Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Aus Thessalonike, Befehlshaber im 3. Makedon. Krieg
Band IX,2 (1916) Sp. 1860
Register IX,2 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IX,2|1860||Ion 9|[[REAutor]]|RE:Ion 9}}        

9) Ion aus Thessalonike war im Beginn des dritten makedonischen Krieges Befehlshaber einer der beiden Abteilungen von Wurfschützen und Schleuderern, welche im siegreichen Treffen unweit Larissa im J. 171 Perseus in seine unmittelbare Nähe postiert hatte (Liv. XLII 58). Nach der Niederlage bei Pydna lieferte I. dem römischen Flottenkommandanten Cn. Octavius die jüngeren Prinzen, welche nach Samothrake geflüchtet waren, aus, ehe sich Perseus selbst mit seinem ältesten Sohne auf Gnade und Ungnade ergab (Liv. XLV 6).