Wohl bin ich schön

Textdaten
Autor: Taras Schewtschenko
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Wohl bin ich schön …
Untertitel:
aus: Франко І. Твори. Т. 52., S. 751
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 1882
Erscheinungsdatum: 2008
Verlag: Наукова думка
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer: Iwan Franko
Originaltitel: „І багата я, і вродлива я …“
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[751]
Wohl bin ich schön,

Wohl bin ich reich,
Doch ein liebend Herz
Wo find’ ich’s gleich?

5
Ach, ohne Lieb’

In der Einsamkeit
Wie lebt sich’s so schwer
Im Seidenkleid!
Wohl fänd’ ich Lieb’

10
So treu und schlicht

In des armen Waisen Herzen,
Doch darf ich’s nicht.
Mein Vater wacht,
Meine Mutter wacht,

15
Lassen nie allein mich gehen

In den Garten bei Nacht.
Und lassen sie auch
Mich einmal – gleich erscheint
Mir zur Seite der Alte,

20
Der Verhaßte, der Feind.