Hauptmenü öffnen

WerkeBearbeiten

  • In: Leben, Wirken und Reden des republikanischen Präsidentschafts-Candidaten Abraham Lincoln. Nach den besten amerikanischen Quellen: David W. Bartlett, Reuben Vose u. A. deutsch bearbeitet. Friedrich Gerhard, New-York 1860 Internet Archive
    • Rede Lincoln’s, gehalten zu Springfield 17. Juni 1858. 25–34 Internet Archive
    • Rede Lincoln’s, gehalten zu Springfield 17. Juli 1858. 34–54 Internet Archive
    • Rede Lincoln’s, gehalten im Cooper Institut, New-York. am 27. Febr. 1860. (= Rechtfertigung der republikanischen Partei …) Internet Archive
  • Rechtfertigung der republikanischen Partei und Auseinandersetzung der Forderungen von Seiten des Südens. Rede des Ehrb. Abraham Lincoln, von Illinois. Gehalten im Cooper-Institut in New-York am 27. Februar, 1860 [s. n.] Internet Archive
  • Die nationale Politik. Rede von Abraham Lincoln gehalten im Cooper-Institut, New-York am 27. Februar 1860. New-York Democrat. – Flugblatt No. 4. 1860 Internet Archive

SekundärliteraturBearbeiten

Artikel in Zeitschriften und ZeitungenBearbeiten

In: Die Gartenlaube

siehe auch Amerikanischer Bürgerkrieg

Biographie / GeschichteBearbeiten

  • Das Leben von Abraham Lincoln. Herausgegeben von der Young Men’s Republican Union, New York [1860] Internet Archive
  • Leben, Wirken und Reden des republikanischen Präsidentschafts-Candidaten Abraham Lincoln. Nach den besten amerikanischen Quellen: David W. Bartlett, Reuben Vose u. A. deutsch bearbeitet. Friedrich Gerhard, New-York 1860 Internet Archive
  • Das Leben von Abraham Lincoln, nebst einer kurzen Skizze des Lebens von Hannibal Hamlin. Die Constitution der Ver. Staaten Unabhängigkeits-Erklärung, und die Platformen der verschiedenen politischen Parteien etc. Höffgen und Schneider, Chicago, Ill. 1860 Internet Archive
  • E. B. Washburne: Abraham Lincoln’s Leben und Wirken. Rede des Ehrb. E. B. Washburne von Illinois gehalten im Repräsentanten-Haus, am 29. Mai 1860 [s. n.] Internet Archive, Internet Archive
  • John Hickman: Die Zeitfragen und die Präsidentschafts-Kandidaten. Rede des Volksrepräsentanten John Hickman gehalten in der „Concert-Halle“ in Philadelphia, Dienstag Abend, den 24. Juli, 1860 Translated for and Published by the Republican Congressional Committee. [1860] Internet Archive
  • In: Deutsch-amerikanische Monatshefte für Politik, Wissenschaft und Literatur herausgegeben von Caspar Butz. 1. Band, Druckerei des „Hausfreunds“ Chicago, Ill., 1864
    • Caspar Butz:
      • Abraham Lincoln. Januar-Heft, S. 11–21 Google
      • Unser Urtheil über Lincoln. Februar-Heft, S. 125 ff. Google
      • Abraham Lincoln, (2. Artikel). März-Heft, S. 224 ff. Google
  • Frank Crosby: Das Leben Abraham Lincolns, des sechzehnten Präsidenten der Vereinigten Staaten. Enthaltend seine frühere Geschichte und politische Laufbahn, sowie seine Reden Botschaften, Proklamationen und andere mit seiner ereignißreichen Administration in Verbindung stehende offizielle Dokumente. Nach dem Englischen bearbeitet von Karl Theodor Eben. John E. Potter, Philadelphia 1865 Internet Archive, Internet Archive, Internet Archive, Google
  • Von der Holzaxt zum Präsidentenstuhl oder Lebensgeschichte des Volksmannes Abraham Lincoln, Präsidenten der Vereinigten Staaten von Nordamerika. Mit den Portraits von Lincoln und Seward. C. F. Conrad, Berlin 1865 Internet Archive
  • Abraham Lincoln, der Wiederhersteller der Nordamerikanischen Union, und der große Kampf der Nord- und Südstaaten während der Jahre 1861–1865. Herausgegeben von Max Lange. Mit 70 in den Text gedruckten Illustrationen dem Bildnisse Abraham Lincoln’s, in Stahlstich von A. Weger, sowie acht Porträts hervorragender amerikanischer Staatsmänner und Feldherren, nebst einer Orientirungs-Karte über den Kriegsschauplatz der Vereinigten Staaten. (= 6.Band. Ehrentempel des neunzehnten Jahrhunderts. Biographien berühmter Zeitgenossen.) Otto Spamer, Leipzig 1866 Google, Google, Internet Archive, Internet Archive
  • Joseph Hartwell Barrett: Das Leben und Wirken Abraham Lincoln’s, des sechzehnten Präsidenten der Vereinigten Staaten. Nebst einer Darstellung der Kriegsereignisse, die während seiner Administration stattfanden. Aus dem Englischen frei übersetzt und mit Zusätzen, Erläuterungen und einer Vorrede versehen von Johann L. C. Eggers. Moore, Wilstach & Baldwin, Cincinnati 1866 Internet Archive
  • Rudolf Stickelberger: Abraham Lincoln, 1809–1865. Die Erzählung seines Lebens. Friedrich Reinhardt AG, Basel, 2. Auflage [ohne Jahr] Internet Archive
  • William Makepeace Thayer: Abraham Lincolns Leben. Autorisierte Übersetzung aus dem Englischen von Auguste Daniel. Friedrich Andreas Perthes, Gotha, 2. Auflage 1897 Internet Archive
  • Theophil de Quervain: Vom Farmknecht empor zum Staatsoberhaupt! Abraham Lincoln 1809–1865 Prasident der Vereinigten Staaten. Buchhandlung der Evangelischen Gesellschaft, Zürich und Winterthur 1910 Internet Archive

