Hauptmenü öffnen
186 <<<Vorheriges Blatt
Die Schedelsche Weltchronik    Blatt CLXXXVII
Nächstes Blatt>>> 188
Schedelsche Weltchronik d 187.jpg
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.


CLXXXVI verso:Bearbeiten

Das sechst alter
Sant kaiser Heinrichs geschlecht

CLXXXVII recto:Bearbeiten

der werlt
Blat CLXXXVII

DIser pawm zaigt an das geschlecht der allerdurchleuechtigisten vnd heilligsten kaiser Heinrichs vnd seiner heilligen gemaheln vnd iunckfrawen kunegundis. die dann vor andern teuetschen koenigen vnd koenigin an heilligkeit des lebens vnd in tugenten geschinen. vnd nach irem tod an vil wunderzaichen geleuechtet haben. vnd in disem pawm bey seiner wurtzel wirdt Luitolfus der hertzog zu sachsen als ein vater des geschlechts. vnnd in seinen esten seine suene vnd enicklein bis auff den heilligen kaiser Heinrichen vnderschiedlich gesetzt. vnnd da bey auch der vrsprung seiner gemahele von dem großen kaiser Karl angezaigt.

Zv den zeiten des vnueberwindlichsten kaiser Karls des großen. der dann an vnderlaß wider die abgoettereyschen sachßen vil iar krieget. sie bestritte vnd zum cristenlichen glawben bezwunge hat der durchleuechtigst hertzog Luitolfus zu sachßen das regiment desselben lands angenomen. Der zohe gein rom vnd erlanget vom babst den leichnam sancti innocentii. So fueeret bruno sein eltrer sun krieg wider die Danos vnd ertruncke im meer. do gefiel das sachsisch hertzogthumb auff hertzog Otten den andern sun. Der hett einen sun Heinrich der demueetig gnannt. vnd ein tochter mit namen Baba. Graf Albrechts von Babenberg muoter von der babenberg den namen hat. den von ertoedtung wegen seins bruders cunrats kaiser lundwig (als hieuor gemelt ist) enthawbtet. Als nw derselb kaiser ludwig on

Sant kunegunden der kaiserin geschlecht