ADB:Rösser, Columbanus

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Rösser, Columbanus“ von Franz Heinrich Reusch in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 29 (1889), S. 258–259, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:R%C3%B6sser,_Columbanus&oldid=- (Version vom 8. August 2020, 18:06 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Rossem, Martin von
Band 29 (1889), S. 258–259 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand März 2010, suchen)
GND-Nummer 132844583
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|29|258|259|Rösser, Columbanus|Franz Heinrich Reusch|ADB:Rösser, Columbanus}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=132844583}}    

Rösser: Columbanus R. (Röser), Benedictiner, geb. zu Mönchstockheim am 11. Decbr. 1736, † zu Würzburg am 12. Decbr. 1780. Er studirte zu Würzburg und Bamberg, trat 1760 in die Abtei Banz ein, wurde 1764 Priester, docirte von 1770 an Philosophie in der Abtei und wurde im October 1772 Professor der Logik und Metaphysik in Würzburg. Er hat „Institutiones logicae“ und „metaphysicae“ 1774, „Institutiones philosophicae de homine et Deo“ 1780 [259] (Grundzüge einer Culturgeschichte) und einige kleinere philosophische Schriften, alle lateinisch, veröffentlicht, auch an dem „Fränkischen Zuschauer“ mit gearbeitet.

Lindner, Benedictiner 2, 207. – J. B. Schwab, Franz Berg, 1869, S. 27.