
  490. So die Hs.; lies uns ist vür vröude.
  491. Diese Strophe steht in der Pariser Hs. zweimal: unter Spervogel und Dietmar von Eist.
  492. Lies sagen.
  493. So, ohne Absatz.
  494. So, lies Sene dich.
  495. Fehlt vngescheiden.
  496. Die Strophen 34–38 stehen in der Pariser Hs. unter Waltram von Gresten.
  497. Lies meiet.
  498. Lies springent.
  499. Die Strophen 39. 40. stehen in der Pariser und Weingartner Hs. unter Leutolt von Seven.
  500. Lies lobt.
  501. Hier fehlt der liehte sterne.
  502. Lies vnser.
  503. So.
  504. Lies gedienet.
  505. So, also lange ist zu tilgen.
  506. So, lies in einen.
  507. Lies obez.
  508. Lies obezes.
  509. Lies wirt.
  510. So, lies ez.
  511. Fehlt hat.
  512. Lies troste.
  513. So die Hs.
  514. Lies stent.
  515. So die Hs.
  516. So, lies mir.
  517. Lies gerochen.
  518. So = ich ir.
  519. So die Hs.
  520. Lies Si vindet.
  521. Lies ir.
  522. Die Strophen 1–8 stehen in der Pariser Hs. zweimal: unter Reimar dem Alten und unter Heinrich von Rucke; dem letztern werden sie auch in der Weingartner Hs. (Nr. 7–14) beigelegt.
  523. Lies Dir.
  524. Lies mich.
  525. So, lies iemer.
  526. Lies niene.
  527. Lies da.
  528. Lies iemer.
  529. Lies in ê der t.
  530. In der Hs. ″siner der″.
  531. Lies daz ist ouch ime.
  532. Lies breiten.
  533. Lies da.
  534. So die Hs.; lies drî.
  535. Diese und die folgende Zeile sind von derselben Hand auf geschabtem Grunde geschrieben.
  536. So, lies gemazen.
  537. Lies Sol.
  538. Die Strophen 1–4 stehen in der Pariser Hs. unter Wilhelm von Heinzenburg.
  539. So, lies ich.
  540. Lies torste.
  541. Lies endiene ich.
  542. Lies kriege.
  543. ez fehlt.
  544. So; vergl. Nr. XIII. und XXIX.
  545. Lies liehten.
  546. So, einer steht auf geschabtem Grunde und ist zu tilgen.
  547. Lies gat.
  548. So, lies wol oder vil?
  549. Lies dar.
  550. Lies zil.
  551. Lies naher.
  552. haz fehlt.
  553. Lies wen.
  554. Lies suohte.
  555. Lies dest.
  556. ze fehlt.
  557. So, lies hân: Lachmann.
  558. Lies iarlanc.
  559. Fehlt ich.
  560. So, sanc ist zu tilgen.
  561. Lies daz.
  562. Lies hebt.
  563. Lies fliuzet.
  564. Lies wurde.
  565. So, lies min.
  566. Lies aller.
  567. So; swer?
  568. ich fehlt.
  569. Lies mich.
  570. Lies die.
  571. wie fehlt,
  572. Lies die.
  573. Die Hs. ″varwe ″lihter; lies in lihter varwe.
  574. Lies garwe.
  575. mir fehlt.
  576. Lies mach = mac.
  577. Lies getroste.
  578. Die Strophen 5. 6. stehen in der Pariser Hs. unter Dietmar von Eist.
  579. So die Hs., alle?
  580. So, lies obene an der linden zwîge.
  581. So, = da ez.
  582. Die Strophen 8–10 sind von Dietmar von Eist.
  583. In der Pariser Hs. steht diese Strophe unter Otto von Bottenlauben.
  584. Lies an.
  585. So; es fehlt haben.
  586. Fehlt erværet.
  587. Lies man.
  588. So, leerer Platz.
  589. Lies vreute.
  590. Lies vunde ichs.
  591. Lies sin.
  592. So, leerer Platz; diese Zeile ist auch in der Pariser Hs. unvollständig.
  593. in fehlt.
