Hauptmenü öffnen

Wemding

Wemding
Wemding
'
Stadt im schwäbischen Landkreis Donau-Ries in Bayern
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: 4065484-9
Weitere Angebote

Inhaltsverzeichnis

BeschreibungenBearbeiten

  • Wemding. In: Circuli Bavarici succincta descriptio das ist: Kurtz gefasste Beschreibung des Bajerischen Creißes. Nürnberg 1703, S. 139 MDZ München
  • Statt Wembding. In: Historico-Topographica Descriptio. Das ist: Beschreibung, deß Churfürsten- und Hertzogthums Ober- und Nidern Bayrn. Band [1], München 1701, S. 125 MDZ München
  • Churfürstliche Stadt Wembding. In: Chur-bayrisch-geistlicher Calender auf das Jahr 1754. S. 105–106 Google
  • Johann Martin Maximilian Einzinger von Einzing: Bayerischer Löw, Das ist Historisches und Heraldisches Verzeichniß der Bayerischen Turnierer und Helden. München 1762, S. 580–581 Google
  • Franz Sebastian Meidinger: Wemding. In: Historische Beschreibung verschiedener Städte und Märkte der kurfürstlich pfalzbaierischen Rentämter. Band 2, Landshut 1790, S. 145–151 Google
  • Joseph von Hazzi: Gericht Wemding. In: Statistische Aufschlüsse über das Herzogthum Baiern. Nürnberg 1802 MDZ München
  • Denkwürdigkeiten der Stadt Wemdingen im k. Landgerichte Monnheim. In: Die bayerischen Annalen, eine der Vaterlandskunde, Geschichte und Literatur gewidmete Zeitschrift. Jhg. 1, München 1833, S. 734–735 Google
  • Joseph Laber: Aelteste Chronik der Stadt Wemdingen im Rezatkreise Bayerns. Oettingen 1835/36
    • 1. Heft, von den frühesten Zeiten bis 1306, oder Wemding unter verschiedenen Lehenträgern. Oettingen 1835 BLO
    • 2. Heft, vom Jahre 1306-1467 oder Wemding unter den Grafen von Oettingen. Oettingen 1836 Google, BLO
  • Anzeiger für Kunde der deutschen Vorzeit: Organ des Germanischen Museums, Bände 7–8, Karlsruhe 1838, Sp. 425–427 Google
  • Georg Friedrich Kramer: Stadt Wemding. In: Statistisches Handbuch für den Regierungs-Bezirk von Schwaben und Neuburg. Augsburg 1841, S. 202–203 Google
  • Pleikard Joseph Stumpf: Landgericht Wemding. In: Bayern, ein geographisch-statistisch-historisches Handbuch des Königreiches ; für das bayerische Volk. Bd. 2, München 1852, S. 1032–1035 MDZ München
  • Medizinisch-topographische und ethnographische Beschreibung der Physikatsbezirke Bayerns aufgrund der Entschließung vom 21. 4. 1858. Bd. 198, Wemding (Handschrift) MDZ München
  • Joseph Laber: Neue Chronik der Stadt Wemding in Bayern, oder Wemding unter bayerischen Regenten : vom Jahre 1467 bis 1860 ; sammt Nachrichten von dem Wildbade daselbst. Nördlingen 1861 MDZ München

WildbadBearbeiten

 
Wildbad 1860
  • Johann Winter: Wembdinger Bad in Bayern. In. Aller heylsamen Bäder / Saurbrunnen / vnd anderer wasser / so in Teutschland bekandt vnd erfahren. Straßburg 1580, S. 25–26 Google
  • Hieronymus Reusner: Eygendtliche unnd gründtliche Beschreibung deß Wildtbadts Wembdingen. Augsburg 1618 MDZ München
  • Johann Quirin Kraus: Mineralogia hidromantica Wembdingensis: oder kurze Beschreibung des heilsamen Wildbades außer Wendingen. Oettingen 1686 Google, MDZ München
  • Johann Jacob Heileth: Kurze Entwerfung oder Beschreibung des vor 300 Jahren berühmt gewesten Heilbads Wildbad genant ... bei Wembdingen. Oettingen 1715 MDZ München
  • Johann A. Jaser: Thermologia Wemdingana Oder Beschreibung des Uhralt-berühmten Heil- und Gesund-Brunnens. Negst der Chur-Bayrischen Stadt Wembdingen, Das Wild-Bad genannt . Ellwangen 1737 Google, MDZ München
  • Anton Crammer: Neu-Marianischer Wunder- und Gnaden-Brunn Bey Wembding. Ellwang 1755 MDZ München
  • Georg Joseph Anton Hierl: Thermographia Physico-Chimico-Medica Triplicis Fontis Medicati Wembdingani, Das ist: Ausführliche Beschreibung des wahren mineralischen Gehalt, und davon abhangenden Heilungs-Kraft, und fürtreflichen Nutzbarkeit des Uralt berühmten dreyfachen Heil- und Gesund -Brunnen, Der Kur-Baierischen Stadt Wembding. Neuburg 1780 Google, MDZ München
  • Johann Baptist Graf: Wemdinger Heilbrunnen. In: Versuch einer pragmatischen Geschichte der baierischen und oberpfälzischen Mineralwässer. Band 2, München 1805, S. 233–242 Google
  • Der Wemdinger Heilbrunnen. In. Allgemeine geographische Ephemeriden, Band 34. Weimar 1811, S. 133–135 Google
  • Vincenz Müller: Das Wildbad bei Wemding. In: Specielle Beschreibung der Heilquellen, Mineralbäder und Molkenkur-Anstalten des Königreichs Bayern. Augsburg 1843, S. 335–346Google
    • 1847, 2. vermehrte und verbesserte Auflage, S. 510–516 Google
  • Wildbad Wemding. In: Bayerische Badezeitung. München 1865, S. 143 Google
  • Gutbier: Das Schwefelbad Wemding. Nördlingen 1887 MDZ München

