Hauptmenü öffnen
045 <<<Vorheriges Blatt
Die Schedelsche Weltchronik    Blatt XLVI
Nächstes Blatt>>> 047
Schedelsche Weltchronik d 046.jpg
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.


XLV verso:

Das drit alter

Pisa ein loebliche stat des lands Ethrurie hat zu disen zeiten (als strabo sagt) von den kriechen die daselbsthin auß Pisa der stat Archadie komen den anfang genomen. Dann Seruius spricht das ettlich auß Pisa vnnd Elide den zwayen stetten komen vnd dise statt in welschen landen paweten. vnd nach der vorigen stat also nenneten. Virgilius spricht das dise alte vnd geuebter that beruembte stat von den Alpheyern vrsprung gehabt hab. vnd Plinius sagt das dise stat zwischen Anxerim vnd Arnum den zweyen flueßen von kriechischem volck entsprungen sey. Aber Justinus setzt das dise statt in den Liguriern kriechisch aufrichter von merer gehabt hab. So schreibt Lucanus auch etwas von diser stat. Wiewol nw dise statt yetzo vnglueckselig gehalten ist darumb das sie dem Florentinischen volck mit schweren bedruckungen vnderligt so ist sie doch vorzeiten vast mechtig vnd gewaltig gewest. Aber wir finden das sie zu den zeiten als der Roemer sachen in plueenden stand vnd wesen gereichßnet hab kein macht hab gehabt. Nach dem aber Luna vnd Populonia die meer stett getilget gewesen sind. vnd die sachen der walhen zu den zeiten des grossen keyser Karls vnd seiner suene in frid vnd ruoe stunden do begunde dise statt den gewalt vnd die macht die sie darnach het anzenemen. Zu denselben zeiten vnd darnach hat Pisa vil fuertreffende vnnd in meer kriegen geuebt vnd erfaren mann gehabt. auß welcher tugent. stercke vnd treffenlichkeit dieselb stat wunderperlicher weyse geauffet vnd gemeret wardt. vnd dardurch verdienet sie vnder allen Ethrurischen stetten in ruom des kriegs in reichtuemern vnd in der machte das fuerstenthum zeerlangen. vnd het vil inseln vnd schier die stat Jherusalem vnd der sich gebracht. Aber von sibentzig iarn nach dem als sie den Florentinern vnderworffen wardt ist sie an volck vnd reichthuemern gehelligt vnd vereytelt worden. Dise stat ist vnder dem babst Eugenio dem dritten geziert gewest. vnd yetzo ist sie mit fasthohen gepewen vnnd prucken ueber den fluss Arnum gezieret. Vnder andern ist alda eyn templum der allerseligsten iunckfrawen marie geweihet. vnd auch in der gantzen werlt das beruembtist closter das heylich feld genant. auch ein glocken thurn mit wunderperlicher ordnung erpawen. dann dise ding alle zesehen vnd sich der zeuerwundern ist schier vngleueplich. Dise statt hat vndern andren geporn Raynerium vnd bartholomeum lerer der heiligen schrift vnnd geistlicher recht prediger ordens. vnnd Vguicionem den gramaticum vnd andere vil.

Pisa


XXXXVI recto:

Blat XXXXVI

der werlt

Engelland ist ein innsel. die die alten von ettlichen weissen bergen. die den ihenen so dahin schiffen vor erscheynen Albion genennt haben. ettlich nennen sie Brittaniam nach Bruto siluij des konigs der lateinischen sun. der dieselben innsel albionam darinn die rysen woneten eroberte. vnd sie brittaniam nach ime nennet. vnnd diss hieß das groeßer Britania zu vnderscheid des kleinern Britania das an Galliam stoeßet. Aber nw ist es von einem mechtigen englischen konig bis auff disen heuetigen tag engelland genant. Dise insel ist dreiegket vnd zwischen mitternacht vnd dem nidergang gelegen. die von allen daruemb gelegnen oertern abgeteylt ist. dann sie fahet sich an an niderm teuetschem lannd vnd raichet hin bey Gallia oder franckreich vnd Hispania gegen dem nidergang. Aber als Brutus der roemer ime ein wonung oder bleybung in Britania oder Engelland erwelt het. do pawet er bey dem fluss ramesis die stat Trimoantem gar wol gefestigt vnd an allen notturftigen dingen fastfruchtper vnd der gedechtnus der alten Troya wol zegleichen. Derselb Brutus hat (als sie sagen) geporn drey suene. Lotrinum Albanetum vnd Cambrem. die haben erstlich dise insel vndersich geteylt. vnd Lotrino als den elteren ist der halbteil gefallen vnd nach ime lothria genant worden. vnd man sagt dz die stat Lundinum nochmals darinn sey. die vonn kaueflewten vnd mit handtirung vnd gewerbe garfast besucht werd. darinn nochmals die konig vnd fuersten zu engellant vnd die ratgeben des volcks mitsampt den kaueflewten offt zesamen komen. Vnd Albaneto wardt der vierd teyl der innseln vnd albania nach ime geheißen die wirdt yetzo Scocia oder schotten land genant. vnd ist der ober teyl gegen mitternacht mit kleinen flueßen. vnd einem berg von engelland vnderschiden. Aber Cambri dem dritten sun gefiel Cambria yetzo Tyle genant ein insel zwischen mitternacht vnd dem nidergang gelegen. vnd die letst auß den die von den roemern erkant warden. wenn sich die sunn imm sumer wendet so ist daselbstinn kein nacht. vnd zu wintterlicher sunnwendung kein tag. Der groeßtteyl diser innseln ist fruchtreich. vnd an vihe. gold. silber vnd eysen habehaftig. vnd dannen herauß werden gebracht rawhe war. vihe. thier. vnd die aller geschicktsten iaghund. Dise insel ist mit vil nit vnedeln inseln vmbgeben. derselben eine ist Hibernia die sich in der groesse engelland nehnet. vnd douon mit einem kleinen meer vnderschaidet. Davmb sind auch gelegen die kleinen inseln Orchades. Der heilig babst Gregorius. der ander hat durch ettwieuil daselbsthin geschickt mann bewerts lebens zu[1] erst engelland zumm glawben bekert. vnd vil konig darinn haben darnach in wunderzaichen geleuechtet. do sind auch vil vnd groß flueß. vnnd auch darzu vil vnnd mancherlay metals.

Engellannd oder Brittania



  1. WS:Vorlage: zn