Reden / PredigtenBearbeiten

  • Henry Philip Tappan: Abraham Lincoln. Rede bei der Gedächtnißfeier in der Dorotheenkirche zu Berlin, 2. Mai 1865. Autorisirte Uebersetzung. H. Keller, Frankfurt am Main 1865 Google, Internet Archive
  • Ernst Hugo Krebs: Rede zum Andenken an Abraham Lincoln, Präsident der Vereinigten Staaten von Nord-Amerika, ermordet am Charfreitage, April 14, 1865, A.D. Gehalten am 19. April 1865, dem Tage des Leichenzuges, 12 Uhr Mittags, in der Kirche zum Heiligen Geiste in St. Louis. [s. n., St. Louis, Mo. 1865] Internet Archive
  • Henry Hochheimer: Fest-und Fasttag. Predigt am 1. Juni 1865, (dem zweiten Tage Schebuoth) als an dem, von dem Präsidenten der Vereinigten Staaten angeordneten Buss- und Bettage zum Gedächtnisse des ermordeten Präsidenten Abraham Lincoln. Zum Besten des Lincoln Monuments. Th. Kroh, [Baltimore 1865] Internet Archive
  • Henry Hochheimer: Predigt, gehalten am 19. April 1865, als am Tage des Leichenbegängnisses des Präsidenten der Ver. Staaten, Abraham Lincoln’s. T. Kroh, [Baltimore 1865] Internet Archive
  • Benjamin Szold: Vaterland und Freiheit. Predigt bei der Erinnerungsfeier des verstorbenen Präsidenten, Abraham Lincoln, am 1. Juni 1865, (dem zweiten Tag Schabuoth). W. Polmyer, Baltimore 1865 Internet Archive
  • Adolph Spaeth: Abraham Lincoln. Rede beim Trauergottesdienst in der Zionskirche zu Philadelphia am 19. April 1865 [s. n.] Internet Archive
    • Rede bei der Begräbnißfeier des Präsidenten Abraham Lincoln, (geb. den 12. Februar 1809, gest. den 15. April 1865). C. W. Widmaier, Philadelphia 1865 Internet Archive
  • Abraham Gräter: Eine Rede, achtungsvoll einem dankbaren Volke gewidmet in Erinnerung der Verdienste unseres beklagten obersten Beamten, Abraham Lincoln, geschrieben und veröffentlicht am 21. April 1865. J. M. Schünemann, Skippackville, Pa. 1865 Internet Archive
  • David Einhorn: Trauer-Rede, gehalten am 19ten April, 1865, als am Tage der Beisetzung des am 15. April entschlummerten Abraham Lincoln, Präsidenten der Vereinigten Staaten, im Tempel der Keneseth Israel Gemeinde zu Philadelphia. Stein und Jones, Philadelphia 1865 Internet Archive
  • Reden gehalten bei der Berliner Todtenfeier für den Präsidenten Lincoln von amerikanischen, englischen und deutschen Geistlichen. Ein Ausspruch der Kirche über Sklaverei und freie Arbeit. Herausgegeben von J. J. Sturz. C. G. Lüderitz’sche Verlagsbuchhandlung, Berlin 1865 Internet Archive
  • Liebmann Adler: Fünf Reden. Gehalten in der Israelitischen Gemeinde Kehilas Anshe Maarab hierselbst, an wichtigen nationalen Gedenktagen der Ver. Staaten. Dampfpressen-Druck der „Illinois Staatszeitung“, Chicago 1866 Internet Archive
  • Charles Sumner: Das Lincoln-Monument. eine Rede des Senator Charles Sumner. Nebst einer Lebensskizze Sumner’s und der in seiner Rede erwähnten Künstler. Zugleich ein Beitrag zur Kunstgeschichte Amerika’s. Bearbeitet von August Glaeser. Joh. Chr. Hermann’sche Buchhandlung, M. Diesterweg, Frankfurt am Main 1868 Internet Archive
  • Emil Mannhardt: Abraham Lincoln’s Werdegang und Laufbahn. Rede, gehalten bei der Lincoln-Feier der Deutsch-Amerikanischen Historischen Gesellschaft von Illinois, am 11ten Februar 1909 [s. n.] Internet Archive