KirchengeschichteBearbeiten

 
Kapuzinerkloster
  • Franz Xaver Buchner: Dekanat Wemding. In: Das Bistum Eichstätt, historisch-statistische Beschreibung, auf Grund der Literatur, der Registratur des Bischöflichen Ordinariats Eichstätt sowie der pfarramtlichen Berichte, Band 2, Eichstätt (1938), S. 754–777 MDZ München

KapuzinerklosterBearbeiten

  • Angelikus Eberl: Geschichte des Kapuziner-Klosters in Wemding. München 1892 MDZ München
  • Zweihundertjähriges Jubiläum. In: Sion. Eine Stimme in der Kirche für unsere Zeit. Band 31, S. 166 Google

Wallfahrtskirche Maria BrünnleinBearbeiten

  • Anton Crammer: Neu-Marianischer Wunder und Gnaden Brunn Bey Wembding. Ellwang 1755 MDZ München
  • Heinrich S. Fercher: Dreyfaches Geheimnuß An dem hohen Fest der Heimsuchung Mariae, den 2ten Tag des Monaths Julii 1759 In der berühmten Mariae Wallfahrts-Kirchen bey dem Gnaden-Brunn zum Trost, an dem Amber-Bacher Weeg ausser der Churbayrischen Stadt Wembding ... vorgetragen, Eychstätt 1759 MDZ München, [VD18 15312178-001]
  • Johann Baptist Greger: Jubiläum oder einhundertjährige Feier der Verehrung der seligsten Jungfrau und gnadenreichsten Mutter Jesu Christi in dem Wallfahrtsorte bei Wemding. [S.l.] 1845 MDZ München
  • Karl Böswald: Geschichte der Wallfahrt zur jungfräulichen Mutter Gottes Maria bei Wemding. Oettingen 1845 MDZ München
  • Die Wallfahrts-Kirche zu U. L. Frau, (Maria-Brünnel) bei Wemding. In: Kalender für katholische Christen: auf das Jahr 1854, S. 95–102 Google
  • Regidius Müller: Maria Brünnel bei Wemding. In: Das heilige Deutschland. Geschichte und Beschreibung sämmtlicher im deutschen Reiche bestehender Wallfahrtsorte. Cöln am Rhein 1887, S. 193–194 ULB Düsseldorf

ExorzismusBearbeiten

  • Die sogenannte Teufelsaustreibung. In: Sphinx: Monatsschrift für Seelen- und Geistesleben. 14 (1892), S. 82-83 UB Freiburg
  • O. Bähr: Ein Nachdrucksprozeß. In: Grenzboten. 1893, S. 90–93 SUUB Bremen
  • Johann Diefenbach: Besessenheit, Zauberei und Hexenfabeln, eine Studie, veranlaßt durch die Teufelsaustreibung zu Wemding. Frankfurt 1893 UB Eichstätt-Ingolstadt

SagenBearbeiten

  • Alexander Schöppner: Sagenbuch der bayerischen Lande: aus dem Munde des Volkes, der Chronik und der Dichter, München 1852/1853
    • Die Stadtmauer zu Wemding. Band 1, S. 366 Google
    • Der Hergottsbader. Band 3, S. 185 Google
    • Legende von Entstehung der Wallfahrt zu Wemding. Band 3, S. 185–186 Google

Recht und VerwaltungBearbeiten

  • Statt Wembding. In: Abermals ernewerte vnd verbesserte Instruction vnd Ordnung allerley Auß- vnd Jnnländischer Wein, Brandtwein, Meth, Weissen vnd braunen Bier-Auffschlags, wie derselb Anno 1612. Google
  • Siebnerordnung für das Steinergericht zu Wemding. 1836 Google
  • Flur-Ordnung für die Gemeinden des königlichen Landgerichts Wemding. Oettingen 1838 Google
  • Johann Ruprecht Freyberger: Die Stadt Wemding bis zum Jahre 1857 oder Darstellung des Zustandes dieser Stadt in statistischer Hinsicht sowohl, als insbesondere in Rucksicht der Verwaltung im Etatsjahre 1856/57 . Nördlingen 1858 MDZ München