Textdaten
<<< >>>
Autor: Friedrich Theodor Vischer
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Ans Diendl
Untertitel:
aus: Die zehnte Muse. Dichtungen vom Brettl und fürs Brettl. S. 114
Herausgeber: Maximilian Bern
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1904
Verlag: Otto Eisner
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Berlin
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Commons = Google-USA*
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Die zehnte Muse (Maximilian Bern).djvu
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite
[114]

Ans Diendl.

Trägst du ein Röselein
Vorn an der Brust?
Macht mir kein Bröselein
Freude, noch Lust.

5
Trage du Dörnelein,

Trage du Hörnelein,
Die du dem Liebsten dein
Aufsetzen thust;
Trage du Höselein,

10
Kleiden die Beine dein

Zierlich und fein.

Fr. Th. Vischer.