Hauptmenü öffnen

Texte bei WikisourceBearbeiten

SchriftenBearbeiten

Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielenBearbeiten

  • Erster Teil, Wq.254, H.868
    • 1. Auflage 1753, 8+135 S., 6 Tafeln „Exempel“, 20 Tafeln „Probe-Stücke“, Berlin: Im Selbstverlag, gedruckt bei Christian Friedrich Henning. Der vollständige Titel: Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen // mit Exempeln und achtzehn Probe-Stücken in sechs Sonaten erläutert / von Carl Philipp Emanuel Bach, / Königl. Preuß. Cammer-Musikus. // Berlin, in Verlegung des Auctoris. // Gedruckt bey dem Königl. Hof-Buchdrucker Christian Friedrich Henning. / 1753. Der vollständige Titel des Notenanhangs: Exempel nebst achtzehn Probe-Stücken in Sechs Sonaten / zu Carl Philipp Emanuel Bachs / Versuche über die wahre Art das Clavier zu spielen / auf XXVI. Kupfer-Tafeln.
    • 2. Auflage 1759, 8+118 S., 26 Tafeln, Berlin: Im Selbstverlag, gedruckt bei George Ludewig Winter.Der vollständige Titel: Carl Philipp Emanuel Bachs / Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen // mit Exempeln und achtzehn Probe-Stücken in sechs Sonaten erläutert. / Erster Theil. / Zweyte Auflage. // In Verlegung des Auctoris. // Berlin, 1759 / Gedruckt bey George Ludewig Winter.
    • Ausgabe 1780, Leipzig: im Schwickertschen Verlage. Bis auf Verlagsangabe unveränderter Nachdruck der Auflage von 1759
    • 3. Auflage 1787, 8+103 S., 6 Tafeln „Exempel“, 25 Tafeln „Probe-Stücke“, Leipzig: im Schwickertschen Verlage; bezeichnet als „Dritte mit Zusätzen und sechs neuen Clavier-Stücken vermehrte Auflage“. Der vollständige Titel: Carl Philipp Emanuel Bachs / Kapellmeister der Prinzessin Amalia von Preussen und Musikdirector in Hamburg / Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen // mit Exempeln und achtzehn Probe-Stücken in sechs Sonaten erläutert. / Erster Theil. // Dritte mit Zusätzen und sechs neuen Clavier-Stücken vermehrte Auflage // Leipzig, / im Schwickertschen Verlage / 1787. Der vollständige Titel des Notenanhangs: Exempel nebst achtzehn Probe-Stücken in Sechs Sonaten / zu Carl Philipp Emanuel Bachs / Versuche über die wahre Art das Clavier zu spielen / mit sechs neuen Clavier-Stücken vermehrt / auf XXXI. Kupfer-Tafeln.
      • harvard.edu, IMSLP, MDZ München, MDZ München
      • Ein Exemplar mit Bachs eigenhändigen Korrekturen und Anmerkungen und einem handschriftlichen Anhang von 23 S. befand sich in Auktion Noel Charavay-Paris, 3. 4. 1925, vorher in Auktion Sotheby, Wilkinson & Hodge, London 19.–21. 6. 1922
  • Zweiter Teil, Wq.255, H.870
    • 1. Auflage 1762, 10+342 S., 1 Tafel, Berlin: Im Selbstverlag, gedruckt bei George Ludewig Winter. Der vollständige Titel: Carl Philipp Emanuel Bachs / Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen // Zweyter Theil, in welchem die Lehre von dem Accompagnement und der freyen Fantasie abgehandelt wird. / Nebst einer Kupfertafel. // In Verlegung des Auctoris. // Berlin, 1762 / Gedruckt bey George Ludewig Winter.
    • Ausgabe 1780, Leipzig: im Schwickertschen Verlage. Bis auf Verlagsangabe unveränderter Nachdruck der Auflage von 1762 MDZ München, MDZ München
    • 2. Auflage 1797, 8+280 S., 1 Tafel, Leipzig: im Schwickertschen Verlage; bezeichnet als „Zweite vom Verfasser verbesserte, und mit Zusätzen vermehrte Auflage“. Der vollständige Titel: Carl Philipp Emanuel Bachs / vormaligem Kapellmeister der Prinzessin Amalia von Preussen und Musikdirector in Hamburg / Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen // Zweiter Theil, in welchem die Lehre von dem Accompagnement und der freyen Fantasie abgehandelt wird. / Nebst einer Kupfertafel. // Zweite vom Verfasser verbesserte, und mit Zusätzen vermehrte Auflage. // Leipzig / im Schwickertschen Verlage 1797.
  • Exempel und Probe-Stücke. Die Exempel bestehen aus 6 Tafeln mit 97 Figuren. Der vollständige Titel: Exempel nebst achtzehn Probe-Stücken in Sechs Sonaten / zu Carl Philipp Emanuel Bachs / Versuche über die wahre Art das Clavier zu spielen / auf XXVI. Kupfer-Tafeln. GDZ Göttingen, harvard.edu, IMSLP, MDZ München
    • Die achtzehn Probe-Stücke in Sechs Sonaten, Wq.63/1-6, H.70-75, zur Ausgabe 1759. Internet Archive (Neusatz)
      • 1. C-Dur. Allegretto tranquillamente. Andante ma innocentemente. Tempo di minuetto con tenerezza.
      • 2. d-moll. Allegro con spirito. Adagio sostenuto. Presto.
      • 3. A-Dur. Poco allegro ma cantabile. Andante lusingando. Allegro.
      • 4. h-moll. Allegretto grazioso. Largo maestoso. Allegro siciliano e scherzando.
      • 5. Es-Dur. Allegro di molto. Adadgio assai mesto e sostenuto. Allegretto arioso ed amoroso.
      • 6. f-moll. Allegro di molto. Adagio affettuoso e sostenuto. Fantasia: Allegro moderato.
    • Die sechs neue Clavier-Stücke [in zwei Sonaten], „Sonatine Nuove“, Wq.63/7-12, H.292-297, zur Ausgabe 1787 Internet Archive (Neusatz)
      • 7. Allegro G-Dur.
      • 8. Largo E-Dur.
      • 9. Allegretto D-Dur.
      • 10. Allegretto B-Dur.
      • 11. Andante F-Dur.
      • 12. Prestissimo d-moll.
    • Teil Zwei enthält als Anhang: Fantasia, Allegro D-Dur (1763), Wq.117/14, H.160

