Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VII A,2 (1943–1948), Sp. [VII_A,2 1798]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VII A,2|1798||Typhoneus|[[REAutor]]|RE:Typhoneus}}        

specus Typhoneus wird nur bei Mela I 76 in der Nähe der großen Korykischen Höhle erwähnt. Bent Journ. hell. stud. XII [1891] 214 glaubte, sie, wenn auch nicht bestimmt, in einem Einbruchskessel ungefähr 90 m östlich der großen Höhle gefunden zu haben. Im J. 1891 kamen Heberdey und Wilhelm nach Korykos und der großen Höhle, hatten aber keine Zeit, die von Bent bezeichnete Stelle zu besuchen, Denkschr. Akad. Wien, phil.-hist. Kl. XLIV VI (1896). 1925 haben dann Wilhelm, Keil und Miltner ungefähr 8 Minuten weiter nach Westen eine wirkliche Höhle, nicht nur einen Kessel, gefunden; das ist sicher die Höhle des Typhon, Mon. As. Min. Ant. III 215. Typhonis specus, zusammen mit Corycium nemus in Kilikien bei Curt. III 4, 10 genannt, ist wahrscheinlich dieselbe Höhle.