RE:Horatiae sepulcrum

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VIII,2 (1913), Sp. 2319
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VIII,2|2319||Horatiae sepulcrum|[[REAutor]]|RE:Horatiae sepulcrum}}        
[Obwohl der Verfasser des Artikels noch nicht über 70 Jahre verstorben ist (* 1877), ist der Artikel gemeinfrei, da er keine Schöpfungshöhe aufweist. Näheres dazu unter w:Schöpfungshöhe. Bist du anderer Meinung, nutze bitte die Diskussionsseite dieses Artikels.]

Horatiae sepulcrum in Rom, das Grabmal der angeblich von ihrem siegreichen Bruder getöteten Horatia. Es lag ante portam Capenam – die genauere Lage ist unbestimmt – und existierte noch zur Zeit des Livius; vgl. Liv. I 26, 2 und 14 Horatiae sepulcrum, quo loco corruerat icta, constructum est saxo quadrato; s. u. S. 2324.

[Gall.]