Hauptmenü öffnen
Rudolf Hercher
Rudolf Hercher
[[Bild:|220px]]
Rudolphus Hercher, Rudolfus Hercher
* 11. Januar 1821 in Rudolstadt
† 26. März 1878 in Berlin
deutscher Altphilologe
Mitbegründer der Zeitschrift „Hermes
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116730161
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Plutarchi Libellus de fluviis / recensuit et notis instruxit Rudolphus Hercher, apud Weidmannos, Lipsiae 1851 Google (Pseudo-Plutarch)
  • De Aeliani varia historia, Hofbuchdr., Rudolstadt 1857 (Aus: Programm Gymnasium Rudolstadt 1857, S. 3–12)
  • Astrampsychi Oraculorum decades CIII / Rudolphus Hercher ex codicibus italicis nunc primum edidit, Fratres Unger, Berolini 1863 (Aus: Jahresbericht über das Königl. Joachimsthalsche Gymnasium 1862/63, Gebr. Unger, Berlin 1863) Internet Archive = Google, IA = Google

AufsätzeBearbeiten

SekundärliteraturBearbeiten

  • Eintrag Hercher, Rudolf. In: Friedrich August Eckstein: Nomenclator Philologorum, Teubner, Leipzig, 1871, S. 241 Internet Archive
    Hercher, Rudolf, geb. zu Rudolstadt am 11. Januar 1821, gebildet auf dem dortigen Gymnasium, studirte seit 1839 in Leipzig und Berlin, 1847 Professor an dem Gymnasium seiner Vaterstadt, 1861 an dem Joachimsthalschen Gymnasium in Berlin.