BLKÖ:Schlik, Quirin

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Schlik, Nikolaus
Band: 30 (1875), ab Seite: 114. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Schlik, Quirin|30|114|}}

38. Quirin Schlik, von der Ellbogner Linie; ein Sohn des in Ungarn gefallenen Hieronymus aus der Ehe mit einer von Zelking. Quirin war deutscher Ordensritter, zog im Jahre 1498 nach Polen und fand dort gleich seinem Vater im Kampf den Heldentod. –