ADB:Lindemann, Johann (1. Artikel)

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Lindemann, Johann“ von l. u. in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 18 (1883), S. 679, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Lindemann,_Johann_(1._Artikel)&oldid=- (Version vom 12. August 2020, 19:01 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 18 (1883), S. 679 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Johann Lindemann (Kirchenmusiker) in der Wikipedia
GND-Nummer 12584316X
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|18|679|679|Lindemann, Johann|l. u.|ADB:Lindemann, Johann (1. Artikel)}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=12584316X}}    

Lindemann: Johann L.[WS 1], nach Jöcher u. a. Sohn[WS 2] des Cyriacus L. († 1568 als Rector zu Gotha), war Magister der Philosophie, Lehrer, und ward im J. 1580 Cantor zu Gotha; er starb nach 50jähriger Amtsführung im J. 1630. Er hat weltliche Melodien zu geistlichen umgebildet; so hat er die Melodien zu den Liedern „In dir ist Freude in allem Leide“ und „Jesu, wollst uns weisen", welche Lieder wol sicher nicht von ihm gedichtet sind, aus einem italienischen Baletti von Giovanni Giacomo Gastoldi hergenommen. Ob er auch geistliche Lieder selbst gedichtet hat, ist zweifelhaft; schon Wetzel und Schamelius wissen das nicht zu entscheiden. Von allen ihm zugeschriebenen Liedern hat das „Herr Jesu, sei gepreiset“ wol noch am meisten Anspruch, ihm zugeschrieben zu werden.

Wetzel, Hymnopoeographia II. S. 75. Schamelius, Evangel. Liedercommentarius, Anhang, S. 45. Jöcher, II. Sp. 2449. Döring, Choralkunde, S. 45. Koch, Geschichte des Kirchenliedes, 3. Aufl., III. S. 278. Fischer, Liederlexikon, 1. Hälfte, S. 280; vgl. auch 2. Hälfte, S. 453 f.


Anmerkungen (Wikisource)

  1. Über diese Person existiert in Band 19 ein weiterer Artikel.
  2. Nach dem Artikel in Bd. 19: Neffe.