RezeptionBearbeiten

  • J. L. Kaufmann: Die Ermordung Abraham Lincoln’s und die Geschichte der grossen Verschwörung. Eine vollständige Beschreibung dieses Ereignisses von seinem Anfange bis zum Ende, Skizzen der hauptsächlichsten Theilnehmer, Berichte über das Leichenbegängniß u.s.w. Nach dem Englischen von J. L. Kaufmann, Vollständig illustrirt. Herausgegeben von J. R. Hawley & Co., Cincinnati Ohio 1865 Internet Archive
  • James Wood (H. Liebbach): John Wilkes Booth oder Das Opfer der Rebellion. Illustrirter historischer Roman aus der neusten Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika. Otto Humburg & Co. Berlin 1866
  • Vier große Bürger, die Wohlthäter und Helden ihres Volks. George Washington und Benjamin Franklin, Friedrich Wilhelm von Steuben und Abraham Lincoln.(= Otto Spamer’s Illustrirte Jugend- und Hausbibliothek, X. Serie.) Dem Volke und der Jugend vorgeführt von Franz Otto und H. Schramm. Otto Spamer, Leipzig 1873 Internet Archive
  • Anecdoten von Abraham Lincoln, und Lincoln’s Erzählungen. Enthaltend Geschichten aus seiner Jugend, Geschichten aus seinem Berufsleben, Episoden aus dem Weißen Haus, Kriegsgeschichten, Vermischte Geschichten. Redigirt von J. B. McClure. Nach dem Englischen bearbeitet von Andreas Simon. Rhodes & McClure Chicago 1880 Internet Archive; 1885 Internet Archive; 1888 Internet Archive
  • Charles Paschal Telesphore Chiniquy: Die Ermordung des Präsidenten Abraham Lincoln eine That der Jesuiten. (Separatabdruck aus dessen Werk: „Fünfzig Jahre in der römischen Kirche“.) D. B. Wiemann, Barmen [1890] Internet Archive
  • Wilhelm Hoffmann: Abraham Lincoln, der Befreier der Negersklaven. Eine Erzählung für die Jugend. Mit vier Stahlstichen. Eduard Trewendt, Breslau [1867] Internet Archive
  • Emil Otto: Abraham Lincoln. Ein Lebensbild. (= Deutsche Evangelische Jugendbibliothek, 25. Bändchen) Herausgegeben von der Deutschen Evangelischen Synode von Nord-Amerika. Eden Publishing House, St. Louis, Mo. 1897 Internet Archive
  • Emanuel Hertz: Abraham Lincoln, der Seher. Für die Milwaukee-Sonntagspost [s. n.] Internet Archive
  • Walt Whitman: Grashalme. In Auswahl aus dem englischen übertragen und mit Einleitung von Wilhelm Schölermann. Titelzeichnung von Fritz Hellmut Ehmcke. Eugen Diederichs, Leipzig 1904, S. 16–18 Internet Archive
    • Der Kapitän. S. 16
    • Zu Präsident Lincolns Bestattung. 4. Mai 1865, S. 17
    • Sang an den Tod. Aus der Trauer-Ode zu Lincolns Gedächtnis, S. 18