Hauptmenü öffnen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Carl Müller
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Warum ich betend vor Dir stehe?
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 4, S. 55
Herausgeber: Ernst Keil
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1864
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[55]

Warum ich betend vor Dir stehe?

Nimm’ nur ein Kind und stell’ es hin,
Wo Lilien und Rosen blüh’n,
Und sieh, wie es die Händchen faltet,
Weil ihm der liebe Gott drin waltet.

5
Dann sieh’ mich an und denke nach,

Warum ich betend stehen mag,
Wenn sich vor Dir mein Auge feuchtet:
Weil Gott in Deinen Blicken leuchtet.
 Carl Müller.