Hauptmenü öffnen
Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Zahl der Trunkenbolde in England
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 40, S. 538
Herausgeber: Ferdinand Stolle
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1855
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[538] Zahl der Trunkenbolde in England. Die Verhandlungen im englischen Parlament über die Bierbill haben einen seltsamen Umstand zu Tage gefördert. Durchschnittlich kommt in England je ein Betrunkener auf dreißigtausend Menschen. Im Laufe des vorigen Jahres nun wurden zwei Parlamentsmitglieder, im Jahr 1853 sogar drei und 1852 eines wegen Trunkenheit verhaftet, also etwa zwei in einem Jahre. Unter den sechshundertfunfzig Gesetzgebern Englands kommen demzufolge verhältnißmäßig beinahe so viel Betrunkene vor, als unter der Bevölkerung des Landes überhaupt.