Hauptmenü öffnen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Weigel, Christian Ehrenfried von“ von Carl Oppenheimer in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 41 (1896), S. 464, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Weigel,_Christian_Ehrenfried_von&oldid=- (Version vom 8. Dezember 2019, 16:51 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Weigel, Christoph
Band 41 (1896), S. 464 (Quelle).
Wikisource-logo.png Christian Ehrenfried Weigel bei Wikisource
Wikipedia-logo-v2.svg Christian Ehrenfried von Weigel in der Wikipedia
GND-Nummer 115358684
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|41|464|464|Weigel, Christian Ehrenfried von|Carl Oppenheimer|ADB:Weigel, Christian Ehrenfried von}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=115358684}}    

Weigel: Christian Ehrenfried v. W., geboren am 2. Mai 1748 zu Stralsund, † am 8. August 1831 zu Greifswald. Dr. med., schwedischer Archiater seit 1795. Professor der Botanik und Chemie an der Universität Greifswald seit 1775. Geadelt 1806.

Von seinen Schriften seien erwähnt: „Observationes chemicae et mineralogicae“ II Partes (Gottingiae 1771 et Gryphiae 1773); „Vom Nutzen der Chemie“ (1774); „Der Einfluß chemischer Kenntnisse in der Oeconomie“ (1773); „Grundriß der reinen und angewandten Chemie“ (2 Bde. 1777); „De calore animale“ (1778); „Beiträge zur Geschichte der Luftarten“ (als Nachtrag zur Uebersetzung der Schriften von Lavoisier, 1784); „Anleitung zur allgemeinen Scheidekunst“ (1788–94); „Magazin für Freunde der Natur-Lehre“ (Berlin 1794–97); „Versuch einer Geschichte des Blaserohrs und seiner Anwendung“ (Crelle’s Beiträge IV, 1790, V, 1791); Aufsätze im Stralsunder Magazin, Pommersch. Magazin, Journal der Erfindungen.

Poggendorff’s Biogr.-Litt. Handwörterbuch. – Meusel, D. gel. T. – Neuer Nekrolog d. D. IX, 699.