Reinhold Köstlin

Reinhold Köstlin
[[Bild:|220px|Reinhold Köstlin]]
[[Bild:|220px]]
Christian Reinhold Köstlin
* 29. Januar 1813 in Tübingen
† 14. September 1856 in Tübingen
deutscher Jurist, Schriftsteller und Dichter
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 100798802
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

VerwandteBearbeiten

Werke (Auswahl)Bearbeiten

  • Die Geschichte von dem spanischen Baumeister und die Geschichte vom Leim und der Mariandl. Zwei Erzählungen. Stuttgart 1837 Google
  • Sieben Sonette auf Agnese Schebest. In: Morgenblatt für gebildete Stände. (Cotta) Jg. 1837, Nr. 136/137 (9. Juni) S. 544-545 Google
  • Die Lehre vom Mord und Todtschlag, einer historisch-philosophischen Kritik unterworfen, zugleich dogmatisch, dogmengeschichtlich, und mit Rücksicht auf die neueren Gesetzgebungen dargestellt. Stuttgart 1838 MDZ München
  • Die Mathildenhöhle. Novelle nach einer wahren Begebenheit. Stuttgart 1839
  • Wilhelm der Erste, König von Wirtemberg, und die Entwicklung der Wirtembergischen Verfassung vor und unter seiner Regierung. Stuttgart 1839 Google = MDZ München
  • Die Perduellio unter den Römischen Königen. Tübingen 1841. MDZ München
  • Der Schauspieler. In: Zeitung für die elegante Welt, Leipzig, Jg. 1841, Nr. 28, S. 109-112; Nr. 29, S. 113-116; Nr. 30, S. 117-120; Nr. 31, S. 121-124; Nr. 32, S. 125-127; Nr. 33, S. 129-132 und Nr. 34, S. 133-135. Google
  • Die dramatische Literatur und das Theater der Deutschen im neunzehnten Jahrhundert, nach ihren historischen Voraussetzungen betrachtet. In: Taschenbuch dramatischer Originalien. (Hrsg. Josef Franck), Bd. 5, Leipzig 1841, S. 457 ff. Google
  • Ein Sommerabend. (Novelle) In: Novellen-Zeitung (Leipzig), 3. Band, Nr. 108–115, 22. Juli – 9. Sep. 1846, S. 30–86 Google
  • Die Walküre. (Gedicht) In: Novellen-Zeitung (Leipzig), 3. Band, Nr. 137, 10. Feb. 1847, S. 264 Google
  • Des Buben Lied. In: Novellen-Zeitung (Leipzig), 3. Band, Nr. 138, 17. Feb. 1847, S. 272 Google
  • Romanzen. (Gedichte: 1. Der Geiger; 2. Das Schiffermädchen; 3. Wiese und Fluß) In: Novellen-Zeitung (Leipzig), 3. Band, Nr. 139, 24. Feb. 1847, S. 280 Google
  • Der Freigeist. (Novelle) In: Novellen-Zeitung (Leipzig), 4. Band, Nr. 168–172, 15. Sep. – 13. Okt. 1847, S. 1426–1503 Google
  • Real und Ideal. Novelle. Bremen 1847 Google, MDZ München, MDZ München
    • Siehe auch Rezension der Gesammelte Novellen und Erzählungen. In: Novellen-Zeitung (Leipzig), 4. Band (=Neue Folge 1. Band), Nr. 175, 3. Nov. 1847, S. 1551 Google
  • Deutsches Lied vom März 1848. Tübingen 1848 Google
  • Der Wendepunkt des deutschen Strafverfahrens im neunzehnten Jahrhundert. Tübingen 1849 MDZ München
  • Das Geschwornengericht, für Nichtjuristen dargestellt, 1. u. 2. Auflage, Tübingen 1849 MDZ München
  • Denkwürdigkeiten eines deutschen Hausknechts, wie er solche im Jahr des Heils 1848 selbst zu Flachsenfingen niederschrieb. Tübingen 1850 MDZ München
  • Adrast. In: Deutsches Museum, Jg. 1853, S. 424-429 (Nr. 38/15.Sept.) Google
  • Der alte Abt. (Heisterbach bei Bonn) In: Karl Joseph Simrock (Hrsg.): Rheinsagen aus dem Munde des Volks und deutscher Dichter. 4. verb. u. verm Aufl., Bonn 1850, S. 158 (Nr. 55) Google. (Auch in: Nikolaus Hocker (Hrsg.) Deutscher Volksglaube in Sang und Sage. Göttingen 1853, S. 138. Google)
  • Die Geschwornengerichte. Leipzig 1851
  • Über die gemeingefährliche Waarenverfälschung. In: Archiv des Criminalrechts. Google, Google
  • Gedichte. Stuttgart 1853.
  • Abhandlungen aus dem Strafrecht. (Hrsg. Theodor Geßler) Tübingen 1858. (posthum) MDZ München, Google
  • Geschichte des deutschen Strafrechts im Umriß. (Hrsg. Theodor Geßler) Tübingen 1859. (posthum) Google, MDZ München

SekundärliteraturBearbeiten

  • Friedrich Walter: Christian Reinhold Köstlin (Nekrolog). In: Kritische Ueberschau der deutschen Gesetzgebung und Rechtswissenschaft, (Hrsg. Karl Ludwig Arndts von Arnesberg (Ritter), Johann Caspar Bluntschli, Joseph von Pözl) Band 5, München 1857, S. 117-130. Google, Google
  • Eberhard Emil von Georgii-Georgenau: Christian Reinhold Köstlin. In: Biographisch-genealogische Blätter aus und über Schwaben. Stuttgart 1879. Internet Archive = Google-USA*
  • Köstlin, Christian Reinhold. In: Meyers Konversations-Lexikon, 5. Auf., 10. Band (Kaustik - Langenau), Neuer Abdruck, Leipzig und Wien 1896. Google-USA*

WeblinksBearbeiten

  • Die Kompositions-Datenbank Josephine Lang weist ca. 85 Liedtexte (ohne Volltext) von C. R. Köstlin nach, darunter viele unveröffenlichte aus dem handschr. Nachlass. (Suche nach Köstlin im Feld „Dichter“)