RE:Iulius 139

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band X,1 (1918), Sp. 464
Pauly-Wissowa X,1, 0463.jpg
Germanicus Gemellus in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|X,1|464||Iulius 139|[[REAutor]]|RE:Iulius 139}}        

139) Germanicus Iulius Caesar. (Prosop. imp. Rom. II 180 nr. 147) gehörte zu den Zwillingen des jüngeren Drusus und der Livilla; der eine Sohn war nach dem Vater, der andere nach dem Adoptivbruder des Vaters, Germanicus benannt. Nach Tac. ann. II 84 war er im J. 19 n. Chr. geboren. O. Hirschfeld (Herm. XXV 366) entscheidet sich allerdings für das folgende Jahr. Da er ganz jung gestorben ist, so haben wir nur wenige Inschriften (z. B. CIG 2630) und Münzen (Cavedoni Ann. d. Inst. 1851, 232) mit seinem Namen. Nach Tac. ann. IV 15 starb er in seinem vierten Lebensjahre im J. 23 n. Chr.