Hauptmenü öffnen

Topographia Franconiae: Königshofen (Tauber)

Topographia Germaniae
Königshofen (Tauber) (heute: Königshofen an der Tauber)
<<<Vorheriger
Königshofen
Nächster>>>
Kreglingen
aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor):
Merian, Frankfurt am Main 1648, S. 53.
Wikisource-logo.png [[| in Wikisource]]
Wikipedia-logo.png Lauda-Königshofen in der Wikipedia
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du unter Hilfe
Link zur Indexseite


[53] Es ist auch ein Königshofen an der Tauber / in Francken / so mancherley Herrschafften / Chur-Mäyntz aber das meiste allda / wie berichtet worden / haben solle. Ist der Römisch-Catholischen Religion zugethan / und hat grosse Freyheiten. Es solte zwar dieser Ort anderswo in einem besondern Tractat eingebracht worden seyn: Aber / auß dieser Ursach / weilen solcher / wie gemelt / mehr Herren haben solle / wird er auch allhie gesetzt: wiewol Munsterus lib. 5. cap. 343. seq. sagt / es gehöre diese Stadt Chur-Mäyntz zu / lige an einem sehr lustigen und guten Ort / und werde der Wein / so da wachse / weit verführt / auch Jährlich auff S. Matthaeus Tag ein stattlicher Jahrmarckt allhie gehalten: Es habe auch viel schöner Steinbrüche allda / und gehe eine schöne steinerne Brucke über die Tauber; so Anno 1566. gebauet worden / Anno 1525. seynd in die 7900. Bauren darbey erschlagen worden / auch alle Burger allhie / biß auff 15. drauf gangen. Abraham Saur / in parvo Theatro Urbium, am 325. Blat / nennet diesen Ort nur einen schönen Marcktflecken / so an einem sehr lustigen und guten Ort gelegen / da Korn / Wein / Holtz und andere Dinge seyen / und thut er einen zimlichen Bericht davon: und sagt unter andern / daß gedachter Jahrmackt / vom Käyser Carolo V. seye befreyet worden; Item / daß man dergleichen Bruck im gantzen Taubergrund nicht; auch so viel schöner und herrlicher Steinbrüche von Sandstein / im gantzen Franckenland kaum finde: und sey der Bauren Niderlag auf den Thurnberg bey Königshofen geschehen / und der Burger 285. umbkommen; und habe die Pest allhie Anno 1575. so starck regiert / daß nicht über 13. Ehen gantz blieben seyen.

Anno 1634. den 25. Decembris, hat der Herr General Piccolomini etc. Granaten und Feuerkugeln / in solche Vestung / so damals die Schweden innen hatten / werffen lassen; ist aber vor dißmal unverrichter sachen / wieder abgezogen. Also hat das folgende 35. Jahr / der General Major Sperreuter / damaln noch in Schwedischen Diensten / zu Ende deß Augusti / die Belagerer dieses Orts hinweg geschlagen / und solche Vestung Proviantirt. Endlich aber gieng dieselbe / den 3. Decembris, dieses Jahrs / mit Accord über. Erich Andersson war damaln Commendant darinn. Sihe / was Chemnitzius hievon berichtet.