RE:Konkolitanos

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XI,2 (1922), Sp. 1318
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XI,2|1318||Konkolitanos|[[REAutor]]|RE:Konkolitanos}}        

Konkolitanos, neben Aneroestos (o. Bd. I S. 2183) Führer und Heerkönig der Kelten bei dem großen Kriegszuge nach Mittelitalien 529 = 225, geriet bei Telamon in römische Gefangenschaft (Polyb. II 22, 2. 31, 1; ohne die Namen der Könige Diod. XXV 13). Verwandten Stammes sind keltische Personennamen wie Congonnetiacus, Congonnetodumnus (s. o. Bd. IV S. 881. Holder Altc. Sprachsch. I 1099f.; vgl. 1091).