Hauptmenü öffnen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Heinrich Heine
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Ramsgate
Untertitel:
aus: Deutscher Musenalmanach, Band 7. S. 387
Herausgeber: Christian Schad
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1857
Verlag: Stahel’sche Buchhandlung
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Würzburg
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Google und Commons
Kurzbeschreibung:
Auch als Nr. 1. aus dem Zyklus Ramsgate in »Taschenbuch für Damen auf das Jahr 1829«, S. 67 Google.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Deutscher Musenalmanach (7) 1857.djvu
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[387]
Ramsgate.


     »O, des liebenswürdgen Dichters
Dessen Lieder uns entzücken;
Hätten wir ihn in der Nähe,
Seine Lippen zu beglücken!« 

5
     Während liebenswürd’ge Damen

Also liebenswürdig dachten,
Mußt’ ich, hundert Meil’ entfernet,
In der öden Fremde schmachten. –

     Und es hilft uns nichts im Norden,

10
Wenn im Süden schönes Wetter,

Und von zugedachten Küssen
Wird ein mag’res Herz nicht fetter.