  594. Lies han.
  595. Fehlt da.
  596. Die Strophen 6–11 stehen in der Pariser Hs. unter Waltram von Gresten.
  597. So, dvr ist zu tilgen.
  598. Lies Mie = mir?
  599. So; lies so dat ich im.
  600. So; eischen die Pariser Hs.
  601. So; danne he ist zu tilgen.
  602. Darnach fehlt eine Zeile.
  603. So; für segge = sage.
  604. So, lies he iesch an mie ze r. solt.
  605. So, lies He iesch an mie to loser minne.
  606. Lies mie.
  607. So, lies et?
  608. Lies riet.
  609. So, lies vil wol inne.
  610. Lies ersiet.
  611. So, lies dat he zebrichet er he’t g.
  612. So, lies man.
  613. Lies meide.
  614. Lies diner.
  615. L. din.
  616. L. den.
  617. L. dem.
  618. L. mere.
  619. L. ore.
  620. L. überm.
  621. So, lies vnverdaget.
  622. Lies des.
  623. Lies zwir.
  624. Lies so.
  625. Lies mine.
  626. Lies tage.
  627. Lies mine.
  628. So; mir ein?
  629. Lies die.
  630. Lies mit.
  631. teil fehlt.
  632. So, lies geschach.
  633. So, lies vernim.
  634. So, lies tat.
  635. Lies sin.
  636. Lies begeben.
  637. So, lies Wie.
  638. So, lies er sufte.
  639. Lies Ein.
  640. Darnach fehlt eine Zeile, auch in der Pariser Hs.
  641. Lies gebrechen.
  642. So, lies ze lebenne.
  643. Lies blüejen.
  644. Lies gehan (: versman).
  645. So, lies enthalten.
  646. Lies wonet.
  647. Lies in ir.
  648. Lies kumber w. erliten.
  649. Lies wæne.
  650. Lies vnd.
  651. So; harter?
  652. So; h. von wem ist Pariser und Weing. Hs.
  653. Lies lehen.
  654. Lies minem.
  655. Darnach fehlen zwei Zeilen.
  656. Lies besnaben.
  657. C ist abgeschnitten.
  658. Lies swar.
  659. Die Strophen 2. steht in der Pariser Hs. unter Hiltebolt von Schwangau wiederholt.
  660. So.
  661. In der Pariser Hs. steht diese Strophe unter dem von Wissenloh; die folgende Strophe gehört zu dem selben Liede.
  662. Lies horte.
  663. Lies liebem.
  664. Lies mich ir.
  665. Lies dirre.
  666. So die Hs.; dirre ist sus und der ist sô: Lachmann.
  667. Lies mich.
  668. Lies wess.
  669. Lies wiez.
  670. Lies vogellînen.
  671. Darnach fehlen zwei Zeilen, auch in der Pariser Hs. Die Strophen 4–6 sind von Walther von der Vogelweide.
  672. Die Strophen 7–9 gehören dem Walther von der Vogelweide.
  673. Lies hœre.
  674. So; die Weingartner Hs. hies, die Pariser: als ich ie pflag.
  675. Danach fehlt eine Zeile: ich entriuwe vor leide den lip ernern.
  676. Die Strophen 12–14 stehen in der Pariser Hs. doppelt: unter Reimar dem Alten und Heinrich von Rucke, welch letzterm sie auch in der Weingartner Hs. beigelegt sind.
  677. Die Strophen 15. 16. stehen in der Pariser Hs. unter Dietmar von Eist, und die Strophen 17. 18. unter dem Burggrafen von Regensburg.
  678. Lies hohe.
  679. Lies senger.
  680. Lies torst.
  681. So, leerer Platz; ergänze wielt: vdHagen.
  682. Lies sin.
  683. So, lies mirs han.
  684. Lies süezen.
  685. Lies nie.
  686. Lies min.
  687. Lies sin.
  688. Lies sinen.
  689. Lies lebe.
  690. So; lies beherzint, die wil ich irwermin nu wis vro.
  691. fehlt min.
  692. Lies het.
  693. Lies sihe.
  694. Lies verlorn.
  695. Lies mere.
  696. So, lies solde ichs.
  697. Lies betwungen.
  698. Die Strophen 22–42 sind in der Pariser Hs. Fridrich dem Knechte beigelegt; 26. 27. unter Nithart wiederholt.
  699. Die Hs. ″heide ″die.
  700. Die Str. 43–46 sind von Walther v. d. V.
  701. Lies sündet.
  702. Lies ouch.
  703. In der Pariser Hs. sind diese beiden Strophen dem Kunz von Rosenheim beigelegt.
  704. Diese beiden Strophen stehen in der Pariser Hs. unter den Liedern des Rubin; vergl. im Anhang Strophe 16.
  705. Lies ir.
  706. Lies ziu.
  707. Lies Ouch.
  708. Lies gepfendet.
  709. fehlt doch.