neuere AusgabenBearbeiten

  • Carl Philipp Emanuel Bach’s Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen, im Gewande und nach den Bedürfnissen unserer Zeit neu herausgegeben von Gustav Schilling (sehr entstellt), „Fünfte Auflage des Originals“, Berlin: Stage 1856, 436 S. Google
  • Carl Philipp Emanuel Bach: Versuch über die wahre Art das Klavier zu spielen. Neudruck, hg. von Walter Niemann (Hg.), Leipzig: Kahnt 1906. Niemann gab einen kritisch revidierten Neudruck nach der unveränderten, jedoch verbesserten zweiten Auflage des Originals Berlin 1759 und 1762 heraus. Bis 1925 erschienen fünf Auflagen. Er ließ die gesamte Generalbasslehre Bachs (2. Teil, Kapitel 2–21) und die teilweise wesentlichen Ergänzungen des Autors in den späteren Auflagen weg.
  • Essay on the true art of playing keyboard instruments, übertragen von William J. Mitchell, New York: Norton 1949. Erste englischsprachige Ausgabe
  • Carl Philipp Emanuel Bach: Versuch über die wahre Art, das Clavier zu spielen. Erster und zweiter Teil. Faksimile-Nachdruck der 1. Auflage, Berlin 1753 und 1762, mit den Zusätzen späterer Ausgaben, herausgegeben von Lothar Hoffmann-Erbrecht (als „4. Auflage“ bezeichnet), Leipzig: Breitkopf & Härtel 1958 u.ö. (1992: „7., verbesserte Auflage“)
  • Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen; Teil 1, Berlin 1753; Teil 2, Berlin 1762. Reprint beider Teile mit den Ergänzungen der Ausgaben von 1787 und 1797: Kassel 2003 (Hrsg. Wolfgang Horn)

Briefe und DokumenteBearbeiten

  • Verzeichniss des musikalischen Nachlasses des verstorbenen Capellmeisters Carl Philipp Emanuel Bach, Hamburg: G. F. Schniebes 1790, 142 S. Google, SB Berlin, MDZ München
  • Alfred Wotquenne, Johann Jakob Heinrich Westphal: Thematisches Verzeichnis der Werke von Carl Philipp Emanuel Bach, Breitkopf & Härtel, 1905, siehe Musikverzeichnisse

WerkeBearbeiten

SekundärliteraturBearbeiten

chronologisch