Adalbert Stifter

Adalbert Stifter
Adalbert Stifter
Signature of Adalbert Stifter.jpg
* 23. Oktober 1805 in Oberplan
† 28. Januar 1868 in Linz
österreichischer Dichter und Maler
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118618156
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Julius, 1830
  • Sonnenfinsternis
    • in: Wiener-Moden-Zeitung und Zeitschrift für Kunst schöne Literatur und Theater, 1842 III. Quartal Seite 1108 Google; Forts. 1116 Google; Schluß 1123 Google
  • Studien. 6 Bände, 1. Band Commons, 2. Band Commons
    • Der Condor, 1839
    • Feldblumen, 1841
    • Das Haidedorf, 1840
    • Der Hochwald, 1841
    • Die Narrenburg, 1844, Leipzig [1924] DNB
    • Das alte Siegel, 1844
    • Abdias, 1842
    • Brigitta, 1844
    • Der Hagestolz, 1845
    • Der Waldsteig, 1845
    • Der beschriebene Tännling, 1846
    • Die Schwestern, 1850
  • Aus dem alten Wien, 1844; k.k. Hof- und Staatsdruckerei, Wien 1914 Internet Archive
  • Der Waldgänger, 1847
  • Der arme Wohltäter, 1848
  • Prokopus, 1848
  • Der Pförtner im Herrenhause, 1852
  • Bunte Steine. 2 Bände, 1853 Google
  • Der Nachsommer, 1857
  • Die Mappe meines Urgroßvaters, 1864
  • Nachkommenschaften, 1864
  • Witiko. 3 Bände, 1865–1867, Bd. 1+2+3 Internet Archive
  • Der Kuß von Sentze, 1866
  • Erzählungen, 1869
  • Brigitta. In: Deutscher Novellenschatz. Hrsg. von Paul Heyse und Hermann Kurz. Bd. 2. 2. Aufl. Berlin, [1910], S. 211–301. In: Weitin, Thomas (Hrsg.): Volldigitalisiertes Korpus. Der Deutsche Novellenschatz. Darmstadt/Konstanz, 2016 Deutsches Textarchiv
  • Heidedorf und Weihnachtsabend, Leipzig 1913 DNB

SekundärliteraturBearbeiten