RE:Publicius 11

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XXIII,2 (1959), Sp. [1959 1897]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XXIII,2|1897||Publicius 11|[[REAutor]]|RE:Publicius 11}}        

11) M. Publicius, Sohn eines M. (M. Populicio M. f.), auf einer sehr alten Weihinschrift für Aesculap, wohl von dessen Heiligtum auf der Tiberinsel, weil im Flußbett gefunden (CIL I² 28 = VI 30845 = Dess. 3834).