  710. Lies gehœhet.
  711. Lies menegen.
  712. Lies mit.
  713. Lies sterben.
  714. Lies tuon.
  715. Lies daz.
  716. Aus daz geändert.
  717. Lies mine.
  718. So, lies singe sunder.
  719. Lies verzigen.
  720. Lies und.
  721. So, lies Diu; von neuerer Hand steht mit Bleistift ein N vorgezeichnet, was vdHagen mit Unrecht aufgenommen hat; vgl. unten Nr. 59, wo diese Strophe wiederholt wird.
  722. Lies min.
  723. Lies aldie.
  724. Die Hs. ″dicke ″ich.
  725. Lies riche.
  726. Lies min.
  727. Die Strophen 2. 3. 5. 6. stehen in der Pariser Hs. unter Rubin; ebenso die Strophen 3. 5. 6. in der Weingartner Hs. (Nr. 1. 2. 3.)
  728. Lies ê.
  729. Lies minnet.
  730. Nach an istdurch einen Punkt getilgt.
  731. Lies geschehen.
  732. Die Strophen 8. 9. 10. stehen in der Pariser Hs. unter Rubin.
  733. Lies lieg ich iu umb ein h.
  734. In der Pariser und Weingartner Hs. steht diese Strophe unter Rubin.
  735. Die Strophen 13. 14. stehen in der Pariser und Weingartner Hs. unter Walther von der Vogelweide.
  736. In der Pariser und Weingartner Hs. unter Rubin.
  737. Lies bescheiden.
  738. Lies swindet.
  739. „Diese Strophe gehört zu Bottenlauben XXXIV. 1. 2. oben“: Lachmann.
  740. ir fehlt.
  741. Lies si’s.
  742. Lies wunsche.
  743. In der Pariser Hs. unter Rubin.
  744. varwe fehlt.
  745. So, lies getrœsten.
  746. Lies mir.
  747. Lies si’z.
  748. Lies ein.
  749. Lies geschehen.
  750. Lies redenden.
  751. Lies lîden.
  752. Die Strophen 18. 19. stehen in der Pariser Hs. unter Rubin; ebenso die 20. in der Weingartner Hs. S. 143. Nr. 19.
  753. Diese Strophe gehört Walther v. d. Vogelweide. s. Lachmann S. 95. In der Hs. stehen darnach noch folgende Zeilen, von einer Hand des 15. Jahrhunderts gekritzelt: Owe ich fil vnsellik wib was sol mir herze sin vnd der lip. – Der übrige Raum dieser Seite – 7 Zeilen – ist leer.
  754. Lies gevarn.
  755. Die Strophen 22. 23. sind von Walther v. d. Vogelweide, s. Lachmann S. 82. 83. – Darnach folgt in der Hs. ein leerer Raum von 9 Zeilen.
  756. Lies iu.
  757. Lies gesehen.
  758. Lies selic.
  759. Fehlt diu.
  760. So, lies küssen.
  761. Die Strophen 24–27 sind von Walther v. d. Vogelweide, s. Lachmann S. 43. 44.
  762. Lies weiz.
  763. Lies valsche.
  764. Lies bescheidenliche.
  765. Über die Strophen 28. 29. vgl. Lachmann zu Walther S.166.
  766. L. nennen.
  767. L. teilet.
  768. Diese Strophe ist von Walther, s. Lachmann S.102.
  769. L. gelîche.
  770. So, lies twinget.
  771. Nach gilachin ist ir selbin mit schwarzer Tinte durchstrichen, wie es scheint von neuerer Hand.
  772. Lies sich.
  773. Lies sæhe.
  774. So, lies erschricken.
  775. Die Strophen 31–33 sind von unbekannten Verfassern.
  776. Lies dem.
  777. Lies hinnen.
  778. Diese Strophe ist von Ulrich von Lichtenstein, s. Lachmann 512, 7. Zwar meint vdHagen (MS. 3, 819b), sie erscheine, obschon in anderem Tone, [259] doch als Einleitung zu den folgenden Strophen (35–37). Aber er hat vergessen, dass er diese Strophe aus der Münchener Hs. des Frauendienstes aufgenommen, und ihr zu Anfang des XL. (nicht LX.) unter Ulrichs Liedern bereits die richtige Stelle angewiesen.
  779. Lies nu.
  780. Diese Strophe steht in der Pariser Hs. unter dem von Wissenloh.
  781. Lies geschehe.
  782. daz er dich herze die Hs.