BLKÖ:Schindler, Joseph (Johann)

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 30 (1875), ab Seite: 25. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Johann Josef Schindler in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Schindler, Joseph (Johann)|30|25|}}

6. Joseph Schindler. Einen solchen führt Alex. Patuzzi in seiner „Geschichte Oesterreichs“, Bd. II, S. 342, ganz speciell als „Blumenmaler“ auf. Das ist offenbar ein Irrthum, herbeigeführt dadurch, daß der Landschaftsmaler Johann Schindler [S. 10], der auch öfter als Johann Joseph Schindler erscheint, neben anderen Zeichnungsschulen, welche in seiner Biographie aufgezählt werden, auch eine „Vollständige Blumen-Zeichnungsschule“ (Wien 1823) herausgegeben hat. Der Beisatz Patuzzi’s: „Blumenmaler in Wien um 1820“, das Erscheinen der erwähnten Blumen-Zeichnungsschule im Jahre 1823 und endlich der Umstand, daß ein Blumenmaler Joseph Schindler sonst nirgends erscheint, sprechen deutlich für die Annahme eines Irrthumes bei Patuzzi und die Identität des Landschaftsmalers Johann Joseph Schindler und des Blumenmalers Joseph Schindler. –