Zedler:Horn oder Horne, eine Stadt und Schloß in der Grafschafft Lippe

Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste
fertig
<<<Vorheriger

Horn oder Horne, Hoorn, Lat. Harna

Nächster>>>

Horn, ein Schloß in Schwaben

Band: 13 (1739), Spalte: 859. (Scan)

Horn-Bad Meinberg in Wikisource
Horn (Horn-Bad Meinberg) in der Wikipedia
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für WP  
Literatur
* {{Zedler Online|13|Horn oder Horne, eine Stadt und Schloß in der Grafschafft Lippe|859|}}
Weblinks
{{Wikisource|Zedler:Horn oder Horne, eine Stadt und Schloß in der Grafschafft Lippe|Horn oder Horne, eine Stadt und Schloß in der Grafschafft Lippe|Artikel in [[Johann Heinrich Zedler|Zedlers’]] [[Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste|Universal-Lexicon]] (1739)}}
mit dem Scan von MDZ vergleichen  


Horn oder Horne, eine Stadt und Schloß in der Grafschafft Lippe, zur rechten der Wehra an der Grentze des Stiffts Paderborn, zwey Meilen von Lemgow am Teutenburger Walde unweit Windfeld gelegen, war das Haupt der alten Grafschafft Horn, und hat angenehme Aecker und Felder. Hamelmann Delin. vrb. & oppid. Westph. Opp. p. 79. Anno 1346. hat sie Graf Bernhard von Lippe angeleget. Hamelmann de Com. Lippe. Opp. p. 396. Anno 1406. ward sie von Herzoge Henrichen von Braunschweig besetzet, und das Lippische Land daraus verwüstet. Chron. Luneb. ap. Leibnit. Script. Rer. Brunsuic. Tom. III. p. 201. Hierbey soll die Schlacht zwischen denen Teutschen und Quintilio Varo vorgefallen seyn. Schneider Beschreibung des alten Sachsenl. pag. 121. Zeiller. Itin. German. I. p. 46.