Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XII,1 (1924), Sp. 3233
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XII,1|32|33|Kynos 3|[[REAutor]]|RE:Kynos 3}}        

3) Stammvater der athenischen Κυννίδαι, Etym. M. s. Κυννίδαι, wo er auch Kynides heißt. Gegen die Ansicht von Boßler und Meyer, die diesen mit Nr. 2 identifizieren, s. Toepffer Att. Geneal. 303, 1. Der Heros des athenischen Geschlechts ist vielmehr Kynnes; s. M. Meyer in [33] Roschers Myth. Lex. Art. Kynnes und die dort angeführte Literatur.